Polizei09

Chemnitz

OT Altchemnitz – Mutmaßlicher Buntmetalldieb gestellt

(Ki) Polizisten konnten am Ostermontag in der Scheffelstraße einen Mann stellen, der vermutlich dabei war, Buntmetall zu stehlen. Kurz vor 17.30 Uhr hatte ein Zeuge (27) verdächtige Geräusche vom Nachbargrundstück gehört und die Polizei alarmiert. Bei der Absuche in dem Baustellenareal stießen die Polizisten auf einen 30-Jährigen. Es besteht der Verdacht, dass der Mann Kabel und Elektrobauteile stehlen wollte. Die fand man abmontiert und offenbar schon für den Abtransport bereitgelegt. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der Tatverdächtige aus dem Revier entlassen. Die Ermittlungen dauern an.

OT Schloßchemnitz – Osterhase „ausgebremst“

(Ki) Der in der Nacht zum Sonntag in der Inselstraße hoppelnde Osterhase ist von einem gemeinen Dieb „ausgebremst“ worden. Eine Bewohnerin hatte ihrer Nachbarfamilie am Samstagabend eine als Ostergruß verpackte Schokolade in den Briefkasten gesteckt. Am nächsten Morgen musste der Nachbar feststellen, dass sein Briefkasten aufgebogen und die Osterüberraschung im Wert von rund 5 Euro verschwunden war. Die Reparatur des Postkastens wird schätzungsweise rund 50 Euro kosten.

OT Kaßberg/OT Borna-Heinersdorf – Mopeds gestohlen

(Ki) Zwei Anzeigen wegen des Diebstahls eines Mopeds nahm die Polizei am Ostermontag auf.
In der Walter-Oertel-Straße wurde zwischen Samstagmittag und  Montagabend ein grünes Simson S 51 gestohlen. Der Eigentümer hatte das rund 1 800 Euro teure Zweirad mit Lenkerschloss gesichert und zusätzlich mit einem Kettenschloss an einem Baumschutzbügel angeschlossen.
Ebenfalls ein grünes S 51 im Wert von etwa 300 Euro verschwand in der Bornaer Straße. Die Zeit des Diebstahls liegt zwischen 6 Uhr und kurz vor 23.30 Uhr am Montag. Auch dieses Zweirad war von seinem Eigentümer gesichert an der Straße abgestellt worden. Zu beiden Mopeds läuft die Fahndung.

 

 

 

 

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Mittweida

 

Lichtenau (Bundesautobahn 4) – Mit Leitplanke kollidiert

(Fi) Am Dienstagmorgen, gegen 2.50 Uhr, kollidierte zwischen der Autobahnanschlussstelle Chemnitz-Ost und der Rastanlage „Auerswalder Blick“ ein VW Passat (Fahrer: 45) mit der Mittelleitplanke. Herumfliegende Teile des VW beschädigten die Plane eines im rechten Fahrstreifen fahrenden Sattelzuges MAN (Fahrer: 51). Der VW blieb beschädigt quer zur Fahrbahn auf dem rechten und mittleren Fahrstreifen stehen. Ein Sattelzug Scania (Fahrer: 53) kollidierte mit dem VW, wobei dessen 48-jähriger Beifahrer leichte Verletzungen erlitt. Es entstand Sachschaden von insgesamt ca. 11.000 Euro. Größere Behinderungen auf der Richtungsfahrbahn blieben wegen geringen Verkehrsaufkommens um diese Zeit aus.

Revierbereich Rochlitz

Hartmannsdorf – Reifen zerstochen

(SP) Unbekannte Täter zerstachen in der Zeit von Sonntag, 22 Uhr, bis Montag,        19.20 Uhr, drei Reifen eines Pkw Peugeot. Der 54-jährige Besitzer hatte seinen Pkw auf einem Parkplatz einer Kleingartenanlage in der Chemnitzer Straße abgestellt. Der Schaden an den Reifen wird auf rund 250 Euro geschätzt.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Marienberg

Großolbersdorf – Diebstahl misslungen?

(He) Autodiebe sind in der Nacht zum Ostermontag offensichtlich nicht zum Zug gekommen. Am Vormittag wurde der Polizei gemeldet, dass unbekannte Täter einen VW T5 auf einem Firmengelände Am Mühlteich aufgebrochen haben. Die Ermittlungen ergaben, dass der Schließzylinder gezogen worden war. Der Schaden am Auto wird auf rund 1 300 Euro geschätzt.

Forchheim – Honda-Fahrer schwer verletzt

(Fi) Gegen 9.10 Uhr befuhr am Montag ein 42-Jähriger mit seinem Motorrad Honda die Bundesstraße 101 von Forchheim in Richtung Pockau. Zirka 300 Meter nach dem Ortsausgang Forchheim kollidierte die Honda aus noch unklarer Ursache vor einer Linkskurve mit der Leitplanke am rechten Fahrbahnrand. Der 42-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Auf ca. 5 500 Euro wurde die Höhe des Sachschadens geschätzt.

 

Revierbereich Stollberg

 

Oelsnitz/Erzgeb. – Zigarettenautomat mitgenommen

(He) Vermutlich in der Nacht zum Sonntag haben unbekannte Täter einen Zigarettenautomaten auf dem Gelände eines Getränkemarktes in der Lugauer Straße abgeflext und mitgenommen. Angaben zum Diebstahlschaden und zur Höhe des Sachschadens liegen der Polizei noch nicht vor.

Neukirchen – Schaden verursacht/Zeugen gesucht

(SP) Am Donnerstag, gegen 16 Uhr, parkte eine 44-Jährige ihren blauen Ford Focus in der Straße Am Naturgarten 18. Als die Frau gegen 18 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurückkam, musste sie feststellen, dass ein unbekanntes Fahrzeug Schäden am hinteren, linken Kotflügel verursacht hat und anschließend die Unfallstelle verließ. Die Reparatur des Ford Focus wird mit rund 2 000 Euro zu Buche schlagen.
Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang, zum unbekannten Fahrzeug und dessen Fahrer bzw. Fahrerin machen können. Hinweise bitte an das Polizeirevier Stollberg, Telefon 037296 90-0.

Revierbereich Aue

 

Schönheide – Auffahrunfall

(Fi) Der 57-jährige Fahrer eines Pkw Mitsubishi war am Ostermontag, gegen
17.50 Uhr, auf der Muldenstraße von Morgenröthe in Richtung Schönheide unterwegs. Der Mitsubishi fuhr auf einen anhaltenden Pkw Audi (Angaben zum Fahrer liegen nicht vor) auf. Dabei entstand Sachschaden von insgesamt ca. 10.000 Euro. Verletzte gab es nicht.

Schneeberg – Aufgefahren

(Fi) An der Einmündung Karlsbader Straße/Lindenauer Straße fuhr am Ostermontag, gegen 17.10 Uhr, ein Pkw Toyota (Fahrer: 44) auf einen verkehrsbedingt haltenden Pkw Hyundai (Fahrer: 34) auf. Beide Fahrer blieben unverletzt. Der Schaden an den Pkw beziffert sich auf insgesamt ca. 5 000 Euro.

Quelle: PD Chemnitz

 

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!