Polizei04

Landeshauptstadt Dresden

Verspäteter Schaden

Zeit:   07.05.2014, 09.30 Uhr bis 09.05.2014, 18.30 Uhr
Ort:    Dresden-Trachenberge

Unbekannte verschafften sich in Abwesenheit des Wohnungsinhabers über ein angekipptes Fenster Zugang zu einer Erdgeschosswohnung auf der Weinbergstraße. Der Geschädigte (42) stellte zunächst nur Verschmutzungen in der Küche fest, räumte diesen aber zu diesem Zeitpunkt keine größere Bedeutung ein. Ferner stellte er fest, dass sich das Küchenfenster schwer schließen ließ.

Den eigentlichen Diebstahl bemerkte er erst am 20.05.2014. Aus seinem Wohnzimmer fehlten eine Metallkassette mit persönlichen Dokumenten und einer Fliegeruhr. Die Höhe des entstandenen Stehlschadens beträgt ca. 1.500 Euro. (re)

Einbruch in Friseurgeschäft

Zeit:   19.05.2014, 18.00 Uhr bis 20.05.2014, 06.30 Uhr
Ort:    Dresden-Striesen

An der Wittenberger Straße hebelten Unbekannte ein Fenster zu einem Friseursalon auf, drangen ins Innere ein und durchsuchten die Räumlichkeiten. Letztlich stahlen sie ein Notebook, fünf Lesebrillen und Bargeld. Sie verursachten einen Gesamtstehlschaden von ca. 800 Euro. (re)

Einbruch in Gaststätte

Zeit:   20.05.2014, 02.00 Uhr bis 20.05.2014, 09.15 Uhr
Ort:    Dresden-Äußere Neustadt

Unbekannte hebelten die hintere Tür einer Gaststätte an der Louisenstraße auf und durchsuchten die Räume. Sie stahlen 195 Euro Bargeld aus einer Handkasse. Zudem entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro. (re)

Einbruch in Hotelbüro

Zeit:   20.05.2014, 20.00 Uhr bis 20.05.2014, 21.30 Uhr
Ort:    Dresden-Radeberger Vorstadt

Unbekannte öffneten in einem Hotel auf der Bautzner Straße auf bisher nicht bekannte Art und Weise eine geschlossene und von außen mit einem Türknauf versehene Bürotür. Im Anschluss durchwühlten die Diebe sämtliche Behältnisse.

Sie entwendeten letztlich eine Kellner- sowie eine Herrengeldbörse mit Bargeld, diversen persönlichen Dokumenten und Fahrkarten der Dresdner Verkehrsbetriebe AG. Es entstand ein Stehlschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. (re)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 20.05.2014 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 65 Verkehrsunfälle mit 8 verletzten Personen.

Landkreis Meißen

Geschwindigkeitskontrollen

Zeit:   20.05.2014, 09.00 Uhr bis 11.00 Uhr
Ort:    Meißen

Gestern Morgen führten Beamte des Polizeireviers Meißen eine Geschwindigkeitskontrolle auf der Zaschendorfer Straße durch. Von den 28 gemessen Autos waren fünf zu schnell auf der 50er Strecke unterwegs. Alle Verstöße lagen im Verwarngeldbereich.

Auf der Leipziger Straße führten die Beamten ebenfalls eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Drei der insgesamt 43 gemessenen Fahrzeuge waren auf der 50er Strecke zu schnell. Alle Verstöße lagen im Verwarngeldbereich. (ml)

Rasenmäher gestohlen

Zeit:   19.05.2014, 08.00 Uhr festgestellt
Ort:    Diera-Zehren, OT Niederlommatzsch

Unbekannte haben aus einem Schuppen an der Mühlgasse ein Rasenmäher gestohlen. Das erst ein Jahr alte Arbeitsgerät hat einen Wert von rund 1.000 Euro. (ml)

Leergutdiebstahl

Zeit:   19.05.2014, 19.00 Uhr bis 20.05.2014, 06.30 Uhr

Ort:    Großenhain

Unbekannte bogen zunächst den Zaun zu einer Firma auf der Eichenallee auf und begaben sich anschließend auf das Grundstück. Aus einem dort stehenden offenen Lagerzelt erbeuteten die Diebe von einer Palette acht Kästen mit jeweils 20 PET-Flaschen. Es entstand ein Schaden von ca. 50 Euro. (re)

Verkehrsunfall – Pkw gegen Lkw

Zeit:   20.05.2014, 06.15 Uhr

Ort:    Thiendorf, OT Welxande

Der 54-jährige Fahrer eines Dacia missachtete von der Straße Am Fiebig kommend ein Stoppschild und kollidierte mit dem Anhänger eines Mercedes Sattelzuges (Fahrer 30), welcher auf der Stölpchener Straße unterwegs war. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro. (re)

Verkehrsunfall mit Oldtimer

Zeit:   20.05.2014, 20.40 Uhr
Ort:    Riesa

Gestern Abend kam es auf der Kreuzung Rostocker Straße zu einem Verkehrsunfall.

