Polizei02Ort: 02977 Hoyerswerda, Dillingerstraße
Zeit: 19.04.2014, gegen 03:15 Uhr

In der Nacht zum Karsamstag überstieg ein 25-Jähriger die Umzäunung des Asylbewerberwohnheimes und begab sich zum Wohnheim. Hier schlug er mehrfach im Tiefparterre mit einem Hammer gegen die Fensterscheibe eines Wohnraums, in dem zum Zeitpunkt des Angriffes sechs Asylbewerber schliefen.
Danach verließ der Angreifer das Gelände. An der Fensterscheibe entstand ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich. Personen wurden nicht verletzt. Nach Bekanntwerden des Sachverhaltes erfolgten zeitnah Ermittlungshandlungen durch Beamte des Polizeireviers Hoyerswerda. Darauf aufbauend nahmen Beamte der Polizeidirektion Görlitz und des Operativen Abwehrzentrums die Ermittlungen auf, durch die der Tatverdächtige bekannt gemacht werden konnte. Gegen den Hoyerswerdaer wird nun wegen Sachbeschädigung in Tateinheit mit versuchter gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Das Operative Abwehrzentrum führt die weiteren Ermittlungen.

Quelle: PD Görlitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!