Polizei Direktion Zwickau: Informationen 26.11.2013

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 26.11.2013

Polizei23Schwelbrand in Bauernhaus

Meerane – (js) Die Zwischendecke eines Bauerhauses am Götzenthal ist in der Nacht zu Dienstag in Brand geraten. Zwei Bewohner hatten den Schwelbrand bemerkt und selbst die Feuerwehr gerufen. Menschen wurden nicht verletzt. Nach ersten Schätzungen ist ein Sachschaden in Höhe von rund 17.000 Euro entstanden. Vermutlich kam es durch ein schadhaftes Verbindungsrohr der Heizung zu einer Überhitzung, was im angrenzenden Holzgebälk zum Entstehen des Schwelbrandes geführt hat. Die Heizanlage wurde durch den Bezirksschornsteinfeger vorerst gesperrt.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Sachbeschädigung an Pkw

Plauen – (ah) In der Lange Straße wurden am Montagmorgen die Scheiben der Fahrer- und Beifahrertür eines Pkw Toyotas eingeschlagen und ein Schaden von rund 500 Euro verursacht. Aus dem Fahrzeug wurde nichts entwendet.
Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 03741/140 entgegen.

Diebstahl aus Spint im Stadtbad

Plauen – (ah) Am Montagnachmittag haben im Stadtbad an der Hofer Straße Unbekannte aus einem verschlossenen Schrank eine Hose, in der sich ein Autoschlüssel, eine Uhr und 20 Euro Bargeld entwendet. Der Stehlschaden wird auf rund 1.400 Euro geschätzt.
Hinweise zum Diebstahl nimmt die Polizei in Plauen unter Telefon 03741/140 entgegen.

Briefkasten beschädigt

Plauen – (ah) Dienstagnacht haben unbekannte Täter in der Max-Planck-Straße einen Briefkasten mit einem Feuerwerkskörper beschädigt und einen Schaden von circa 500 Euro verursacht.

Nichtbeachten der Vorfahrt

Markneukirchen – (ah) Am Montag, kurz vor 17 Uhr befuhr eine 60-Jährige mit einem Renault Modus die Adam-Friedrich-Zürner-Straße mit der Absicht, nach links in die Erlbacher Straße abzubiegen. Hierbei übersah sie den von rechts kommenden Citroen Berlingo. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der 43-jährige Citroenfahrer nach rechts aus, geriet dabei auf den Seitenstreifen und prallte dort gegen eine Straßenlaterne und ein Verkehrszeichen. Zwischen beiden Fahrzeugen kam es zu keiner Berührung. Sachschaden entstanden rund 4.600 Euro.

VW fährt gegen Wohnmobil

Plauen – (ah) Weil eine 27-Jährige am Montagabend beim Einparken auf der Liebigstraße versehentlich das Gaspedal statt die Kupplung trat, prallte der VW Golf gegen das davor geparkte Wohnmobil. Der Fehltritt verursachte rund 5.000 Euro Sachschaden.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Zwei Handys und Computer entwendet

Mylau – (ah) Aus dem Verkaufsraum des An- und Verkaufes am Heubergring haben Unbekannte übers Wochenende zwei Handys „LG“, zwei Spiele für Nintendo DS, einen Computermonitor sowie einen Computer gestohlen. Der Stehlschaden liegt bei rund 140 Euro.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau
Einbruch in Wohnung
Zwickkau, OT Marienthal Ost – (js) Unbekannte sind auf der Werdauer Straße über eine Terassentür gewaltsam in eine Wohnung eingedrungen und haben die Schränke durchwühlt. Ob etwas gestohlen wurde steht noch nicht fest. Die Tat wurde zwischen Samstagmorgen und Montagnachmittag verübt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Geldbörse aus PKW gestohlen

Wilkau-Hasslau – (js) Eine sichtbar im PKW liegende Geldbörse bot in der Nacht zu Dienstag unbekannten Dieben eine günstige Gelegenheit. Sie haben auf der Friedhofstraße an einem PKW VW Golf die Scheibe der Fahrertür eingeschlagen und die in der Türinnenverkleidung liegende Brieftasche gestohlen. Der Stehlschaden beläuft sich auf rund 200 Euro, der Sachschaden auf etwa 1.000 Euro.

