Gartenlaubenbrand in Glauchau

Landeshauptstadt Dresden

24-Jähriger beraubt

Zeit:       02.06.2014, 11.55 Uhr
Ort:        Dresden-Seevorstadt

Gestern Mittag ist ein junger Mann (24) von drei Unbekannten am Wiener Platz beraubt worden.

Das Trio sprach den Geschädigten unvermittelt an und forderte die Herausgabe seines Handys. Dabei bedrohten ihn zwei der Täter mit Messern. Kurz darauf schlugen alle drei auf den Mann ein und raubten ihm rund 280 Euro Bargeld. Der 24-Jährige erlitt leichte Verletzungen und musste ambulant versorgt werden.

Die vorliegenden Täterbeschreibungen sind vage. Demnach soll es sich um Männer zwischen 23 und 28 Jahren mit südländischem Aussehen gehandelt haben. Laut Zeugenaussagen soll einer von ihnen einen auffälligen Irokesen-Haarschnitt gehabt haben. (ml)

35-Jähriger beraubt

Zeit:       02.06.2014, 22.30 Uhr
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

Ein ganz ähnlicher Fall ereignete sich am Abend auf der Berliner Straße.

Dort bedrohten drei Unbekannte einen 35-Jährigen mit einem Messer und forderten die Herausgabe seines Handys. Als der Mann dies verneinte, sprühten ihm die Angreifer Reizgas ins Gesicht und brachten ihn zu Boden. In der Folge raubten sie dem Mann rund 500 Euro. Der 35-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde ambulant versorgt.

Auch in diesem Fall liegen nur vage Täterbeschreibungen vor. Demnach sollen es junge Männer mit südländischem Äußeren gewesen sein. Einer von ihnen hatte eine auffällige Narbe im Gesicht.

Die Dresdner Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (ml)

Angekündigte Kontrollen zur Aktion „Ra[DD]schlag“

Im Zusammenhang mit der Aktion „Ra[DD]schlag“ wird es in dieser Woche mehrere Kontrollen im Stadtgebiet Dresden geben.

Wie zum Auftakt der Aktion angekündigt, wird das Abstrafen nicht im Vordergrund stehen. Vielmehr setzten die Polizisten auf einen Dialog mit den Radfahrern. Vor diesem Hintergrund gibt die Polizei auch einige Kontrollstellen im Vorfeld bekannt:

– 03.06.2014 zwischen 14.30 Uhr und 16.30 Uhr am Palaispaltz,
– 04.06.2014 zwischen 17.00 Uhr und 19.00 Uhr am Albertplatz
– 05.06.2014 zwischen 14.00 Uhr und 16.30 Uhr an der St. Petersburger Straße

Bei den Kontrollen wird der Fokus nicht nur auf verkehrsrechtliches Fehlverhalten liegen. Auch auf den technischen Zustand der Räder sowie mögliche Straftaten im Bezug auf gestohlene Fahrräder werden die Polizeibeamten achten. (ml)

Einbruch in Friseursalon

Zeit:       31.05.2014 bis 02.06.2014, 09.45 Uhr
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

Ein Friseursalon an der Cottaer Straße geriet am vergangenen Wochenende in das Visier von Einbrechern. Die Täter hebelten die Eingangstür des Ladens auf und drangen ein. Ob etwas aus den Räumen gestohlen wurde, ist derzeit nicht bekannt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich auf 2.000 Euro. (ml)

Drei Autos gestohlen

Zeit:       31.05.2014 bis 02.06.2014, 10.00 Uhr
Ort:        Dresden-Äußere Neustadt

Am vergangenen Wochenende ist ein grauer BMW der 5er Reihe vom Dammweg gestohlen worden. Der Zeitwert des drei Jahre alten Fahrzeuges beträgt etwa 27.000 Euro.

