UnfZwi012a

Gegen 9:15 Uhr gab es einen schweren Unfall in Zwickau. Ein LKW und ein PKW Passat waren auf der Huboldtstraße in Richtung Moccabar unterwegs. Aus noch zu klärenden Gründen stießen beide zusammen. Daduch geriet der VW auf die Gegenfahrbahn und stieß gegen ein Verkehrsschild und einen Straßenbaum. Beim Unfall wurde der Fahrer des Passats verletzt. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Verkehrsunfalldienst der PD Zwickau nimmt derzeit (11:30 Uhr den Unfall auf und klärt die genauen Zusammenhänge. Die Humboldtstraße ist voll gesperrt. Im Stadtzentrum von Zwickau kommt es zu erheblichen Stauerscheinungen.

Info der PD Zwickau zum Unfall:

Ein Verletzter und 15.000 Euro Schaden

Zwickau – (ak) Der Fahrer (58) eines Lkw MAN sorgte am Freitagvormittag für erhebliche Verkehrsbehinderungen. Er befuhr die Humboldtstraße stadteinwärts. In Höhe der Schillerstraße wechselte er vom linken in den rechten Fahrstreifen. Dabei stieß er mit dem hier fahrenden Passat eines 35-Jährigen zusammen. Der VW prallte gegen eine Laterne und schleuderte nach links gegen einen Baum. Der Pkw-Fahrer wurde zum Glück nur leicht verletzt. Der Gesamtschaden beträgt 15.000 Euro.

Quelle Hit-TV.eu

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!