Einbruch in Lagerhalle

Hirschfeld, OT Vogtsgrün – (js) Aus dem Lager einer Spedition auf der Lengenfelder Straße haben Unbekannte eine bisher unbestimmte Anzahl von Filtern für PKW Audi und VW gestohlen. Die Täter haben gewaltsam das Vorhängeschloss eines Nebentors entfernt und sind anschließend mit einem Fahrzeug auf das Betriebsgelände gefahren. Dort drangen sie in eine Lagerhalle ein und öffneten zahlreiche Kartons. Um Spuren zu verwischen versprühten sie anschließend den Inhalt eines Feuerlöschers. Nach dem Verlassen des Geländes brachten sie am Nebentor ein mitgebrachtes Vorhängeschloss an. Die Höhe des Schadens muss noch festgestellt werden. Die Tat wurde zwischen dem 7. November und Montag verübt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Diebe knacken Staubsaugerautomaten

Werdau – (js) Unbekannte haben in der Nacht zu Montag gewaltsam den Staubsaugerautomaten der Jet-Tankstelle auf der Uferstraße aufgebrochen und das Behältnis für das eingeworfene Münzgeld gestohlen. Sie erbeuteten dabei 20 Euro Bargeld und richteten einen Schaden von 100 Euro an.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Kupferkabel und Werkzeug entwendet

Lichtenstein – (js) Aus dem Keller eines im Ausbau befindlichen Mehrfamilienhauses auf der Glauchauer Straße haben Unbekannte am Montagmittag rund 70 Meter Kupferkabel im Wert von 200 Euro gestohlen. Vom Dachboden des Hauses nahmen sie einen Alukoffer mit Werkzeugen in Wert von 350 Euro mit. Die Tat muss zwischen 10:30 Uhr und 13.00 Uhr verübt worden sein.
Hinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Quelle: PD Zwickau

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 26.11.2013 (2)

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 26.11.2013 (2)

Polizei24

Stadtgebiet Leipzig

Auseinandersetzung in der Straßenbahn

Ort: Leipzig-Connewitz, Bornaische Straße/Hildebrandstraße
Zeit: 26.11.2013, gegen 10:30 Uhr

In einer Straßenbahnl der Linie 11 kam es am heutigen Vormittag zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Personen. Die Straßenbahnfahrerin informierte daraufhin die Polizei. Bei dieser Auseinandersetzung wurden auch Sachbeschädigungen in der Straßenbahn begangen und eine Scheibe zerstört. Als die Polizei eintraf, konnten sie einen 28-jährigen Mann festhalten. Bei der Überprüfung dieser Person wurde bekannt, dass er einen offenen Vollstreckungshaftbefehl vorliegen hatte. Die Beamten führten mit dem Mann eine Blutentnahme durch. Anschließend wurde dieser Mann in die Justizvollzugsanstalt überstellt. Über das Motiv der Auseinandersetzung wurde nichts bekannt.Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Südost, Richard-Lehmann-Straße 19 in 04177 Leipzig, Tel. (0341) 3030 -100 zu melden. (Vo)

Gefälligkeit wurde bestraft oder Undank ist der Welten Lohn

Ort: Leipzig-Wahren, Linkelstraße
Zeit: 25.11.2013, gegen 14:30 Uhr

Auf der Linkelstraße lief gestern Nachmittag ein Kind. Ein unbekannter Jugendlicher fragte den 11-jährigen Jungen nach der Uhrzeit. Dieser holte sein Handy hervor und zeigte ihm die aktuelle Zeit. Als „Dank“ für seine Gefälligkeit riss ihm der Täter das Handy Samsung Galaxy S 4 aus der Hand und flüchtete. Dem Elfjährigen entstand Schaden in Höhe von 499 Euro. Eine Passantin (64) rief die Polizei. Die Beamten haben die Ermittlungen wegen räuberischen Diebstahls aufgenommen. (Hö)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Auto kollidiert mit Rad

Ort: Leipzig-Mitte, Christianstraße
Zeit: 25.11.2013, 07:40 Uhr

Der Fahrer (39) eines Pkw VW Passat fuhr auf der Christianstraße stadteinwärts. Beim Linksabbiegen auf die Waldstraße stieß er mit einem Fahrradfahrer (46) zusammen. Er und sein Sohn (6), der mit auf dem Rad saß, erlitten leichte Verletzungen. Beide mussten einem Krankenhaus ärztlich versorgt werden. Es entstand Schaden an Fahrrad und Pkw in Höhe von ca. 550 Euro. Der Autofahrer hat sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall veranrtworten. (Hö)

