Polizei Direktion Zwickau: Informationen 09.12.2013 (2)

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 09.12.2013 (2)

Polizei

Alarmanlage vertreibt Einbrecher

Elsterberg – (js) In der Nacht zu Montag wollten Unbekannte über das Dach in eine Bar An der Elsteraue einzubrechen. Vermutlich wurde dabei die Alarmanlage ausgelöst, woraufhin die Täter flüchteten. Am Dach wurden Dachziegel, Dämmung und Deckenplatten auf einer Fläche von rund einem Quadratmeter entfernt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/ 140.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Kupferklau

Plauen – (js) In der Nacht zu Montag haben Unbekannte von einem Haus in Althaselbrunn mehrere Meter Kupferblech abmontiert und gestohlen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Vermutlich sind die Täter kurz vor 5 Uhr bei der weiteren Tatausführung gestört worden, denn es wurden rund fünf Meter Bleche gestohlen und weitere drei Meter abgeschraubt und beschädigt.Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Langfinger stehlen Breitreifen

Adorf – (jm) In einer Garage im Komplex Am Beckelberg haben Unbekannte in der Nacht zu Sonntag vier Aluräder im Wert von mehr als 1.200 Euro gestohlen. Bei der Beute handelt es sich um Breitreifen von Volkswagen. Von den Tätern fehlt noch jede Spur. Die Polizei ermittelt.

Betrunkener Passant läuft gegen Straßenbahn

Plauen – (jm) Ein Betrunkener ist am Sonntagabend an der Haltestelle Postplatz gegen eine fahrende Straßenbahn gelaufen. Der Mann (52) wurde von der Tram erfasst und zurückgeschleudert. Glücklicherweise erlitt er dabei nur leichte Blessuren. Sein Atemalkoholpegel betrug 2,3 Promille.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Unbekannter fährt in Zaunsfeld

Grünbach – (js) Am Sonntagvormittag ist auf dem Talsperrenweg ein unbekanntes Fahrzeug in ein Zaunsfeld gefahren. Der Verursacher machte sich aus dem Staub ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern und hinterließ einen Sachschaden von rund 100 Euro. Die Unfallzeit liegt zwischen 6 Uhr und 10 Uhr.Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Drei Schwibbögen mit Beleuchtung gestohlen

Rodewisch – (js) Zwischen dem 3. Dezember und Sonntag haben Unbekannte aus dem Keller eines Hauses auf der Straße der Jugend drei Schwibbögen mit Beleuchtung sowie vier geschnitzte und lackierte Holzfiguren gestohlen. Der Stehlschaden beläuft sich auf über 100 Euro.Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Auto gerät in Gegenverkehr

Zwickau – (jm) Ein Betrunkener hat am Sonntagabend einen Unfall verursacht bei dem zwei Menschen verletzt worden sind. Außerdem entstand ein Schaden von etwa 7.500 Euro. Mit 1,6 Promille (Atemalkoholwert) war der Pkw-Fahrer (31) beim Abbiegen von der Spiegel- in die Kopernikusstraße auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem anderen Wagen zusammen gestoßen. Dessen Insassen erlitten leichte Verletzungen.

Polizei sucht „Schmierfinken“

Zwickau, OT Marienthal – (jm) Unbekannte haben in den zurückliegenden Tagen mehrere Fassaden an der Marienthaler Straße mit Farbe beschmiert. Welche Schäden die Täter damit anrichteten, ist noch unklar. Von ihnen fehlt noch jede Spur. Die Polizei hat die Ermittlungen bereits aufgenommen und hofft auf Hinweise von Zeugen.Informationen erbittet die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Betrunkener Fahrer überschlägt sich mit BMW

Werdau, OT Langenhessen – (js) Der Fahrer eines BMW hat am Sonntagabend mit 2,34 Promille intus auf der Seelingstädter Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und sich überschlagen. Der 51-Jährige blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro. Seinen Führerschein ist er jetzt los.Fahrer mit Promille unterwegs

Werdau / Langenhessen – (js) Gleich drei betrunkene Autofahrer hat die Werdauer Polizei am Sonntagvormittag aus dem Verkehr gezogen. Der Fahrer (60) eines LKW war in Werdau auf dem Brühl in mit 0,86 Promille unterwegs. Auf der Crimmitschauer Straße in Langenhessen stoppten die Beamten einen Skodafahrer (62) mit 0,62 Promille. Im Lichtentanner Ortsteil Stenn war ein 71-jährigenr Opelfahrer angetrunken auf Tour. Er hatte 0,68 Promille getankt.Alle drei warten nun auf ihren Bußgelbescheid sowie auf ein Fahrverbot.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Stallhasen sind weg

Callenberg – (js) In der Nacht zu Sonntag haben Unbekannte aus einem Stall drei Hasen gestohlen. Tatörtlichkeit war ein Kleingarten in Höhe der ehemaligen Deponie an der Altenburger Straße. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Angelausrüstung aus Schuppen gestohlen

Gersdorf – (js) Aus einem Schuppen auf der Hauptstraße haben Unbekannte über das Wochenende eine Angelausrüstung gestohlen. Zuvor hatten sie das Vorhängeschloss entfernt. Die genaue Schadenshöhe muss erst noch festgestellt werden.

