20140523_185_bild 2Öffentlichkeitsfahndung nach Banküberfall Zeit: 20.05.2014, 12.45 Uhr Ort: Dresden-Altstadt Die Dresdner Polizei fahndet öffentlich nach einem Mann, der am Dienstagnachmittag eine Bank am Dr.-Külz-Ring überfallen hatte. Der Mann begab sich zielgerichtet zu einem Kundenschalter im ersten Obergeschoss. Dort bedrohte er eine Angestellte (58) mit einer Pistole und forderte die Herausgabe von Bargeld. Mit mehreren hundert Euro, die er in einen blauen Beutel verstaute, flüchtete der Täter in Richtung Seestraße. (siehe Medieninformation 179/2014 der PD Dresden vom 20.05.2014) Zwischenzeitlich liegen den Kriminalisten Bilder des Täters aus den Überwachungsaufnahmen vor. Mit der Veröffentlichung der Bilder des Räubers erhoffen sich die Ermittler Hinweise zur Identität des Mannes. Der Räuber ist etwa 45 bis 50 Jahre alt, etwa 170 cm bis 175 cm groß und von stämmiger Statur. Er hatte kurze Haare und einen auffälligen Drei-Tage-Bart. Zur Tatzeit trug er eine dunkle Lederjacke mit auffallenden Reißverschlüssen, eine rotes Shirt sowie eine dunkle Ledermütze. Die Polizei fragt: Kennen Sie den Bankräuber? Können Sie Angaben zu seiner Identität oder seinem Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ju)

Quelle: PD Dresden

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!