Drei Verletzte bei Unfall in Zwickau

(Ki) Ein Mazda-Fahrer (89) und seine Beifahrerin (83) sind am Mittwochvormittag bei einem Verkehrsunfall auf dem Südring verletzt worden. Der Unfall ereignete sich gegen 9.30 Uhr in Höhe der Einmündung Thalheimer Straße, Fahrtrichtung Annaberger Straße. Dort wechselte der Lkw-Fahrer (50) mit seinem Scania vom rechten in den linken Fahrstreifen, um den vorausfahrenden Mazda zu überholen. Beim Wiedereinordnen kam es zur Kollision mit dem Mazda, der sich daraufhin zunächst drehte und dann mit der Beifahrerseite gegen einen auf dem Mittelstreifen stehenden Baum prallte. Die 83-jährige Beifahrerin wurde im Pkw eingeklemmt und musste durch Feuerwehrleute befreit werden. Der sechs Jahre ältere Fahrzeugführer wurde leicht verletzt.
Durch umherfliegende Fahrzeugteile war außerdem ein in der Gegenrichtung fahrender Opel (Fahrerin: 51) beschädigt worden. Der Gesamtsachschaden wird auf rund 7 000 Euro geschätzt.
Nach dem Unfall war der Südring in Richtung Reichenhainer Straße voll gesperrt. In Richtung Annaberger Straße stand ein Fahrstreifen zur Verfügung. Ab 11 Uhr wurde der Verkehr in beide Richtungen für ca. eine halbe Stunde auf jeweils einem Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Lediglich für die Bergung des Mazda machte sich gegen 11.30 Uhr noch einmal für wenige Minuten eine Vollsperrung notwendig.
Gegen 12.30 Uhr war die Unfallstelle für den Fahrverkehr wieder in beide Richtungen uneingeschränkt befahrbar.

 Quelle: PD Chemnitz

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!