Polizei Direktion Zwickau: Informationen 23.11.2013 (2)

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 23.11.2013 (2)

Polizei19

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen
Reisetasche entwendet

Plauen – (md) Am Freitag stellte gegen 17 Uhr ein 66-jähriger Schweizer seine Reisetasche in den Kolonnaden an einem Imbiss-Stand ab, während er Essen bestellte. Er trug sein Essen zum Tisch und ließ in dieser Zeit die Tasche an der Theke stehen. Als er diese holen wollte, war die Tasche weg. Es handelte sich um eine schwarz/graue, circa 80 cm große Tasche. In dieser befanden sich Kleidung und Kosmetikartikel. Der Entwendungsschaden beträgt über 2.000 Euro.
Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Plauen unter Telefon 03741/140 zu melden.

Einbruch in Pkw

Plauen – (md) In der Nacht von Freitag auf Samstag schlugen unbekannte Täter die rechte hintere Seitenscheibe eines Pkw Audi ein, welcher an der Ecke Oberer Graben / Straßberger Straße parkte. Aus dem Fahrzeug wurde eine weiße Mappe mit Unterlagen entwendet. Es entstand ein Schaden in Höhe von 260 Euro.

Vorfahrt nicht beachtet

Plauen – (md) Am Freitagnachmittag wollte ein 25-jähriger Audi-Fahrer von der Pfaffenfeldstraße nach links auf die Hofer Straße abbiegen. Dabei übersah er einen von links kommenden 25-jährigen Ford-Fahrer. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 8.000 Euro. Im Straßenbahnverkehr kam es kurzzeitig zu Behinderungen.

Fußgängerin angefahren und geflüchtet – Zeugen gesucht

Adorf – (md) Am Freitag parkte gegen 16 Uhr ein derzeit noch unbekanntes Fahrzeug auf dem Parkplatz am Friedhof rückwärts aus. Dabei übersah der oder die Fahrerin eine 72-jährige Fußgängerin, welche sich zu diesem Zeitpunkt hinter dem PKW befand. Die Fußgängerin kam durch den Anstoß zu Fall und wurde verletzt. Der Pkw verließ unerlaubt die Unfallstelle. Bei dem Pkw soll es sich um ein größeres silbergraues Fahrzeug handeln.
Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Plauen unter Telefon 03741/140 zu melden. Der Pkw-Fahrer, welcher der Frau vor Ort erste Hilfe leistete, wird ebenfalls gebeten, sich im Polizeirevier zu melden.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Auffahrunfall

Auerbach – (md) Am Freitagnachmittag befuhr ein 35-jähriger Mazda-Fahrer die Göltzschtalstraße in Richtung Ellefeld. In Höhe des Hausgrundstücks 80 musste er verkehrsbedingt anhalten. Dies erkannte eine 74-jährige Opel-Fahrerin zu spät und fuhr auf. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 3.000 Euro.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Körperverletzung – Zeugen gesucht

Zwickau – (md) Am Freitagnachmittag kam es gegen 18.50 Uhr in der Scheffelstraße auf dem Parkplatz des REWE-Marktes zu einer Körperverletzung. Ein 50-Jähriger wurde von einem Unbekannten ins Gesicht geschlagen. Er musste im Krankenhaus behandelt werden. Der Täter wird wie folgt beschrieben: circa 40 Jahre alt, circa 1,70 m groß, dunkle Haare und kräftige Gestalt. Er war dunkel bekleidet.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Zwickau unter Telefon 0375/44580 entgegen.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Werdau OT Leubnitz – (md) Am Freitag fuhr gegen 6.45 Uhr ein 66-jähriger Opel in den Kreisverkehr in der Reichenbacher Straße ein. Dabei streifte er einen Fiat-Kleintransporter. Der Kleintransporter hielt nicht an und setzte seine Fahrt in Richtung Westtrasse fort. Er konnte kurze Zeit später ermittelt werden.
Zur genauen Klärung des Unfallherganges werden nun Zeugen gesucht. Diese melden sich bitte im Polizeirevier Werdau unter Telefon 03761/7020.

