Freistaat-Sachsen-Logo

Die Arbeiten zur Erneuerung der Staatsstraße S 286 zwischen der Einmündung zum Gewerbegebiet Lippoldsruhe und dem Abzweig der Gemeindestraße „Mülsener Straße“ nach Schneppendorf wurden durch die Niederlassung Plauen des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr an die Firma Wolf Straßen- und Tiefbau GmbH aus Reinsdorf vergeben.

Auf einer Länge von rund 5,3 Kilometer wird der Asphalt abgefräst und nach einer Neuprofillierung der verbliebenen Schichten ein 38 Zentimeter starkes neues Asphaltpaket in kompakter Bauweise aufgebracht. Die beidseits vorhandenen Bankette werden ebenso erneuert. Die Arbeiten werden erforderlich, da die Straße erhebliche Fahrbahnschäden in Form von Rissen und Ausplatzungen aufweist. Die Gesamtbaukosten in Höhe von etwa 2,5 Millionen Euro trägt der Freistaat Sachsen.

Die Ausführung der Fahrbahnerneuerung ist nur unter Vollsperrung möglich und wird ab 13. Mai 2014 erfolgen. Das Bauende liegt in der zweiten Julihälfte 2014. Eine Umleitung ist über die B 173 und B 93 ausgeschildert. Die Erreichbarkeit der ansässigen Gewerbestandorte wird gewährleistet.

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.

Die Niederlassung Plauen des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr hat die Firma VSTR Rodewisch GmbH beauftragt, die Staatsstraße S 277 in der Ortsdurchfahrt Vielau-Friedrichsgrün auf 1,3 Kilometer Länge vom Abzweig nach Reinsdorf bis zum Gewerbegebiet auszubauen. Neben dem klassischen Straßenbau werden auch beidseitig Gehwege und Parkflächen erneuert sowie vorhandene Stützwände saniert oder neu gebaut. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 2,2 Millionen Euro, welche der Freistaat Sachsen und die Gemeinde Reinsdorf tragen.

 

Gleichzeitig werden im Auftrag der Wasserwerke Zwickau GmbH die vorhandene Trinkwasserleitung ausgewechselt und Entwässerungsleitungen ergänzt. Die Energiefreileitung und die Straßenbeleuchtungsanlage werden im Bereich des Ortsteiles Friedrichsgrün auf 300 Meter Länge ebenfalls erneuert.

 

Baubeginn ist der 07. Mai 2014. Die voraussichtliche Bauzeit wird 18 Monate betragen.

 

Der Ausbau der Staatsstraße erfolgt abschnittsweise unter Vollsperrung. Für den Durchgangsverkehr wird eine großräumige Umleitung über die Bundesstraße B 93 Wilkau-Haßlau – Staatsstraße S 283 Reinsdorf-Friedrichsgrün ausgeschildert. Die im Baubereich verkehrenden Buslinien werden während der Baudurchführung umgeleitet.

 

Quelle: LANDESAMT FÜR STRASSENBAU UND VERKEHR

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!