Uebergabe Partnerurkunde Oberschule NeumarkDie Oberschule im vogtländischen Neumark ist die 26. Partnerschule der Eispiraten Crimmitschau. Mit der Übergabe der Partnerschaftsurkunde sowie des Schultrikots wurde die Einrichtung am vergangenen Freitag (23.05.2014) offiziell beim sozialen Projekt Eispiraten@School aufgenommen. Überreicht wurden die beiden symbolischen „Willkommensgeschenke“ durch Eispiraten Geschäftsführer René Rudorisch sowie Pressesprecher Stefan Aurich, die im Rahmen des Sommerfestes die Aufnahme zusammen mit Schulleiter Günter Franke und Lehrer Falko Schlemme vollzogen.

Mit der Aufnahme der 1. vogtländischen Schule beim Projekt Eispiraten@School wächst das Gebiet der Partnereinrichtungen rund um den Eishockeystandort Crimmitschau weiter an. Die Oberschule Neumarkt ist mit ca. 410 Schülern ein weiterer Partner der Eispiraten, die sich weiter über das ungebrochene Interesse an einer Partnerschaft mit den Eishockeyzweitligisten freuen. Im Rahmen der Kooperation unterstützen die Eispiraten unterschiedlichste gemeinsame Projekte. Von Besuchen kanadischer Spieler im Englischunterricht bis hin zu Ausflügen in das Kunsteisstadion Crimmitschau können die Schülerinnen und Schüler von der Zusammenarbeit profitieren. Ziel ist es dabei, den Unterricht durch abwechslungsreiche Aktionen noch spannender zu gestalten und neue Wege bei der Vermittlung von Lehrinhalten einzuschlagen.

Die Eispiraten Crimmitschau freuen sich die Oberschule Neumark als 26. Mitglied beim sozialen Projekt Eispiraten@School begrüßen zu dürfen und hoffen zugleich auf weiteres Interesse anderer Bildungseinrichtungen an einer zukünftigen gemeinsamen Zusammenarbeit.

Spieler Helme finden großen Anklang

Exklusive Ausrüstungsgegenstände erzielen hohe Preise

Mit zum Teil beachtenswerten Ergebnissen ist die Versteigerung der originalen Spielerhelme aus der vergangenen Saison am Sonntagabend (25.05.2014) zu Ende gegangenen. Die exklusiven Kopfbedeckungen der Profis wurden im Internetauktionshaus Ebay versteigert und erzielten dabei hohe Preise. Mit 211,00 € erreichte der Spielerhelm von Philipp Gunkel das absolute Höchstgebot. Ebenfalls äußerst begehrt war der Topscorer-Helm von Harrison Reed, für den sein neuer Eigentümer mit 206,00 € ebenfalls lange um den Zuschlag kämpfen musste. Den dritten Platz im Ranking teilen sich die Helme von Stürmer Daniel Bucheli und Martin Heinisch, für die ihre Fans jeweils 123,00 € geboten haben.
Die insgesamt 24 angebotenen Helme erfreuten sich bei den Fans offenbar größter Beliebtheit. So ist es zu erklären, dass insgesamt 7 Spieler Helme einen Verkaufspreis erzielten, der im dreistelligen Bereich lag. Die von den Profis in der Saison 2013/2014 getragenen Helme bestechen dabei nicht nur durch ihr edles Design, sondern werden durch Zweikampfspuren und der Unterschrift des jeweiligen Spielers zu begehrten und exklusiven Sammlerstücken. Dies haben viele Fans offenbar zum Anlass genommen, um ihre Höchstgebote vor dem Ende nochmals nach oben zu korrigieren. Insgesamt erzielten die Eispiraten einen Erlös von 1.850,00 € durch die Versteigerungen.

Die Eispiraten Crimmitschau wünschen den neuen Eigentürmern der originalen Spieler- und Topscorer Helme viel Freude mit ihren exklusiven Ausrüstungsgegenständen. Zugleich dürfen sich alle Fans die bei den Auktionen leer ausgegangen sind bereits neue Hoffnung machen. In der kommenden Woche beginnen bereits die nächsten Auktionen, bei denen dann die allseits begehrten Warmlauftrikots der Spieler unter den Hammer kommen. Der Dank der Eispiraten geht zudem an den Ausrüster der Westsachsen Ewald Sport Service, der die Helme bereitgestellt hatte.

Quelle: Eispiraten Crimmitschau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!