Informationen der Polizei Direktion Zwickau 14.09.2013 (2)

Informationen der Polizei Direktion Zwickau 14.09.2013 (2)

PolizeiSommer02

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Diebe steigen in Werkstatt ein

Adorf – (km) Einbrecher stiegen Freitagnacht in eine Kfz-Werkstatt in der Markneukirchner Straße ein. Über ein Fenster gelangten sie in die Büroräume der Firma und brachen anschließend einen Stahlschrank auf. Sie entwendeten aus einer Geldkassette Bargeld in Höhe von ca. 540 Euro.
Zeugen werden gebeten, sich an das Polizeirevier Plauen zu wenden, Telefon 03741/ 140.

Unbekannte räumen Tiefkühltruhe leer

Plauen – (km) Unbekannte Diebe hatten es auf einen Imbiss in der Rosa-Luxemburg-Straße abgesehen. Sie lösten die Schrauben der Eingangstür und stahlen Nahrungsmittel, darunter einen tiefgefrorenen Dönerspieß, im Gesamtwert von ca. 70 Euro. Für die Tat kommt ein Zeitraum von Donnerstagabend bis Freitagmorgen infrage.

Betrunkener Autofahrer gestoppt

Oelsnitz – (km) Ein betrunkener BMW-Fahrer ist in der Nacht zu Samstag auf der Bachstraße gestoppt worden. Der Alkoholtest ergab einen Wert von 1,76 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein des 33-Jährigen eingezogen.

Pkw überschlägt sich

Adorf – (km) Eine 21-Jährige hat am Freitagabend auf der Freiberger Straße die Kontrolle über ihr Auto verloren. Die Renault-Fahrerin geriet in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und überschlug sich, bevor der Pkw auf dem Dach zum Liegen kam. Die junge Frau und ihr gleichaltriger Beifahrer wurden leicht verletzt. Am Renault entstand mit ca. 8.000 Euro Totalschaden.

Einbruch in Sportlerheim

Markneukirchen – (km) Unbekannte brachen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in das Sportlerheim in der Straße Am Schwimmbad ein. Sie erbeuteten einen Laptop im Wert von 400 Euro.

Diebe stehlen Laptop

Bad Elster – (km) Einen Laptop im Wert von 600 Euro haben Einbrecher aus einem Cafe in der Badstraße gestohlen. Sie schlugen Samstagnacht eine Fensterscheibe ein und traten im Anschluss eine Bürotür auf. Dabei richteten sie einen Schaden von rund 2.000 Euro an.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Diebe brechen über Nacht ein

Falkenstein – (km) Ein Einfamilienhaus im Winnweg war in der Nacht zu Freitag das Ziel von Einbrechern. Während die Bewohner schliefen, legten die unbekannten Täter eine Leiter an die Fassade und gelangten über ein Fenster ins Wohnhaus. Sie durchwühlten das Obergeschoss, ohne etwas zu entwenden. Der Sachschaden wird auf ca. 100 Euro geschätzt.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Auerbach entgegen, Telefon 03744/ 2550.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Autofahrer übersieht Kradfahrer

Zwickau – (km) Am Freitagabend ist ein 54-jähriger Motorrad-Fahrer bei einem Unfall schwer verletzt worden. Ein 57-Jähriger wollte mit seinem Kleintransporter von einem Betriebsgelände auf die Uferstraße einbiegen. Dabei übersah er den Suzuki-Fahrer, der mit seiner 44 Jahre alten Sozia in stadtauswärtige Richtung unterwegs war. Dem Kradfahrer gelang es nicht mehr auszuweichen und er stieß mit dem Sprinter zusammen. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 5.000 Euro.

Unbekannte zapfen Benzin

Zwickau – (km) Der Besitzer eines Audi staunte am Freitagmorgen nicht schlecht. Der Tankdeckel seines Autos war aufgebrochen und 35 Liter Benzin abgezapft worden. Der 19-Jährige hatte den Audi am Donnerstag gegen 23 Uhr in der Scheffelstraße abgestellt.

Autofahrer ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Zwickau – (km) Gleich zwei Autofahrer sind am Freitagabend ohne Führerschein erwischt worden. Ein 27-Jähriger befuhr gegen 19 Uhr die Schubertstraße, als er in eine Verkehrskontrolle geriet. Dabei stellten die Beamten fest, dass er ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs war. Kurz vor Mitternacht hielten sie im Ortsteil Rottmannsdorf einen 22-jährigen VW-Fahrer an, der ebenfalls keinen Führerschein vorweisen konnte.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Einbruch in Schwimmbad

Fraureuth – (km) Auf dem Gelände des Schwimmbades in der Rudolf-Breitscheid-Straße wurde in der Nacht zu Freitag eine Scheibe des Kassenhauses eingeschlagen. Ob die Diebe etwas erbeuteten, ist derzeit noch nicht bekannt. Der Sachschaden beträgt ca. 400 Euro.