Zeit:       01.06.2014, 19.30 Uhr bis 02.06.2014, 07.20 Uhr
Ort:        Dresden-Äußere Neustadt

In der Nacht zum Montag stahlen Unbekannte einen blauen VW T5 vom Bischofsweg. Der neun Jahre alte Kleintransporter besitzt einen Wert von rund 7.500 Euro.

Zeit:       02.06.2014, 09.30 Uhr bis 12.15 Uhr
Ort:        Dresden-Räcknitz

Einen Toyota Prius im Wert von etwa 25.000 Euro stahlen Unbekannte gestern Vormittag von der Straße Räcknitzhöhe. Das silbergraue Fahrzeug wurde im Jahr 2010 erstmals zugelassen. (ml)

Motorrad gestohlen

Zeit:       01.06.2014, 20.00 Uhr bis 02.06.2014, 06.30 Uhr
Ort:        Dresden-Äußere Neustadt

In der Nacht zum Montag stahlen Unbekannte eine BMW K 1600 von der Löwenstraße. Der Wert der zwei Jahre alten Maschine beläuft sich auf rund 22.000 Euro. (ml)

Musikanlage und Portmonee weg

Zeit:       02.06.2014, 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Ort:        Dresden-Cotta

Ein angekipptes Küchenfenster machten sich Unbekannte zu Nutze und drangen in eine Erdgeschosswohnung am Hebbelplatz ein. In aller Eile durchsuchten sie die Zimmer und stahlen eine Musikanlage sowie ein Portmonee. Der Schaden summiert sich auf rund 250 Euro.

Die Polizei rät:

Schließen Sie beim Verlassen Ihrer Wohnung alle Fenster und Türen!
Ein gekipptes Fenster ist ein offenes Fenster! (ml)

Auto aufgebrochen

Zeit:       02.06.2015, 19.00 Uhr festgestellt
Ort:        Dresden-Südvorstadt

Unbekannte zerschlugen die Seitenscheibe eines Audi A2 an der Bernhardstraße. Aus dem Fahrzeuginnenraum stahlen die Täter einen Modellhubschrauber samt Akkus im Wert von rund 700 Euro. Am Fahrzeug selbst entstand ein Sachschaden von ca. 1.500 Euro. (ml)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 01.06.2014 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 58 Verkehrsunfälle mit sechs verletzten Personen.

Unfallzeugen gesucht

Zeit:       03.06.2014, gegen 04.40 Uhr
Ort:        Dresden

In der Nacht zum Dienstag ereignete sich ein Verkehrsunfall, bei dem ein 30-jähriger Fahrradfahrer leicht verletzt wurde.

Der Unfall ereignete sich auf der Washingtonstraße in Höhe der Scharfenberger Straße. Der Fahrradfahrer stieß bei dem Unfall aus bislang ungeklärter Ursache frontal mit einem blauen Renault Clio (Fahrer 53) zusammen.

Die Polizei fragt: Haben Sie den Unfall beobachtet? Können Sie Angaben zur Unfallentstehung machen? Können Sie Angaben zur Fahrweise der Unfallbeteiligten vor dem Unfall machen? Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Dresdner Polizei zu melden. Hinweise bitte unter der Rufnummer (0351) 483 22 33. (re)

Landkreis Meißen

Fahrradfahrerin bei Unfall verletzt

Zeit:       02.06.2014, 06.25 Uhr
Ort:        Meißen

Gestern Morgen ist eine Fahrradfahrerin (57) bei einem Verkehrsunfall auf der
Rosa-Luxemburg-Straße leicht verletzt worden.

