Brand Gebäude Bernsdorfer Straße in Chemnitz

Brand Gebäude Bernsdorfer Straße in Chemnitz

Brand in einer Batteriefirma in ZwickauInfo der PD Chemnitz dazu:

Chemnitz OT Bernsdorf – Haus stand in Flammen

 (Ki) Ein Haus in einem Hinterhof der Bernsdorfer Straße stand am späten Nachmittag des 4. Advents aus bisher ungeklärter Ursache in Flammen. Kurz vor 16.30 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr alarmiert. Städtische Feuerwehrleute sowie freiwillige aus Altchemnitz konnten eine Ausdehnung des Brandes auf zwei bewohnte vordere Wohnhäuser verhindern. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden Anwohner, u.a. über Radio, aufgefordert Türen und Fenster geschlossen zu halten. Die Bernsdorfer Straße war wegen des Feuerwehreinsatzes stadtauswärts zwischen Bernsbachplatz und Lutherstraße bis gegen 19 Uhr gesperrt. Der Straßenbahnverkehr war davon nicht betroffen.

Am heutigen Tag wird ein Brandursachenermittler der Kriminalpolizei untersuchen, wie es zu dem Brand in dem zum Wohnhaus umgebauten Anbau kommen konnte. Personen wurden nicht verletzt und befanden sich zur Brandzeit auch nicht im Gebäude

Einsatzinformation

 DATUM 22.12.13

 

ALARMIERUNGSZEIT

 

16:24 Uhr

 

WO

Ortsteil, Straße

 

 

Chemnitz, OT Bernsdorf, Bernsdorfer Straße 4

 WER (erteilt Auskunft)Funktion, Name, Tel.  Einsatzführungsdienst BOI Seidel,über Tel. 0371 300641 erreichbar
 WASist passiert?  

 

Ein leer stehendes Gebäude steht aus bisher unbekannter Ursache im Vollbrand, verbunden mit starker Rauchentwicklung.

 WELCHE

Maßnahmen wurden eingeleitet?

 

 

Durch die Einsatzkräfte wurden  3 C-Rohre und 1 B-Rohr teilweise unter Verwendung von Atemschutzgeräten zur Brandbekämpfung eingesetzt. Die Anwohner des in der Nähe befindlichen Wohnhauses wurden aufgefordert die Fenster geschlossen zu halten. Die DB wurde aufgrund der Nähe des

Brandobjektes zum Bahngleis über den Einsatz der Feuerwehr informiert. Die Bernsdorfer Straße war aufgrund des Feuerwehreinsatzes voll gesperrt. Die Einsatzhandlungen der Feuerwehr waren 19:10 Uhr beendet.

 WIEVIEL

Einsatzfahrzeuge und Einsatzkräfte

 

 

Berufsfeuerwehr Wache 1, 2 und 3 mit 8 Fahrzeugen und 24 Einsatzkräften

Freiwillige Feuerwehr Altchemnitz mit 2 Fahrzeugen und 8 Einsatzkräften

 BESONDERHEITEN

(z.B. Evakuierung und Rettung von Personen)

 

Der vorsorglich alarmierte Rettungsdienst musste nicht tätig werden, da keine Personen verletzt wurden.

 

Verzeichnis verwendeter Abkürzungen: BOI – Brandoberinspektor, DB – Deutsche Bahn 

Quelle: Feuerwehr Chemnitz

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 22.12.2013 (2)

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 22.12.2013 (2)

Polizei11

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Einbruch in Pkw

Plauen – (md) In der Zeit von Samstag 15:30 Uhr bis Sonntag 8:10 Uhr schlugen unbekannte Täter die rechte hintere Seitenscheibe eines Pkw Ford Galaxy ein, welcher in der Schloßstraße vor dem Hausgrundstück 34 abgestellt war. Aus dem Kofferraum wurden sieben Kisten mit Ersatzteilen für medizinische Geräte entwendet. Der Sachschaden beträgt 400 Euro, der Entwendungsschaden beträgt circa 3.500 Euro.

Handtasche aus Pkw entwendet

Plauen – (md) In der Nacht von Samstag zu Sonntag schlugen unbekannte Täter die rechte hintere Seitenscheibe eines Pkw Ford Fiesta ein und entwendeten aus dem Fahrzeuginneren eine Adidas-Tasche. In dieser befanden sich keinerlei Wertsachen. Der Pkw stand in der Heinrichstraße in Höhe Hausgrundstück 4. Der Gesamtsachschaden beträgt 300 Euro.