Landkreis Nordsachsen

Vom Unfallort geflüchtet …

Ort: Taucha, Dorfstraße
Zeit: 25.11.2013, gegen 19:30 Uhr

… war der Fahrer eines Lkw. Er befuhr die Dorfstraße und beschädigte drei geparkte Fahrzeuge. Von einem VW Passat war der Spiegel der Fahrerseite beschädigt; an einem VW T5 wies hinten links der Radkasten Beschädigungen auf und an einem VW Tiguan war ein Lackschaden an der Tür der Fahrerseite zu verzeichnen. Einer der
Fahrzeughalter erstattete Anzeige. Die Ermittlungen laufen. (Hö)

Lkw fährt auf Pkw

Ort: Mockrehna, OT Gräfendorf, K 8986/B 87
Zeit: 25.11.2013, gegen 06:30 Uhr

Die Fahrerin (54) eines Pkw Opel Astra war auf der K 8986, aus Richtung Audenhain kommend, in Richtung B 87 unterwegs. Im Kreuzungsbereich musste sie verkehrsbedingt halten. Der Fahrer (53) eines hinter ihr fahrenden Lkw (Mercedes Sattelzugmaschine) erkannte dies offenbar zu spät und fuhr aufgrund ungenügenden Sicherheitsabstandes auf das Auto auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Opel über die B 87 geschoben und beschädigte dabei ein Verkehrsschild. Die Frau wurde durch Unfall am Kopf verletzt und wurde in einem Krankenhaus behandelt. Der Lkw-Fahrer hat sich jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall zu verantworten. An den Fahrzeugen und am Verkehrsschild entstand Schaden in Höhe von ca. 8.500 Euro. (Hö)

Quelle: PD Leipzig

 

 

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 26.11.2013

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 26.11.2013

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 26.11.2013 4

Firmeneinbruch I

Ort: Leipzig-Eutritzsch, Zschortauer Straße
Zeit: 22.11.2013, 14:30 Uhr bis 25.11.2013, 09:10 Uhr

Ein unbekannter Täter überstieg zunächst den Maschendrahtzaun und gelangte so auf das Firmengelände. Dort scheiterte er dann an einer Tür der Lagerhalle, die er aufhebeln wollte. Anschließend öffnete er gewaltsam eine weitere Tür, gelangte aber immer noch nicht in die Halle. So zerschlug er schließlich eine Fensterscheibe des leer stehenden Gebäudes. Er demontierte alle Kupferohre der Heizungs- und Wasseranlage. Damit konnte er dann flüchten. Die Höhe des Gesamtschadens ist noch unklar. Festgestellt hatte den Einbruch ein Firmenmitarbeiter (46). Er rief sofort die Polizei.

Firmeneinbruch II

Ort: Leipzig-Eutritzsch, Maximilianallee
Zeit: 22.11.2013, 18:15 Uhr bis 25.11.2013, 08:00 Uhr

Mittels Aufhebeln einer Tür drang ein Einbrecher in die Räumlichkeiten der Firma ein. Er durchsuchte alle Schränke und Behältnisse. Der Mitarbeiter, der die Tat der Polizei gemeldet hatte, konnte jedoch nicht feststellen, dass etwas fehlte. Die Höhe des Sachschadens wurde mit etwa 500 Euro angegeben.

Firmeneinbruch III

Ort: Leipzig-Mitte, Löhrstraße
Zeit: 24.11.2013, 19:00 Uhr bis 25.11.2013, 06:30 Uhr

Ein Angestellter einer Sicherheitsfirma teilte der Polizei den Einbruch in die Firmenräumlichkeiten mit. Wie die Überprüfungen ergaben, hatte ein Unbekannter eine Tür aufgehebelt. Anschließend entwendete er aus dem Verkaufsraum mehrere Mundharmonikas im Wert einer dreistelligen Summe. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. In allen drei Fällen hat die Kripo die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Verdacht Brandstiftung

