Polizei

Kühlwasserspur verrät Fahrer nach Unfallflucht

 Oderwitz, OT Niederoderwitz, Untere Dorfstraße

27.04.2014, 06:45 Uhr

Nicht schlecht staunten die Besitzer am Sonntagmorgen, als sie einen erheblichen Schaden an ihrer Hausmauer feststellten. Offenbar war Jemand in der Nacht gegen das Haus gefahren und flüchtete danach. Am Boden lagen noch diverse PKW-Teile. Die anschließenden Ermittlungen der hinzu gerufenen Polizeibeamten zum Unfallverursacher gestalteten sich jedoch recht simpel. Da das Auto des Täters ebenfalls stark beschädigt wurde, zog sich eine Spur aus Kühlmittel vom Grundstück weg durch den Ort, welcher die Polizisten nur noch folgen brauchten. In einer Garage am Ende dieser Fährte stand ein Audi, der entsprechende Deformationen aufwies. Der Eigentümer wurde geweckt und gab die Tat gegenüber den Beamten reumütig zu. Noch zu diesem Zeitpunkt wurde beim 44-jährigen Unfallfahrer ein Atemalkoholwert von 1,9 Promille gemessen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen eines Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und des unerlaubten Verlassens des Unfallortes. Der Gesamtschaden wird auf 8.000 Euro geschätzt.

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Taucherausrüstung aus Wohnmobil gestohlen

Bautzen, Ricarda-Huch-Straße

25.04.2014, 17:00 Uhr bis 26.04.2014, 05:25 Uhr

Zwei Kisten mit Taucherausrüstung und diversem Zubehör im Wert von 3.500 Euro wurden durch unbekannte Diebe aus einem zu einem Wohnmobil umgebauten Citroen Jumper gestohlen. Die Täter gelangten gewaltsam über die Hecktür in das Fahrzeug. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von ca. 150 Euro.

Einbruch in Lottogeschäft – Süßigkeiten und Zigaretten mitgenommen

Bautzen, Neusalzaer Straße

25.04.2014, 18:00 Uhr bis 26.04.2014, 07:00 Uhr

Unbekannte drangen gewaltsam über ein vergittertes Fenster in die Geschäftsräume eines Lotto- und Zeitschriftenladens ein und stahlen hier Süßigkeiten und Tabakwaren im Wert von etwa 5.000 Euro. Am Fenster wird der Schaden auf ca. 500 Euro beziffert.

Schrottdiebstahl aus Container

Großpostwitz, OT Ebendörfel, Bautzener Straße

26.04.2014, 00:00 Uhr bis 07:00 Uhr

Kabel- und Computerschrott sowie ein gebrauchter Farbdrucker im Gesamtwert von ca. 250 Euro waren in der Nacht zum Sonntag Objekte der Begierde von unbekannten Dieben. Dazu brachen sie einen Container an einem Ladengeschäft in Ebendörfel auf. Der Versuch, ebenfalls in das Geschäft einzudringen, misslang. Die Täter verursachten Schaden in Höhe von etwa 300 Euro.

Vorfahrt missachtet

Großröhrsdorf, Rathausstraße/Lutherstraße

26.04.2014, 15.50 Uhr

Eine 49-Jährige befuhr mit ihrem Skoda am Samstagnachmittag die Lutherstraße in Großröhrsdorf in Richtung Rathausstraße. Dabei beachtete sie einen 34-jährigen, vorfahrtsberechtigten Toyota-Fahrer nicht. Es kam zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt geschätzte 8.000 Euro. Gegen die Skoda-Fahrerin wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Zaunfelder gestohlen

Spreetal, OT Spreewitz, Südstraße

25.04.2014, 22:14 Uhr bis 26.04.2014, 15:00 Uhr

Durch bislang unbekannte Täter wurden, vermutlich in der Nacht zum Samstag, am Solarpark in Spreewitz mehrere Zaunfelder der Umfriedung abmontiert und entwendet. Die Schadenshöhe wird mit ca. 1.500 Euro angegeben.

Betrunken am Steuer

Hoyerswerda, Kamenzer Bogen

27.04.2014, 02:45 Uhr

Die Polizei stoppte in der Nacht zum Sonntag einen BMW. Bei der anschließenden Kontrolle wurde Alkoholgeruch in der Atemluft des 26-jährigen Fahrers festgestellt. Ein Atemalkoholtest verschaffte Gewissheit. Er ergab einen Wert von 1,24 Promille. Gegen den BMW-Fahrer wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

Wartehäuschen mit Graffiti besprüht

Görlitz, Sattigstraße

26.04.2014, 00:00 Uhr bis 07:05 Uhr

Unbekannte Täter ließen in der Nacht vom Freitag zum Samstag in einer Haltestelle der Verkehrsgesellschaft ihrer Kreativität freien Lauf. Sie besprühten die Scheiben des Wartehäuschens mit grüner Farbe. Dadurch entstand ein Schaden in Höhe von 500 Euro.

