Polizei05

Landeshauptstadt Dresden

Küchenbrand

Zeit:       22.04.2014, 21.40 Uhr
Ort:        Dresden-Gorbitz

Gestern Abend kam es zum Brand in einer Wohnung am Omsewitzer Ring.

In der sechsten Etage hatte ein Mieter (25) leicht brennbare Gegenstände auf seinem Herd abgelegt. Trotz des eingeschalteten Herdes verließ der 25-Jährige anschließend die Wohnung. In der Folge kam es zum Brand, welcher zu Schäden am Fußboden sowie Verrußungen führte. Personen wurden nicht verletzt.

Einsatzkräfte stellten den 25-Jährigen wenig später vor seinem Wohnhaus fest. Er war alkoholisiert und in einem labilen Zustand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,9 Promille.

Die Kriminalpolizei ermittelt gegen den Wohnungsmieter wegen schwerer Brandstiftung. Zudem prüfen die Ermittler, ob der 25-Jährige für weitere Brände in der Vergangenheit im Bereich Gorbitz verantwortlich ist. (ju)

Einbruch in Eiscafe

Zeit:       21.04.2014, 20.00 Uhr bis 22.04.2014, 09.00 Uhr
Ort:        Dresden-Trachau

Unbekannte hebelten ein Fenster zu einem Eiscafe an der Großenhainer Straße auf und gelangten so in die Räume. Sie durchsuchten diese und stahlen verschiedene Kioskartikel sowie Bargeld. Insgesamt summiert sich der Wert des Diebesgutes auf rund 500 Euro. Der Sachschaden wurde noch nicht beziffert. (ju)

Zigarettenautomat angegriffen

Zeit:       21.04.2014, 23.30 Uhr bis 22.04.2014, 09.40 Uhr
Ort:        Dresden-Löbtau

An der Rudolf-Renner-Straße hebelten Unbekannte ein Fenster zu einem Lieferdienst auf. Anschließend durchsuchten sie die Räumlichkeiten und zerrten einen Zigarettenautomaten aus dem Verkaufsraum in den Flur. Der Versuch, diesen aufzuhebeln, schlug fehl. Letztlich stahlen die Einbrecher einige Portionen Eis sowie fünf Flaschen Cola. Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor. (ju)

Laptop aus Wohnung gestohlen

Zeit:       19.04.2014, 12.00 Uhr bis 22.04.2014, 11.20 Uhr
Ort:        Dresden-Löbtau

Unbekannte hebelten ein Fenster zu einer Erdgeschosswohnung an der Lübecker Straße auf und verschafften sich so Zutritt. Anschließend durchsuchten sie die Räume und stahlen nach einer ersten Übersicht einen Laptop. Abschließende Schadensangaben liegen noch nicht vor. (ju)

Holzspalter gestohlen

Zeit:       17.04.2014, 17.00 Uhr bis 22.04.2014, 08.00 Uhr
Ort:        Dresden-Nickern

Von einem Werkzeugverleih an der Dohnaer Straße stahlen Unbekannte während der Ostertage einen Holzspalter. Das Gerät war auf einem Anhängergestell montiert. Die Diebe hatten den Sicherungsbügel am Abstellort gelöst und den Spalter im Wert von rund 3.500 Euro abtransportiert. (ju)

Autoradio und Fahrzeugteile aus Tiefgarage gestohlen

Zeit:       22.04.2014, 10.00 Uhr festgestellt
Ort:        Dresden-Radeberger Vorstadt

An der Marienallee hatten sich Unbekannte während der Feiertage Zutritt zu einer Tiefgarage verschafft. Dort bauten sie an einem Porsche Boxster zwei Blinker sowie vier Radnabenabdeckungen ab und stahlen diese. Desweiteren drangen sie in einem Seat Cordoba ein und stahlen aus diesem das Autoradio. Der Wert der gestohlenen Gegenständ beläuft sich auf rund 500 Euro. Die Höhe des Sachschadens wurde noch nicht beziffert. (ju)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 22. April 2014 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 57 Verkehrsunfälle mit sieben verletzten Personen.

Verkehrsunfall – Polizei sucht Zeugen

Zeit:       21.04.2014, 10.50 Uhr
Ort:        Dresden-Gruna

Montagmorgen stießen auf der Kreuzung Bodenbacher Straße/Rosenbergstraße ein weißer Toyota Aygo und ein schwarzer Audi A4 zusammen.

