Polizei Direktion Zwickau: Informationen 15.02.2014 (2)

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 15.02.2014 (2)

Polizei19

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Diebstahl aus Gartenlaube

Plauen – (hje) Unbekannte Täter drangen innerhalb der vergangen Woche in einen Garten der Gartenanlage „Nussberg“ an der Chamissostraße in Plauen ein und durchsuchten diese nach Wertsachen. Bisher wurde der Diebstahl eines Akkuschraubers im Wert von 70 Euro festgestellt.

Fernsehempfang lahm gelegt

Plauen – (hje) Ein unbekannter Täter kappte den Fernsehempfang durch Zerschneiden sämtlicher Kabel eines Schaltkastens an der Ecke Jößnitzer Straße/Forststraße in Plauen. Damit war der Fernsehempfang für die angeschlossenen Teilnehmer gestört. Der Sachschaden wird auf 100 Euro geschätzt.AufgefahrenPlauen – (hje) Am Freitagnachmittag befuhr ein 21-Jähriger mit seinem Pkw Audi die Äußere Reichenbacher Straße in Plauen in Richtung Treffer. Etwa 20 Meter vor der Einmündung der Anton-Kraus-Straße übersah er einen verkehrsbedingt haltenden Pkw Dacia und fuhr auf diesen auf. Es entstand dabei ein Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Diebstahl von Hackfleischspießen

Klingenthal – (hje) In der Zeit von Donnerstag 12:30 Uhr bis Freitag 10 Uhr entwendeten Unbekannte aus dem unverschlossenen Lagerraum eines “Pizza und Döner Haus” auf der Auerbacher in Klingenthal fünf Hackfleischspieße im Wert von ca. 500 Euro. Das Polizeirevier Auerbach bittet um Zeugenhinweise, Telefon 03744 2550.

Diebstahl aus Keller

Klingenthal – (hje) Am Freitag, in der Zeit von 17:15 Uhr bis 18:45 Uhr, wurde an einem Mehrfamilienhaus auf der Kirchstraße in Klingenthal ein Kellerfenster ausgebaut, um einzudringen. Mit 13 Flaschen Mineralwasser und vier Flaschen Wein im Gesamtwert von ca. 250 Euro verschwanden die unbekannten Täter. Das Polizeirevier Auerbach bittet um Zeugenhinweise, Telefon 03744 2550.

Verkehrsunfall im Kreisverkehr

Netzschkau – (hje) Am Freitag gegen 11:10 Uhr befuhr ein 82-Jähriger mit einem Pkw Ford die Parkstraße in Netzschkau. Beim Einfahren in den Kreisverkehr am Markt beachtete er nicht den sich bereits im Kreisverkehr befindlichen 17-jährigen Fahrer eines KKR Simson, welcher daraufhin so stark abbremsen musste, dass er zu Sturz kam. Am Simson entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro. Da es von beiden Unfallbeteiligten unterschiedliche Aussagen zum Unfallhergang gibt, bittet das Polizeirevier Auerbach um Zeugenhinweise, Telefon 03744 2550.

Trunkenheit im Verkehr

Rodewisch – (hje) Am Samstag gegen 1:35 Uhr missachtete der 30-jährige Fahrer eines Pkw Opel auf der Lindenstraße in Rodewisch das Rotlicht der Ampelanlage. Einer Polizeistreife war dies aufgefallen und es erfolgte eine Kontrolle. Da der Fahrzeugführer nach Alkohol roch, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 1,66 Promille. Die Einleitung eines Strafverfahrens, eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheins wurden durchgeführt.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Fahrerflucht unter Alkoholeinfluss

Zwickau – (hje) Der Fahrer eines Pkw Opel befuhr am frühen Samstag gegen 1 Uhr die Neuplanitzer Straße in Zwickau und bog in Höhe der Einmündung zur Hans-Soph-Straße nach links ab. Dabei kollidierte er mit einem rechts am Fahrbahnrand befindlichen Ampelmast. Der Mast und der Pkw wurden beschädigt. Anschließend setzte der Fahrer seine Fahrt fort. Aufgrund eines Zeugenhinweises konnte die Polizei den Verursacher kurze Zeit später in Zwickau feststellen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei ihm einen Wert von 1,46 Promille. Sein Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutentnahme erfolgte.

