Polizei Direktion Zwickau: Informationen 13.10.2013 (2)

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 13.10.2013 (2)

Polizei09

Verfolgungsjagd

Auerbach – (AH) Am Samstagabend wollte eine Polizeistreife in der Kaiserstraße einen Pkw Mercedes kontrollieren, der am linken Fahrbahnrand gehalten hatte. Bei Erkennen des Polizeiautos gab der Mercedes-Fahrer plötzlich Gas und lieferte sich mit dem Streifenwagen eine wilde Verfolgungsjagd. Dabei ließ er sich weder durch das Sondersignal noch durch das Zeichen „STOP Polizei“ beeindrucken. Mit weit überhöhter Geschwindigkeit raste er in Falkenstein bei Rot über eine Kreuzung und überholte einen Pkw mit Anhänger, ohne den Gegenverkehr einsehen zu können. Bei Tempo 120 verloren die Beamten schließlich kurzzeitig den Kontakt zu dem Raser. Kurz vor Treuen sahen sie den Mercedes wieder am Fahrbahnrand stehen. Auf dem Beifahrersitz saß eine völlig geschockte junge Frau. Sie äußerte spontan, dass sich ihr Begleiter zu Fuß aus dem Staub gemacht habe. Der 32 Jahre alte Mann ist der Polizei als BTM-Konsument bekannt. Er besitzt keinen Führerschein. Sein Pkw wurde beschlagnahmt.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Kripo ermittelt nach Brand in Gartenanlage

Plauen – (AH) Auf noch nicht geklärte Art und Weise war es am Sonntag kurz nach Mitternacht in der Gartenanlage Am Milmesbach zu einem Brand gekommen. Dabei wurde ein Gartenhaus vollständig zerstört. Personen wurden nicht verletzt, der Sachschaden ist derzeit noch nicht bekannt. Wegen dem Einsatz der Berufsfeuerwehr Plauen war die Bundesstraße 173 für über eine Stunde voll gesperrt. Während den ersten Ermittlungen wurde in der Nähe des Brandortes ein weiteres Gartenhaus festgestellt, dessen Eingangstür aufgebrochen war und in dem Mobiliar sowie diverse technische Geräte zerstört wurden. Möglicherweise besteht zwischen beiden Ereignissen ein Zusammenhang. Die Kriminalpolizei führt die Ermittlungen und bittet um sachdienliche Hinweise; Telefon 0375/ 4284480.

Autos aufgebrochen

Plauen – (AH) Reparaturkosten von ca. 1.000 Euro verursachten Unbekannte, als sie in der Nacht zum Sonntag zwei Pkw Mazda und Peugeot aufbrachen. Aus den in der Weststraße geparkten Fahrzeugen wurden zwei Handtaschen und eine Geldbörse gestohlen. Zum Wert der Beute gibt es bisher keine Angaben.

Zeugen gesucht

Plauen – (AH) Einen gefährlichen Streich erlaubten sich Unbekannte am frühen Samstagmorgen. In der Hans-Sachs-Straße hoben sie mehrere Gullydeckel heraus und legten sie auf der Fahrbahn ab.
Das Polizeirevier Plauen bittet um Hinweise; Telefon 03741/ 140.

Laubenaufbrüche

Reuth – (AH) In der Zeit von Mittwoch bis Samstag haben Unbekannte die Gartenanlage an der Thossener Straße heimgesucht. Bei drei Bungalows wurden die Türen aufgerissen und die Räume durchsucht. Offenbar ohne Beute verließen die Einbrecher die Gärten. Der verursachte Sachschaden wird auf 1.500 Euro geschätzt.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Das Geld liegt auf der Straße

Zwickau – (AH) Ein Spaziergänger erschien am Samstagnachmittag im örtlichen Polizeirevier, um eine ungewöhnliche Fundsache abzugeben. Er überreichte einen Umschlag mit einer größeren Geldsumme, den er in der Innenstadt auf dem Fußweg gefunden hatte. Da das Bargeld weder Eigentümer noch Herkunft erkennen ließ, begab sich der ehrliche Finder umgehend zur Polizei.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Getränkehändler beklaut

Reinsdorf, OT Vielau – (AH) Unbekannte Einbrecher machten sich in der Nacht zum Samstag in einem Getränkemarkt in der Nähe der Hauptstraße zu schaffen. Sie rissen ein Schutzgitter aus der Wand und hebelten anschließend ein Fenster auf. Durch dieses stiegen sie in den Markt ein und stahlen Zigaretten und Spirituosen im Wert von knapp 5.000 Euro. Auf ihrem Beutezug verursachten sie Sachschaden von ca. 3.000 Euro.

