Polizei07

Landeshauptstadt Dresden

Rotlichtverstoß entlarvt Fahrraddieb

Zeit:       06.05.2014, 18.15 Uhr
Ort:        Dresden-Äußere Neustadt

Neben einem Rotlichtverstoß muss sich ein 26-jährige Radfahrer nun auch wegen Diebstahls verantworten.

Polizeibeamte hatten am Schlesigen Platz einen Radfahrer beobachtet, der die Kreuzung bei Lichtzeichen „Rot“ passierte. Sie stoppten den Pedalritter und führten eine Kontrolle durch. Dabei stellte sich heraus, dass das Rad in Fahndung stand. Es war Mitte April aus einem Fahrradständer an der Mildred-Scheel-Straße gestohlen worden. Zudem hatte der 26-Jährige zwei Taschen bei sich, in denen sich verschiedene originalverpackte Elektronikartikel, unter anderem zwei mobile DVD-Player, LED-Lampen und eine elektrische Zahnbürste, befanden. Einen Eigentumsnachweis konnte der Mann nicht vorweisen. Auch seine Angaben zu deren Herkunft waren nicht glaubhaft.

Die Beamten stellten das gestohlene Fahrrad sowie die die Elektronikartikel sicher. Deren Herkunft ist Gegenstand weiterer Ermittlungen. (ju)

Toyota Avensis gestohlen

Zeit:       05.05.2014, 10.00 Uhr bis 06.05.2014, 09.00 Uhr
Ort:        Dresden-Striesen

An der Wormser Straße hatten es Autodiebe auf einen grauen Toyota Avensis abgesehen. Sie stahlen das 2012 erstmals zugelassene Fahrzeug. Der Zeitwert der Limousine beträgt rund 18.500 Euro. (ju)

Doppelachsanhänger gestohlen

Zeit:       06.05.2014, 22.30 Uhr bis 07.05.2014, 06.30 Uhr
Ort:        Dresden-Oberpoyritz

In der vergangenen Nacht stahlen Unbekannte einen Doppelachsanhänger von der Graupaer Straße. Der Zeitwert des offenen Kastenanhängers wurde auf rund 2.500 Euro beziffert. (ju)

Einbrüche in Pkw

Zeit:       06.05.2014, 20.00 Uhr bis 07.05.2014, 00.20 Uhr
Ort:        Dresden-Pirnaische Vorstadt

In der vergangenen Nacht trieben Autoeinbrecher im Bereich der Blüherstraße ihr Unwesen. An insgesamt sechs Fahrzeugen (2x VW, Audi, Ford, Fiat und Peugeot) schlugen sie jeweils eine Seitenscheibe ein. Anschließend suchten sie in den Autos nach Wertsachen. Nach bisherigen Erkenntnissen stahlen sie Schlüssel, einige Bekleidungstücke sowie Zigaretten. Abschließende Schadensangaben liegen noch nicht vor.

In der Nacht zum Dienstag hatten Unbekannte die Seitenscheiben eines Peugeot auf der Radeberger Straße (Dresden-Weißig) sowie eines VW auf der Menageriestraße (Dresden-Friedrichstadt) eingeschlagen. Offenbar wurde aus den Fahrzeugen nichts gestohlen. Der entstandene Sachschaden summiert sich auf rund 500 Euro. (ju)

Einbruch in Friseursalon

Zeit:       06.05.2014, 20.00 Uhr bis 07.05.2014, 07.45 Uhr
Ort:        Dresden-Äußere Neustadt

An der Louisenstraße brachen Unbekannte die Zugangstür zu einem Friseursalon auf. Im Geschäft suchten sie nach Wertvollem und stahlen eine Dose mit Kleingeld sowie zwei Haarschneidemaschinen im Gesamtwert von rund 450 Euro. Die Höhe des Sachschadens wurde auf rund 500 Euro beziffert. (ju)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 6. Mai 2014 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 62 Verkehrsunfälle mit elf verletzten Personen.

Landkreis Meißen

Dieseldiebstahl

Zeit:       05.05.2014, 17.00 Uhr bis 06.05.2014, 06.50 Uhr
Ort:        Radeburg, Bundesautobahn 13, Berlin-Dresden

In der Nacht zum Dienstag begaben sich Unbekannte auf eine Baustelle an der BAB 13 in Höhe der Anschlussstelle Marsdorf. Dort öffneten sie den Tank eines Baggers und zapften rund 400 Liter Diesel ab. Der Wert des gestohlenen Kraftstoffes beläuft sich auf rund 560 Euro. Sachschaden entstand nicht. (ju)

Einbruch in Baucontainer

Zeit:       05.05.2014, 18.00 Uhr bis 06.05.2014, 06.30 Uhr
Ort:        Meißen

Auf einer Baustelle am Neumarkt brachen Unbekannte einen Baucontainer und zwei Bauwagen auf. Aus diesen stahlen sie vier Akkuschrauber, einen Trennschleifer sowie ein Radio. Zudem waren die Unbekannten in einen Lagerraum eingedrungen und hatten diesen durchsucht. Nach einer ersten Einschätzung fehlt aus dem Lager jedoch nichts. Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor. (ju)