Ort: Leipzig, Barnecker Straße
Zeit: 25.11.2013, 23:24 Uhr

Aus noch unbekannter Ursache geriet ein Haus (alte Villa) in Brand. Das Feuer brach in der Mitte des Gebäudes aus. Medien (Wasser + Strom) waren schon abgeklemmt.
Nach bisherigen Erkenntnissen war das Haus unbewohnt und keine Person dort gemeldet. Der entstandene Sachschaden ist noch nicht bekannt. (MH)

Landkreis Leipzig

Revier Grimma

BMW gestohlen

Ort: Wurzen
Zeit: 22.11.2013, 19:00 Uhr – 25.11.2013, 09:50 Uhr

Diebe stahlen von der Freifläche eines Autohauses einen silbernen BMW 3er ohne amtliche Kennzeichen. Der Pkw hat einen Wert von ca. 20.900 Euro. (MH)

Revier Oschatz

80 Reifen gestohlen

Ort: Oschatz
Zeit: 22.11.2013, 20:00 Uhr – 25.11.2013, 12:00 Uhr

Einbrecher beschädigten den Zaun von einem Firmengelände. Sie drangen auf das Gelände vor. Mit Gewalt wurde ein Fenster geöffnet. Dadurch gelangten die Täter in
den Lagerraum der Firma. 80 Reifen ohne Felgen unterschiedlicher Größen im Wert von ca. 5.000 Euro verschwanden aus dem Lager. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 6.000 Euro. (MH)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Pkw erfasste Radfahrer

Ort: Leipzig-Leutzsch, Uhlandstraße/Merseburger Straße
Zeit: 25.11.2013, gegen 22:30 Uhr

Der Fahrer (33) eines Pkw Golf befuhr die Merseburger Straße stadteinwärts und bog nach links in die Uhlandstraße ab. Nach dem Abbiegen kam es in Höhe Grundstück Nr. 40, ca. 20 Meter nach der Einmündung zur Kollision mit einem entgegenkommenden Radfahrer (28). Dieser schleuderte gegen die Frontscheibe und stürzte dann auf die Straße. Der junge Mann hatte Glück – er verletzte sich nur leicht und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Beim Autofahrer stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Der Vortest ergab: 1,52 Promille im Blut. Aufgrund dessen wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Seinen Führerschein ist der Golffahrer vorerst los. Die Höhe des Sachschadens beträgt ca. 1.650 Euro. (Hö)

Landkreis Nordsachsen

Revier Delitzsch

Kleintransporter hat sich überschlagen

Ort: K 7442, in Richtung S 4, 200 m hinter Abzweig Döbernitz
Zeit: 25.11.2013, 23:05 Uhr

Ein 50-jähriger Mann befuhr mit seinem Kleintransporter VW die K 7442 aus Richtung B 184 in Richtung S 4. Ca. 200 m nach dem Abzweig Döbernitz kam der Transporter in einer Rechtskurve auf Grund von Reifglätte nach rechts von der Fahrbahn ab, drehte sich um die eigene Achse, überschlug sich und blieb dann im Straßengraben stehen. Dabei verletzte sich der Fahrer leicht. Er wurde mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus zur medizinischen Versorgung transportiert. Des Weiteren wurden drei Straßenbegrenzungspfähle herausgerissen und die Randbankette zerfahren. Durch den Unfall entstand ein Schaden von ca. 5.200 Euro. (MH)

Quelle: PD Leipzig

 

Ermittlungen nach Explosion in Einfamilienhaus

Ermittlungen nach Explosion in Einfamilienhaus

Feuerwehr05Zeit:     26.11.2013, 16.00 Uhr
Ort:      Dresden-Meußlitz

Zeugen hatten heute Nachmittag die Polizei und Rettungskräfte bezüglicher einer Explosion in einem Einfamilienhaus an der Bernard-Shaw-Straße informiert.

Vor Ort stellten die Polizeibeamten fest, dass einige Fensterscheiben des Hauses geborsten waren und vor dem Gebäude lagen. Die einzige Hausbewohnerin (82) wurde vor Ort medizinisch untersucht. Sie blieb glücklicherweise unverletzt. Weitere Personen hielten sich nicht in dem Haus auf.

Kriminaltechniker der Dresdner Polizei untersuchen derzeit das Haus bezüglich der Ursache der Explosion. Ersten Erkenntnissen zu Folge lagen an dem Haus keine Medien an.

Die Ermittlungen dauern noch an. (ju)

Quelle: PD Dresden