Spiegel abgefahren – Zeugen gesucht

Werdau – (md) Am Freitag befuhr gegen 10.30 Uhr ein roter Kleinwagen die Königswalder Straße in Richtung Werdau. In Höhe des Hausgrundstücks 5, kurz vor der Treppe zur Schloßstraße, stieß der Kleinwagen gegen einen ordnungsgemäß geparkten Pkw Ford. Dabei wurde der linke Außenspiegel des Pkw Ford beschädigt. Einige Meter nach der Unfallstelle hielt der Kleinwagen an. Zwei Frauen stiegen aus, sammelten die herumliegenden Fahrzeugteile ein und fuhren davon.
Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Werdau unter Telefon 03761/7020 zu melden.

KKR Schwalbe entwendet

Werdau – (md) Am Freitag wurde in der Zeit von 17 Uhr bis 18.30 Uhr ein KKR Schwalbe entwendet, welches in der Kleinen Brüderstraße abgestellt war. Das KKR ist bunt und hat das Versicherungskennzeichen EPK 161.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Ohne Führerschein unter Drogeneinfluss unterwegs

Glauchau – (md) Am Freitagabend wurde an der Kreuzung Meeraner Straße / Am Staubholz eine 28-jährige Fahrerin eines Pkw Ford einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein vor Ort durchgeführter Drogenvortest verlief positiv. Während der Kontrolle wurde festgestellt, dass die Fahrerin keinen Führerschein vorweisen konnte, das Fahrzeug nicht zugelassen war und die angebrachten Kennzeichen mit gefälschten Siegeln versehen waren. Gegen die 28-Jährige wurden Anzeigen unter anderem wegen Fahren ohne Führerschein, Fahren unter Drogeneinfluss, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz und Urkundenfälschung gefertigt.

Garteneinbruch

Meerane – (md) In der Zeit von Donnerstag 16 Uhr bis Freitag 8 Uhr drangen unbekannte Täter in 23 Gärten der Gartenanlage „Grüne Höhe“ in der Friedhofstraße ein. Es wurden Getränke und Werkzeuge entwendet. Der Sachschaden wird auf 8.000 Euro geschätzt, der Entwendungsschaden beträgt ca. 1.000 Euro.

Quelle: PD Zwickau

 

 

Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 23.11.2013

Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 23.11.2013

Gartenlaubenbrand in GlauchauBetrunkener Schwarzfahrer verursacht Unfall auf der Autobahn

BAB 4, Dresden-Görlitz, in Höhe Anschlussstelle Ohorn

22.11.2013, 22:25 Uhr

Der 27-jährige Fahrer eines PKW Renault befuhr am späten Freitagabend die BAB 4 in Richtung Görlitz. In Höhe der Anschlussstelle Ohorn bemerkte er plötzlich, wie sich ein Fahrzeug von hinten näherte und ihm zweimal ins Heck fuhr. Der junge Mann geriet dadurch ins Schleudern und streifte mit seinem Fahrzeug die Mittelleitplanke. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt unvermindert fort und konnte erst durch hinzugerufene Polizeibeamte auf einem Parkplatz unweit von Kodersdorf gestellt werden. Hierbei wurde festgestellt, dass der 21-jährige Unfallverursacher nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war und 1,94 Promille intus hatte. (tj)

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Schäferhund treibt ungebetene Gäste in die Flucht

Frankenthal, OT Frankenthal, Rammenauer Straße

21.11.2013, 19:00 Uhr – 22.11.2013, 04:00 Uhr

Unbekannte Täter gelangten durch Aufhebeln eines Vorhängeschlosses auf das umzäunte, privat genutzte Grundstück unweit der Schweinemastanlage. Vom Versuch, in die dortigen Stallungen einzubrechen, ließen sie jedoch ab. Vermutlich hatte sich der im Stall befindliche Schäferhund „gemeldet“, sodass die ungebetenen  Gäste unverrichteter Dinge von Dannen zogen. (tj)

VW Caddy gestohlen

Schwepnitz, OT Schwepnitz, Dresdner Straße

23.11.2013, 03:20 Uhr

Am frühen Samstagmorgen haben Unbekannte in Schwepnitz einen weißen VW Caddy gestohlen. Der sieben Jahre alte Kleintransporter mit dem amtlichen Kennzeichen BZ-YE 289 stand gesichert abgestellt in der Dresdner Straße. Nach der Tatausführung wurde durch Zeugen gesehen, dass der PKW in Richtung Bernsdorf davonfuhr. Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnte das Fahrzeug bisher nicht aufgefunden werden. Den Zeitwert des Volkswagens bezifferte der Eigentümer auf etwa 4.000 Euro. Die Soko KFZ des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen übernommen und fahndet international nach dem VW Caddy. (tj)