Ohne Licht, aber einiges auf der Lampe

Crimmitschau – (AH) Am Samstag kurz vor 23 Uhr bemerkte eine Polizeistreife einen Fahrradfahrer mit auffälliger Fahrweise. Ohne Beleuchtung bekurvte er in Schlangenlinie den Kreisverkehr in der Gablenzer Straße. Als auch der Radler die Beamten bemerkte, ließ er einfach seinen Drahtesel fallen und suchte zu Fuß das Weite. Um Mitternacht erschien der dreiste Mann am Polizeistandort Crimmitschau und wollte sein Fahrrad als gestohlen melden. Die Beamten erkannten jedoch den 29-jährigen Mann und führten einen Alkomattest durch, der einen Wert von 1,44 Promille ergab. Unklar blieb auch, wie der Mann in den Besitz des Fahrrades gekommen war. Neben Trunkenheit im Verkehr und seiner Falschanzeige wird nun auch wegen Fundunterschlagung gegen ihn ermittelt.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Wieder Brand in Mühle

Waldenburg – (AH) Schon zum dritten Mal innerhalb von zwei Wochen brannte es in der alten Mühle am Muldendamm. Am Samstag kurz vor 14 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Waldenburg alarmiert. Rasch brachten die Kameraden den Brand unter Kontrolle. Da lediglich Papier und Müll brannten, hatten die Flammen keinen bezifferbaren Sachschaden verursacht. Zeugen hatten in unmittelbarer Nähe der Mühle zwei Kinder bemerkt. Die genauen Umstände sind derzeit jedoch noch nicht geklärt.
Das Polizeirevier Glauchau bittet deshalb um weitere Hinweise; Telefon 03763/ 640.

Betrunkener Radler

Meerane – (AH) Am Samstagnachmittag stoppte eine Polizeistreife in der Waldenburger Straße einen 64-jährigen Mann, der mit seinem Fahrrad den Gehweg befuhr. Während der Kontrolle wehte den Polizeibeamten eine starke Alkoholfahne entgegen. Ein Test vor Ort ergab einen Wert von 1,92 Promille. Eine Blutentnahme und eine Anzeige waren die Folgen.

Mit einem Promille Papas Auto geschrottet

St.Egidien – (AH) Ohne Wissen seines Vaters benutzte ein 18-Jähriger in der Nacht zum Sonntag dessen Pkw Renault. Vorher hatte er aber bereits Alkohol getrunken und war zudem nicht im Besitz eines gültigen Führerscheines. Kurz nach Mitternacht kam er Am Eichenwald beim Befahren einer Gefällestrecke von der Fahrbahn ab und knallte gegen einen Werbeträger. An diesem entstand ein Schaden von 1.000 Euro. An Papas Auto entstand Totalschaden. Die Beamten registrierten bei ihm einen Alkoholwert von 1,0 Promille.

Quelle: PD Zwickau

 

 

 

Festnahme im Elbtal

Festnahme im Elbtal

Polizei02

Schöna (ots) – Die Fahnder der Bundespolizeiinspektion Altenberg überprüften am 30. September 2013 in Schöna einen Deutschen (39

Jahre) aus dem Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge.

   Der Mann war in Tschechien und wollte jetzt seine Heimreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln antreten. In Schöna angekommen, sah jedoch der 39-jährige plötzlich von seinen Reiseplänen ab und wollte wieder nach Tschechien zurück. Das Verhalten nahmen die Einsatzkräfte zum Anlass und überprüften ihn. Bei der Überprüfung seiner Personalien hatten die Fahnder keine polizeilichen Erkenntnisse über den Deutschen erlangt. In seiner mitgeführten Einkaufstüte befand sich neben den Tabakwaren auch eine kleinere Verpackung. Beim öffnen des Karton sahen die Beamten zwei größere Cliptüten mit kristallinen Inhalt.

   Der Deutsche hatte insgesamt 81 Gramm Amphetamine (Crystal) im Karton versteckt. Im Zuge der Ermittlungen vor Ort, konnten die Drogen dem Reisenden zugeordnet werden. Der Mann wurde vor Ort in Schöna festgenommen und das Rauschgift sichergestellt. Der Deutsche wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dresden in Untersuchungshaft genommen.

   Die weiteren Ermittlungen hat das Zollfahndungsamt Dresden übernommen, so der Stellvertretende Inspektionsleiter Sven Jendrossek.

