Unfall PKW-LKW auf der BAB 4 nahe Glauchau mit zwei Verletzten

(Kg) Der 58-jährige Fahrer eines Lkw Mercedes befuhr am 4. Juni 2014, gegen 6.50 Uhr, die Staatsstraße 274 aus Richtung Eibenstock in Richtung Schwarzenberg. Zwischen Jägerhaus und dem Abzweig Antonsthal kam ihm in einer Linkskurve ein bisher unbekannter, blauer Pkw auf seiner Fahrbahnseite entgegen. Der Lkw-Fahrer wich dem Pkw nach rechts aus, um eine Kollision zu vermeiden. Dabei geriet der Mercedes auf das Bankett und kippte nach rechts in den angrenzenden Wald um. Der Lkw-Fahrer erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Sein Beifahrer (36) wurde im Lkw eingeklemmt und schwer verletzt. Am Lkw entstand Totalschaden, der sich auf ca. 30.000 Euro beziffert. Die Staatsstraße war während der Bergung des Lkw für ca. zwei Stunden zwischen Jägerhaus und dem Abzweig Antonsthal voll gesperrt. Es werden Zeugen zu diesem Unfall gesucht. Wer kann Angaben zum unbekannten blauen Pkw und dessen Fahrer machen? Des Weiteren bittet die Polizei den Ersthelfer, der dem LKW-Fahrer half, seinen Beifahrer aus dem Fahrzeug zu bergen, sich zu melden. Unter Telefon 037322 15-0 nimmt der Verkehrsunfalldienst in Brand-Erbisdorf, aber auch jede andere Polizeidienststelle Hinweise entgegen.

Quelle: PD Chemnitz

 

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!