Quelle: PD Zwickau

  

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 09.12.2013

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 09.12.2013

Polizei07

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Thum/OT Herold – Diebe im Geschäft

(He) Nachdem sie zuerst erfolglos versucht hatten, die Scheibe der Eingangstür einzuschlagen, brachen unbekannte Täter das Kellerfenster eines Hauses in der Drebacher Straße auf. Ziel war das dortige Lebensmittelgeschäft. Dort hatten es die Diebe auf Zigaretten und Alkohol abgesehen. Waren im Wert von rund 850 Euro sind verschwunden. Die Reparatur der Scheiben wird voraussichtlich rund 250 Euro kosten.

Chemnitz

OT Kaßberg/OT Kapellenberg – Weitere Autoeinbrüche angezeigt

(Ki) Nachdem bereits bis Sonntagabend knapp ein Dutzend Einbrüche in Autos, vornehmlich in Tiefgaragen, angezeigt worden waren (siehe Medieninformation Nr. 660 vom 9. Dezember 2013), kamen am Montagmorgen weitere hinzu.So wurden in einer bereits betroffenen Tiefgarage auf dem Kaßberg zwei weitere Pkw, ein VW und ein Skoda, mit eingeschlagener Scheibe festgestellt.

Als ein neuer Tatort kam eine Tiefgarage in der Beckerstraße hinzu. Hier waren zwischen Sonntagnachmittag und Montag früh fünf Fahrzeuge angegriffen worden. An drei Pkw wurde jeweils eine Scheibe eingeschlagen, zwei weitere hatte man versucht aufzubrechen. Mitgenommen haben die Täter nach bisherigem Stand Bekleidung im Wert von rund 1 000 Euro. Eine Sachschadenssumme liegt noch nicht vor.Doch nicht nur in der Tiefgarage hatten sich offensichtlich die Autoeinbrecher umgetan. In einem Wasch- und Trockenraum des Hauses brachen sie die Zahlboxen von 12 Waschmaschinen auf und kamen so an etwas Bargeld. Im krassen Gegensatz dazu steht ein Sachschaden von rund 5 700 Euro.

Zwei eingeschlagene Dreieckfenster an ihrem in der Tiefgarage abgestellten Opel musste eine Autofahrerin heute Mittag in der Reichsstraße feststellen. Unbekannte waren in der Zeit zwischen dem 5. und dem 9. Dezember 2013 das Auto eingebrochen und hatten es durchwühlt. Ein möglicher Diebstahl- sowie Sachschaden ist der Polizei noch nicht bekannt.

Ein in der Parkstraße abgestellter Toyota wurde zwischen dem 6. und dem 9. Dezember 2013 zum Ziel unbekannter Einbrecher. Sie schlugen eine hintere Türscheibe ein und durchsuchten den Fahrzeuginnenraum nach Brauchbarem. Ob sie fündig wurden, ist noch unklar.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Mittweida

Rossau – Monitore gestohlen

(As) Aus einer Firma in der Straße Zum Zschopautal im Ortsteil Schönborn-Dreiwerden haben Unbekannte zwischen dem 8. Dezember 2013, 11 Uhr, und dem 9. Dezember 2013, 9 Uhr, zwei PC-Monitore gestohlen. Ins Gebäude gelangten sie, nachdem sie eine Fensterscheibe eingeschlagen hatten. Der Wert des Diebesgutes beziffert sich auf rund 300 Euro. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 25 Euro angegeben.

Revierbereich Döbeln

Döbeln – Weihnachtsbäume gestohlen

(As) Das vergangene Wochenende nutzten unbekannte Diebe, um von einem umzäunten Verkaufsbereich für Weihnachtsbäume an einem Discounter in der Schillerstraße drei Nordmanntannen zu stehlen. Die entwendeten Bäumchen haben einen Wert von insgesamt etwa 65 Euro. Sachschaden entstand nach erstem Überblick nicht.