Quelle: Bundespolizei

 

 

CPSV Volleys im Pokal eine Runde weiter

CPSV Volleys im Pokal eine Runde weiter

IMG_0920

Die CPSV Volleys konnten am Samstag das Regionalpokalfinale Ost im thüringischen Gebesee mit 3:0 gegen Ligakontrahent Erfurt gewinnen (25:16, 25:21, 25:23). Das Team von Trainer Niklas Peisl kann sich somit weiter Hoffnungen auf das DVV-

IMG_0360

Pokal-Achtelfinale in eigener Halle gegen Erstligist Vilsbiburg machen.

 Vor etwa 250 Zuschauern nahmen die Gäste aus Chemnitz frühzeitig das Heft in die Hand und dominierten auf allen Positionen. Schnell setzten sie sich mit einem komfortablen Vorsprung ab und holten sich Satz eins in überzeugender Manier.

„Wir konnten von Beginn an mit unseren Aufschlägen Druck auf die Annahme von Erfurt ausüben. Auch sonst lief es bei uns ziemlich rund. Im Block und auch im Angriff hat so gut wie alles funktioniert“, resümierte CPSV-Coach Peisl

IMG_0440

zufrieden. Auch in den folgenden Durchgängen ließen die Chemnitzerinnen nichts anbrennen, lagen stets in Führung und brachten den Sieg am Ende verdient nach Hause. Es war der fünfte Erfolg im fünften Pflichtspiel dieser Saison.

Am 27. Oktober spielen die Zweitliga-Schmetterlinge nun um den Einzug ins DVV-Pokal-Achtelfinale gegen den Regionalpokalsieger Südwest. Bei einem Erfolg wür

Im Liga geschehen geht es für die Sächsinnen am 19. Oktober bei der zweiten Mannschaft der Roten Raben Vilsbiburg um Tabellenpunkte. Das junge Team von der Vils konnte in der laufenden Saison bisher überzeugen, gewann alle drei Begegnungen und rangiert derzeit direkt hinter den Chemnitzer Volleys.den die Volleys in eigener Halle auf Erstligist Rote Raben Vilsbiburg treffen. Es wäre einer der größten Erfolge in der Chemnitzer Pokalgeschichte.

Für Chemnitz spielten: Aischmann, Franke, Herklotz, Kemter-Esser, Mandy Sohr, Monique Sohr, Walkenhorst, Lange, Espig, Sahlmann, Riester, Häyrynen

Quelle: CPSV Volleys

Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 13.02.2013

Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 13.02.2013

Polizei19

Teleskoplader gestohlen

Obercunnersdorf, Hintere Dorfstraße

11.10.2013, 18:00 Uhr – 12.10.2013, 06:00 Uhr

Unbekannte Täter drangen  auf das Gelände eines Landwirtschaftlichen Betriebes ein und entwendeten einen gesichert abgestellten drei Jahre alten Teleskoplader mit dem amtlichen Kennzeichen GR-LH 67. Der Wert wird mit ca. 70.000,00 Euro beziffert.

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Unfall mit zwei Schwerverletzten

Ortsverbindungsstraße K 7254, Grubschütz – Preuschwitz

12.10.2013, gegen 14:36 Uhr

Der Fahrer (20) eines BMW geriet aufgrund überhöhter Geschwindigkeit an einer Bergkuppe zwischen den beiden Ortschaften ins Schleudern, wobei er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Dadurch kam er in der Folge nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrmals. Der Fahrer sowie seine 17-jährige Beifahrerin wurden dadurch schwer verletzt und mussten mit einen Rettungshubschrauber ins Krankenhaus verbracht werden. Am PKW entstand Totalschaden.

VW Touran versucht zu entwenden

Wachau, OT Leppersdorf, Zur Landwehr

12.10.2013, 06:15 Uhr – 10:30 Uhr

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in einen abgestellten VW Touran ein und versuchten diesen zu entwenden. Da der PKW nach Ausbau des Zündschlosses und versuchten kurzschließen nicht startete, entstand nur Sachschaden von ca. 100,00 Euro.

Einbruch in Supermarkt

Kamenz, Willy-Muhle-Straße

13.10.2013, 01:20 Uhr

Unbekannte Täter drangen gewaltsam durch Aufdrücken eines Fensters in das „Kaufland“ ein. Im Inneren wurde dann das Gitter einer Zigarettenbox aufgebrochen und eine unbekannte Menge an Zigaretten entwendet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

PKW gestohlen

Görlitz, Bahnhofstraße

12.10.2013 15:15 Uhr – 20:20 Uhr

In den späten Nachmittagsstunden  haben Unbekannte in Görlitz einen roten Kombi Mazda 6 gestohlen. Der vier Jahre alte PKW mit dem amtlichen Kennzeichen L-GF 926 stand gesichert auf dem Parkplatz. Den Zeitwert des Fahrzeuges bezifferte der Eigentümer auf etwa 14.000,00 Euro. Die Soko Mobile hat die Ermittlungen übernommen und fahndet international nach dem Mazda 6.

