Oelsnitz – (am) Auf einem frisch bestellten Maisfeld an der Raschauer Flurgrenze musste am Donnerstag, gegen 17:45 Uhr der Pilot eines Segelflugzeuges aufgrund schlechter Thermik eine Außenlandung einleiten. Der 23-jährige Pilot nahm an einem Wettbewerb teil und startete in Jena. Ziel war ein Segelflugzentrum in Bayern.

Der Pilot blieb unverletzt und es entstand kein Schaden am Flugzeug. An der Bestellung des Maisfeldes entstand geringer Sachschaden.

Quelle: PD Zwickau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!