Briefmarken gestohlen

Zeit:       05.05.2014, 17.30 Uhr bis 06.05.2014, 08.00 Uhr
Ort:        Klipphausen, OT Roitzschen

In der Nacht zum Mittwoch geriet ein Blumengeschäft mit Postfiliale an der Talstraße ins Visier von Einbrechern. Sie hebelten ein Fenster auf und verschafften sich so Zutritt zum Geschäft. In den Räumen durchsuchten sie das Mobiliar des Postbereiches und stahlen eine noch unbekannte Menge an Briefmarken. Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor. (ju)

Wahlplakate angezündet – Zeugenaufruf

Zeit:       04.05.2014, 01.40 Uhr
Ort:        Radebeul

In der Nacht zum Sonntag zündete ein Unbekannter zwei Wahlplakate an der Kreuzung Hauptstraße/Sidonienstraße/Pestalozzistraße an. Beide Plakate wurde vollständig zerstört.

Eine Zeugin hatte einen Mann mit einem Fahrrad vom Tatort flüchten sehen. Er trug eine blaue Daunenjacke sowie eine Brille.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und fragt:

Wer hat die Sachbeschädigung beobachtet? Wer kann weitere Angaben zu dem beschriebenen Radfahrer machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion in Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ju)

Ortseingangstafel gestohlen

Zeit:       05.05.2014, 09.30 Uhr
Ort:        Nossen

Durch einen Mitarbeiter der Straßenmeisterei wurde am bekannt, dass Unbekannte eine Ortseingangstafel von Nossen entwendet haben. Diese war auf der Waldheimer Straße in Richtung Marbach angebracht. Der Stehlschaden wurde mit ca. 200 Euro angeben. (re)

Verkehrsunfall mit leicht verletztem Kind

Zeit:       06.05.2014, 17.00 Uhr
Ort:        Radeburg

Am Dienstagnachmittag fuhr ein 46-Jähriger mit seinem Mitsubishi ASX auf dem Hofwall in Richtung der Straße Am Rödergraben. Als aus einer Grundstücksausfahrt unvermittelt ein 13-jähriges Mädchen mit einem Fahrrad fuhr, kam es zur Kollision mit dem Fahrzeug. Das Kind stürzte und verletzte sich dabei leicht. Es konnte aber nach ambulanter Behandlung wieder nach Hause entlassen werden. Der Sachschaden am Pkw wurde mit ca. 1.500 Euro angegeben. Am Fahrrad war lediglich das Rücklicht defekt. (re)

Verkehrsunfall – Verursacherin ermittelt

Zeit:       06.05.2014, 15.55 Uhr
Ort:        Radebeul

Die zunächst unbekannte Fahrerin eines Mercedes fuhr am Dienstagnachmittag in Radebeul auf der Meißner Straße in Richtung Meißen.

Beim Vorbeifahren an einer Straßenbahn streifte sie mit dem rechten Außenspiegel zwei am Straßenrand parkende Pkw. Im Anschluss setzte die Fahrzeugführerin (50) ihre Fahrt fort, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern. Dies wurde durch einen aufmerksamen Zeugen beobachtete, welcher sich das Kennzeichen merkte und die Polizei verständigte. Durch die eingesetzten Polizeibeamten konnte letztlich die Unfallverursacherin bekannt gemacht werden. An ihrem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 100 Euro, an einem Toyota Avensis wurde der Schaden auf ca. 50 Euro geschätzt und am einem dritten, Ford Fiesta, auf ca. 350 Euro. (re)

VW Passat entwendet – weitere PKW angegriffen

Zeit:       05.05.2014, 21.00 Uhr bis 06.05.2014, 09.00 Uhr
Ort:        Riesa

Unbekannte stahlen auf der Potsdamer Straße einen grauen VW Passat. Der Wert des zehn Jahre alten Fahrzeuges wurde mit ca. 8.500 Euro beziffert.

Im gleichen Tatzeitraum wurden in Riesa zudem ein VW Touran und ein Skoda Octavia das Ziel mutmaßlicher Diebe. In beiden Fällen gelang es nicht, die Fahrzeuge zu entwenden. (re)

Mopedfahrer leicht verletzt

Zeit:       06.05.2014, 06.30 Uhr
Ort:        Riesa

Der Fahrer (47) eines Citroen Berlingo befuhr die Lauchhammer Straße aus Richtung Stadtzentrum Riesa kommend und wollte in der Folge nach links in die Spinnereistraße einbiegen. Zu diesem Zweck scherte er kurz hinter einem langsam vor ihm fahrenden Lkw aus, übersah den entgegenkommenden Fahrer (48) eines Mopeds Simson SR 51 und stieß mit diesem zusammen. Hierbei wurde der Mopedfahrer leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 800 Euro. (re)

Auffahrunfall

Zeit:       06.05.2014, 17.00 Uhr
Ort:        Großenhain

Gestern Nachmittag ist ein Autofahrer (21) bei einem Auffahrunfall auf der Carl-Maria-von-Weber-Allee leicht verletzt worden.