Hartha – Citroen kollidierten

(Kg) An der Einmündung Umgehungsstraße Hartha Kreuz-Waldheim/Fröndenberger Straße kollidierte am Montag, gegen 6.30 Uhr, der 49-jährige Fahrer eines Pkw Citroen mit einem bevorrechtigten Citroen-Transporter (Fahrer: 52). Verletzt wurde dabei niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro.

 

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Weiß gegen Schwarz?/Zeugen gesucht

(Kg) Auf der Ebene 0 im Altstadt-Parkhaus in der Schillerstraße parkte am                         6. Dezember 2013, zwischen 10 Uhr und 17 Uhr, ein schwarzer VW Golf IV. Ein bisher unbekanntes Fahrzeug stieß während dieser Zeit gegen den schwarzen Golf und verursachte an diesem Sachschaden in Höhe von ca. 1 000 Euro. Am Golf konnte weißer Farbabrieb festgestellt werden. Ein Zeuge gab an, dass an diesem Tag, gegen 15 Uhr, ein Mann, ca. 50 Jahre, mit einem weißen Pkw Audi aus der Parklücke neben dem geparkten Golf ausparkte. Möglicherweise stieß der Unbekannte dabei gegen den schwarzen Golf. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher und dessen Fahrzeug machen können. Unter Telefon 03731 70-0 nimmt das Polizeirevier Freiberg Hinweise entgegen.

 Quelle: PD Chemnitz

 

Große Resonanz bei Weihnachtsmarkt-Besuch

Große Resonanz bei Weihnachtsmarkt-Besuch

Eispiraten Crimmitschau

Eispiraten Crimmitschau

Zahlreiche Besucher zu Gast bei Eispiraten-Auftritt

Der Besuch der Eispiraten Crimmitschau auf dem Weihnachtsmarkt der Pleißestadt war ein voller Erfolg. Zum Gastspiel der Eishockey-Cracks am Samstag 07.12.2013 säumten zahlreiche Fans, Besucher und Gäste den Marktplatz vor dem Crimmitschauer Rathaus, um das Programm der Eispiraten auf der Bühne zu verfolgen. Auch die Vorstellung des neuen Eispiraten-Fankalenders 2014 war von Erfolg gekrönt, herrschte zum Verkaufsstart nicht nur großer Andrang, sondern auch ein ungebrochenes Interesse der Käufer sich ihren Fankalender bei der Autogrammstunde signieren zu lassen.Bereits vor dem Startschuss des Bühnenprogramms um 15:00 Uhr tummelten sich viele Besucher und Fans der Eispiraten auf dem Marktplatz vor dem Crimmitschauer Rathaus. Sie verfolgten mit großem Interesse das abwechslungsreiche Bühnenprogramm, welches mit einem Auftritt der Junior Wild Cats Cheerleader seine Eröffnung fand. Im Anschluss präsentierte sich der Eishockey-Nachwuchs des ETC Crimmitschau, welcher auch ein kleines Weihnachtsständchen zum Besten gab.

Die Interviewrunde mit Eispiraten Trainer Fabian Dahlem und dem sportlichen Leiter Ronny Bauer wurde mit Beifall bedacht, bevor auch sechs Spieler von Moderator Stefan Aurich auf die Bühne gebeten wurden. Daniel Bucheli, Florian Kirschbauer, Max Campbell, Harrison Reed, Martin Heinisch und Martin Heider gaben in kurzen Gesprächen Auskunft über ihre Weihnachtsrituale und mussten nach einem spontanen Besuch des Weihnachtsmannes auch ein Ständchen in ihrer Heimatsprache vortragen.

Als bestes Gesangsduo präsentierten sich die beiden Martin´s, die mit ihrem tschechischen Weihnachtslied den Nerv der Beobachter trafen. Der Sieg im „Gesangscontest“ brachte ihnen zugleich die Teilnahme am nächsten Wettbewerb ein. Dabei mussten die beiden Eispiraten gegen 2 Fans im Weihnachtsbaum-Wettschmücken antreten. Die knappe Entscheidung, nach nur rund 4 Minuten Zeit zum Dekorieren der Tanne, ging zu Gunsten der Fans aus, die sich über einen neuen Fankalender und 2 VIP-Karten zu einem der Weihnachtsspiele der Eispiraten freuen durften.

Die Vorstellung des neuen Eispiraten-Fankalenders 2014 rundete das einstündige Bühnenprogramm ab, bevor der Startschuss für den Verkauf der neuen Almanache fiel. Im großen Ratssaal hatte sich zugleich das komplette Team der Eispiraten eingefunden, um bei einer Autogrammstunde die Fankalender und Utensilien der Fans zu signieren.