Verkehrsunfall – das Navi war schuld

Kodersdorf, Straße der Einheit

26.04.2014, 12:35 Uhr

Ein 51-Jähriger befuhr mit seinem Opel die Straße der Einheit in Kodersdorf in Richtung Niesky. An der Kreuzung Torgaer Straße wies ihn sein Navigationsgerät an, geradeaus weiterzufahren. Der Opel-Fahrer folgte der Forderung seines elektronischen Helfers, ohne auf die Verkehrsregelung zu achten. Es kam zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtsberechtigten PKW Mercedes, welcher die Straße der Einheit in Richtung Görlitz befuhr. Durch die Wucht des Aufpralls kam der Mercedes ins Schleudern und kippte auf die Seite. Die 60-jährige Fahrerin wurde dabei leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand mit 15.000 Euro erheblicher Sachschaden.

Kupferdiebstahl – Täter gestellt

Zittau, Rektorgasse

26.04.2014, 01:45 Uhr

Ein 26-Jähriger wurde in der Nacht in Zittau durch die Polizei kontrolliert. Dabei kamen unter der Jacke des zu Kontrollierenden zwei kupferne Fallrohrbögen zum Vorschein. Genau diese zwei Stücke fehlten am Christian-Weise-Gymnasium, somit war der Tatort schnell gefunden. Den Täter erwarten nun zwei Strafanzeigen, da er zudem noch unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand.

Golf-Fahrerin unter Alkohol gestellt

Großhennersdorf, Hirschfelder Straße

26.04.2014, 02.25 Uhr

Deutlich überhöhte Geschwindigkeit und quietschende Reifen machten eine Polizeistreife auf einen Golf in Großhennersdorf aufmerksam. Eine anschließende Kontrolle der 25-jährigen Fahrerin brachte die vermutliche Ursache für die rasante Fahrweise zutage. Der Atemalkoholtest ergab bei ihr einen Wert von 1,66 Promille. Die Golf-Fahrerin erwartet eine Strafanzeige. Ihren Führerschein ist sie vorerst los.

Mitsubishi gestohlen – Täter durch polnische Polizei gestellt

Zittau, OT Hirschfelde, Neisstalweg

26.04.2014, 12:55 Uhr

Der Besitzer eines Mitsubishis Colt stellte sein Fahrzeug nach einem Räderwechsel unverschlossen und mit steckendem Zündschlüssel neben der Garage ab. Etwa zehn Minuten später, bei der Montage an einem weiteren Fahrzeug in der Garage, nahm der der 33-Jährige das Schlagen einer Fahrzeugtür wahr und sah kurze Zeit später seinen PKW davon fahren. Im Auto befanden sich u.a. sein Ausweis, Führerschein, 80 Euro Bargeld und eine Reitausrüstung. Am frühen Abend sah der Bestohlene seinen Mitsubishi etwa 150 Meter hinter dem Grenzübergang auf polnischem Gebiet wieder. Durch eine Streife der polnischen Polizei wurde der 25-jährige Dieb festgenommen und das Fahrzeug im Wert von etwa 3.000 Euro sichergestellt.

Schnapsdiebe verletzen Getränkemarktangestellte

Ebersbach-Neugersdorf, Bautzener Straße

26.04.2014, 13:45 Uhr

Zwei Männer stahlen in einem Getränkemarkt in Ebersbach-Neugersdorf mehrere Flaschen Schnaps und wurden dabei erwischt. Als die Beiden das Auffliegen ihrer Tat bemerkten, warfen sie mit den Flaschen in Richtung der Mitarbeiter. In einem anschließenden Handgemenge wurde eine Frau leicht an der Hand verletzt. Ein Dieb konnte festgehalten werden. Der Zweite schaffte es, zu flüchten, konnte es aber nicht lassen, dabei doch noch eine Flasche Hochprozentiges mitzunehmen.

Auffahrunfall mit drei Verletzten

Weißwasser, Muskauer Straße

25.04.2014, 11:15 Uhr

Am Freitagmittag beabsichtigte ein 42-Jähriger, auf der Muskauer Straße mit seinem Volkswagen nach rechts auf ein Grundstück abzubiegen. Vermutlich durch Unachtsamkeit schaffte es eine nachfolgende 36-jährige Renault-Fahrerin nicht mehr, rechtzeitig zu bremsen. Sie fuhr auf einen Skoda auf, der bereits hinter dem VW zum Stehen gekommen war. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Skoda wiederum auf den VW geschoben. Bei dem Unfall verletzten sich die 26-jährige Fahrerin und ein weiterer einjähriger Insasse im Skoda leicht. Die 13-jährige Mitfahrerin im VW erlitt hingegen eine Kopfverletzung und wurde vorsorglich zur Beobachtung das Krankenhaus nach Weißwasser gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 17.000 Euro.

Kennzeichen gestohlen

Weißwasser, Industriestraße West

26.04.2014, 06:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Von einem VW Golf wurde das hintere Kennzeichen FZA 79A6 im Laufe des Tages gestohlen. Der PKW war auf dem Betriebsgelände abgestellt.

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 27.04.2014, 05:00 Uhr

 VKUVerletzteTote
Polizeirevier Bautzen10
Polizeirevier Görlitz71
Polizeirevier Zittau-Oberland71
Polizeirevier Kamenz91
Polizeirevier Hoyerswerda3
Polizeirevier Weißwasser32
BAB 43
gesamt425

Quelle: PD Görlitz

 

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!