Der Fahrer (73) eines Audi A4 war auf einer Seitenstraße unterwegs und wollte nach links auf die Rostocker Straße abbiegen. Im Schlepptau hatte er einen Oldtimer Gorgus Straubenhardt. Als er das Fahrzeug über die Kreuzung zog, kam es zur Kollision mit einem VW Golf. Die Fahrerin (57) des Golf fuhr auf der Rostocker Straße in Richtung Paul-Greifzu-Straße. Verletzt wurde niemand. Am Oldtimer sowie am Golf entstand ein Gesamtschaden von rund 2.500 Euro. (ml)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Buntmetall gestohlen

Zeit:   20.05.2014, 16.15 Uhr festgestellt
Ort:    Heidenau

Unbekannte verschafften sich Zutritt zu einer Werkhalle an der Siegfried-Rädel-Straße. Aus der Halle stahlen die Täter einen alten Kompressor sowie eine Schleifmaschine. Weitere 150 Kilogramm Kupferkabel stahlen sie aus einem nahegelegenen Trafohäuschen. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 1.500 Euro. (ml)

Renitente Ladendiebe gestellt

Zeit:   20.05.2014, 15.45 Uhr
Ort:    Freital

Gestern Nachmittag nahmen Polizeibeamte zwei Männer (24, 35) fest, die 50 Schachteln Zigaretten aus einem Markt an der Straße An der Spinnerei gestohlen hatten.

Ein Ladendetektiv war auf das Duo aufmerksam geworden. Gemeinsam mit einem Wachschutzmann sprach er die beiden vor dem Laden an. Im Zuge einer kleinen Rangelei versuchten die Ertappten noch zu entkommen, was ihnen jedoch nicht gelang. Letztlich nahmen alarmierte Polizeibeamte die zwei georgischen Staatsbürger vorläufig fest. Gegen sie wird nun wegen räuberischen Diebstahls ermittelt. (ml)

Buntmetall gestohlen

Zeit:   19.05.2014, 17.30 Uhr bis 20.05.2014, 06.45 Uhr
Ort:    Klingenberg, OT Pretzschendorf

In der Nacht zum Dienstag begaben sich Unbekannte auf eine Baustelle an der Dresdner Straße und stahlen rund 150 Meter Stromkabel. Der Wert der Zuleitungskabel wurde mit rund 2.000 Euro angegeben. (ml)

Spiegel an fünf Kfz beschädigt

Zeit:   21.05.2014, gegen 00.20 Uhr
Ort:    Freital, OT Hainsberg

Unbekannte traten auf der Bahnhofstraße die Außenspiegel von insgesamt fünf Pkw verschiedenster Marken ab, wobei ein Sachschaden von ca. 1.500 Euro entstand. (re)

Verkehrsunfall – Zwei Autos nicht mehr fahrtüchtig

Zeit:   22.05.2014, gegen 07.00 Uhr
Ort:    Dippoldiswalde, OT Seifersdorf

Die 46-jährige Fahrerin eines Volvo XC90 befuhr die K9012 aus Richtung der Talsperre Malter kommend in Richtung Paulsdorf. Kurz vor dem “Jagdhotel” kam sie aus bislang unbekannter Ursache zu weit auf die Fahrbahnmitte und stieß seitlich gegen einen entgegenkommenden Opel Corsa (Fahrer 31).

Durch die Kollision wurde der Opel an den Fahrbahnrand gedrückt, kam daraufhin ins Schleudern und blieb letztlich quer zur Fahrbahn stehen.

An den Autos entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 5.500 Euro. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (re)

Lkw geriet auf Gegenfahrbahn

Zeit:   20.05.2014, gegen 10.00 Uhr
Ort:    Sebnitz; OT Mittelndorf

Der Fahrer (25) eines Lkw Mercedes mit Anhänger befuhr gestern die Ortsverbindungsstraße von Mittelndorf in Richtung Altendorf.

In einer Kurve platzte ein Reifen des Anhängers. In der Folge stieß der Lkw gegen die Leitplanke und geriet anschließend nach in den Gegenverkehr. Dort stieß er mit mit einem Honda (Fahrer 46) zusammen. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 13.000 Euro. (ml)

Mit 1,5 Promille am Steuer

Zeit:   20.05.2014, gegen 21.50 Uhr
Ort:    Neustadt i. Sa., OT Polenz

Gestern Abend stoppten Polizeibeamte einen Volvo auf der Polenztalstraße. Bei der Kontrolle des Fahrers (49) schlug den Beamten ein starker Alkoholgeruch entgegen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,5 Promille und bestätigte damit den Verdacht der Polizisten. Eine Blutentnahme wurde veranlasst und der Führerschein des 49-Jährigen einbehalten. (ml)

 Quelle: PD Dresden

 

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!