Quelle: Eispiraten Crimmitschau

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 09.12.2013 (2)

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 09.12.2013 (2)

Polizei20Landkreis Leipzig

Einbruch in Einfamilienhaus

Ort: KitzscherZeit: 08.12.2013, 23:00 Uhr bis 09.12.2013, 02:15 Uhr

Ein Unbekannter war in das Einfamilienhaus der Besitzer (w./m.: 59) durch die Garage eingedrungen. Zunächst durchsuchte er den Pkw, bevor er sich im Haus zu schaffen machte. Dort wühlte er Schränke und Behältnisse durch und verschwand anschließend mit Digitalkameras, Handys, Geldbörsen und diversen Dokumenten. Die Höhe des Gesamtschadens ist noch unklar. Die Geschädigten erstatteten Anzeige. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Mitteilung der Kriminalpolizei

Ort: Leipzig, OT GrünauZeit: 05.12.2013

Im Ergebnis der Ermittlungen der Kriminalpolizei sind die Brandverletzungen der Geschwisterkinder (11 und 13 Jahre) nicht auf das Verschulden bzw. eine Handlung von Dritten zurückzuführen. Vielmehr wird nach derzeitigem Ermittlungsstand von einem Unfallgeschehen bzw. einem fahrlässigen Umgang ausgegangen, ohne Beteiligung weiterer Personen. Mit Rücksicht auf die beiden verletzten Kinder und die Familie erteilt die Polizeidirektion Leipzig keine weiteren Auskünfte. (Vo)

Landkreis Nordsachsen

Fahrraddiebe erwischt

Ort: Delitzsch, Vorplatz Unterer BahnhofZeit: 08.12.2013, 23:52 Uhr

Ein Zeuge (33) rief die Polizei, als er beobachtete, wie zwei unbekannte Männer vom Vorplatz des Bahnhofes zwei Fahrräder entwendeten. Polizeibeamten gelang es wenig später, die Fahrraddiebe Am Stadtforst vorläufig festzunehmen. Die beiden Tunesier (18, 20) hatten sich ein 26er Herrenrad Mifa und ein 24er Mountainbike Univega flyte 240 „ausgesucht“. Beide Räder wurden sichergestellt. Gegen die zur Duldung hier weilenden Männer wird jetzt wegen Diebstahls ermittelt. (Hö)

Eigenbedarf?

Ort: 04838 EilenburgZeit: 08.12.2013; 15:40 Uhr

Für den sogenannten Eigenbedarf bunkerte ein 32-Jähriger über 80 Gramm Marihuana und über 6 Gramm Crystal zu Hause in verschiedenen Dosen und Schächtelchen. Eine Polizeistreife war auf den Mann aufmerksam geworden, der mit seinem Fahrrad in Eilenburg auf dem Nordring unterwegs war. Sie hielten ihn an und unterzogen ihn einer allgemeinen Verkehrskontrolle und testeten, ob er Rauschmittel konsumiert hätte. Der Test schlug wenig später positiv auf ein Betäubungsmittel an, so dass die Polizisten nun den Radfahrer näher „unter die Lupe“ nahmen. Dreißig Gramm Marihuana hatte der 32-Jährige dabei, die er seinen Angaben nach kurz zuvor für den Eigenbedarf bei einem Bekannten erworben hätte. Daraufhin veranlassten die Hüter des Gesetzes eine Wohnungsdurchsuchung, bei der die weiteren mehr als 80 Gramm Marihuana und 6 Gramm Crystal entdeckt wurden. Die Polizei beschlagnahmte die Rauschmittel und ermittelt nun gegen den 32-Jährigen wegen illegalen Handels mit Betäubungsmitteln. (MB)

Verkehrsgeschehen

Landkreis Leipzig

Schwerer Verkehrsunfall

Ort: Wurzen, OT Kühren, Am BirkenhofZeit: 09.12.2013, gegen 07:30 Uhr

Die Fahrerin (30) eines Pkw Renault Laguna befuhr die B 6, aus Kühren kommend, in Richtung Wurzen. In einer Rechtskurve geriet die Autofahrerin aus noch nicht geklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn, kollidierte dort seitlich mit einem Pkw VW Caddy (Fahrer: 45), touchierte danach vorn einen Pkw Peugeot (Fahrerin: 44) und schleuderte nach links. Anschließend kippte der Renault in einen Graben und blieb auf dem Dach liegen. Die 30-Jährige musste mit schwersten Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden. Während die Peugeot-Fahrerin ebenfalls schwer verletzt zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus gebracht werden musste, blieb der VW-Fahrer unverletzt. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr reinigten die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen, und Mitarbeiter eines Abschleppdienstes nahmen den total beschädigten Renault Laguna mit. An den Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von ca. 28.000 Euro. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen. (Hö)

Quelle: PD Leipzig