PolizeiZeit:   13.05.2014, 11.30 Uhr
Ort:    Dresden-Innere Neustadt

Zu einem ungewöhnlichen Verkehrsunfall kam es am Mittag auf der Marienbrücke.

Der Fahrer (52) eines Dacia Logan hatte die Marienbrücke aus Richtung Bahnhof Neustadt in Richtung Könneritzstraße befahren. In Höhe Kleine Marienbrücke kam er auf regennasser Fahrbahn ins Schlingern. Beim Gegenlenken geriet er mit dem Auto auf die angeschrägte Betonleitplanke der Baustellenabsperrung. Der Dacia rutschte offenbar auf die Leitplanke entlang und blieb letztlich auf dieser stehen. Der 52-Jährige konnte sein Fahrzeug unverletzt verlassen. Insgesamt war ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro entstanden. Im Zuge der Bergung des Dacias kam es auf der Marienbrücke bis gegen 12.50 Uhr zu Verkehrsbehinderungen. (ju)

Quelle: PD Dresden

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!