Informationen der Polizei Direktion Zwickau 21.09.2013 (2)

Informationen der Polizei Direktion Zwickau 21.09.2013 (2)

PolizeiSommer02

Einbrecher legten im Büro Feuer

Reichenbach – (ak) Am Samstagmorgen brachen Unbekannte in eine Tischlerei an der Friedensstraße ein und entwendeten einen fünfstelligen Bargeldbetrag sowie einen Laptop „Sony Vario“ im Wert von 1.500 Euro. Um die Spuren zu verwischen, legten sie im Büro Feuer. Mitarbeiter hatten gegen 6.30 Uhr den Rauch bemerkt und die Feuerwehr gerufen. Vier Einsatzfahrzeuge der Reichenbacher Wehr fuhren umgehend vor Ort und hatten das Feuer schnell unter Kontrolle. Der Brandschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise, Telefon 0375/428 4480.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Einbruch in Firma

Plauen – (ak) In der Nacht zum Freitag brachen Unbekannte in eine Firma Am Mühlgraben ein und entwendeten einen Computerbildschirm, einen Farbdrucker sowie einen Lasermesser. Die Täter waren auf das Flachdach gestiegen und hebelten ein Dachfenster auf. Der Gesamtschaden beträgt 900 Euro.

Sieben Garagen aufgebrochen – Zeugen gesucht

Neuensalz – (ak) Unbekannte brachen sieben Garagen am Genossenschaftsweg auf. Bei zwei weiteren scheiterten sie am Tor. Gegenwärtig steht noch nicht fest, ob etwas entwendet wurde. Die Tatzeit liegt zwischen Mittwoch, 14 Uhr und Freitag, 14.30 Uhr. Hinweise nimmt das Polizeirevier Plauen entgegen, Telefon 03741/140.

Einbruch in Reha-Zentrum – Skoda Fabia entwendet

Plauen – (ak) In der Nacht zum Samstag brachen Unbekannte in ein Reha-Zentrum an der Comeniusstraße ein und durchsuchten die Räume. Aus einer Kassette entwendeten sie Bargeld. Weiterhin fanden sie die Fahrzeugschlüssel für einen Skoda Fabia und kurz danach auch den Pkw auf dem Parkplatz. Die Täter schlossen das 12 Jahre alte Fahrzeug auf und fuhren weg. Der graue Skoda (Kennzeichen: PL-EU 12) hat einen Wert von 2.000 Euro. An den Seiten steht mit blauer Schrift „ARS“. Hinweise nimmt das Polizeirevier Plauen entgegen, Telefon 03741/140.

39-Jähriger fuhr in den Graben – leicht verletzt

Mühlental, OT Tirschendorf– (ak) Ein 39-jähriger Renaultfahrer kam am Samstag kurz nach Mitternacht von der Straße ab und fuhr in den Graben. Dabei wurde er leicht verletzt. Der Mann war auf der S 302 von Oelsnitz in Richtung Schöneck unterwegs. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Der Schaden beträgt 3.500 Euro.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Garagen aufgebrochen

Reichenbach – (ak) Einbrecher suchten den Garagenkomplex an der Otto-Lilienthal-Straße heim. Hier brachen sie zwei Garagen auf und versuchten drei weitere aufzubrechen. Die Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest. Die Tat geschah zwischen Dienstag- und Freitagnachmittag.

Aufgefahren – Frau leicht verletzt

Rodewisch – (ak) Ein 64-Jähriger fuhr am Freitagvormittag auf den verkehrsbedingt haltenden Fiat einer 39-Jährigen auf. Dabei erlitt die Frau leichte Verletzungen. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden von 8.000 Euro. Unfallort ist die Lindenstraße / Kreuzung Lengenfelder Straße.

