Polizei04Landkreis Leipzig

Einbruch in ein Einfamilienhaus

Ort: Taucha, Auenweg
Zeit: 17.04.2014, 17:30 Uhr – 23.04.2014, 15:00 Uhr

Unbekannter Täter drang nach dem Aufhebeln einer Kellertür gewaltsam in das Haus ein. Hier wurden sämtliche Räume und Behältnisse durchsucht. Entwendet wurde eine Geldkassette. In dieser befand sich ein mittlerer dreistelliger Bargeldbetrag. Die Höhe des Sachschadens steht noch aus. (Vo)

Stadtgebiet Leipzig

Raubüberfall

Ort: Leipzig, OT Reudnitz-Thonberg, Reichpietschstraße
Zeit: 23.04.2014, gegen 02:30 Uhr

Der 19-jährige Geschädigte besuchte eine Lokalität in der Nürnberger Straße. In der Nacht begab er sich dann allein nach Hause. Nach eigenen Angaben war er auch angetrunken. In Höhe der Reichpietschstraße bemerkte er vier männliche Personen, die ihn anpöbelten und sagten, er solle stehenbleiben. Das tat er nicht, sondern lief weiter. Plötzlich erhielt er einen Schlag auf den Hinterkopf und ging zu Boden. Als er wieder zu Bewusstsein kam, lag er in einem Gebüsch und stellte den Verlust seiner Geldbörse, seines Bargelds in einer geringen Höhe, der EC-Karten und des Handys fest. Der Geschädigte erlitt Verletzungen und Abschürfungen im Hand – und Beinbereich. Zur Personenbeschreibung konnte er keine gezielten Aussagen tätigen. Eine der Personen hätte eine rot/weiße Strickmütze aufgehabt. (Vo)

Diebstahl Pkw – Teil I

Ort: Leipzig, OT Zentrum-Nordwest, Jacobstraße
Zeit: 23.04.2014, 14:00 Uhr – 21:00 Uhr

Ein 30-jähriger Halter eines weinroten Pkw Skoda Superb mit dem amtlichen Kennzeichen GRZ-YE 11 stellte sein Fahrzeug ordnungsgemäß am Straßenrand ab. Nach dem Verlassen des Fahrzeuges hatte er mit der Funkfernbedienung das Fahrzeug verschlossen und gesehen wie die Blinker aufleuchteten und das Verschlussgeräusch vernommen. Am späten Abend musste er feststellen dass das Fahrzeug vom Abstellort entwendet wurde. Der Zeitwert des Fahrzeuges beläuft sich auf ca. 20.000 Euro. Die Sonderkommision „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen aufgenommen. (Vo)

Diebstahl Pkw – Teil II

Ort: Leipzig, OT Seebenischer Straße
Zeit: 23.04.2014, 17:00 Uhr – 20:00 Uhr

Unbekannter Täter entwendet den gesichert abgestellten grau/grünen Pkw Ford Fiesta mit dem amtlichen Kennzeichen L – PQ 6260 im Zeitwert von 2.000 Euro. (Vo)

Landkreis Nordsachsen

Rausch ausgeschlafen

Ort: Torgau, Eilenburger Straße (Brückenbaustelle)
Zeit: 23.04.2014, gegen 16:00 Uhr

Gestern Nachmittag stellte der Vorarbeiter an der Brücke der B 87 einen Pkw mitten in der Einfahrt zur Baustelle fest. Im Pkw saß – schlafend – ein Mann. Diesen weckte er und bat ihn, den Wagen wegzufahren, da er ja komplett die Einfahrt versperrte. Der schlaftrunkene Mann kam seiner Aufforderung nach und stellte den Opel etwa 300 Meter weiter auf der Baustelle ab. Danach machte er es sich wieder auf dem Fahrersitz gemütlich und schlief weiter. Dem Vorarbeiter erschien das alles sehr merkwürdig, weswegen er auch kurz darauf die Polizei informierte. Etwa zehn Minuten später klopfte es erneut an der Scheibe des Opel Insignias und der Herr wurde schon wieder in seiner Ruhe gestört. Dieses Mal allerdings standen zwei Polizisten in der Tür und verlangten von ihm, dass er aussteigen möge. Auch dieser Aufforderung kam er nach und beantwortete die Fragen der Ordnungshüter schleppend, ja teilweise lallend. Ein Atemalkoholtest erbrachte Sicherheit: Der 55-jährige Mann stand unter Alkohol. 2,76 Promille hatte er gepustet! Hierauf wurde die Staatsanwaltschaft informiert, die eine Blutentnahme anordnete. Nach allen Maßnahmen wurde der Herr durch die Polizei nach Hause gefahren, denn den Führerschein hatte er auch gleich abgeben dürfen.
(KG)

Quelle: PD Leipzig

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!