Polizei11

Chemnitz

 

OT Schloßchemnitz – Ford gestohlen

(Fi) In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte einen in der Leopoldstraße geparkten weißen Ford Kuga gestohlen. Zum Wert des drei Jahre alten Pkw mit einem amtlichen Kennzeichen des Erzgebirgskreises liegen noch keine Angaben vor. Die Fahndung wurde ausgelöst. Die Ermittlungen zu dem Diebstahl führt die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen.

OT Altendorf – Kellereinbruch

(Fi) In der Zeit von Ende April 2014 bis zum 14. Mai 2014 haben Unbekannte zwei Mieterkeller in einem Mehrfamilienhaus in der Schiersandstraße aufgebrochen. Aus einem der Keller entwendeten die Einbrecher ein mit Verbrennungsmotor betriebenes Modellauto samt Fernbedienung im Wert von ca. 500 Euro sowie ein Paintballschussgerät im Wert von ca. 150 Euro. Ob aus dem zweiten Keller etwas fehlt, ist noch unklar. Die Höhe des Sachschadens wurde auf ca. 20 Euro geschätzt.

OT Schloßchemnitz – Auffahrunfall mit zwei Verletzten

(Ki) Zwei Personen  sind bei einem Auffahrunfall am Mittwochnachmittag in der Leipziger Straße verletzt worden.
Kurz vor 14 Uhr fuhr eine VW-Fahrerin (54) im linken Fahrstreifen stadtauswärts und hielt wegen „Rot“ an der Ampel Glauchauer Straße. Eine hinter dem VW befindliche Fiat-Fahrerin (72) fuhr auf den stehenden VW auf. Durch den Aufprall wurde der VW in den Kreuzungsbereich geschoben, wo der Fiat noch einmal auffuhr. Die Fiat-Fahrerin sowie die Beifahrerin (53) im VW trugen von dem Unfall leichte Verletzungen davon, die im Krankenhaus ambulant behandelt wurden. Der Sachschaden an den Autos beziffert sich insgesamt auf rund 6 000 Euro. Der Fiat musste abgeschleppt werden.

OT Röhrsdorf (Bundesautobahn 4) – Anstoß beim Wechseln

(Kg) Am Kreuz Chemnitz wechselte am Mittwoch, gegen 8.55 Uhr, der     66-jährige Fahrer eines Lkw Mercedes mit Anhänger den Fahrstreifen auf der Richtungsfahrbahn Eisenach nach rechts und kollidierte dabei mit einem Skoda Superb (Fahrer: 50). Durch den Anstoß kam der Skoda nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Schutzplanke. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 11.500 Euro.

OT Bernsdorf – Gegen Mauer gefahren

(SP) Am Mittwoch, gegen 13.30 Uhr, kam es auf einem Parkplatz in der Bernsdorfer Straße/Ulbrichtstraße zu einem Unfall. Die Airbags eines Pkw Skoda  wären von allein aufgegangen, erklärte dessen 75-jährige Fahrerin, woraufhin sie mit dem Auto gegen eine Mauer gefahren ist. Dabei wurde die Frau verletzt und musste ambulant behandelt werden. Am Skoda entstand Sachschaden in Höhe von rund 4 000 Euro. Der Pkw wurde abgeschleppt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Freiberg

 

Freiberg – Unter Drogen Straßenverkehr gefährdet/Polizei sucht Zeugen

(Fi) Am Mittwoch, dem 30. April 2014, gegen 15.20 Uhr, war eine Polizeistreife des Reviers Freiberg auf der Chemnitzer Straße in Richtung Zentrum unterwegs. Dem  Streifenwagen kam ein Pkw Seat entgegen. Dessen Fahrer war vor einiger Zeit bereits beim Fahren unter Drogeneinfluss gestellt worden. Das wusste der Polizeibeamte und entschloss sich, den Mann (36) erneut zu kontrollieren und wendete den Streifenwagen. Das bemerkte der Fahrer des Seat offenbar und raste davon. Mit hoher Geschwindigkeit fuhr der Seat auf den Parkplatz eines Discounters in der Chemnitzer Straße und von dort auf der Anton-Günther-Straße stadteinwärts. Auf dieser Straße staute sich zu der Zeit der Verkehr, so dass der Seat-Fahrer kurzerhand über eine Strecke von mehreren hundert Metern auf der Gegenfahrspur weiterfuhr und damit entgegenkommende Fahrzeuge zum Bremsen und Ausweichen zwang. Zudem fuhr der Seat über einen Fußgängerübergang, dessen Ampel gerade auf „Rot“ geschaltet hatte. Der Beamte war dem Seat mit Blaulicht und Martinshorn mit der gebotenen Vorsicht gefolgt und hatte über Funk Unterstützung angefordert. Mit drei Streifenwagen wurde in Höhe Chemnitzer Straße 5 eine Straßensperre errichtet. Dort konnte der Seat gestoppt werden. Zu Personen- oder Sachschäden kam es nicht.