Auffahrunfall – Verursacher hatte 0,42 Promille

Rodewisch – (ak) Der Fahrer (33) eines Golf war am Freitagnachmittag auf der Lengenfelder Straße in Richtung Lengenfeld unterwegs. Hier fuhr er auf den verkehrsbedingt haltenden Audi eines 67-Jährigen auf und schob diesen gegen einen Skoda (Fahrerin 46). Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten beim Verursacher 0,42 Promille fest. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 8.500 Euro.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Handtaschenraub

Zwickau – (ak) Ein unbekannter Radfahrer entriss am Freitagnachmittag einer 57-jährigen Frau die Handtasche. Die Geschädigte befand sich kurz vor 14 Uhr auf der Döhnerstraße und lief in Richtung Kaufland. Der Täter hatte sich der Frau von hinten genähert. Nachdem er ihr die schwarz/weiße Handtasche mit Leopardenmuster entrissen hatte, flüchtete er über die Antonstraße und Marienthaler Straße. Er ist etwa 20 Jahre alt und hat dunkle nackenlange Haare. Zur Tatzeit trug er eine dunkle Jacke. In der Tasche befanden sich diverse Dokumente und Bargeld. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise, Telefon 0375/428 44 80.

Räuberischer Diebstahl – Zeugen gesucht

Zwickau – (ak) Am Samstagvormittag entwendeten zwei junge Männer in einem Einkaufsmarkt an der Marchlewskistraße Lebensmittel und verstauten diese im Rucksack. Dabei wurden sie vom Detektiv (35) beobachtet und nach der Kasse angesprochen. Ein Täter verdrehte dem Mann den Arm und hielt ihn kurz fest. Danach flüchteten Beide in Richtung Ernst-Grube-Straße. Ihren Rucksack ließen sie zurück. Die Täter sind schlank und etwa 20 und 25 Jahre alt. Einer hatte kurze Haare und hatte ein weißes Kapuzensweatshirt, weiße Turnschuhe sowie eine dunkle Jacke mit hellen Streifen an. Der Zweite hat einen dunklen Teint und war mit dunkler Jeans, schwarzen Pullover und beiger Jacke bekleidet. Hinweise nimmt das Revier Zwickau entgegen, Telefon 9375/44580.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Pkw aufgebrochen – Zeugen gesucht

Crimmitschau – (ak) Am Samstagmorgen öffnete ein Unbekannter einen auf der Beyerstraße geparkten dunkelblauen VW Golf. Dessen Besitzer (50) war durch den Krach wach geworden und hatte aus dem Fenster gerufen. Danach flüchtete der Täter ohne Beute in Richtung Zentrum. Der Unbekannte ist etwa 160 cm groß, Brillenträger und hatte ein dunkles Kapuzenshirt an. Hinweise nimmt das Polizeirevier Werdau entgegen, Telefon 03761/7020.

Verkehrskontrollen – drei Fahrer ohne Fahrerlaubnis

Reinsdorf/Werdau – (ak) Bei Verkehrskontrollen ertappten die Beamten des Polizeireviers Werdau gleich drei Pkw-Fahrer ohne Fahrerlaubnis. Am Freitagnachmittag stellten sie auf der Hauptstraße in Reinsdorf einen 30-jähriger BMW-Fahrer. Ein 39-jähriger Opelfahrer war auf der Marienstraße in Werdau unterwegs. Am Samstagmorgen stoppten die Beamten auf der Pestalozzistraße einen 32-jährigen Golffahrer. Gegen alle drei Fahrer wurde Anzeige erstattet.

Vorfahrt missachtet – 11.000 Euro Schaden

Crimmitschau – (ak) Ein 36-jähriger Skodafahrer verursachte am Freitagnachmittag einen Unfall mit einen Schaden von 11.000 Euro. Er fuhr von der Grenzstraße auf die Werdauer Straße und stieß mit dem Citroen eines 26-Jährigen zusammen. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden.

Gegen Baum geprallt – 16.000 Euro Schaden

Fraureuth, Gospersgrün – (ak) Ein 74-Jähriger kam am Freitagnachmittag mit seinem Kleintransporter von der Schulstraße ab, streifte eine Säule und prallte gegen einen Baum. Zum Glück wurde er dabei nicht verletzt. Am Citroen entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 16.000 Euro.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

VW-Transporter entwendet

Oberlungwitz – (ak) Unbekannte brachen in der Nacht zum Samstag in eine Firma an der Straße An der Herberge ein und entwendeten ein Musikanlage (2.000 Euro) sowie einen Fahrzeugschlüssel. Danach schlossen sie den weißen VW-Transporter LT 35 (Kennzeichen: GC-FA 281) auf und fuhren vom Firmengelände. Der 10 Jahre alte VW hat einen Wert von 2.000 Euro. Die Seiten sind auffällig mit „Montageservice, Holzmontage-Bau, Carport, Vordächer, Zaunbau, Holzreparaturen“ beschriftet. Hinweise nimmt das Polizeirevier Glauchau entgegen. Telefon 03763/640.

