Polizei09

Chemnitz

 

OT Lutherviertel – Skoda weg

(Ki) Ein 13 Jahre alter Skoda Octavia Kombi ist am Mittwoch in der Zeit von 2 Uhr bis 15 Uhr in der Jahnstraße/Ecke Uferstraße verschwunden. Der blaue Pkw, nach dem die Polizei nun fahndet, hat laut Halter einen Wert von rund 3 000 Euro.

OT Altchemnitz – Mit über 3 Promille gegen Warnbaken

(Kg) Auf der Annaberger Straße landwärts unterwegs war am Mittwoch, gegen 12.15 Uhr, ein Pkw VW (Fahrerin: 53). In einem Baustellenbereich, etwa 50 Meter vor der Brüder-Grimm-Straße, streifte der VW zwei Warnbaken und setzte seine Fahrt dann fort. An der Ampel Annaberger Straße/Treffurthstraße hielt die VW-Fahrerin verkehrsbedingt und wurde dort von Polizeibeamten, die den Unfall sahen, angesprochen und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dem Streifen der Baken entstand am Pkw Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Die Frau war unverletzt, stellte sich aber dennoch einem Arzt vor – zur Blutentnahme. Ein mit ihr durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,44 Promille. Den Führerschein der Frau stellten die Beamten sicher.

OT Altendorf – Kollision auf Kreuzung

(Kg) Auf der Kreuzung Am Karbel/Rudolf-Krahl-Straße stieß am Mittwoch, gegen 15.05 Uhr, ein Pkw Opel (Fahrer: 76) mit einer bevorrechtigten Radfahrerin (62) zusammen, die dabei leicht verletzt wurde. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 1 000 Euro.

OT Altchemnitz – Anstoß beim Rückstoß

(Kg) Auf der Uhlestraße rückwärts in eine Grundstückszufahrt fuhr am Mittwoch, gegen 17.30 Uhr, der 68-jährige Fahrer eines Pkw Honda. Dabei stieß der Honda gegen einen hinter ihm verkehrsbedingt haltenden Pkw Mercedes (Fahrer: 33). Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 000 Euro. Verletzt wurde niemand. Einem Arzt stellte sich der Honda-Fahrer trotzdem vor – zur Blutentnahme. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,68 Promille. Den Führerschein des Mannes stellten die Beamten sicher.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Döbeln – Beim Shoppen bestohlen …

(Ki) … wurde eine Frau (54) am Mittwochnachmittag in einem Textilladen am Niedermarkt. Während sie ein T-Shirt probierte, griff sich ein Dieb deren Handtasche. Die hatte die Kundin mit in die Umkleidekabine genommen, wohl aber für einen kurzen Moment aus dem Blick gelassen. Als sich die Frau für das Kleidungsstück entschieden hatte und zur Kasse wollte, merkte sie, dass ihre schwarze Handtasche weg ist. Damit abhanden gekommen sind ihr u.a. das Portmonee mit Bargeld und Geldkarte, Personalausweis, Krankenkassenkarte, Handy und Schlüssel – ein Verlust, der knapp 200 Euro ausmacht.

Hartha – Beim Überholen gestreift?/Zeugen gesucht

(Kg) Zwischen 12.45 Uhr und 13.05 Uhr befuhr am 23. April 2014 ein bisher unbekanntes Fahrzeug die Nordstraße stadteinwärts. In Höhe des Hausgrundstücks 16 streifte dieses Fahrzeug vermutlich beim Überholen einen in der Gegenrichtung auf einem Parkstreifen stehenden Opel Vectra, an dem Sachschaden in Höhe von ca.
3 000 Euro entstand. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Verursacherfahrzeug machen können.
Unter Telefon 03431 659-0 nimmt das Polizeirevier Döbeln Hinweise entgegen

Revierbereich Freiberg

Halsbrücke – Unfall zwischen Pkw und Radfahrer

(Ki) Zu einem Unfall kam es am Mittwochabend  auf der Alten Dresdner Straße/Muldenweg im Ortsteil Conradsdorf. Dort stießen kurz nach 20 Uhr

ein VW Caddy (Fahrerin: 27) und ein Radfahrer (37) zusammen, als die VW-Fahrerin von der Alten Dresdner Straße nach links abbiegen wollte und dabei vermutlich den von dort auf der Hauptstraße kommenden Radler ungenügend beachtete. Der Radfahrer wurde bei seinem Sturz verletzt. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizisten, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand (lt. Atemalkoholtest 0,32 Promille). Die Fahrzeugschäden belaufen sich auf rund 1 200 Euro.