Einbruch in Einfamilienhaus

Zwickau – (hje) Am Freitagabend drangen Unbekannte in ein Einfamilienhaus auf dem Zeisigweg in Zwickau gewaltsam ein. Es wurden sämtliche Räume durchsucht und ein dreistelliger Bargeldbetrag gestohlen. Der Gesamtschaden beträgt ca. 1.000 Euro. Die Tatzeit war am Freitagabend zwischen 18:10 Uhr und 19:50 Uhr.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Führerschein beschlagnahmt

Crimmitschau – (hje) Am Samstag gegen 00:30 Uhr wurde auf der Glauchauer Landstraße der Fahrer eines Pkw BMW von der Polizei kontrolliert. Dabei fiel den Beamten auf, dass der 28-jährige Fahrer stark nach Alkohol roch. Es wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, welcher einen Wert von 1,5 Promille ergab. Eine Blutentnahme erfolgte und sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Einbruch in Einfamilienhaus

Hohenstein-Ernstthal, OT Wüstenbrand – (hje) Unbekannte Täter hebelten im Erdgeschoss das Fenster eines Einfamilienhauses auf der Straße der Einheit in Wüstenbrand auf. Nach dem Eindringen durchsuchten sie das Erd- und Obergeschoss. Aus dem Schlafzimmer wurde Schmuck gestohlen. Anschließend verließen sie das Haus durch die Haustür. Die Tatzeit liegt zwischen Freitagnachmittag 17:30 Uhr und Freitagabend 20:15 Uhr. Zur Schadenshöhe gibt es noch keine Angaben.

Quelle: PD Zwickau

  

Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 15.02.2014

Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 15.02.2014

Polizei20

Diebstahl von Kompletträdern

Bautzen13. bis 14. Februar 2014

Unbekannte begaben sich in der Nacht vom Donnerstag zum Freitag auf das Gelände eines Autohauses in der Bautzener Südvorstadt. Dort hatten sie es auf Fahrzeugreifen abgesehen. Sie demontierten und entwendeten die Räder eines Skoda Yeti. Zudem schlugen sie die Heckscheibe eines weiteren Skoda ein und entwendeten darin gelagerte Sommerreifen. Bei einem dritten Skoda hatten die Diebe die Radmuttern schon gelöst, ließen aber von ihrem Treiben ab. Es entstand ein Stehlschaden von etwa 4.000 Euro und ein Sachschaden an den Fahrzeugen von etwa 1.000 Euro.

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Rotlicht missachtet

Radeberg, Badstraße/Christoph-Seydel-Straße14. Februar 2014, 15:25 Uhr

Der Fahrer (56) eines VW Transporters missachtete das Rotlicht der Ampelanlage an der Kreuzung der Christoph-Seydel-Straße und der Badstraße. Der Fahrer (54) eines kreuzenden Ford Mondeo hatte keine Möglichkeit, dem unerwartet auftauchenden Transporter auszuweichen. Durch den Zusammenstoß kam es zu einem Unfall, wodurch ein Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro entstand. Es wurde niemand verletzt.

Außenspiegel abgetreten

Hoyerswerda, Virchowstraße13. Februar 2014, 14:00 Uhr bis 14. Februar 2014, 7:00 Uhr

Bislang unbekannte Täter haben vermutlich in der Nachtzeit von Donnerstag zu Freitag in der Virchowstraße in Hoyerswerda an einem dort parkenden PKW den rechten Außenspiegel abgetreten. Durch diese Zerstörungslust entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro.

Alkoholfahrt beendet

Pulsnitz, Hempelstraße14. Februar 2014, 23:50 Uhr

Während einer nächtlichen Verkehrskontrolle auf der Hempelstraße in Pulsnitz fiel den kontrollierenden Beamten Alkoholgeruch beim Fahrer (29) eines Mercedes Vito auf. Der Alkoholtest ergab 0,5 Promille und bestätigte damit den Verdacht. Wegen Fahren unter Einfluss von Alkohol muss er nun mit Post von der Bußgeldstelle rechnen.

Pflanzung zerstört

Lichtenberg, Wachauer Straße13. bis 14. Februar 2014

Unbekannte Personen brachen im Zeitraum vom Donnerstag zum Freitag 30 heranwachsende Birken und vier Kastanienbäume um, die auf einem Grundstück angepflanzt worden waren. Zudem rissen die Täter mehrere Johannisbeersträucher aus dem Boden. Der angerichtete Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden.