Wohnungseinbruch

Meerane – (ak) Am Freitag brach ein Unbekannter in ein Mehrfamilienhaus an der Leipziger Straße ein. Er hebelte zunächst die Haustür auf und begab sich zu einer Wohnung in der dritten Etage. Hier trat der Täter eine Tür ein und entwendeten ein Handy, eine Spielkonsole und mehrere Computerspiele. Der Geschädigte (21) bezifferte den Schaden auf fast 1.000 Euro. Die Tatzeit liegt zwischen 7 und 16 Uhr.

Kradfahrer gestürzt – Verursacherin gesucht

Meerane – (ak) Eine derzeit unbekannte Pkw-Fahrerin nahm am Freitagmorgen einen Kleinkraftrad die Vorfahrt. Der 17-Jährige wich dem Pkw an der Kreuzung Leipziger Straße/Rosa-Luxemburg-Straße aus und stürzte. Er wurde leicht verletzt. Die Fahrerin hielt kurz an, fragte den Geschädigten nach seinem Befinden und fuhr weiter. Die Frau ist etwa 20 Jahre, hat kurze schwarze Haare und eine Brille. Ihr Pkw ist silberfarben und hat ein Zwickauer Kennzeichen. Es könnte sich um einen VW Touran handeln. Die Verursacherin oder Zeugen werden gebeten, sich um Polizeirevier Glauchau zu melden. Telefon 03763/640.

Quelle: PD Zwickau

 

TV Beitrag: Red Bull Cliff Diving World Series 2013 — Boston USA – Event Clip

TV Beitrag: Red Bull Cliff Diving World Series 2013 — Boston USA – Event Clip

image_proxy_large

Wer holt sich den Gesamtsieg? Fünf spannende Wettkämpfe haben wir bisher gesehen, vier Mal stand ein anderer ganz oben auf dem Podium. Nicht immer belohnten die Judges die schwierigsten Sprünge mit der höchsten Punktzahl. Oft spielt die Konstanz eine entscheidende Rolle – und das bei allen acht Wettkämpfen

image_proxy_large12

zwischen Mai und Oktober. Fast jeder Springer hat das Zeug einen einzelnen Wettkampf für sich zu entscheiden. Aber bringt er die Leistung auch über eine ganze Saison? Wie entscheidet man sich für den richtigen, den passenden Sprung? Ein schmaler Grat zwischen Erfolg und Scheitern…

 

Tourstoppdaten:

Mai 24 – 25 | La Rochelle | FRANKREICH

Juni 21 – 22 |Kopenhagen | DÄNEMARK

Juni 28 – 29 | Azoren, S.Miguel | PORTUGAL

Juli 13 – 14 | Malcesine | ITALIEN

August 23 – 24 | Boston | USA    

September 13 – 14 | Pembrokeshire, Wales | United Kingdom

September 27 – 28 | Nitéroi, Rio de Janeiro| BRASILIEN

Oktober 21 – 26 | Krabi Province | THAILAND

 

Quelle: Quattro Media

Informationen der Polizei Direktion Chemnitz 21.09.2013

Informationen der Polizei Direktion Chemnitz 21.09.2013

Polizei05Stad Chemnitz

OT Zentrum – Auf der Suche nach Bargeld…

(Hi)… waren die Diebe, die in den Abendstunden des Freitag, zwischen 19.00 Uhr und 0.30 Uhr, vermutlich erst auf der Rathausstraße und später auf der Bahnhofstraße zwei Firmen heimsuchten. Sie brachen die Türen auf, um ins Objekt zu gelangen und durchsuchten mehrere Räume, weiterhin machten sie sich an Geldkassetten zu schaffen. Die Höhe des Sach- und Diebstahlschadens ist bisher nicht bekannt.

