Polizei Direktion Zwickau: Informationen 03.10.2013 (2)

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 03.10.2013 (2)

PKW landet nach Verfolgungsjagd im Wald bei Werdau

Münzfernsprecher geplündert / Zeugen gesucht

Netzschkau – (as) Am Sonntag, 29.09.2013 gegen 12:50 Uhr beschädigten unbekannte Personen in der Bahnhofstraße 43 einen Münzfernsprecher und entwendeten die darin befindliche Geldkassette. Wem sind zum diesem Tatzeitpunkt Personen am Münzfernsprecher aufgefallen? Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Tel.: 03744/ 2550.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Verkehrsunfall unter Alkohol

Adorf – (as) Am Mittwoch gegen 16:45 Uhr befuhr ein 54-Jähriger mit einem PKW VW die Goethestraße. An der Einmündung zur Lessingstraße missachtete er einen vorfahrtsberechtigten Pkw VW eines 46-Jährigen und stieß mit diesem zusammen. Ein Alkomattest bei dem Unfallverursacher ergab einen Wert von 0,56 Promille. Der Sachschaden beträgt ca. 5.000 Euro.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Einbruch in Kleintransporter

Treuen – (as) In der Zeit von Montag, 23.09.2013, 08:00 Uhr bis Donnerstag, 03.10.2013, 00:15 Uhr drangen unbekannte Täter in der Herlasgrüner Straße auf dem Parkplatz, nahe des Goldbeckbau, in einen VW T4 ein und entwendeten daraus den Beifahrersitz sowie das Autoradio der Marke Kenwood im Gesamtwert von ca. 300 Euro. Am PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Auerbach – (as) Am Mittwoch, in der Zeit von 7:30 Uhr bis 13:15 Uhr, beschädigte ein unbekanntes Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken einen vor der Schule, an der B.-Brecht-Straße 17, geparkten PKW Audi. An diesem entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.
Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Alkoholfahrt endet am Laternenmast

Rodewisch – (as) Ein 19-Jähriger befuhr Donnerstagmorgen in Rodewisch mit seinem PKW VW die Parkstraße in Richtung Dr.-Goerdeler-Straße. Als er nach rechts auf die Dr.-Goerdeler-Straße einbiegen wollte, kam er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Laternenmast auf dem Gehweg. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,82 Promille. Der entstandene Sachschaden beträgt 3.750 Euro. Es wurden eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Zeugen gesucht

Zwickau – (as) Am Mittwochabend gegen 23:00 Uhr verprügelten ca. 4 bis 5 Personen auf der August-Bebel-Straße / Park Rosenwiese einen 19-Jährigen welcher sich in ärztliche Behandlung begeben musste. Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 03744/ 44580.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Einbruch in Hobbywerkstatt

Meerane – (as) Unbekannte Täter drangen in der Zeit von Montag bis Mittwoch auf der Annenstraße gewaltsam in die Räumlichkeiten einer Werkstatt ein und entwendeten eine Kassette sowie verschiedene Gegenstände im Wert von ca. 2.000 Euro.

Quelle: PD Zwickau

 

Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 03.02.2013

Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 03.02.2013

Polizei06

LKW beschädigt Ampelanlage und verlässt den Unfallort

Bautzen, Gesundbrunnenring

02.10.2013 um 13.17 Uhr

Beim Abbiegen nach rechts in Richtung Skaterbahn blieb der Fahrer eines Sattelzuges mit seinem Auflieger an der Ampelanlage hängen und riss die Beleuchtung dieser herunter. Der Fahrer entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Zeugen, welche Angaben zum LKW, bzw. dessen Fahrer, machen können, werden gebeten sich persönlich oder unter Telefon 03591/3560 im Polizeirevier Bautzen zu melden.

