GespraechsrundeMit Beifall haben am Mittwoch (23.04.2014) rund 250 Fans die Mannschaft der Eispiraten Crimmitschau verabschiedet. Zuvor hatten die Westsachsen die sportlich schwierige Saison im Rahmen der Abschlussveranstaltung im Theater Crimmitschau analysiert und in zahlreichen Interviews die sportlichen Verantwortlichen sowie Spieler zu Wort kommen lassen. Dabei gaben sie zugleich Ausblicke auf die wichtigsten Bereiche, die für eine positive Zukunft am Standort dringend gestärkt werden müssen.

Wie der Aufbruch in die Zukunft mutete der musikalische Auftakt des Fanfarenzuges Crimmitschau an, der die Abschlussveranstaltung der Eispiraten eröffnete. Genau dies versuchte Eispiraten Geschäftsführer René Rudorisch im Anschluss herauszuarbeiten, als er in einer ersten Analyse die sportlich schwere Saison kurz aufarbeitete. Zugleich sensibilisierte er mit seinen Aussagen, dass für eine stabile Zukunft des Standortes die Hilfe jedes Einzelnen gefragt ist. Vor allem Kritiker lud er ein, sich aktiv bei den Eispiraten zu engagieren und als Gesellschafter wichtige Entscheidungen mit zu tragen und fällen.

Für die rund 200 Fans, Sponsoren und Helfer, die sich im Saal des Theaters befanden, schloss sich dann der wohl spannendste Teil des Abends an. In ausführlichen Interviews standen der sportliche Leiter Ronny Bauer und Trainer Fabian Dahlem Rede und Antwort zu den Ursachen der hinter den Erwartungen zurückgebliebenen Saison. Zudem räumten beide mit Gerüchten über die gemeinsame Zusammenarbeit auf, die bei den Fans und der Presse zuletzt immer diskutiert worden.

Auch die Mannschaft, für die stellvertretend Daniel Bucheli, André Schietzold und Harrison Reed auf der Bühne standen, gab Einblicke in die persönlichen Erwartungen und mental schweren Situationen in der zurückliegenden Spielzeit. Dabei unterstrichen dennoch alle, dass vor allem die Moral und der Charakter der Mannschaft am Ende wichtige Faktoren für das Erreichen des Klassenerhaltes in der DEL2 gewesen sind.

Im Anschluss an die mit großem Beifall bedachte Gesprächsrunde wurde das Team in Crimmitschau verabschiedet, wofür nochmals der gesamte Staab sowie die Mannschaft auf die Bühne gerufen wurden. Abgerundet von Auftritten der Meeta Girls Meerane sowie den Wild Cats Cheerleadern ging im Anschluss ein informativer und bei den Fans durchaus positiver Saisonabschluss zu Ende.

Quelle: Eispiraten Crimmitschau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!