Ladendieb gefilmt

Bischofswerda, Bautzener Straße14. Februar 2014, 16:15 Uhr

Ein bislang unbekannter Täter entwendete in einem Fachgeschäft Parfüm im Wert von ca. 62 Euro. Allerdings bestehen gute Chancen zur Ermittlung des Täters, da er bei der Tat durch die installierte Videotechnik gefilmt wurde.

Unfallflucht aufgedeckt

Singwitz, Fortschrittsiedlung14. Februar 2014, 11:10 Uhr

Durch den Halter (52) eines Seat Ibiza wurde angezeigt, dass der unbekannte Fahrer eines Skoda Felicia seinen am Fahrbahnrand  abgestellten PKW streifte, dabei Sachschaden verursachte und sich unerkannt von der Unfallstelle entfernte. Durch die Beamten des Polizeireviers Bautzen konnte als Verursacher ein 85-Jähriger ermittelt werden. An beiden Fahrzeugen war ein Schaden von ca. 2.000 Euro entstanden.

Unerlaubter Besitz von Betäubungsmitteln

Hoyerswerda, Schöpsdorfer Straße14. Februar 2014, 21:20 Uhr

Bei einer Verkehrskontrolle hielten Polizeibeamte am Freitagabend in der Schöpsdorfer Straße in Hoyerswerda einen 35-jährigen Mann an. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann mehrere Tütchen mit Crystal bei sich trug. Gegen ihn wurde Anzeige wegen illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln erstattet.

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/WeißwasserZeugin beobachtet Unfallflucht

Schleife, Friedensstraße14. Februar 2014, gegen 15.20 Uhr

Die bislang unbekannte Fahrerin eines VW Polo verließ in Schleife auf der Friedensstraße vorwärtsfahrend einen Parkplatz. Dabei stieß sie mit der rechten Seite ihres PKW gegen die hintere rechte Seite eines BMW und verließ den Unfallort. Der Unfall wurde durch die 42-jährige Geschädigte beobachtet. An ihrem Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von ca. 500 Euro. Ein Ermittlungsverfahren wegen Unfallflucht wurde eingeleitet.

Wildunfall

Weißkeißel, Am Walde14. Februar 2014 , 7:10 Uhr

Der 52-jährige Fahrer eines VW Caddy befuhr in Weißkeißel die Straße Am Walde in Richtung der Ortsverbindungsstraße nachWeißwasser. Unerwartet überquerte ein Reh von rechts kommend die Fahrbahn und es kam zum Zusammenstoß, bei dem am Fahrzeug einSachschaden von ca. 2.000 Euro entstand. Das Reh verendete an der Unfallstelle.

Drogenfahrt beendet

Görlitz, Landeskronstraße14. Februar, gegen 0:30 Uhr

Polizeibeamten fiel bei einer Fahrzeugkontrolle die 26-jährige Fahrerin eines Opel Omega auf. Daraufhin führten sie einen Drogentest durch, der ihren Verdacht bestätigte. Die Fahrerin muss nun mit einer Anzeige wegen des Fahrens unter Einfluss von Betäubungsmitteln und einem Fahrverbot rechnen.

Einbruch in einen Betrieb

Mücka, An der Bahn13. Februar, 15:30 Uhr bis 14. Februar, 8:30 Uhr

Unbekannte brachen vermutlich in der Nacht von Donnerstag zu Freitag eine Werkhalle eines Betriebes auf. Sie entwendeten einen Satz Pkw-Räder auf Alufelgen und mehrere Elektrogeräte im Wert von etwa 2.000 Euro. Der angerichtete Sachschaden beträgt ca. 50 Euro.

Garageneinbruch

Ebersbach-Neugersdorf, Bergstraße13. Februar 2014, 18:00 Uhr bis 14. Februar 2014, 6:00 Uhr

Unbekannte drangen durch gewaltsames Aufhebeln einer Tür in eine Garage ein. Die Täter entwendeten daraus ein Schweißgerät im Wert von ca. 1.200 Euro. Sie richteten zudem einen Sachschaden in Höhe von 150 Euro an

Seat Ibiza entwendet

Eibau, Bahnhofstraße, Parkplatz13. Februar 2014, 17:30 Uhr bis 14. Februar 2014, 6:30 Uhr

Unbekannte entwenden in der Nacht vom Donnerstag zum Freitag in Eibau einen gesichert abgestellten Pkw Seat Ibiza amtl. Kennzeichen ZI-ST 77, Farbe Schwarz. Im Fahrzeug befanden sich persönliche Gegenstände im Wert von ca. 200 Euro. Der Zeitwert des Fahrzeuges wird auf etwa 5.000 Euro geschätzt. Die Sonderkommission Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen.