Fahrraddiebstahl I

Görlitz, Blumenstraße

11.10.2013, 23:00 – 12.10.2013, 08:00 Uhr

Zwei Räder verschwanden aus dem umzäunten Innenhof im Stadtgebiet Görlitz.

Das 1. der Marke Giant Trekkingrad, Rahmennummer C32J8594, Farbe Braun/Weiß war mittels Bügelschloss am dortigen Fahrradständer gesichert.

Das 2. ein schwarzes  der Marke Bergamont Trekkingrad, Rahmennummer BGM 1128TMAA1560, war auch angeschlossen. Beide Fahrräder hatten einen Wert von 1.100,00 Euro.

Fahrraddiebstahl II

Görlitz, Emmerichstraße

11.10.2013, 20:00 – 12.10.2013, 08:00 Uhr

Unbekannte Täter verschafften sich durch Aufdrücken der verschlossenen Hauseingangstür Zutritt zu einem Kellerraum des Mehrfamilienhauses und entwendeten hieraus ein weißes MTB der Marke Univega, Rahmennummer HG057689  im Wert von 690,00 Euro. Es entstand ein Sachschaden von ca. 100,00 Euro.

Kupferdachrinne entwendet

Niesky, Zinzendorfplatz

08.10.2013, 19:00 Uhr – 12.10.2013, 10:00 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten von dem umfriedeten Gelände der Evangelischen Bürgergemeinde, eine Kupferdachrinne von ca. neun Meter, vom Dach des Heizungsanbaus der Kirche. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von ca. 250,00 Euro.

Postauto entwendet

Herrnhut, OT Großhennersdorf, Zittauer Straße

11.10.2013, 17:30 Uhr – 12.10.2013, 08:00 Uhr

In der Nacht zu Samstag haben Unbekannte in Großhennersdorf einen VW T 5 der Post gestohlen. Das gelbe Fahrzeug, im Zeitwert von ca. 6.000,00 Euro, mit dem amtlichen Kennzeichen KM-BZ 224 stand neben weiteren Auslieferungsfahrzeugen am Zustellstützpunkt der Deutschen Post. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und fahndet nach dem Postauto.

Seat Ibiza aufgebrochen – Teile entwendet

Löbau, Rumburger Straße

12.10.2013, 07:45 Uhr – 13:45 Uhr

Ein unbekannter Täter drang gewaltsam in den gesichert abgestellten PKW Seat Ibiza ein und entwendete aus diesem das Steuerteil samt Tacho sowie den Drehzahlmesser. Der am Fahrzeug verursachte Sachschaden wird mit ca. 1.000,00 Euro beziffert.

Unfallflucht mit hohem Sachschaden

Weißwasser, Boxbergerstraße

09.10.2013, 18:00 Uhr – 12.10.2013, 10:15 Uhr

Der Halter eines Pkw Seat Leon parkte sein Fahrzeug ordnungsgemäß am Fahrbahnrand. Als er Samstagvormittag  zurückkehrte und sein Fahrzeug wieder nutzen wollte, musste er an seinem Pkw, vorn rechts, Beschädigungen feststellen. Der geschätzte Sachschaden wurde auf ca. 5.000,00 Euro beziffert. Spuren konnten gesichert und so die Ermittlungen aufgenommen werden. Zeugen welche sachdienliche Hinweise zu diesem Fahrzeug geben können, werden gebeten sich an das PR Weißwasser (Tel.: 03576-2620) oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Teures Bike entwendet

Weißwasser, Sachsendamm

12.10.2013, 15:00 – 17:15 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten das in der Nähe vom HAMMER-Markt sicher abgestellte 26-er Dirt Bike, der Marke Kellys, Farbe Schwarz/Blau. Das erst wenige Wochen alte Fahrrad hat einen Wert von ca. 1.050,00 Euro.

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 13.10.2013, 05:00 Uhr

 

VKU

Verletzte

Tote

Polizeirevier Bautzen

12

3

0

Polizeirevier Görlitz

2

0

0

Polizeirevier Zittau-Oberland

11

0

0

Polizeirevier Kamenz

8

1

0

Polizeirevier Hoyerswerda

3

0

0

Polizeirevier Weißwasser

3

0

0

BAB 4

4

0

0

gesamt

43

4

0

 Quelle: PD Zwickau