Vorfahrt genommen – Zwei schwer verletzte Personen

Weißenberg OT Kotitz, Einmündung Bautzener Landstraße/S 112

02.10.2013 um 13.30 Uhr

Der 55-jährige Fahrer eines LKW Iveco befuhr die Bautzener Landstraße aus Richtung Weißenberg kommend. An der Einmündung hatte er die Absicht nach links in Richtung Nostitz abzubiegen. Dabei übersah er den im Gegenverkehr befindlichen PKW Mitsubishi, so dass es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Der 69-jährige Fahrer des Mitsubishi und dessen 64-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt. Beide mussten zur stationären Behandlung in ein Klinikum eingeliefert werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz hat den Unfall sowie die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Opel aufgebrochen – Radio entwendet

Bautzen, Schlachthofstraße

02.10.2013, 17.00 Uhr – 03.10.2013, 06.45 Uhr

Ein unbekannter Täter drang gewaltsam in den gesichert abgestellten PKW Opel Vectra ein und entwendete aus diesem das Autoradio im Wert von ca. 300 Euro. Der am Fahrzeug entstandene Sachschaden wird mit ca. 300 Euro beziffert.

Sachbeschädigung – Acht PKW zerkratzt

Bautzen, Wilthener Straße

03.10.2013 gegen 04.30 Uhr

Unbekannte Täter begaben sich auf das Gelände des Toyota Autohauses Förster und beschädigten insgesamt 8 dort abgestellte Fahrzeuge, indem sie diese teilweise erheblich zerkratzten. Der Sachschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

Fehler beim Einfahren in den fließenden Verkehr – Vier Verletzte

Radeberg, Rathenaustraße

02.10.2013 um 18.00 Uhr

Die 50-jährige Fahrerin eines PKW Skoda hatte die Absicht den Parkplatz des NETTO Marktes zu verlassen und auf die Rathenaustraße aufzufahren. Dabei übersah sie den von links auf der Rathenaustraße kommenden 38-jährigen Fahrer eines PKW Audi und kollidierte mit diesem. In der Folge wurde der Audi in den Gegenverkehr geschoben, wo er frontal mit einem Ford (Fahrerin/42) zusammengestoßen ist. Eine dem Ford folgende 56-jährige Fiat Fahrerin konnte ihr Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand bringen und fuhr auf den Ford hinten auf. Die Fahrer aller am Unfall beteiligten Fahrzeuge wurden leicht verletzt. Der Sachschaden wird mit 15.000 Euro beziffert.

PKW gestohlen

Hoyerswerda, Scadoer Straße

02.10.2013, 19.00 Uhr – 03.10.2013, 02.45 Uhr

In der Nacht haben Unbekannte in Hoyerswerda einen silbergrauen Audi A 6 gestohlen. Der neun Jahre alte PKW mit dem amtlichen Kennzeichen OHV-LL 4 stand gesichert auf dem Parkplatz. Den Zeitwert des Audis bezifferte der Eigentümer auf etwa 10.000 Euro. Die Soko Mobile hat die Ermittlungen übernommen und fahndet international nach dem A 6.

Schuppen abgebrannt

Elsterheide OT Seidewinkel, Spreewitzer Weg

03.10.2013, 04.30 Uhr

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es zum Brand eines Schuppens (Grundriss 10m x 5m). In diesem wurden Strohballen und landwirtschaftliche Kleingeräte (Schubkarre, Heugabeln, etc.) eingelagert. Durch die eingesetzten Kräfte der Berufsfeuerwehr Hoyerswerda konnte ein Übergreifen der Flammen auf umliegende Gebäude verhindert werden. Der Sachschaden wird derweil mit 1.100 Euro angegeben. Ein Brandursachenermittler der Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

Gartenlauben aufgebrochen

Görlitz, Rothenburger Straße

29.09.2013, 12.00 Uhr – 02.10.2013, 16.00 Uhr

Unbekannte Täter brachen vier Gartenlauben, eine Garage sowie einen Schuppen auf und durchwühlten die Räumlichkeiten. Die Täter entwendeten aufgehängte Bilder, Stühle, verschiedene Kleinwerkzeuge und einen Satz neue Winterreifen. Der Stehlschaden wird mit ca. 900 Euro angegeben, das Schaden beträgt ca. 500 Euro.

Golf III versucht zu entwenden

Zittau, Albert-Schweitzer-Straße

01.10.2013, 19.45 Uhr – 02.10.2013, 13.20 Uhr

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in einen abgestellten 3-er Golf ein und versuchten diesen zu entwenden. Da der PKW nicht startete, bauten sie das Autoradio aus und entwendeten dieses. Das Radio hat einen Wert von ca. 100 Euro. Der Sachschaden beträgt ca. 1.200 Euro.

