Polizei11Chemnitz

OT Altchemnitz – Mit 1,7 Promille geradelt …

(Ki) … ist am Mittwoch, eine halbe Stunde nach Mitternacht, ein 42-Jähriger in der Annaberger Straße. In Höhe Erdmannsdorfer Straße wurde der Mann von einer Polizeistreife kontrolliert und gebeten, ins „Röhrchen“ zu pusten. Es folgten Blutentnahme und Anzeige wegen Verdachts der Trunkenheit im Verkehr.

OT Bernsdorf – Alkoholisiert Spiegel gestreift

(Kg) Ein Radfahrer (20) war am Dienstag, gegen 19 Uhr, auf der Reichenhainer Straße stadteinwärts unterwegs. In Höhe des Hausgrundstücks 70 streifte der 20-Jährige beim Vorbeifahren den Außenspiegel eines parkenden VW Golf, wodurch er stürzte und Sachschaden an den Fahrzeugen in Höhe von insgesamt ca. 500 Euro entstand. Bei dem Sturz erlitt der 20-Jährige leichte Verletzungen. Während der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten, dass der Radler unter Alkoholeinfluss stand. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,96 Promille. Es folgte die Anordnung der Blutentnahme.

OT Ebersdorf – Welche Farbe zeigte die Ampel?/Zeugen gesucht

(Kg) Aus einer Parkbucht der stadtwärtigen Fahrbahn der Frankenberger Straße, zwischen Am Schnellen Markt und Heinrich-Heine-Straße, fuhr am 20. Mai 2014, gegen 16.50 Uhr, der 46-jährige Fahrer eines Ford Focus heraus und wendete, um seine Fahrt in landwärtiger Richtung fortzusetzen. Dabei kollidierte der Ford mit einem landwärts fahrenden Krad Kawasaki (Fahrer: 29). Bei dem Zusammenstoß wurde der Biker leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 6 000 Euro.

Der Motorradfahrer soll die Ampelanlage Am Schnellen Markt bei „Rot“ passiert haben. Wer kann Angaben zur Farbgebung der Ampel unmittelbar vor dem Zusammenstoß machen? Der Biker war mit seiner Kawasaki als erstes Fahrzeug einer Kolonne unterwegs. Gegebenenfalls können die nachfolgenden Fahrzeugführer Angaben zur Ampelfarbe machen. Unter Telefon 0371 387-2279 werden Hinweise bei der Polizeidirektion Chemnitz entgegengenommen.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Rochlitz

Burgstädt – Wahlplakate beschädigt

(SR) Im Rahmen ihrer Streifenfahrt stellten Polizeibeamte am Dienstag in der Chemnitzer Straße fest, dass 16 Wahlplakate beschädigt waren. Unbekannte hatten diese zwischen 17.45 Uhr und 23 Uhr von den Masten der Straßenbeleuchtung heruntergerissen und teilweise zerstört. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Rochlitz – Drahtesel entwendet

(SR) Am Dienstag nutzten unbekannte Diebe die Gunst der Stunde, um am Markt ein 26er Mountainbike „Bulls Wildtail“ zu stehlen. Der 34-jährige Besitzer hatte das weiß/blaue Fahrrad gegen 16.10 Uhr ungesichert im Treppenhaus abgestellt. Als er etwa eine Stunde später weiterradeln wollte, war das Bike unauffindbar. Am Fahrrad sind schwarze Felgen mit Aufschriften und ein Langstreckensattel angebaut. Der Wert wurde mit rund 500 Euro angegeben.

Revierbereich Mittweida

Mittweida – Motorrad gestohlen

(SR) Am 20. Mai 2014 stellte der Besitzer (56) eines roten Motorrades MZ TS 250/1 fest, dass Unbekannte das Bike mit Dresdener Kennzeichen aus einer Tiefgarage in der Feldstraße gestohlen hatten. Der 56-Jährige hatte dieses auf seinem Stellplatz, gesichert mittels Lenkerschloss und zusätzlichem Seilschloss, abgestellt. Am Zweirad (Baujahr 1976) sind ein nicht serienmäßiger Gepäckträger mit verchromten Streben sowie gleich große Reifen montiert. Auffällig ist weiterhin, dass die Kettenschläuche fehlen. Der Stehlschaden liegt bei ca. 1 000 Euro.

Lichtenau/OT Oberlichtenau – Kollision an Parkplatzausfahrt

(Kg) Vom Parkplatz eines Einkaufsmarktes auf die Auerswalder Straße (S 204) fuhr am Dienstag, gegen 13.10 Uhr, die 41-jährige Fahrerin eines Pkw Nissan und kollidierte dabei mit einem von links auf der Staatsstraße kommenden Pkw VW (Fahrer: 50). Durch die Kollision kippte der Nissan um und gegen die an der Parkplatzausfahrt stehende Baustellenampel. Die Ampel wurde durch den Anstoß gegen einen parkenden Seat Ibiza geschleudert. Sowohl die Nissan-Fahrerin als auch der VW-Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. An den drei Pkw sowie der Ampel entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 21.500 Euro. Die Staatsstraße war im Bereich der Unfallstelle für ca. zwei Stunden voll gesperrt.

Hainichen – Anstoß an parkendes Auto

(Kg) Auf der Gellertstraße, ungefähr 200 Meter vor der Kreuzung Ernst-Thälmann-Straße aus Richtung Berthelsdorf, kollidierte am Dienstag, gegen 10.45 Uhr, der 68-jährige Fahrer eines Pkw VW mit einem am rechten Fahrbahnrand parkenden Opel Combo. Danach fuhr der VW-Fahrer ohne anzuhalten weiter, konnte jedoch durch Zeugenaussagen ausfindig gemacht werden. An beiden Fahrzeugen entstand bei dem Unfall Sachschaden, der sich insgesamt auf ca. 6 000 Euro beziffert. Verletzt wurde niemand.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Marienberg

Zöblitz/OT Grundau – VW Golf gestohlen

(TH) Unbekannte stahlen in der Zeit von Montag, 17 Uhr, bis Dienstag, 6 Uhr, von einem Grundstück in der Steingasse einen silbergrauen VW Golf IV mit „MEK“-Kennzeichen. Der Pkw (Baujahr 2002) hat einen Wert von ca. 5 000 Euro. Die Ermittlungen übernimmt die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen.

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz – Vorfahrt nicht beachtet?

(Kg) Von der Annaberger Straße (S 265) aus Richtung Königswalde fuhr am Dienstag, gegen 22.05 Uhr, die 23-jährige Fahrerin eines Pkw Opel auf die bevorrechtigte Bundesstraße 95 auf. Dabei kollidierte der Opel mit einem auf der Bundesstraße aus Richtung Bärenstein kommenden Pkw Skoda (Fahrerin: 42). Danach stieß der Opel noch gegen einen Verkehrszeichenträger und kam an einer Fußgängerampel auf der gegenüberliegenden Straßenseite zum Stehen. Beide Fahrerinnen erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 4 500 Euro.

Revierbereich Aue

Aue – Beim Überholen gestreift

(Kg) Auf der Bockauer Talstraße (B 283) streifte am Dienstag, gegen 10.50 Uhr, in Höhe des neuen Tunnels ein Pkw Audi (Fahrer: 32) beim Überholen einen in dieselbe Richtung fahrenden Pkw (Fahrzeugtyp derzeit nicht bekannt), wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Quelle: PD Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!