Polizei01

Ebersbach-Neugersdorf (ots) – Am 14.05.2014 gegen 20:40 Uhr wurde die Bundespolizei in Ebersbach von Anwohnern der Röntgenstraße angerufen. Sie hatten einen Mann beobachtet, welcher sich in einem benachbarten Grundstück aufhielt.

Die Anwohner wollten ihn ansprechen, war die Villa nebenan doch derzeit unbewohnt. Daraufhin flüchtete der Ertappte, doch mit der Courage der Nachbarn hatte er nicht gerechnet. Sie verfolgten ihn zur benachbarten Marktstraße und konnten ihn dort festhalten.

 Die informierten Bundespolizisten nahmen den 46-jährigen tschechischen Mann fest und übergaben ihn und den aufgenommenen Sachverhalt anschließend der zuständigen Landespolizei.

Ohne diese “zivile Courage” wäre hier mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein Einbruch geschehen. Der Mann muss sich nun wegen des vermuteten Hausfriedensbruches verantworten. Auch der schnellen Information ist die Vereitelung weiterer Straftaten zu verdanken, die an die nächstgelegene Polizeidienststelle erfolgte.

Quelle: Bundespolizei

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!