Verkehrsunfall – Fahrerin verletzt

Plauen – (md) Am Sonntag befuhr gegen 1:40 Uhr eine 23-jähriger Daewoo-Fahrerin die Karlstraße in Richtung Gottschaldstraße. Kurz vor der Einmündung Reichsstraße stieß sie gegen einen rechts ordnungsgemäß geparkten Pkw Daimler-Benz. Bei dem Zusammenstoß wurde die 23-Jährige schwer verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 9.000 Euro. Der Daewoo war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Kennzeichen entwendet

Weischlitz – (md) Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht von Freitag zu Samstag von einem Pkw Opel Astra beide Kennzeichentafeln „PL-BJ 82“. Der Pkw stand auf dem Parkplatz des Globus-Marktes in Höhe des Kreisverkehrs.

Kennzeichen entwendet – die zweite

Plauen – (md) Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht von Freitag zu Samstag von einem Lkw beide Kennzeichentafeln „V-UT 200“. Das Fahrzeug war in der Straße Am Pietzschebach vor dem Hausgrundstück 4 abgestellt.

Außenspiegel abgetreten

Plauen – (md) Ein 20-Jähriger trat am Sonntag gegen 1:30 Uhr in der Hans-Sachs-Straße von zwei Fahrzeugen die Außenspiegel ab. Dabei wurde er durch einen Zeugen beobachtet. Kurze Zeit später konnte der Täter in Tatortnähe durch Polizeibeamte gestellt werden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Fußgänger angefahren, Fahrzeug geflüchtet – Zeugen gesucht

Reichenbach – (md) Am Samstag wurde gegen 16:45 Uhr ein 58-jähriger Fußgänger im Bereich der Zwickauer Straße in Höhe Eisenbahnviadukt von einem silbergrauen Pkw angefahren. Durch den Zusammenstoß kam der Fußgänger zu Fall und wurde leicht verletzt. Der Fahrzeugführer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.Hinweise nimmt der Verkehrsunfalldienst unter Telefon 03765/500 entgegen.

Vorfahrt missachtet

Treuen – (md) Am Samstagabend befuhr ein 34-jähriger Dacia-Fahrer die S 298 aus Richtung Treuen kommend in Richtung „Goldene Höhe“. Er hatte die Absicht, nach links auf die BAB 72 in Fahrtrichtung Hof abzubiegen. Dabei übersah er einen 33-jährigen VW-Fahrer, welcher sich im Gegenverkehr befand. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 10.000 Euro.

Garteneinbruch

Rodewisch – (md) In der Zeit von Mittwoch 16 Uhr bis Samstag 12:45 Uhr drangen unbekannte Täter in eine Gartenlaube in der Gartenanlage „Am Bahnhofsweg“ ein. Die Täter entwendeten mehrere Flaschen Wein und Schnaps sowie einen Kasten Bier. Der Entwendungsschaden beträgt circa 220 Euro.Hinweise nimmt das Polizeirevier Auerbach unter Telefon 03744/2550 entgegen.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Trunkenheitsfahrt

Zwickau – (md) Am Sonntagmorgen wurde ein 21-jähriger Skoda-Fahrer auf der Reichenbacher Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,96 Promille.

Geldbörse auf Weihnachtsmarkt aus Handtasche entwendet

Zwickau – (md) Am Samstag entwendeten in der Zeit von 15 Uhr bis 16 Uhr unbekannte Täter aus einer Handtasche einer 32-Jährigen die Geldbörse. In dieser befanden sich Bargeld, die ec-Karte und der Personalausweis.

Hasen aus Stall entwendet

Zwickau – (md) In der Zeit von Freitag 17:30 Uhr bis Samstag 10:30 Uhr entwendeten unbekannte Täter aus einem Garten in der Gartenanlage „Grüne Wiese“ in der Anne-Frank-Straße vier Hasen aus einem verschlossenen Stall. Es handelt sich um drei ausgewachsene Tiere und ein Jungtier. Der Schaden beträgt 90 Euro.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Zwickau – (md) In der Zeit von Donnerstag 16 Uhr bis Samstag 13:30 Uhr beschädigte ein unbekanntes Fahrzeug einen ordnungsgemäß geparkten Pkw VW Golf an der hinteren Stoßstange. Der VW stand in der Rosa-Luxemburg-Straße vor dem Hausgrundstück 78. Am Pkw VW wurde weiße Farbe vom Verursacherfahrzeug festgestellt und gesichert.Hinweise nimmt das Polizeirevier Zwickau unter Telefon 0375/44580 entgegen.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Crimmitschau – (md) Am Samstag beschädigte in der Zeit von 9:30 Uhr bis 11 Uhr ein unbekanntes Fahrzeug einen ordnungsgemäß parkenden Pkw Toyota. Das Fahrzeug stand auf dem Parkplatz Am Roten Turm in der Nähe des Nahkauf-Marktes. Der Pkw Toyota wurde auf der linken Fahrzeugseite beschädigt, der Schaden wird auf 1.000 Euro geschätzt.Hinweise nimmt das Polizeirevier Werdau unter Telefon 03761/7020 entgegen.

