Bundespolizei

   Zittau (ots) – Am 04.06.2014 gegen 04:30 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizeiinspektion Ebersbach in Zittau ein polnisches Fahrzeug. Darin befanden sich zwei polnische Männer im Alter von 34 und 29 Jahren, die beide bereits polizeilich in Erscheinung getreten sind. Im Fahrzeug versteckt wurde unter der Rücksitzbank eine Kabelschere aufgefunden. In einer Sporttasche wurden u.a. diverse Dokumente festgestellt, die auf geplante Kabeldiebstähle hindeuten. Ebenfalls wurde im Fußraum hinter dem Fahrersitz ein Springmesser mit einer Klingenlänge von etwa 11 cm aufgefunden, welches dem 29-jährigen Mann zugeordnet werden konnte.

Mit dem Verstoß gegen das Waffengesetz wird sich der Staatsanwaltschaft befassen. Im Bezug der aufgefundenen Gegenstände wurde die Landespolizei Sachsen über den Sachverhalt informiert Diese übernahm zuständigkeitshalber den Vorgang vor Ort.

Quelle: Bundespolizei

 

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!