Polizei 17Stadtgebiet Leipzig

Einbruch in eine Wohnung

Ort. Leipzig, OT Kleinzschocher, Dieskaustraße
Zeit: 23.04.2014, 21:00 Uhr 21:15 Uhr

Der 38-jährige Mieter und seine 36-jährige Freundin befanden sich am gestrigen Abend auf dem Weg zum Einkaufen. Nach ca. 15 Minuten wurden sie telefonisch von den Nachbarn informiert, dass gewaltsam in ihre Wohnung eingebrochen worden war. Daraufhin begaben sich beide umgehend zurück und informierten die Polizei. Nach den ersten geführten Ermittlungen vor Ort wurde bekannt, dass ein unbekannter Täter von den Nachbarn gesehen wurde, der in die vierte Etage zur Wohnung der Geschädigten lief. Der Unbekannte soll einen axtähnlichen Gegenstand bei sich gehabt haben. Anschließend hörten sie ein lautes Krachen. Der Unbekannte hatte die Wohnungseingangstür gewaltsam geöffnet. Ein Türrahmenbrett lag im Korridor. Aus der Wohnung wurde ein Flachbildschirm, ein Laptop, eine Festplatte, eine Playstation und eine Sammlung von mehreren Feuerzeugen entwendet. Der Stehlschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro; der Sachschaden beträgt ca. 300 Euro. Zur Täterbeschreibung konnten folgende Angaben erlangt werden:

? ca. 175 – 180 cm groß
? sehr kurze Haare
? Brille
? an beiden Armen tätowiert
? grünes Muskelshirt

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden. (Vo)

Pkw – Einbruch

Ort: Leipzig, OT Grünau, Lyoner Straße
Zeit: 23.04.2014, 12:00 Uhr – 17:00 Uhr

Die Polizei weist immer wieder darauf hin, keine wertvollen Sachen oder Gegenstände, wie Aktentaschen, Laptops, Rucksäcke oder Handtaschen im Innenraum von Fahrzeugen aufzubewahren. Ein Auto ist kein Tresor! Auch im Fall eines 38-jährigen Halters eines Pkw Skoda ist dies ihm zum Verhängnis geworden. Er hatte sein Fahrzeug auf einen Parkplatz an einem Gartenverein abgestellt. Im Fahrzeug lag sein Rucksack. Als er wieder zu seinem Fahrzeug gelangte, musste er feststellen, dass die hintere Scheibe der Fahrertür eingeschlagen und der Rucksack sowie ein Schlafsack entwendet wurden. Im Rucksack befanden sich Arbeitssachen in der Farbe Rot mit gelbem Aufdruck einer Behälterbaufirma. Außerdem befand sich noch eine Zange im Rucksack. Der Stehlschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro. (Vo)

Ergänzung zum Wohnhausbrand in Connewitz

Nachdem die Brandursachenermittler ihre Arbeit am gestrigen Tag aus Sicherheitsgründen beenden mussten, setzten sie ihre Tätigkeit am heutigen Vormittag fort und brachten sie zum Abschluss. In den Mittagstunden konnte das Wohnhaus gegenüber der Hausverwaltung freigegeben werden. Die Spezialisten der Kriminalpolizei lokalisierten die Brandausbruchsstelle im oberen Bereich des Treppenhauses. Offenbar hat ein Unbekannter dort gelagertes Baumaterial, das Dachgeschoss war vor Kurzem ausgebaut worden, mittels einer offenen Flamme entzündet. Die Kriminalpolizei setzt daher die bereits eingeleiteten Ermittlungen wegen besonders schwerer Brandstiftung fort und erbittet Hinweise.
Zeugen wenden sich bitte an die Kriminalpolizeiinspektion Leipzig, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. 0341-9664 6666. (Loe)

Landkreis Leipzig

Firmeneinbruch

Ort: Borna, Am Wilhelmschacht
Zeit: 23.04.2014, 17:30 Uhr – 24.04.2014, 06:10 Uhr

Die Tatorte (bea. PM: „Dinge im Wert von 800 Euro gestohlen“) liegen nur knappe zwei Kilometer auseinander. Auch die Tatzeiten lassen vermuten, dass hier unter Umständen der gleiche Täter am Werk war. Nachdem der Firmeneigentümer (54) gestern in den Feierabend ging, verschaffte sich über Nacht ein Dieb durch Aufschneiden des Maschendrahtzauns Zutritt zum Gelände. Im Anschluss riss er am Firmengebäude einen Stromverteilerkasten aus der Wandhalterung und die Kabel aus der Wand. Zudem hebelte er eine Eingangstür zum Firmengebäude auf und zerstörte be- oder unbewusst die neben der Tür befindlichen Stromkabel der Alarmanlage. Im Gebäude brach der Täter dann weitere Türen auf, durchwühlte Schränke und stahl einen niedrigen zweistelligen Geldbetrag. (Loe)

Dinge im Wert von 800 Euro gestohlen

Ort: Borna, Abtsdorfer Straße
Zeit: 24.04.2014, gegen 02:15 Uhr

Der Inhaber (46) eines Gewerbebetriebs wurde heute Morgen durch einen neben dem Firmengelände wohnenden Bekannten über merkwürdige Geräusche informiert. Als der 46-Jährige wenig später vor Ort war, musste er feststellen, dass sich zuvor jemand auf dem umfriedeten Gelände aufgehalten hatte – eine Tür der Lagerhalle stand offen. Der Einbrecher war allerdings schon nicht mehr in der Halle, was leider auch für eine Kettensäge, einen Profihammer und mehrere Kilogramm Kupferkabel galt. Im Zusammenhang konnte der Geschädigte Hinweise geben, die womöglich zur Ermittlung des Täters führen könnten. (Loe)

Verkehrsgeschehen

Landkreis Leipzig

Unfallfahrt mit Fahrerflucht

Ort: Borna, B 176 zwischen Borna und Lobstädt
Zeit: 24.04.2014, gegen 03:00 Uhr

Nicht schlecht staunten die Polizisten in der letzten Nacht im Bereich Borna, als sie ein verwaistes Kennzeichenschild an einem Unfallort fanden. Unfallpunkt konnte man in diesem Fall allerdings schon nicht mehr sagen, da sich der gesamte Unfall etwa einen Kilometer entlang der B 176 zog. Insgesamt neun Leitpfosten hatte ein unbekannter Fahrer gerammt und beschädigt, bis er am Ende sein vorderes Kennzeichenschild verloren hatte und trotzdem weiter fuhr! Die Polizei war gerade mit der Aufnahme des Unfalles beschäftigt – machte Fotos und vermaß die Spuren, als ein 27-jähriger Mann daher gelaufen kam, um nach dem Rechten zu sehen… Es stellte sich heraus, dass eben jener Mann der Unfallfahrer war. Wen verwunderte es da, als sich bestätigte, dass der 27-Jährige Alkohol getrunken hatte: 1,4 Promille pustete er noch vor Ort. Im Anschluss brachten ihn die Ordnungshüter aufs Revier, wo eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Den Führerschein durfte er auch gleich abgeben und zu Fuß nach Hause laufen. Gegen ihn wird jetzt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. (KG)

Quelle: PD Leipzig

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!