Einbruch in Pkw

Werdau – (md) In der Zeit von Samstag 20:30 Uhr bis Sonntag 1:15 Uhr brachen unbekannte Täter einen VW Passat auf, welcher in der Uferstraße vor dem Hausgrundstück 6 parkte. Die Täter durchsuchten das gesamte Fahrzeug und entwendeten ein Taschenmesser und eine Taschenlampe.Zur Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden.

Einbruch in Pkw

Fraureuth – (md) Am Samstag schlugen unbekannte Täter in der Zeit von 11 Uhr bis 12:25 Uhr die Scheibe der Fahrertür eines Pkw VW Touran ein und entwendeten ein mobiles Navigationssystem der Marke TomTom. Der Pkw stand in der Rudolf-Breitscheid-Straße auf dem Parkplatz Waldbad. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe 740 Euro.

Trunkenheitsfahrt

Werdau – (md) Am Samstagabend wurde ein 18-jähriger Fiat-Fahrer in der Leubnitzer Bahnhofstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,52 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Trunkenheitsfahrt

Langenbernsdorf OT Trünzig – (md) Am Samstag wurde gegen 19 Uhr ein 39-jähriger Opel-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,18 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Betrunkener Radfahrer

Glauchau – (md) Am Sonntag fuhr gegen 1:45 Uhr ein 28-jähriger Radfahrer in der Talstraße auf dem Gehweg. Da er in Schlangenlinien fuhr, wurde er einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,04 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr gefertigt.

Trunkenheitsfahrt

Meerane – (md) Am Sonntag wurde gegen 8:00 Uhr ein 52-jähriger Opel-Fahrer in der Äußeren Crimmitschauer Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen, da auf dem Beifahrersitz ein 9-jähriges Kind ohne Kindersitz saß. Während der Kontrolle wurde beim dem Fahrer Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,44 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

BAB 72

Auffahrunfall

BAB 72 / Stollberg – (md) Am Samstagmittag kam es kurz nach der Anschlussstelle Stollberg West zu einem Stau. Ein 36-Jähriger Audi-Fahrer, welcher auf dem linken Fahrstreifen fuhr, bremste sein Fahrzeug ab, ein hinter ihm fahrender 63-jähriger Renault-Kleintransporter-Fahrer kam hinter dem Audi zum Stehen. Dies erkannte ein 30-jähriger Opel-Fahrer zu spät und fuhr auf den Kleintransporter auf. In der weiteren Folge wurde der Kleintransporter auf den Audi aufgeschoben. Anschließend wurde der Audi gegen die linke Leitplanke geschoben. Der Gesamtsachschaden beträgt 12.000 Euro. Bis 16 Uhr kam es auf Grund von Bergungs- und Aufräumarbeiten zu Verkehrsbehinderungen.

Quelle: PD Zwickau

  

Brand von Strohballen in Bräunsdorf

Brand von Strohballen in Bräunsdorf

  • 1495473_577957565618919_2133717855_nAm heutigen Nachmittag ca 13:45 Uhr  mussten mehrere Feuerwehren zu einem Brand in die Milchviehanlage nach Bräunsdorf ausrücken. Hier standen mehrere Strohballen in Flammen. Die Kameraden konnten ein Übergreifen der Flammen verhindern. Im Einsatz waren: FFw Bräunsdorf, Limbach, Oberfrohna, Kaufungen, Rußdorf und Pleißa. Alarmierung .  Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

    1476571_577957608952248_1967253097_nQuelle Hit-TV.eu / Leserinfo / Leserfoto

TV Beitrag: Red Bull Cliff Diving World Series 2013 —  Nitéroi, Rio de Janeiro  Brasilien – Teaser

TV Beitrag: Red Bull Cliff Diving World Series 2013 — Nitéroi, Rio de Janeiro Brasilien – Teaser

2013_CliffDiving_BraTeaserZum ersten Mal in der Geschichte der World Series landen 14 der weltbesten Klippenspringer auf dem südamerikanischen Festland.   Das fünfte Jahr der Red Bull Cliff Diving World Series hat bislang vier verschiedene Gewinner hervorgebracht, einen Neuling auf dem Podium und ein unglaublich hohes Sprungniveau gesehen, vor allem in den zwei vorangegangen Stopps. Mit dem Sprung von England nach Brasilien wird der Wettkampf härter, weil die Saison 2013 sich ihrem großen Finale nähert. Mit zwei ausstehenden Stopps und nach Gary Hunts Sieg in Wales Mitte September ist der Gesamtsieg nur mehr für zwei weitere Athleten greifbar. Artem Silchenko (860 Punkte, RUS) und Orlando Duque aus Kolumbien (820 Punkte) sind nun herausgefordert, ihre perfektesten Sprünge auszupacken und sie am Strand von Niterói perfekt herunterzubringen, um am Gesamtführenden aus England (980 Punkte) dranzubleiben.Quelle: quattro media