Polizei01Görlitz (ots) – Auf dem Weg nach Dresden ist Sonntagmittag eine chinesische Reisegruppe mit ihrem slowakischen Reisebus an der Autobahnanschlussstelle Kodersdorf angehalten worden. Zum Ärger der anderen Mitreisenden sorgten zwei der Geschäftsleute für eine unfreiwillige Verzögerung. Weil den beiden 48 Jahre alten Männern das Visum fehlte, sind sie wegen des Verdachts der unerlaubten Einreise angezeigt worden. Ihnen wurde ihnen die Abschiebung angedroht.

Quelle: Bundespolizei

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!