Die Fahrerin (41) eines VW Golf war in Richtung Dresdner Straße unterwegs, als vor ihr ein Golf sowie ein Opel verkehrsbedingt stoppten. Dies bemerkte die Frau offenbar zu spät und fuhr auf einen Golf (Fahrer 21) auf und schob diesen auf den Opel
(Fahrer 58). Durch den Aufprall wurde der Golffahrer leicht verletzt und musste ambulant versorgt werden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 8.500 Euro. (ml)

Geschwindigkeitskontrolle

Zeit:       06.05.2014
Ort:        Revierbereich Großenhain

Gestern führten Beamte des Polizeireviers Großenhain vier Geschwindigkeitskontrollen im Revierberiech unter anderem in Kleinthiemig und Thiendorf durch. Von den insgesamt 128 gemessenen Fahrzeugen waren 41 zu schnell unterwegs. Zwölf Bußgelder sowie 29 Verwarngelder waren die Folge. (ml)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Diebstahl von Starkstromkabel

Zeit:       05.05.2014, 18:00 Uhr – 06.05.2014, 07:30 Uhr
Ort:        Dohna, OT Röhrsdorf

Unbekannte entwendeten vom Dorfplatz aus einer mittels Kette und Vorhängeschloss gesicherten Transportkiste aus Stahlgitter ca. 70 Meter Starkstromkabel im Wert von ca. 3.000 Euro. (re)

Einbruch in Bürogebäude

Zeit:       05.05.2014, 19.00 Uhr bis 06.05.2014, 07.15 Uhr
Ort:        Freital, OT Hainsberg

Unbekannte drangen zunächst durch das Aufhebeln eines Fensters in das in Rede stehende Gebäude ein. In der Folge brachen sie hier fünf Büros auf und durchsuchten diese. Nach ersten Erkenntnissen wurden ein Handy und zwei Digitalkameras entwendet. Der verursachte Sachschaden wurde mit ca. 1.000 Euro beziffert. Angaben zum Wert des Stehlgutes liegen nicht vor. (re)

Verfolgung eines Alkoholsünders

Zeit:       06.05.2014, 14:10 Uhr
Ort:        Freital, Wurgwitz

Beamten des Polizeirevieres Dippoldiswalde war in Oberhermsdorf auf der Kleinopitzer Straße ein Mitsubishi aufgefallen und sie entschlossen sich, diesen einer Verkehrskontrolle zu unterziehen. Der 48-jährige Fahrer des Pkw bemerkte das und versuchte sich in der Folge der Kontrolle zu entziehen, indem er mit überhöhter Geschwindigkeit davon fuhr. Als es den Beamten nach kurzer Verfolgungsfahrt an Straße Zur Quäne gelang, das Fahrzeug zu stoppen stellten sie den Grund für die Flucht fest. Der Fahrer stand unter dem Einfluss von Alkohol (0,76 Promille). (re)

Verkehrsunfall mit Reh

Zeit:       06.05.2014, gg. 14.20 Uhr
Ort:        Glashütte

Der Fahrer (32) eines VW Golf befand sich auf der Fahrt von Glashütte in Richtung Luchau, als plötzlich von links ein Reh die Luchauer Straße kreuzte. Das Tier wurde vom Fahrzeug erfasst und verendete noch am Unfallort. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. (re)

Werkzeuge aus Lagerhalle gestohlen

Zeit:       05.05.2014, 14.30 Uhr bis 06.05.2014, 14.00 Uhr
Ort:        Dürrröhrsdorf-Dittersbach, OT Porschendorf

Unbekannte zerschnitten zunächst den Zaun eines Firmengeländes an der Lohmener Straße und verschafften sich anschließend gewaltsam Zutritt zu einer Lagerhalle. Aus dieser stahlen sie verschiedene Werkzeuge, Prüfgeräte sowie ein Notstromaggregat. Zudem bauten die Einbrecher Kupferschienen aus einem Schaltschrank aus und entwendeten sie. Insgesamt summiert sich der Wert der gestohlenen Gegenstände auf rund 3.000 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 150 Euro. (ju)

Unfallflucht dank Zeugenhinweis geklärt

Zeit:       06.05.2014, 10.50 Uhr
Ort:        Dürrröhrsdorf-Dittersbach

Auf dem Parkplatz des Diska-Marktes in Dürrröhrsdorf-Dittersbach stieß der Fahrer eines zu diesem Zeitpunkt noch unbekannten Fahrzeuges beim Rangieren gegen einen parkenden Mitsubishi Colt. In der Folge verließ er unerlaubt den Unfallort. Ein aufmerksamer Zeuge, welcher den Unfall beobachtet hatte, konnte den hinzugezogenen Polizeibeamten das Kennzeichen des Verursacherfahrzeuges mitteilen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 800 Euro. Ersten Erkenntnissen zufolge handelt es sich bei der Fahrerin um eine 76-jährige. (re)

Quelle: PD Dresden

 

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!