OT Schlosschemnitz – Keller offen – Rad weg

(Hi) Zwischen Freitagmorgen und Samstagfrüh haben sich unbekannte Täter über einen Keller auf dem Luisenplatz hergemacht. Dabei wurde das Schloss gewaltsam aufgebrochen und diverse Sportartikel, inklusive einem hochwertigen Fahrrad, ein MTB der Marke Cube, gestohlen. Der Stehlschaden beträgt 1 300 Euro.

OT Kaßberg – Doch zuviel getrunken…

(Hi) Ein Auffahrunfall wurde der Polizei am Freitag, gegen 13.40 Uhr, durch einen Beteiligten auf der Reichsstraße in Chemnitz gemeldet. Zum Freitagnachmittag waren drei Fahrzeuge beteiligt, die hintereinander die Reichsstraße in Richtung Leipziger Straße gefahren waren. In Höhe der Ermafa-Passage fuhr ein 70-Jähriger mit seinem Opel Astra  auf einen stehenden VW Golf (Fahrerin: 49 Jahre) auf, welcher auf den Toyota eines 38-Jährigen geschoben wurde. So entstanden ca. 1 300 Euro Schaden, allerdings  erbrachte ein durchgeführter Alkoholtest beim Verursacher 0,42 Promille.

OT Reichenbrand  – Aufgefahren und wehgetan

(Hi)  Zu einem Auffahrunfall mit einer leichtverletzten Person kam es am Freitagmittag, gegen 13.00 Uhr im Bereich der Kreuzung Zwickauer Straße/Nevoigtstraße. Eine 34-Jährige musste mit ihrem Skoda an der roten Ampel auf der Zwickauer Straße anhalten, als ein VW Transporter (Fahrer: 39 Jahre) auffuhr. Neben den 5 500 Euro Schaden wurde die junge Frau leicht verletzt.

Erzgebirgskreis

Polizeirevier Aue

Lauter/Sa. – Ein Objekt weckt Begehrlichkeiten

(Hi) Bereits zum zweiten Mal in kurzer Zeit wurde in Lauter auf der Hauptstrasse eine Gaststätte von unbekannten Dieben heimgesucht. Durch ein Fenster im Erdgeschoss gelangten sie ins Objekt und  versorgten sich dort mit diversen Genussmitteln. Dabei entstanden ca. 500 Euro Diebstahl- und 1 300 Euro Sachschaden.

Aue – Verletzte Person bei Verkehrsunfall

(Hi) Zu einem Verkehrsunfall kam es am Freitagabend, gegen 19.00 Uhr, in Aue an der Kreuzung Wettinerstraße Einmündung Auerhammerstraße. Eine 32-Jährige befuhr mit ihrem Opel Vectra die Wettinerstraße in Richtung Zentrum, als sie anhielt um nach links in die Auerhammerstraße einzubiegen. In der Folge konnte der 18- jährige  Fahrer eines Citroens nicht mehr anhalten und fuhr auf. Dabei wurde die junge Frau leicht verletzt, es entstanden ca. 5 000 Euro Sachschaden.

Polizeirevier Annaberg-Buchholz

Arnsfeld –  Schwerer Verkehrsunfall

(Hi) Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am frühen Samstagmorgen, gegen 3.30 Uhr, in Arnsfeld  im Bereich der Kreuzung Hauptstraße/Sportplatzstraße. In der Nähe des dortigen Jugendclubs kam es zur Kollision zwischen einem Fußgänger (24 Jahre) und der Fahrerin eines Audi (25 Jahre). Dabei wurde der Fußgänger schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Da der genaue Unfallhergang unklar ist, werden Zeugen gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst  der Polizeidirektion Chemnitz unter der Telefonnummer  0371 387-2279 zu melden.

Gelenau – 14 000 Euro Schaden

(Hi) Dies war die Bilanz eines Verkehrsunfalles in Gelenau auf der Straße der Befreiung, welcher sich gestern, gegen 16.30 Uhr, ereignete. Der 60-jährige Fahrer eines Citroen C 4 befuhr die Straße der Befreiung in Richtung Venusberger Straße, als er den bevorrechtigten VW Kleinbus (Fahrer: 40 Jahre) missachtete, der in Richtung Herolder Straße fuhr. Es kam zu Kollision, in deren Folge ca. 14 000 Euro Schaden entstanden. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Polizeirevier Stollberg