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 15.02.2014, 05:00 UhrVKU Verletzte TotePolizeirevier Zittau-Oberland 12 – -Polizeirevier Görlitz 9 4 -Polizeirevier Weißwasser 4 – -Polizeirevier Bautzen 13 2 -Polizeirevier Hoyerswerda 10 – -Polizeirevier Kamenz 5 – -BAB 4 1 – -gesamt 54 6 –

Quelle: PD Görlitz

  

1:2 Niederlage gegen Tabellenführer

1:2 Niederlage gegen Tabellenführer

Eispiraten Crimmitschau

Eispiraten Crimmitschau

Eispiraten kämpfen und schlagen sich wacker gegen klaren Favoriten

Der amtierende Tabellenführer aus Bremerhaven hat die Heimserie der Eispiraten Crimmitschau beendet. Die Westsachsen zeigten trotz des Ausfalls von 4 Stammspielern einen aufopferungsvollen Kampf und hätten sich am Ende einen Punkt mehr als verdient gehabt. Bis zur Schlusssirene gaben sich die Hausherren nicht auf und konnten trotz einiger guter Chancen den ersehnten Ausgleichstreffer nicht erzielen. So nimmt der klare Favorit die Punkte aus dem Sahnpark mit an die Weser.

Die Partie beginnt mit einer engagierten Spielweise beider Teams. Die Eispiraten als auch die Gäste schenkten sich keine Räume und duellierten sich immer wieder in hart geführten Zweikämpfen. Einzig der Unparteiische hatte im Auftaktdrittel seine Mühe und Not eine objektive Strafenverteilung zu gewährleisten. So mussten die Eispiraten im 2. Powerplay-Spiel der starken Gäste das erste Gegentor hinnehmen. In der 15. Minute passen die Bremerhavener den Puck aus dem Torrückraum an die blaue Linie, wo Jaroslav Hafenrichter mit einem Gewaltschuss Eispiraten Keeper Ryan Nie überwinden kann. Der Schlussmann war zwar mit der Fanghand noch am Puck, die Scheibe vor dem Einschlag ins Tornetz zu stoppen, vermochte er aber nicht. Trotz einiger weniger guter Chancen der Eispiraten duellierten sich beide Teams auf Augenhöhe und die Hausherren versuchten in der Folge ihre Angriffsbemühungen zu intensiveren. Noch vor der Pause folge aber der 2. Gegentreffer, bei dem Brock Hooton die Scheibe durch das Drittel der Crimmitschauer dirigiert und am Ende mit der Rückhand vor Keeper Ryan Nie vollenden kann. Auf der Gegenseite gab es kurz vor der Pause dann erneut etwas Diskussionsstoff, als Max Campbell links frei zum Schuss kommt und der Puck offenbar durch den Bremerhavener Schlussmann abgefangen werden kann. Jonas Langmann drückt dabei das Tor klar aus seiner Verankerung, was bei einigen Fans für Unverständnis sorgt, zumal der Schiri weder Tor noch Strafe ausspricht, was laut den Trainern beider Teams aber die richtige Entscheidung war.

Im Mitteldrittel schenken sich beide Mannschaften erneut nichts. Chancen vor beiden Toren bleiben dank der guten Keeper ungenutzt und aufgrund der intensiven Spielweise sind es viele Zweikämpfe die keinen Spielfluss aufkommen lassen. Für die Eispiraten bleibt die Chancenverwertung am Ende das Manko, da sie 3 Überzahlspiele nicht in einen Treffer ummünzen können. So bleibt das 2. Drittel torlos.

Der Schlussabschnitt beginnt nach dem Geschmack der Eispiraten Fans. Max Campbell zirkelt in Überzahl den Puck aus kurzer Distanz unter die Latte ins kurze Eck des Tores und verkürzt damit den Spielstand auf 1 zu 2 aus Sicht der Eispiraten. Diese bekommen durch den Anschluss phasenweise Oberwasser und drücken auf den Ausgleich, den die Gäste aus Bremerhaven mit einer cleveren Abwehrformation zu verhindern wissen. So beißen sich die Hausherren bis zur Schlusssekunde die Zähe am Tabellenführer aus und zeigen dennoch ihre große Moral. Mit einer dezimierten Mannschaft, die mit einer Sturmreihe weniger gegen den 4 Sturmformationen umfassenden Kader der Nordlichter ankämpfte, schlugen sich die Eispiraten mehr als beachtlich, auch wenn für die Westsachsen die Heimserie nach 6 Siegen in Folge vorerst gerissen ist.