Einbruch in Einfamilienhaus

Hoyerswerda, OT Hoyerswerda, Dresdner Straße

22.11.2013, 07:45 – 14:30 Uhr

Durch ein Fenster im Erdgeschoss gelangten unbekannte Täter in das Arbeitszimmer eines Einfamilienhauses und entwendeten ca. 700 Euro Bargeld. Am Fenster entstand zudem Sachschaden in Höhe von 200 Euro. (tj)

Kellereinbruch durstig beendet

Ottendorf-Okrilla, OT Ottendorf-Okrilla, Königsbrücker Straße

22.09.2013, 10:30 Uhr

Mit geringer Beute zogen Diebe davon, die in einen Keller in der Königsbrücker Straße einbrachen. Nachdem sie das Vorhängeschloss zerstört hatten, fanden sie lediglich einen Bierkasten vor, welchen sie auch mitnahmen. Da allerdings alle Flaschen im Kasten leer waren, blieb die Kehle trocken. So entstand nur geringer Sach- und Diebstahlschaden. (tj)

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

Couragierte Verkäuferin stellt Ladendieb

Görlitz, Jakobstraße, Strassburgpassage

22.11.2013, 16:50 Uhr

Zwei Personen machten sich an den Warenträgern vor einem Bettenfachgeschäft in der Straßburgpassage zu schaffen und zogen so die Aufmerksamkeit einer Verkäuferin auf sich. Ehe sie sich versah, nahm einer der Beiden Waren an sich und rannte in Richtung Wilhelmsplatz davon. Umgehend nahm die couragierte 61-jährige Verkäuferin die Verfolgung auf und konnte den zweiten Tatbeteiligten dieser Diebstahlshandlung stellen und der Polizei übergeben. Die weiteren Ermittlungen hat der Kriminaldienst des Polizeireviers Görlitz übernommen. (tj)

Beim Abbiegen Gegenverkehr missachtet

Görlitz, B6/Laubaner Straße

22.11.2013, 22:20 Uhr

Ein 35-Jähriger befuhr die Bundesstraße aus Niesky kommend und hatte die Absicht, nach links in die Laubaner Straße abzubiegen. Dabei übersah er die im Gegenverkehr befindliche 42-jährige Mitsubishi-Fahrerin, sodass es zum Zusammenstoß im Kreuzungsbereich kam. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt, jedoch waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit. (tj)

PKW erfasst Fußgänger

Löbau, Laubaner Straße/Georgewitzer Straße

22.11.2013, 18:45 Uhr

Bei dichtem Nebel überquerte ein Fußgänger am Freitagabend die B 6 in Löbau, obwohl die Lichtzeichenanlage für ihn “Rot“ zeigte. Eine 50-Jährige, welche mit ihrem PKW Mazda die Bundesstraße befuhr, konnte nicht mehr ausweichen und prallte ihm zusammen. Der Fußgänger wurde bei dem Zusammenprall schwer verletzt und zur weiteren Behandlung ins Klinikum Görlitz gebracht. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Hierbei dürfte auch eine Rolle spielen, dass der Fußgänger zum Unfallzeitpunkt alkoholisiert war – 2,08 Promille ergab ein freiwilliger Alkomattest. (tj)

Nächtlicher Ausflug eines Jungrindes endet tödlich

B 115, Krauschwitz – Weißkeißel

23.11.2013, 02.05 Uhr

Ein 42-Jähriger befuhr mit seinem PKW VW T5 die B 115 Krauschwitz in Richtung Weißkeißel. Kurz nach einer Rechtskurve stand plötzlich ein junges Rind auf der Straße. Der PKW – Fahrer konnte trotz sofortigem Bremsmanöver den Zusammenstoß nicht verhindern. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden, das Tier verendete an der Unfallstelle. (tj)

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 23.11.2013, 05:00 Uhr

 