Ein bei dem Tatverdächtigen durchgeführter Drogentest verlief positiv auf Amphetamine/Metamphetamine. Eine Blutentnahme folgte. Zudem wurde der Führerschein des Mannes und auch sein Pkw beschlagnahmt.

Die Polizei in Freiberg bittet, dass sich Fahrzeugführer oder Fußgänger persönlich oder telefonisch (03731 70-0) melden, die an jenem 30. April 2014 auf der Anton-Günther-Straße oder der Chemnitzer Straße durch die Fahrweise eines grünen Seat Ibiza gefährdet oder zu Ausweichmanövern gezwungen wurden.

Freiberg – Geldbörse gestohlen/Zeugen gesucht

(SP) Am Mittwoch, zwischen 12.40 Uhr und 13.45 Uhr, bummelte eine 71-Jährige durch einen Bekleidungsmarkt in der Petersstraße. Dabei trug sie ihre schwarze Umhängetasche über der Schulter. An der Kasse musste die Seniorin jedoch feststellen, dass unbekannte Täter in die Tasche gegriffen und ihre schwarze Geldbörse gestohlen hatten. Mit dem Portmonee verschwanden ein paar Euro Bargeld, Geldkarte und die Krankenkassenkarte. Nach eigenen Angaben waren der 71-Jährigen im Markt zwei Frauen, möglicherweise Mutter und Tochter aufgefallen, die immer in ihrer Nähe waren. Die ältere der beiden beschrieb sie wie folgt: ca. 1,65 Meter, Alter zwischen 40-42 Jahre, schlank, kurze, schwarze Haare und trug eine eckige Hornbrille. Sie war komplett schwarz gekleidet, u.a. mit einer ¾ langen Jacke. Die jüngere der beiden war ca. 1,55 Meter, ca. 16 Jahre, hatte dunkle, lockige Haare und war komplett dunkel bekleidet.

Die Polizei in Freiberg sucht unter Telefon 03731 70-0 Zeugen. Wer hat zur besagten Zeit etwas beobachtet, was im Zusammenhang mit dem Diebstahl stehen könnte?

Freiberg – Transporter gegen Lkw

(Kg) Die Brander Straße aus Richtung Brand-Erbisdorf befuhr am Mittwoch, gegen     17 Uhr, die 55-jährige Fahrerin eines Citroen-Transporters. Unmittelbar vor der linksseitigen Einmündung zum Gewerbegebiet Häuersteig wechselte die 55-Jährige den Fahrstreifen zuerst nach links in die Linksabbiegespur und kurz darauf nach rechts in die Geradeausspur. Dabei kam es zur Kollision mit einem rechts neben dem Transporter befindlichen Lkw Mercedes (Fahrer: 71), der durch den Anstoß nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen das Endstück einer Leitplanke fuhr. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 17.500 Euro.

Revierbereich Mittweida

Frankenberg – Autoteile gestohlen/Zeugenaufruf

(SP) Außerhalb der Geschäftszeit sind unbekannte Täter in der Zeit von Dienstag,     22 Uhr, bis Mittwoch, 7.30 Uhr, in einem Autohaus in der Straße An der Autobahn zugange gewesen. Von zwei Pkw bauten sie jeweils die Tagfahrleuchten im Wert von rund 850 Euro aus. Außerdem hinterließen die Diebe Sachschaden in Höhe von           1 500 Euro.

Die Polizei in Mittweida sucht Zeugen. Wer hat in der besagten Zeit Personen und/oder Fahrzeuge in der Straße An der Autobahn gesehen, die im Zusammenhang mit der Straftat stehen könnten? Hinweise an das Polizeirevier Mittweida unter Telefon 03727 980-0.

Frankenberg (Bundesautobahn 4) – Drei Fahrzeuge in Unfall verwickelt

(Kg) Gegen 12.50 Uhr kam am Mittwoch ein Pkw Audi (Fahrer: 65) etwa 2,5 Kilometer vor der Anschlussstelle Frankenberg nach links von der Richtungsfahrbahn Eisenach ab und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Danach schleuderte der Audi nach rechts, kollidierte mit einem im mittleren Fahrstreifen fahrenden VW Touran (Fahrer: 62) und danach noch mit einer auf dem rechten Randstreifen stehenden Kilometertafel. Der Touran kam durch den Anstoß nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen im rechten Fahrstreifen fahrenden Lkw-Sattelzug Scania (Fahrer: 49). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 20.000 Euro.

Lichtenau (Bundesautobahn 4) – Aufgefahren

(Kg) Etwa 2,6 Kilometer nach der Anschlussstelle Chemnitz-Glösa fuhr am Mittwoch, gegen 16.10 Uhr, der 28-jährige Fahrer eines Pkw Peugeot auf der Richtungsfahrbahn Dresden auf einen verkehrsbedingt haltenden Pkw Audi (Fahrer: 36) auf. Verletzt wurde dabei niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca.   5 000 Euro.

