Polizei03(AH) Am Mittwochabend wurde ein junger Mann in der Neuplanitzer Straße bei einem Raubdelikt leicht verletzt. Der 18-Jährige hatte sich in der Nähe des Fußballplatzes aufgehalten, als er von zwei Männern unvermittelt festgehalten und geschlagen wurde. Sie forderten ihn auf, seine Hosentaschen zu leeren. Dann nahmen sie einen geringen Bargeldbetrag aus seiner Geldbörse und stahlen sein Handy. Anschließend demolierten sie sein abgestelltes Moped und nahmen seine zwei Motorradschutzhelme an sich. Dann entfernten sich die brutalen Schläger mit einem VW Golf mit Leipziger Kennzeichen. Der 18-Jährige musste aufgrund seiner Verletzungen ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Im Rahmen sofortiger Fahndungsmaßnahmen wurden die beiden Täter und das Fahrzeug in Tatortnähe festgestellt. Die 34 und 35 Jahre alten Männer wurden vorläufig festgenommen. Sie hatten das entwendete Handy und die Motorradhelme noch bei sich. Beide sind der Polizei schon wegen einer Vielzahl von Straftaten bekannt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei werden heute fortgesetzt.

Quelle: PD Zwickau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!