VKU

Verletzte

Tote

Polizeirevier Bautzen

12

1

Polizeirevier Görlitz

14

1

Polizeirevier Zittau-Oberland

10

2

Polizeirevier Kamenz

10

0

Polizeirevier Hoyerswerda

7

Polizeirevier Weißwasser

8

BAB 4

1

gesamt

62

4

 Quelle: PD Görlitz

Weihnachtsmärchen hat Premiere:  „Die Abenteuer des Burattino“

Weihnachtsmärchen hat Premiere: „Die Abenteuer des Burattino“

2013_November_17_Burattino_MartinDörge_Probe_up

Am Mittwoch, dem 27. November 2013, hat das diesjährige Weihnachtsmärchen im Theater Crimmitschau Premiere.

Das Kinder- und Jugendtheater Harlekin e.V. Crimmitschau erzählt diesmal die abenteuerliche Geschichte der Holzpuppe Burattino, die sich wünscht, ein Mensch zu sein…

Die Bühnenfassung (in sechs Bildern, Pause nach dem 3. Bild) stammt von Steffi Kraft, die auch Regie führt. Die Tänze hat Josefa Steinbock einstudiert. Die lyrische Musik stammt aus Russland. Neben den jungen Darstellern und Tänzern wirken hinter den Kulissen zahlreiche Helfer mit und natürlich sorgen die Eltern für einen reibungslosen Ablauf. Mancher der jungen Mitwirkenden macht während der Proben seine Hausaufgaben.

„Allen gebührt ein herzliches Dankeschön für die vielen Stunden Freizeit, die sie auch in diesem Jahr in unser Weihnachtsmärchen gesteckt haben und den gesamten Dezember über noch stecken werden“, sagt Gisela Seltmann, stellvertretende Vereinsvorsitzende.

Die Harlekine haben sich in diesem Jahr noch eine zusätzliche Überraschung ausgedacht, die im Vorspiel zu erleben sein wird…

Die weiteren Aufführungen des Weihnachtsmärchens finden statt am 30.11. um 15 Uhr sowie am 2. und 4.12.  um 17 Uhr, am 7. und 8.12. um 15 Uhr, am 11.12. um 17 Uhr, am 14.12. um 15 Uhr und am 16.12. um 17 Uhr.

Karten zu 6 Euro (Kinder 4 Euro) gibt’s an der Theaterkasse.

Öffnungszeiten Theaterkasse: Mo-Do 14.00-19.00 Uhr und

Fr  09.00-12.00 Uhr

Telefon: 03762 47888

Das Kinder- und Jugendtheater Harlekin e.V. Crimmitschau hat derzeit keine Nachwuchssorgen: drei junge Darsteller und acht  junge Tänzer fanden in diesem Jahr den Weg zum Ensemble.

Zum Bild:

Der 11jährige Martin Dörge spielt die Hauptrolle, die Holzpuppe „Burattino“.

Foto: Stadtverwaltung/Uta Pleißner

Quelle: Stadt Crimmitschau

 

Brennender LKW  BAB 4

Brennender LKW BAB 4

Brand in einer Batteriefirma in Zwickau

 BAB 4, Dresden – Görlitz, Anschlussstelle Görlitz

23.11.2013, 06:35 Uhr

Am frühen Samstagmorgen gegen 06:35 Uhr wurde der Polizei der Brand eines LKW auf der BAB 4 mitgeteilt. Ein in Richtung Polen fahrender LKW vom Typ DAF geriet, kurz nach der Anschlussstelle Görlitz, in Brand. Der 38-jährige Fahrer konnte das Fahrzeug mit Sattelauflieger auf dem Seitenstreifen zum Stehen bringen. Die Feuerwehr aus Görlitz war mit 6 Fahrzeugen und 21 Kameraden zur Brandbekämpfung vor Ort. Vermutlich kam es während der Fahrt zu einem Problem an der vorderen Bremsanlage. Dadurch wurde der Brand ausgelöst, welcher in der Folge auf das Führerhaus übergriff. Auf Grund der Löschmaßnahmen sowie der Bergung des Fahrzeuges kam es zu Verkehrsbehinderungen auf der BAB 4, der rechte Fahrstreifen musste gesperrt werden. Der Schaden wird auf ca. 25.000 Euro geschätzt.  Der Fahrer blieb unverletzt. (mg)

Quelle: PD Görlitz