Mülltonnen abgebrannt

Löbau, Rosenstraße

03.10.2013 um 01.40 Uhr

In den frühen Morgenstunden musste die Löbauer Feuerwehr ausrücken und 2 angebrannte Mülltonnen löschen. Diese wurden von unbekannten Tätern in Brand gesetzt. Die Flammen waren bereits auf eine angrenzende Hecke übergegriffen, konnten aber zügig gelöscht werden. Der Sachschaden beträgt ca. 200 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zwei PKW Audi entwendet

Zittau, Schliebenstraße, Studentenwohnheim

02.10.2013, 20.00 Uhr – 03.10.2013, 05.45 Uhr

In der Nacht entwendeten unbekannte Täter zwei vor dem Studentenwohnheim gesichert abgestellte PKW Audi. Zum einen handelt es sich um einen 6 Jahre alten, blauen PKW Audi A 3 mit dem amtlichen Kennzeichen V-JB 383. Dieser hat einen Wert von 6.200 Euro. Weiterhin wurde ein 7 Jahre alter, schwarzer PKW Audi A 4 mit dem amtlichen Kennzeichen MSH-ES 7 entwendet. Der Wert des A 4 wird mit 5.000 Euro beziffert. Die Soko Mobile hat die Ermittlungen übernommen.

Trotz Gegenverkehr überholt – zwei leicht Verletzte

Krauschwitz OT Skerbersdorf, Friedensstraße, S 127

02.13.2013 um 12.56 Uhr

Der 72-jährige Fahrer eines PKW Nissan befuhr die S 127 aus Richtung Pechern in Richtung Sagar. Trotz Gegenverkehrs überholte er eine vor ihm fahrende Sattelzugmaschine Daimler-Benz (Fahrer/54), striff diese seitlich und stieß in der Folge frontal mit dem im Gegenverkehr befindlichen VW Caddy (Fahrerin/58) zusammen. Durch diesen Zusammenstoß wurde die VW Fahrerin und der Nissan Fahrer leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 16.500 Euro.

Audi entwendet

Weißwasser, Karl-Liebknecht-Straße

01.10.2013, 07.00 Uhr – 02.10.2013, 15.00 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten einen gesichert abgestellten PKW Audi A 4 mit dem amtlichen Kennzeichen CB-AZ 800, Farbe Schwarz. Der Zeitwert des acht Jahre alten Fahrzeuges beläuft sich auf ca. 8.000 Euro. Im Fahrzeug befanden sich noch persönliche Gegenstände des Geschädigten im Wert von ca. 300 Euro.

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 03.10.2013, 05:00 Uhr

 

VKU

Verletzte

Tote

Polizeirevier Bautzen

14

3

Polizeirevier Görlitz

15

2

Polizeirevier Zittau-Oberland

7

Polizeirevier Kamenz

13

5

Polizeirevier Hoyerswerda

4

2

Polizeirevier Weißwasser

5

2

BAB 4

2

gesamt

60

14

 Quelle: PD Görlitz

 

 

Autodiebe gestellt – Zwei in Heilbronn entwendete BMW sichergestellt

Autodiebe gestellt – Zwei in Heilbronn entwendete BMW sichergestellt

Polizei10

Bad Muskau, Görlitzer Straße und Bernsdorf, Hoyerswerdaer Straße

03.10.2013 gegen 07.00 Uhr und 07.30 Uhr

Beamte der Bundespolizei hatten die Absicht einen schwarzen 5-er BMW, Baujahr 2010 zu kontrollieren. Der 24-jährige Fahrer entzog sich durch Flucht der Kontrolle und stellte den PKW unweit des Grenzübergangs ab. Schließlich wollte er zu Fuß das Bundesgebiet verlassen und wurde festgenommen.

Kollegen des Polizeirevieres Hoyerswerda hielten einen weißen 5-er BMW, Baujahr 2011 in Bernsdorf an und kontrollierten diesen. Den Beamten fiel sofort auf, dass dieser PKW Aufbruchspuren aufwies. Eine tiefgründige Prüfung bestätigte den Verdacht, so dass der 20-jährige Fahrer vorläufig festgenommen wurde.