Die Frau war auf dem Radweg der Rosa-Luxemburg-Straße unterwegs. Dabei wurde sie von einem Chevrolet erfasst, dessen Fahrer (38) von einem Grundstück aus auf die Straße fahren wollte. Durch den Aufprall stürzte die 57-Jährige und zog sich leichte Verletzungen zu. Zudem entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro. (ml)

Audi A4 aus Autohaus gestohlen

Zeit:       01.06.2014, 09.00 Uhr bis 02.06.2014, 10.00 Uhr
Ort:        Meißen

Auf einen beigefarbenen Audi A4 hatten es Diebe in der Nacht zum Montag bei einem Autohaus auf der Berghausstraße abgesehen. Sie stahlen das neuwertige Fahrzeug im Wert von ca. 28.800 Euro. (re)

Mercedes Sattelzugmaschine samt Auflieger gestohlen – 100.000 Euro Schaden

Zeit:       30.05.2014, 17.30 Uhr bis 02.06.2014, 08.00 Uhr
Ort:        Klipphausen

Unbekannte stahlen eine auf der Schwabacher Straße vor einer Firma abgestellte

Sattelzugmaschine Mercedes-Actros mit Planenauflieger der Marke Kögl SN 24.

Der 2011 erstmalig zugelassene Lkw hat einen Wert von rund 80.000 Euro. Der Stehlschaden des Aufliegers wurde mit ca. 20.000 Euro beziffert. (re)

Kind bei Autounfall verletzt

Zeit:       02.06.2014, 08.45 Uhr
Ort:        Radeburg, OT Großdittmannsdorf

Ein 13-Jähriger wurde am gestrigen Abend von einem Skoda Octavia (Fahrerin 32) angefahren.

Der Skoda befuhr zuvor die Hauptstraße Richtung Radeburg, als plötzlich der
13-Jährige auf die Fahrbahn trat. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Junge leicht verletzt wurde. (re)

VW Sharan gestohlen

Zeit:       01.06.2014, 17.00 Uhr bis 02.06.2014, 05.30 Uhr
Ort:        Nünchritz

In der Nacht zum Montag stahlen Unbekannte einen roten VW Sharan von der Riesaer Straße. Der Zeitwert des zehn Jahre alten Fahrzeugs wurde mit rund 2.000 Euro beziffert. (re)

VW LT 35 und Werkzeuge gestohlen

Zeit:       30.05.2014, 15.00 Uhr bis 02.06.2014, 06.15 Uhr
Ort:        Riesa

Am Wochenende brachen Unbekannte auf der Industriestraße zunächst das Metalltor eines Firmengrundstücks auf. In der Folge drückten sie das Rolltor einer Werkstatt hoch und verschafften sich so Zutritt. Aus der Halle stahlen die Diebe einen weißen Kleintransporter VW LT 35.

In dem 13 Jahre alten VW befanden sich verschiedene Elektrogeräte, wie Hochdruckreiniger, Bohrmaschinen, und Akkuschrauber. Der Gesamtstehlschaden wurde mit ca. 31.000 Euro angegeben. Der Sachschaden beträgt rund 500 Euro. (re)

Container in Brand gesetzt

Zeit:       02.06.2014, gegen 23.30 Uhr
Ort:        Strehla

Gestern Abend setzten Unbekannte einen Altkleidercontainer an der Bahnhofstraße in Brand. Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Container. Schadensangaben liegen derzeit nicht vor. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ml)

Schmierereien – Polizei sucht Zeugen

Zeit:       02.05.2014, 20.00 Uhr bis 03.06.20.14, 06.55 Uhr
Ort:        Großenhain

In der vergangenen Nacht beschmierten Unbekannte die Fassade des Museums an der Straße zum Fliegerhorst. Außerdem verunzierten die Täter ein Trafohäuschen sowie mehrere Hinweistafeln. Die Schriftzüge richteten sich offenbar gegen eine Flugschau, die am vergangenen Wochenende stattfand. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 300 Euro.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Sachbeschädigung gemacht? Wer hat verdächtige Personen im Umfeld des Tatortes gesehen? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 2233 oder das Polizeirevier Großenhain entgegen. (ml)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Diebesbande gestoppt

Zeit:       01.06.2014, 19.35 Uhr
Ort:        Bundesautobahn 17, Dresden Richtung Prag

Sonntagabend stoppten Beamte der Gemeinsamen Fahndungsgruppe (GfG) einen Ford Fiesta auf der BAB 17, in Höhe der Anschlussstelle Bahretal. Das Auto war besetzt mit vier rumänischen Staatsbürgern im Alter von 34 bis 56 Jahren.