Mittweida – Beim Ausweichen gegen Bordsteinkante/Zeugen gesucht

(Kg) Ein bisher unbekannter, schwarzer 5er BMW mit Freiberger Kennzeichen bog am 14. Mai 2014, gegen 14.50 Uhr, vom Parkplatz des Netto-Marktes nach links in die Burgstädter Straße ab. Der Fahrer (39) eines blauen VW Touran, der die Burgstädter Straße stadteinwärts befuhr, wich nach rechts aus, um nicht mit dem BMW zu kollidieren. Dabei überfuhr der VW mit beiden rechten Rädern die Bordsteinkante, wobei Schaden am rechten Vorderrad entstand, der sich auf ca. 250 Euro beziffert. Der unbekannte BMW setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Fahrer des BMW soll ein älterer Mann mit grauen Haaren gewesen sein. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen können. Unter Telefon 03727 980-0 nimmt das Polizeirevier Mittweida Hinweise entgegen.

Revierbereich Rochlitz

Hartmannsdorf – Pkw nicht beachtet?

(Kg) Auf der gleichrangigen Kreuzung Birkenweg/Eichenweg kollidierte am Mittwoch, gegen 14.30 Uhr, ein Traktor mit angebrachtem Seitenmähwerk (Fahrer: 53) mit einem von rechts kommenden, bevorrechtigten Pkw Mercedes (Fahrerin: 60). Verletzt wurde dabei niemand. Am Mercedes entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3 000 Euro. Am Traktor war kein Schaden sichtbar.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Thum/OT Jahnsbach – Kind von Pkw erfasst

(Kg) Hinter einem Pkw hervor rannte am Mittwoch, gegen 16.30 Uhr, ein 7-jähriges Mädchen über die Geyersche Straße und wurde dabei von einem aus Richtung Geyer kommenden Pkw Ford (Fahrer: 57) erfasst. Das Mädchen erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Sachschaden entstand keiner.

Revierbereich Aue

Lauter-Bernsbach – Vorfahrtsfehler?

(Kg) Beim Auffahren von der Ludwig-Jahn-Straße im Ortsteil Lauter auf die bevorrechtigte Auer Straße kollidierte am Mittwoch, gegen 17 Uhr, ein Pkw Ford (Fahrerin: 37) mit einem bevorrechtigten, in Richtung Aue fahrenden Pkw Seat (Fahrerin: 49). Beide Frauen blieben bei dem Zusammenstoß unverletzt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 5 000 Euro.

Revierbereich Stollberg

 

Stollberg – Handtasche entwendet/Polizei warnt

(SP) Nachdem am Mittwoch, gegen 11.45 Uhr, eine 57-Jährige ihre Einkäufe in einem Supermarkt in der Auer Straße erledigte hatte, verstaute sie diese im Kofferraum ihres Pkw Kia und stellte dabei ihre Handtasche dort ab. Anschließend brachte die Frau den Einkaufswagen weg. Nach ihrer Rückkehr zum Fahrzeug warf sie noch einmal einen Blick in den Kofferraum und musste nun feststellen, dass unbekannte Täter ihre Handtasche entwendet hatten. Mit der Tasche verschwanden die Geldbörse, ein Nokia-Handy, ein paar Euro Bargeld, Personalausweis, Krankenkassenkarte, Geldkarte, der Führerschein sowie der Fahrzeugschein vom Pkw Kia.

Der vorläufig geschätzte Diebstahlschaden beläuft sich auf ca. 80 Euro. Hinzu kommt allerdings die Lauferei nach neuen Papieren und Ausweisen.

Die Polizei warnt davor, Taschen oder andere Behältnisse im Auto zurückzulassen! Außerdem sollten Fahrzeuge immer verschlossen werden, auch wenn sie nur für einen „kurzen“ Moment verlassen werden! Potenzielle Diebe erkennen und nutzen ihre Gelegenheiten!

Landkreis Zwickau

Limbach-Oberfrohna (Bundesautobahn 4) – Unfall mit hohem Sachschaden

(Kg) Den mittleren Fahrstreifen der Richtungsfahrbahn Eisenach befuhr am Mittwoch, gegen 17.10 Uhr, der 58-jährige Fahrer eines Pkw Mercedes. Etwa 700 Meter vor der Anschlussstelle Wüstenbrand kam der Mercedes nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte seitlich mit einem im linken Fahrstreifen fahrenden Lamborghini (Fahrer: 34). Durch den Anstoß geriet der Lamborghini ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die rechte Schutzplanke. Der Mercedes schleuderte nach dem Anstoß ebenfalls nach rechts und kollidierte noch mit einem im rechten Fahrstreifen fahrenden Lkw-Sattelzug Mercedes (Fahrer: 35). Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand. An den drei Fahrzeugen sowie der Schutzplanke entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 72.000 Euro.

 Quelle: PD Chemnitz

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!