Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Alarmanlage schlägt Einbrecher in die Flucht

Plauen, OT Steinsdorf – (js) Zwei Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag versucht in ein Gebäude der Agrar-Genossenschaft einzubrechen. Kurz nach Mitternacht hebelten sie in der 2. Etage ein Fenster gewaltsam auf. Durch die ausgelöste Alarmanlage wurden sie jedoch in die Flucht geschlagen. Dabei rissen die Täter den optischen Alarmmelder noch ab. Sie hinterließen einen Sachschaden in Höhe von rund 150 Euro. Anwohner haben noch beobachtet, wie zwei Personen mit einem Quad vom Feld aus in Richtung Cossengrün / B 92 davon fuhren. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugenhinweise bitte an das Revier in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Diebstahl aus Garage

Markneukirchen, OT Wernitzgrün – (am) In eine Garage im Garagenkomplex in der Zollstraße gelangten Unbekannte durch Aufdrücken eines Fensters. Sie stahlen ein grau/schwarzes Mountainbike der Marke „Steiger Silverstone“ im Wert von ca. 400 Euro. Außerdem wurde von einer weiteren Garage die Fensterscheibe eingeschlagen aber nichts entwendet. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 40 Euro.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Fahrraddiebstahl

Bad Elster – (am) In der Prof.-Paul-Köhler-Straße wurde zwischen Mittwoch, 17 Uhr und Donnerstag, 15:30 Uhr ein Fahrrad der Marke „Dynamics“ vom Fahrradständer entwendet. Das Rad im Wert von ca. 1.000 Euro war mit einem Seilschloss gesichert. Die Polizei in Plauen bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 03741/ 140.

Zwei Verletzte und 20.000 Euro Sachschaden nach Zusammenstoß

Plauen – (js) Am Freitagvormittag sind auf der Kreuzung Kleinfriesener Straße / Sorgaer Straße zwei Autos wegen eines Vorfahrtsfehlers zusammengestoßen. Bei dem Unfall wurden die Fahrerin eines VW Polo und der Fahrer eines BMW leicht verletzt. Der Sachschaden summiert sich auf rund 20.000 Euro. Der Polo war auf der Hauptstraße unterwegs.

Unfall mit leicht verletzter Person

Plauen – (am) Am Donnerstag befuhr gegen 7:30 Uhr ein 67-jähriger mit einem Chevrolet die Gustav-Adolf-Straße und wollte in Höhe der Einmündung Thomas-Mann-Straße nach rechts abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einer 15-jährigen Fahrerin eines Kleinkraftrades S 51, welche beim Unfall leicht verletzt und ambulant behandelt werden musste. Sachschaden: ca. 800 Euro.

Unfall im Kreuzungsbereich

Plauen; OT Jößnitz – (am) Ein 35-jähriger BMW-Fahrer war am Donnerstag, gegen 18:45 Uhr auf dem Pfarrweg unterwegs und stieß mit einem aus dem Hohen Weg kommenden 36-jährigen Fahrer eines Ford Mondeo zusammen. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 10.000 Euro.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Funküberdachungsantenne entwendet

Auerbach, OT Brunn – (am) Die Funkantenne eines Hochbehälters war in der Zeit vom 13. Mai bis Dienstag das Ziel von Dieben. Tatort: Fuchssteinweg.
Des Weiteren wurde der Putz des Hauses beschädigt sowie besprüht.
Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca.1.500 Euro.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Spiegel abgefahren – Unfallflucht

Steinberg, OT Rothenkirchen – (am) Ein unbekanntes Fahrzeug beschädigte am
Donnerstag, in der Zeit von 9.30 Uhr bis 10 Uhr den linken Außenspiegel eines parkenden Renault. Unfallort: in Höhe der Hauptstraße 91. Der Unfallverursacher war aus Richtung Bärenwalde in Richtung Ortszentrum unterwegs.
Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Unter Alkohol gefahren

Lengenfeld – (am) Mit 0,84 Promille war am Donnerstagabend ein Citroen-Fahrer (27) auf der Poststraße unterwegs. Eine Ordnungswidrigkeitsanzeige war die Folge.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

31-Jähriger tobt auf der Straße

Zwickau – (am) Teilweise orientierungslos und verhaltensauffällig sprang ein 31-Jähriger am Donnerstagabend auf dem Dr.-Friedrichs-Ring in Höhe des Parkplatzes an der Mauritiusbrücke auf der Fahrbahn herum. Er schrie und blockierte grundlos den Verkehr, wobei er die Weiterfahrt eines Audis verhinderte. Des Weiteren wählte er mehrfach ohne Grund den Notruf. Beim Eintreffen der Polizei ging er unvermittelt gegen die Beamten vor, welche ihn fortfolgend mit in das Revier nahmen. Dabei wurde ein Polizist leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte den 31-jährigen Schreihals anschließend aufgrund gesundheitlicher Beschwerden in das Krankenhaus.
Nach dem sich der Mann selbst wieder entlassen hatte, fehlte dem Krankenhaus auf einmal ein Computerbildschirm. Die Polizei fuhr anschließend zur Wohnung des 31-Jährigen, wo der Bildschirm sichergestellt werden konnte. Anzeigen wegen Notrufmissbrauch, Körperverletzung, Diebstahl und Beleidigung waren die Folge.

Pkw blockiert Straßenbahnverkehr

Zwickau – (js) Am Donnerstagnachmittag ist vor der Kreuzung Talstraße / Kolpingstraße ein PKW im Gleisbett gelandet und hat für rund eine Stunde den Straßenbahnverkehr blockiert. Die 75-jährige Fahrerin eines Nissan wollte auf der B 93 wenden. Dabei kam sie nach links von der Fahrbahn ab und im Gleisbett zum Stehen. Der entstandene Sachschaden am PKW beläuft sich auf 1.000 Euro.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Unfallverursacherin unter Alkohol

Hohenstein – Ernstthal – (js) Am Donnerstagabend hat die Fahrerin (57) eines VW Lupo auf der Paul-Greifzu-Straße beim Ausparken einen anderen PKW gerammt und Sachschaden in Höhe von 1.200 Euro verursacht. Ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern, ist sie anschließend davon gefahren. Die Polizei konnte die Verursacherin nach Zeugenhinweisen ausfindig machen. Sie hatte noch 1,22 Promille Alkohol in der Atemluft. Jetzt wird gegen sie wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt.

Quelle: PD Zwickau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!