Eispiraten Trainer Fabian Dahlem analysierte die Partie im Nachgang so. Hier…

Ergebnis: 1:2 (0:2,0:0,1:0)Torschützen:0:1 Jaroslav Hafenrichter (Überzahl-Tor) (Brendan Cook, Brock Hooton) 14:160:2 Brock Hooton (Dustin Friesen, Brendan Cook) 17:091:2 Max Campbell (Überzahl-Tor) (Scott Pitt, Harrison Reed) 42:51Zuschauer: 1.650

Quelle: Eispiraten Crimmitschau

TV Beitrag: Olympia Sotschi – 2014 Gold, Silber und Bronze im Austria Tirol House

TV Beitrag: Olympia Sotschi – 2014 Gold, Silber und Bronze im Austria Tirol House

2014_Sotschi10Freitag Abend trafen sich im Austria Tirol House gleich mehrere aktuelle Olympiamedaillengewinner: Der Schweizer Sandro Viletta feierte dort seinen Sieg in der Superkombination ebenso wie der Südtiroler Christof Innerhofer seinen dritten Platz. Und auch das deutsche Rodelteam, das am Vortag Gold geholt hatte, genoss die Gastfreundschaft. Aber auch die Gebrüder Linger präsentierten stolz ihre Silbermedaillen.