Beide der Kontrolle des Wagens fanden die Polizisten acht Handys, diverse Lebensmittel sowie Bekleidungsgegenstände, die teilweise noch mit Sicherheitsclips ausgestattet waren.

Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass die Sachen aus Diebstahlshandlungen im Bereich Berlin stammen. Offenbar war das Quartett nach einer Beutetour in der Hauptstadt wieder auf dem Heimweg.

Eine genaue Zuordnung der Gegenstände steht noch aus. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. (ml)

Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Zeit:       02.06.2014, 07.15 Uhr – 11.00 Uhr
Ort:        Pirna

Die 58-jährige Fahrerin eines blauen Mercedes C 180 parkte ihr Fahrzeug am Montagmorgen auf dem Parkplatz vor dem Herder Gymnasium an der Rudolf-Renner-Straße. Als sie gegen Mittag zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, musste sie feststellen, dass ein Unbekannter mutmaßlich beim Ein- oder Ausparken gegen ihre hintere Stoßstange gefahren war. Dabei entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro.

Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern.

Die Polizei fragt: Haben Sie den Unfall beobachtet? Können Sie Angaben zum Fahrer des Unfallfahrzeuges oder zu dessen Fahrzeug machen? Hinweise werden im Polizeirevier Pirna und bei der Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegengenommen. (re)

Gewächshäuschen demontiert

Zeit:       02.06.2014, 06.00 Uhr festgestellt
Ort:        Dippoldiswalde

Unbekannte machten am Gewächshaus eines ehemaligen Schulgartens an der Weißeritzstraße zu schaffen.

Nachdem sich die Täter gewaltsam Zutritt zum Gelände des Gartens verschafft hatten, demontierten sie einige Scheiben sowie die Tür des Gewächshäuschens. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 240 Euro. (ml)

Von der Straße abgekommen

Zeit:       02.06.2014, 13.25 Uhr
Ort:        Dippoldiswalde, OT Hennersdorf

Gestern Nachmittag war der Fahrer (42) eines Fiat Linea auf der B 171 zwischen Hennersdorf und Frauenstein unterwegs. Aus bislang unbekannter Ursache kam der Mann auf schnurgerader Strecke nach links von der Fahrbahn ab und landete mit seinem Wagen im Straßengraben.

Das Auto kippte zur Seite und rutschte noch rund 40 Meter bis es schließlich liegenblieb. Durch den Unfall erlitt der Beifahrer (46) schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Fahrer blieb unverletzt. Am Fiat entstand ein Sachschaden von rund 8.000 Euro. (ml)

Einbruch in unbewohntes Einfamilienhaus

Zeit:       02.06.2014, 07.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Ort:        Freital, OT Deuben

Auf der Poisentalstraße hebelten Unbekannte die Haustür zu einem Einfamilienhaus auf und verschafften sich so Zutritt. Im Inneren durchsuchten die Diebe in allen drei Etagen des Hauses Räume, Schränke und Behältnisse. Angaben zu Sach- und Stehlschaden sind bislang nicht bekannt. (re)

Verkehrsunfall

Zeit:       02.06.2014, gegen 18.30 Uhr
Ort:        Stolpen

Gestern Abend war der Fahrer (46) eines Citroen Transporters auf der Schützenhausstraße unterwegs und wollte nach links in ein Grundstück abbiegen. In diesem Moment wollte ein Motorradfahrer (37) den Transporter überholen. Es kam zum Zusammenstoß. Der 37-Jährige stürzte mit seiner BMW R1100 S, blieb aber unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 3.500 Euro. (ml)


Q
uelle: PD Dresden

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!