Eppendorf/OT Kleinhartmannsdorf – Skoda und Audi kollidierten

(Kg) Die Freiberger Straße in Richtung Eppendorf befuhr am Mittwochmorgen, gegen 8.50 Uhr, der 25-jährige Fahrer eines Pkw Skoda. In der Gegenrichtung war zur selben Zeit der 24-jährige Fahrer eines Pkw Audi auf der Freiberger Straße unterwegs. In Höhe des Hausgrundstücks 213 kam es zum Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Halsbrücke/OT Falkenberg – Zusammenstoß im Gegenverkehr

(Kg) Auf der Dorfstraße kam es am Mittwoch, gegen 18.20 Uhr, zu einem Zusammenstoß zwischen zwei entgegenkommenden Pkw (Ford, Opel), wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 500 Euro entstand. Beide Fahrzeugführer (Ford: m, 53/Opel: w, 31) blieben unverletzt.

Revierbereich Mittweida

 

Altmittweida – Teurer Wildunfall

(He) Der 56-jährige Fahrer eines VW Golf war am Mittwochabend, gegen 22 Uhr, auf der S 247 zwischen Frankenau und Altmittweida unterwegs, als etwa 100 Meter nach dem Ortsausgang Frankenau ein Reh über die Fahrbahn wechselte. Beim Zusammenstoß mit dem Tier blieb der Golf-Fahrer unverletzt. Das Reh verschwand in der Dunkelheit. Die Reparatur des VW wird voraussichtlich rund 3 500 Euro kosten.

Mittweida – Aufgefahren

(Kg) Auf der Hainichener Straße hielten am Mittwoch, gegen 14.40 Uhr, die 62-jährige Fahrerin eines Renault Modus und die 23-jährige Fahrerin eines Ford Fiesta verkehrsbedingt. Die 34-jährige Fahrerin eines Pkw Saab fuhr auf den Ford auf und schob diesen noch gegen den Renault. Verletzt wurde dabei niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Aue – Mit Entgegenkommendem kollidiert

(Kg) Vom Kohlweg nach links in den Wiesenweg bog am Mittwoch, gegen 10.10 Uhr, der 60-jährige Fahrer eines Pkw VW ab und kollidierte dabei mit einem auf dem Wiesenweg entgegenkommenden Pkw Mazda (Fahrer: 42). Beide Männer blieben bei dem Zusammenstoß unverletzt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 4 000 Euro.

Aue – Beim Spurwechsel zusammengestoßen

(Ki) Der Fahrer (23) eines VW Jetta und die Fahrerin eines Opel Corsa waren an Mittwoch, kurz vor 18.45 Uhr, auf der Dr.-Otto-Nuschke-Straße in Richtung Stadtzentrum unterwegs. An der Kreuzung Robert-Koch-Straße/Gartenstraße ordnete sich die Opel-Fahrerin in die Linksabbiegespur in Richtung Robert-Koch-Straße ein. Der  VW-Fahrer war in der Geradeausspur, entschloss sich jedoch dann auch zum Linksabbiegen. Beim Spurwechsel kollidierte er mit dem Opel. Verletzt wurde niemand. Die Autoschäden beziffern sich insgesamt auf rund 2 500 Euro.

Revierbereich Marienberg

Amtsberg/OT Dittersdorf – Papiertonnenbrand in der Dittersdorfer Straße

(He) Die Bewohnerin (40) eines Mehrfamilienhauses in der Dittersdorfer Straße rief in der Nacht zum Donnerstag gegen 1.30 Uhr die Feuerwehr, weil im Hof ihres Mehrfamilienhauses Papiercontainer brannten. Die örtliche Freiwillige Feuerwehr konnte beim Löscheinsatz ein Übergreifen des Feuers auf das Wohnhaus verhindern. Die zwei blauen Tonnen wurden ein Raub der Flammen.  Der Schaden wird auf rund 150 Euro geschätzt. Möglicherweise sind unachtsam entsorgte Zigarettenkippen Ursache für den Brand. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung.

Landkreis Zwickau

Hohenstein-Ernstthal/OT Wüstenbrand – Unfall an Ausfahrt

(Kg) Die Staatsstraße 242 aus Richtung Pleißa in Richtung Wüstenbrand befuhr am Mittwoch früh, gegen 6.40 Uhr, der 32-jährige Fahrer eines Pkw Toyota. In Höhe der Autobahnanschlussstelle Wüstenbrand kam der Toyota nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem in der Ausfahrt verkehrsbedingt haltenden Pkw Opel (Fahrerin: 60). Beide Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 16.000 Euro.

Quelle: PD Chemnitz

 

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!