Quelle: Pressezone.at

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 15.02.2014

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 15.02.2014

Polizei06Chemnitz OT Schloßchemnitz – Seat gestohlen (Fi) Einen Seat Leon mit Glauchauer Kennzeichen haben Unbekannte am Freitag zwischen 8.45 Uhr und 14.30 Uhr gestohlen. Der Pkw war auf der Promenadenstraße/Ecke Arndtstraße abgestellt. Der Wert des Fahrzeuges älteren Baujahrs liegt bei mehreren tausend Euro. Die Ermittlungen zu diesem Diebstahl hat die Soko Kfz des Landeskriminalamtes Sachsen übernommen.  Chemnitz/OT Kapellenberg – Brennender PKW (Pi) Am Samstag wird der Polizei gegen 01.50 Uhr ein brennender PKW Audi auf der Herderstraße bekannt. Zum Löschen setzte die Feuerwache 1 der Chemnitzer Feuerwehr ein Fahrzeug ein. Bei dem Audi brannte der Motorraum aus. Zur Höhe des Sachschadens liegen derzeit noch keine Angaben vor. Da eine Brandstiftung nicht auszuschließen ist, ermittelt jetzt die Kriminalpolizei. Landkreis Mittelsachsen Revierbereich Döbeln Döbeln – Crash an der Parkplatzausfahrt (Fi) In der Parkplatzausfahrt eines Einkaufsmarktes in der Ritterstraße fuhr am Freitag, gegen 10.20 Uhr, ein Pkw Chevrolet (Fahrer: 73) auf einen verkehrsbedingt haltenden Pkw Toyota (Fahrer: 30) auf. Es entstand Sachschaden von insgesamt ca. 3 000 Euro. Verletzt wurde niemand. Revierbereich Freiberg Dorfchemnitz/OT Voigtsdorf – Fußgänger leicht verletzt (Sch) Am Freitagabend, gegen 18.00 Uhr, lief ein Fußgänger am Rand der linken Fahrbahnseite der S 207 von Dörnthal kommend in Richtung Sayda. Zum gleichen Zeitpunkt befuhr ein 54-Jähriger mit seinem Pkw BMW die      K 7734. An der Einmündung Voigtsdorf hatte er die Absicht nach rechts auf die S 207 aufzubiegen. Nachdem er zunächst den Fahrzeugverkehr auf der Vorfahrtstraße  passieren ließ, fuhr er wieder los. Dabei beachtete er nicht den 61-jährigen Fußgänger, welcher sich gerade vor dem Pkw befand und schleuderte ihn auf die Fahrbahn. Zu Sachschäden gibt es keine Angaben. Oberschöna/OT Kleinschirma – Strohballen angezündet (Pi) Am Freitag musste gegen 15.40 Uhr die Polizei zu einer Brandstiftung auf der Wegefarther Straße ausrücken. In Höhe der dortigen Milchviehanlage brannte eine Anhäufung von 800 Strohballen in voller Ausdehnung. Ein          10-jähriger Junge hatte einen Strohballen entzündet und die Flammen griffen auf die Anderen über. Eine Gefahr für Menschen, Tiere oder Gebäude bestand jedoch nicht. Vor Ort befanden sich die Feuerwehr Freiberg mit zwei Löschfahrzeugen, sowie die Freiwilligen Feuerwehren Bräunsdorf, Oberschöna, Wegefarth, Kleinschirma und Langhennersdorf im Einsatz. Da ein Löschen nicht möglich war, erfolgte ein kontrolliertes Abbrennen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro. Das Kind wurde noch vor Ort an seine Mutter übergeben. Revierbereich Mittweida Lichtenau/OT Niederlichtenau – Eine auffällige Fahrweise… (Sch) … hatte der Fahrer eines LKW VW am 15.02.2014, gegen 00.30 Uhr. Der        46-jährige Fahrer kam auf der S 200 zwischen Oberlichtenau und der Gaststätte „Brettmühle“ mehrfach nach links auf die Gegenfahrbahn. Durch die nachfahrende Polizeistreife erfolgte eine Kontrolle des Fahrers. Dabei stellten die Beamten  Alkoholgeruch fest. Ein Test ergab einen Alkoholwert von 1,14 Promille. Eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheines waren die Konsequenzen. Rochlitz – Unfallflucht/Zeugen gesucht (Fi) In der Zeit vom 12. Februar 2014, 23.30 Uhr bis zum 13. Februar 2014, 9.30 Uhr, wurde ein vor dem Grundstück Clemens-Pfau-Platz 26 abgestellter Pkw Peugeot 807 durch ein unbekanntes Fahrzeug vorn links gerammt. Der Schaden an dem Peugeot beziffert sich auf ca. 2 000 Euro. Der Unfallverursacher verließ pflichtwidrig die Unfallstelle.Unter Tel. 03737 789-0 bittet die Polizei in Rochlitz um Hinweise zur Aufklärung der Unfallflucht. Wer kann Angaben zu dem Verursacherfahrzeug bzw. dessen Fahrer/-in machen? Penig – Gartenlaube abgebrannt (Pi) Gegen 21.00 Uhr musste die Polizei am Freitag zur Zinnberger Straße ausrücken. In einer dortigen Kleingartenanlage befand sich eine ca. 3m x 4m große Laube aus „DDR-Zeiten“ in Brand. Die Freiwilligen Feuerwehren Penig und Thierbach waren mit insgesamt 6 Fahrzeugen und 30 Kameraden im Löscheinsatz. Es entstand ein Sachschaden von ca. 3 000 Euro. Aufgrund der Gesamtumstände geht die Polizei von Brandstiftung aus und hat die Ermittlungen dazu aufgenommen. Erzgebirgskreis Revierbereich Aue Grünhain-Beierfeld/OT Beierfeld – Fußgänger bei Unfall verletzt (Sch) Der 19-jährige Fahrer eines Pkw Opel Corsa befuhr am Freitagabend, gegen 20.30 Uhr, die August-Bebel-Straße aus Richtung Grünhain kommend. In Höhe Hausgrundstück 69 kam es zum Zusammenstoß mit einem Fußgänger, welcher die Straße von links nach rechts überquerte. Der 55-Jährige erlitt dabei schwere Verletzungen. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von zirka 500 Euro. Revierbereich Annaberg Schlettau/ B 101 – Schwer verletzt… (Sch) … hat sich bei einem Verkehrsunfall eine 25-Jährige am Freitagabend gegen 21.00 Uhr. Sie befuhr mit ihrem Pkw Ford Ka die B 101 von Scheibenberg in Richtung Schlettau. Ausgangs einer leichten Rechtskurve kam sie mit dem Pkw nach links von der Fahrbahn ab und stieß seitlich gegen einen Baum. Nachfolgend drehte sich der Pkw und kam auf der Fahrbahnmitte zum Stehen. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5 000 Euro, am Straßenbaum von zirka 200 Euro. Die B 101 blieb zur Unfallaufnahme und Bergung des Pkw bis gegen 23 Uhr gesperrt.Quelle: PD Chemnitz