Unfall PKW-LKW auf der BAB 4 nahe Glauchau mit zwei VerletztenWilthen, St. Barbara-Platz
07.06.2014, 06:30 Uhr

In den frühen Morgenstunden des Samstags fiel einer Polizeistreife des Polizeirevieres Bautzen gegen 06:30 Uhr in Wilthen ein Peugeot auf. Dieser befuhr die Staatsstraße 118 aus Richtung Neukirch in Richtung Obergurig. Da dessen Fahrer nicht angeschnallt und mit hoher Geschwindigkeit unterwegs war, entschlossen sich die Beamten zu einer Verkehrskontrolle. Der Fahrer des Peugeot ignorierte die Anhaltesignale und fuhr weiter. In Wilthen auf dem St. Barbara Platz verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr gegen eine Grundstücksmauer. Die Polizisten begaben sich zu dem 36-jährigen Fahrzeugführer und stellten starken Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Der daraufhin durchgeführte Alkoholtest erbrachte ein Ergebnis von 2,52 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein geschätzter Schaden von ca. 3.000 Euro, der Peugeot war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es wurde niemand verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs aufgenommen.

Quelle: PD Görlitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!