Heilbronner Polizeibeamte verständigten die Fahrzeughalter, welche die Diebstähle ihrer PKW noch nicht bemerkt hatten. Die Fahrzeuge wurden in der letzten Nacht im Raum Heilbronn entwendet. Eine Sicherstellung der BMW erfolgte. Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Görlitz hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Quelle: PD Görlitz

 

 

Trainer fordert Kampf, Leidenschaft und Emotionen

Trainer fordert Kampf, Leidenschaft und Emotionen

Eispiraten

Eispiraten wollen zurück in die Erfolgsspur

In Anbetracht des bevorstehenden Derbys bei den Dresdner Eislöwen, hat Eispiraten Trainer Fabian Dahlem sein Team auf das Punktspielwochenende eingeschworen. Seine Mannschaft will am Wochenende zurück in die Erfolgsspur und muss die Crimmitschauer Tugenden wie Kampf, Leidenschaft und Emotionen zeigen, um gegen die schweren Gegner für die Trendwende zu sorgen.
Vor allem die Emotionen werden zum Derby bei den Dresdner Eislöwen von den Rängen wieder auf das Spielfeld überschwappen. Die ohnehin hitzige Atmosphäre wollen sich die Gäste aus Westsachsen zunutze machen und clever aufspielen. Dabei kommt es aber auch darauf an, seine Emotionen als Spieler im Zaun halten zu können, so Fabian Dahlem.
Die Aussage von Fabian Dahlem hier…

Nach den beiden Niederlagen des vergangenen Wochenendes hat sich das Team neu gesammelt und harte Trainingseinheiten hinter sich gebracht, um bestmöglich in die bevorstehenden Spiele zu gehen. Mit den Starbulls Rosenheim wartet am Sonntag ein weiterer schwerer Brocken auf die Eispiraten, die dann aber den Heimvorteil nutzen wollen, um mit einer engagierten Leistung zu punkten. Gegen die Starbulls kein leichtes Vorhaben, so Chefcoach Fabian Dahlem.
Die Aussage von Fabian Dahlem hier…

Es wird auf den Teamgeist der Eispiraten ankommen, der nun besonders gefragt ist. Kampf, Leidenschaft und Emotionen, das ist es, was der Trainer von seinen Spielern fordert, um wieder in der Erfolgspur zurück zu finden.
Die Aussage von Fabian Dahlem hier…

Die Eispiraten Crimmitschau stehen erneut vor einem schweren Punktspielwochenende, welches am Freitag (04.10.2013 – 20:00 Uhr) mit einem Derby bei den Dresdner Eislöwen und am Sonntag (06.10.2013 – 17:00 Uhr)

Quelle: Eispiraten Crimmitschau

 

A72, Richtungsfahrbahn Stollberg-Chemnitz – Mehrere Unfälle im Stau

A72, Richtungsfahrbahn Stollberg-Chemnitz – Mehrere Unfälle im Stau

Polizei14 Am Mittwochnachmittag kam es auf der A72 zwischen Chemnitz Süd und Stollberg und in Gegenrichtung zu mehreren Unfällen.  Dort befindet sich gegenwärtig eine Baustelle. Gegen 15.23 Uhr streife in Höhe Km 102,5 ein in Richtung Hof fahrender Kleintransporter (Fahrer 51) beim linksseitigen vorbeifahren einen Lkw. (Fahrer 54) wodurch Sachschaden von 8.500 Euro entstand. Um 16.30 war es zu einem Auffahrunfall am Km 97 mit vier beteiligten Pkws gekommen. In Gegenrichtung fuhren am Km 98 ein Skoda Fabia (Fahrerin 23) Auf einen Ford Focus auf. Es entstand Sachschaden von mehreren Tausend Euro. Die Skoda-Fahrerin wurde leicht verletzt. Ein weiterer Unfall ereignete sich um 16.50 Uhr am Kilometer 93,50 in Fahrtrichtung Chemnitz.  Ein Skoda Octavia (Fahrer 31) führ auf einen Pkw Skoda (Fahrer 57) auf. Dieser wurde in die linke Leitplanke und von dort zurück gegen den in der rechten Fahrspur fahrenden Lkw Volvo (Fahrer 56) geschleudert. Beide Skoda-Fahrer sowie ein Kleinkind (21 Monate) im Octavia wurden leicht verletzt. Der Sachschaden wird mit 6 900 Euro angegeben. Es gab in beide Richtungen erhebliche Rückstaus.

Quelle: PD Chemnitz