Niederwürschnitz/Niederdorf  – Zwei Einbrüche in Einfamilienhäuser

(Hi) Unbekannte Täter  haben in der Zeit zwischen Donnerstag und Freitag ein Einfamilienhaus in Niederwürschnitz heimgesucht. Da die Besitzer nicht zuhause waren, konnten die Täter das gesamte Haus und  Nebengelasse durchsuchen. Was entwendet wurde, ist bisher nicht  bekannt. In Niederdorf auf der Waldstraße, waren die Täter sogar am Freitag zur Tageszeit im Haus. Sie schlugen eine Scheibe ein und durchwühlten Räume und Schränke. Gestohlen wurde nach ersten Feststellungen nicht, der Sachschaden beläuft sich hier auf 1 000 Euro.

Landkreis Mittelsachsen

Polizeirevier Mittweida

Mittweida – Opel Astra beschädigt

(Hi) Unbekannte Täter haben einen in Mittweida an der Kleingartenanlage an der Straße des Friedens abgestellten Opel Astra beschädigt. Mit einem Pflasterschein hat ein unbekannter Täter am Freitagabend, gegen 21.45 Uhr, die Frontscheibe eingeschlagen, wobei der Kotflügel  und die Motorhaube ebenfalls beschädigt wurden. Dabei entstanden ca. 2 000 Euro Sachschaden.

Mittweida – Durstige Täter

(Hi) Eine Gartenlaube war das Ziel von unbekannten Tätern in Mittweida, in der Zeit zwischen Donnerstagabend und Freitagabend. In einer Kleingartenanlage an der Schillerstraße wurde die Tür einer Laube gewaltsam geöffnet und ein Kasten Bier und drei Flaschen Whiskey entwendet. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf 50 Euro. Wenigstens haben die Täter nun keinen Durst mehr.

Polizeirevier  Freiberg

Freiberg – Technischer Defekt

(Hi) Die Rettungsleitstelle Freiberg teilte am Freitag, gegen 16.00 Uhr, der Polizei einen Kellerbrand in Freiberg auf der Sandstraße mit. In einem Partyraum befand sich eine Anlage, die sich durch einen technischen Defekt entzündete. Entdeckt hatte den Brand die nach Hause kommende Besitzerin des Hauses. Vor Ort waren 22 Kameraden der Feuerwehren Freiberg und Kleinwaltersdorf. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt.

Polizeirevier Döbeln

BAB 4 Geithain – Sekundenschlaf…

(Hi) …war die Ursache eines Verkehrsunfalles mit einer verletzten Person auf der BAB 72 zwischen den  Anschlussstellen Geithain und Borna-Süd. Eine junge Frau (23 Jahre) war mit ihrem Renault bei schlechten Wetter – und Sichtverhältnissen unterwegs, als sie nach eigenen Angaben nach einem Sekundenschlaf nach rechts von der Fahrbahn abkam und mit der Leitplanke kollidierte. In der Folge geriet sie nach links und stößt an die  Mittelschutzplanke und bleibt auf dem linken Fahrstreifen stehen. Beim Unfall wurde die Frau leicht verletzt, es entstanden ca. 6 200 Euro Schaden am Renault und an den Leitplanken.

 Quelle: PD Zwickau

Schönberg – Brand des alten Gasthofes

Schönberg – Brand des alten Gasthofes

Feuerwehr05

(Hi) Gegen 3.35 Uhr  wurde der Polizei der Brand des alten Gasthofes in Schönberg über die Rettungsleitstelle Grimma gemeldet. Vor Ort befanden sich die Feuerwehren der Orte Waldheim, Massanei, Schönberg und Grünlichtenberg mit insgesamt 62 Kameraden. Der Gasthof, der weitestgehend leer stand und in einem schlechten baulichen Zustand war, ist zur Zeit unbewohnt. Auf Grund der Größe des Hauses, ca. 20x10m, welches in voller Ausdehnung brannte, wurde eine Straßensperrung notwendig, die bis zum jetzigen Zeitpunkt andauert. Der Bürgermeister der Gemeinde hat die Leitung des Einsatzes vor Ort übernommen.Drei in unmittelbare Nähe zum Haus abgestellte ältere PKW, ein BMW, ein Golf und ein Mazda, die dem früheren Mieter gehörten, wurden ebenso durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

 Quelle: PD Chemnitz