Der Fahrer (43) der Toyota war auf der Bodenbacher Straße unterwegs. Der Fahrer (41) des Audi fuhr auf der Rosenbergstraße und wollte nach links auf die Bodenbacher Straße abbiegen. Auf der Kreuzung stießen die beiden Fahrzeuge zusammen. Es entstand ein Sachschaden von rund 3.000 Euro.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Fahrverhalten der Beteiligten machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Parkplatzrempler – Polizei sucht Zeugen

Zeit:       21.04.2014, 21.20 Uhr
Ort:        Dresden-Altstadt

Am Montag stellte ein 30-Jähriger seinen Audi A4 Avant auf einen Parkplatz am Antonsplatz in Höhe der Marienstraße ab. Als er am Abend zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, hörte er einen lauten Knall und sah einen silber- oder sandfarbenen BMW X3. An seinem Auto selbst musste er eine Beschädigung im Frontbereich feststellen. Der Schaden beläuft sich auf rund 4.000 Euro.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann weitere Angaben zu dem BMW X3 oder dessen Fahrer machen? Hinweisen zufolge soll der BMW ein Freiberger Kennzeichen gehabt haben. Zeugen melden sich bitte bei der Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33.
(ml)

Landkreis Meißen

Baumaschinen gestohlen

Zeit:       22.04.2014, 11.17 Uhr festgestellt
Ort:        Coswig

Von einer Baustelle an der Neucoswiger Straße haben Unbekannte eine Rüttelplatte sowie eine Baggerschaufel gestohlen. Der Wert der Arbeitsgeräte beträgt etwa 4.000 Euro. (ml)

Fahrrad gestohlen

Zeit:       22.04.2014, 06.20 Uhr bis 14.20 Uhr
Ort:        Coswig

Gestern stahlen Unbekannte ein hochwertiges Fahrrad, das vor einem Wohnhaus an der Industriestraße stand. Das Rad war an einem Fahrradständer angeschlossen. Der Wert des Mountainbikes beträgt rund 1.000 Euro. Ein Fahrradhelm wurde ebenfalls entwendet. (ml)

Skoda Fabia gestohlen

Zeit:       21.04.2014, 08.00 Uhr bis 22.04.2014, 09.30 Uhr
Ort:        Riesa

In einem unbeobachteten Moment stahlen Unbekannte aus einem Arztzimmer des Elblandklinikums ein Portmonee mit rund 20 Euro sowie ein Autoschlüssel. Der dazu passende Skoda Fabia stand vor dem Gebäude auf der Weinbergstraße und wurde ebenfalls entwendet. Das silbergraue Fahrzeug ist acht Jahre alt und besitzt einen Zeitwert von etwa 5.000 Euro. (ml)

Verkehrsunfall in Nünchritz

Zeit:       22.04.2014, 19.45 Uhr
Ort:        Nünchritz

Gestern Abend kam es auf der Meißner Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Audis.

Den Ermittlungen zufolge war eine 49-Jährige mit einem Audi auf der Meißner Straße unterwegs und wollte nach links in auf den Parkplatz eines Einkaufsmarktes abbiegen. Dabei stieß sie mit einem entgegenkommenden Audi (Fahrer: 45) zusammen. Personen wurden nicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 5.500 Euro. (ml)

Autoräder gestohlen

Zeit:       21.04.2014, 19.00 Uhr festgestellt
Ort:        Riesa

Unbekannte bauten alle vier Räder eines Opel Astra an der Äußere Speicherstraße ab und stahlen diese. Bei dem Diebesgut handelt sich um vier Leichtmetallfelgen mit Sommerreifen im Wert von etwa 200 Euro. (ml)

Überholvorgang endete im Straßengraben

Zeit:       22.04.2014, 07.15 Uhr
Ort:        Großenhain

Gestern Morgen kam es auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Skaup und Adelsdorf zu einem Verkehrsunfall.

Die Fahrerin (60) eines Daewoo wollte auf der Strecke einen Lkw (Fahrer 50) mit Anhänger überholen. Während des Überholmanövers touchierte sie den Anhänger und verlor die Kontrolle über ihren Wagen. In der Folge kam die Frau von der Fahrbahn ab und landete mit dem Daewoo im Straßengraben. Personen wurden nicht verletzt. Am Fahrzeug der 60-Jährigen entstand ein Sachschaden von rund 6.000 Euro. (ml)

Geschwindigkeitskontrollen

Zeit:       22.04.2014, 09.30 Uhr bis 11.30 Uhr
Ort:        Großenhain, OT Zschauitz

Gestern Vormittag führten Beamte des Polizeireviers Großenhain eine Geschwindigkeitskontrolle auf der Zschauitzer Landstraße durch. Von den 83 gemessenen Fahrzeugen waren 16 zu schnell unterwegs. Die ertappten Fahrer mussten Verwarn- bzw. Bußgelder zahlen.

