Polizei31

Durch die Gewitter, welche mit starken Regenfällen und Sturmböen einhergingen, kam es im Bereich der PD Chemnitz zu acht Einsätzen der Polizei. Der Hauptschwerpunkt lag im Erzgebirgskreis, je ein Sachverhalt wurde in Chemnitz und im Landkreis Mittelsachsen bekannt.

Chemnitz

Gegen 15:55 Uhr wurde bekannt, dass an der Schiersandstraße in Höhe der Einmündung Ricarda-Huch-Straße ein Baum umgestürzt war. Die Berufsfeuerwehr rückte an und beseitigte das Hindernis. Gegen 16:30 Uhr war die Fahrbahn wieder frei.

Landkreis Mittelsachsen

In Oederan, Ortsteil Breitenau, kam es gegen 19:00 Uhr zu einer Straßensperrung. Die Falkenauer Straße war auf einer Länge von 50 Metern unpassierbar. Geröll und Schlamm waren von einem Hang auf die Straße gerutscht. Gegen 20:30 Uhr waren die Reinigungsarbeiten beendet.

Erzgebirgskreis

Zwischen Schwarzenberg und dem Ortsteil Grünstädtel kam es gegen 1 4:20 Uhr zu Behinderungen auf der B 101. Ein Baum war umgestürzt und blockierte die Straße. Die FFW kam zum Einsatz und beseitigte den Baum.

In Raschau-Markersbach wurden auf der B 101 gegen 14:40 Uhr auf einer Fläche von etwa 3 x 15 Metern mehrere große Asphaltstücke aufgeschwemmt. Die Bundesstraße musste durch die Straßenmeisterei halbseitig gesperrt werden.

In Johanngeorgenstadt drohte 15:30 Uhr eine sanierte Halde der Wismut abzurutschen. Die S 272 musste im Bereich Schwarzenberger Straße voll gesperrt werden. Die FFW sicherte die Halde mit Sandsäcken. Die Sperrung wurde gegen 16:30 Uhr aufgehoben.

Durch den Starkregen wurden auf der Freiberger Straße (B 171) in Marienberg mehrere Gullydeckel aus den Halterungen gedrückt. Die FFW setzte diese wieder ein.

In Jöhstadt musste gegen 15:50 Uhr die S 265 zwischen den Ortsteilen Schmalzgrube und Grumbach gesperrt werden. Eine Schlammlawine war abgegangen und hatte die Straße unpassierbar gemacht. Die FFW reinigte die Fahrbahn. Gegen 16:25 Uhr konnte der Verkehr wieder rollen.

In Zöblitz wurde die Ortsdurchfahrt gesperrt. Gegen 16:00 Uhr hatten Wassermassen die Johannisstraße unpassierbar gemacht. Die Feuerwehr reinigte die Gullys. Gegen 16:40 Uhr konnte die Sperrung aufgehoben werden.

 Quelle: PD Chemnitz

 

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!