Zeit:       22.04.2014, 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr
Ort:        Thiendorf

Am Abend gab es auf der Kamenzer Straße in Thiendorf eine weitere Geschwindigkeitskontrolle. An dieser Stelle wurden 47 Fahrzeuge gemessen. Sechs Fahrer waren zu schnell unterwegs. Entsprechende Verwarn- bzw. Bußgelder waren die Folge. (ml)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Spritdiebe im Wald

Zeit:       22.04.2014, 06.00 Uhr festgestellt
Ort:        Pirna, OT Krietzschwitz

Unbekannte machten sich an einer mobilen Tankanlage zu schaffen, die in einem Waldstück zwischen Krietzschwitz und Langenhennersdorf stand. Die Täter zapften insgesamt rund 450 Liter Dieselkraftstoff ab und stahlen zudem die elektrische Pumpe der Anlage. Der entstandene Schaden summiert sich auf rund 1.600 Euro. (ml)

1.000 Euro Sachschaden…

Zeit:       21.04.2014, festgestellt
Ort:        Pirna

…verursachten Einbrecher, die in einen leerstehenden Bürotrakt an der Zehistaer Straße eingedrungen sind. Die Täter hebelten mehrere Eingangstüren des Hauses auf und beschädigten den Zaun des Geländes. Nach einem ersten Überblick wurde nichts gestohlen. (ml)

Der Stein des Anstoßes

Zeit:       22.04.2014, 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Ort:        Dippoldiswalde

Gestern Nachmittag verlor offenbar ein Baufahrzeug auf der Oberhäslicher Straße einen Pflasterstein. Ein eher kleinerer Vorfall, jedoch mit weitreichenden Folgen.

Wenig später passierte der Fahrer (28) eines Smart die Stelle. Der junge Mann fuhr über den Stein und beschädigte dabei die Ölwanne seines Wagens. Ungewollt verursachte er daraufhin eine Ölspur von etwa einem Kilometer Länge. Noch bevor die Gefahrenstelle entschärft werden konnte, kam eine Fahrradfahrerin (37) auf besagter Ölspur ins Schlingern und stürzte. Die Frau zog sich leichte Verletzungen zu und musste ambulant versorgt werden. Die Polizei ermittelt nun, wer für den Stein des Anstoßes die Verantwortung trägt. (ml)

Wem gehört das Rad?

Zeit:       01.04.2014, 06.00 Uhr
Ort:        Bannewitz

20140423_144Anfang April ist ein Mann (39) bei einem Diebstahl auf der Straße An der Zschauke ertappt worden. Der 39-Jährige hatte einen Schrottcontainer aufgebrochen und einige Sachen entwendet.

Außerdem führte er ein Fahrrad bei sich, welches offenbar nicht ihm gehörte. Einen Eigentumsnachweis nicht vorlegen und machte zudem unglaubwürdige Angaben zur Herkunft des Rades. Im Zuge der Ermittlungen konnte bislang nicht geklärt werden, woher das schwarz-weiße Rad der Marke „Crossway“ stammt.

Die Polizei fragt: Wem gehört das abgebildete Fahrrad? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Dippoldiswalde entgegen.
(ml)

Geschwindigkeitskontrolle

Zeit:       23.04.2014, 09.30 Uhr bis 10.30 Uhr
Ort:        Freital

Beamte des Polizeireviers Dippoldiswalde führten heute Vormittag auf der Moritz-Fernbacher-Straße, in Höhe des Spielplatzes, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Der Großteil der gemessenen 56 Fahrzeuge hielt die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h ein. Dennoch waren fünf Fahrzeuge zu schnell unterwegs. Trauriger Spitzenreiter war ein Pkw, den die Beamten mit einer Geschwindigkeit von 60 km/h gemessen hatten. Drei Fahrzeugführern sprachen die Polizisten ein Verwarngeld aus. Zwei weitere müssen ein Bußgeld entrichten. (ju)

Hebebühne gestohlen

Zeit:       21.04.2014, 11.00 Uhr bis 22.04.2014, 07.00 Uhr
Ort:        Dürrröhrsdorf-Dittersbach, OT Porschendorf

Unbekannte stahlen eine Hebebühne der Marke „Dino Lift“ von einem Firmengelände an der Lohmener Straße. Der Wert des Baugerätes beläuft sich auf rund 6.000 Euro. (ml)

Einbruch in Firmengebäude

Zeit:       21.04.2014, 15.00 Uhr bis 22.04.2014, 07.10 Uhr
Ort:        Stolpen

Ein Firmengebäude an der Bahnhofstraße geriet in das Visier von Einbrechern. Die Täter zerschlugen die Scheibe eines Kellerfensters und drangen in das Objekt ein. Anschließend durchsuchten sie die Räume und stahlen verschiedene Nahrungsmittel und Getränke aus einem Speisesaal. Der entstandene Schaden beträgt rund 550 Euro. (ml)

 Quelle: PD Dresden

 

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!