Diebe lassen Messgerät mitgehen

Werdau – (km) Ein Antennenmessgerät im Wert von rund 8.600 Euro ist am Freitagmittag in der Katharinenstraße verschwunden. Der Mitarbeiter einer Elektrofirma ließ das Gerät nur für 10 Minuten aus dem Augen, als die Diebe zuschlugen.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Werdau entgegen, Telefon 03761/ 7020.

Quelle: PD Zwickau

 

 

 

TV Beitrag: PKW überschlagen auf der Gewerbestraße nahe Härtensdorf

TV Beitrag: PKW überschlagen auf der Gewerbestraße nahe Härtensdorf

Unf006

Heute Nachmittag kurz nach 17:00 Uhr befuhr eine Skodafahrerin von Härtensdorf in Richtung Mülsen die Gewerbestraße. Kurz nach der Autobahnbrücke, kam sie aus noch zu klärenden Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr einen Hang hinauf und überschlug sich. Der Skoda blieb auf dem Dach liegen. Nach ersten Erkenntnissen wurde die Fahrerin nicht verletzt. Die Feuerwehr kam zur technischen Hilfeleistung zum Einsatz.

Infos der PD Zwickau zum Unfall:

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Pkw überschlagen – Fahrerin leicht verletzt

Wildenfels OT Härtensdorf – (md) Am Samstag befuhr am späten Nachmittag eine 20-jährige Fahrerin eines Pkw Skoda die Freitagstraße aus Richtung Härtensdorf kommend in Richtung Zwickau. In einer Linkskurve kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und kam auf den unbefestigten Randstreifen. Anschließend verlor die 20-Jährige die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der Pkw überschlug sich und kam neben der Fahrbahn auf einem unbefestigten Weg auf dem Dach zum Liegen. Die Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 6.500 Euro.

Quelle: Hit-TV.eu

SWATCH GIRLS PRO FRANCE 2013 – HERVORRAGENDE BEDINGUNGEN & EXZELLENTE ERGEBNISSE AN TAG EINS!

SWATCH GIRLS PRO FRANCE 2013 – HERVORRAGENDE BEDINGUNGEN & EXZELLENTE ERGEBNISSE AN TAG EINS!

Schimtz0861sgpf13poullenot_1200_800

Endlich startete das SWATCH GIRLS PRO FRANCE 2013 in Seignosse Hossegor, Frankreich.
SWATCH GIRLS PRO FRANKREICH 2013

ASP WOMEN’S 6 STAR EVENT
21-25 AUGUST 2013, HOSSEGOR – SEIGNOSSE, FRANKREICH

Ho7814sgpf13daher_534_800

Tag eins hieß die Athletinnen unter perfekten Wetterbedingungen – strahlender Himmel, starke Winde und aquamarinblaues Meer – willkommen. Nach dem ersten Tag, blieben nur noch 48 Surferinnen übrig, darunter das Top Trio des Swatch Proteams. Rebecca Woodsposting (Top 16) erreichte die Höchstpunktzahl mit 8.75 Punkten.

Martino0826sgpf13poullenot_1200_800

„Du musst immer alarmiert bleiben, weil sich die Strömung jederzeit verändern kann“, erklärte die lokale Surferin Lee-Ann Curren (FRA). „Ich versuchte immer weit rechts zu bleiben um die guten Wellen zu erwischen. Es gibt einige wirkliche schöne Wellen aber du musst erst einmal die richtige Position finden um diese zu erwischen.“

Quelle: quattro media

Angespannte Verkehrssituation in Crimmitschau Fans müssen sich auf zahlreichen Umleitungen Weg zum Stadion bahnen

Angespannte Verkehrssituation in Crimmitschau Fans müssen sich auf zahlreichen Umleitungen Weg zum Stadion bahnen

130913_Pressemitteilung_Eispiraten_Crimmtischau_angespannte_Verkehrssituation_in_Crimmitschau

Fans müssen sich auf zahlreichen Umleitungen Weg zum Stadion bahnen
Besucher der Heimspiele der Eispiraten Crimmitschau müssen sich in den nächsten Tagen und Wochen auf eine angespannte Verkehrssituation in Crimmitschau einstellen. Zahlreiche Baustellen und damit verbundene Straßensperrungen sorgen für Umleitungen auf dem Weg zum Kunsteisstadion im Sahnpark. Die Eispiraten bitten alle Gäste und Besucher deshalb, mehr Zeit bei der Anreise einzuplanen und den ausgeschilderten Umleitungsstrecken zu folgen.
Mit der Sperrung der Maximilian-Halbauer-Brücke, bis voraussichtlich 30.10.2013, ist die Breitscheidstraße, zwischen den Einmündungen Amselstraße und Dammstraße, für den gesamten Fahr- und Fußgängerverkehr gesperrt. Eine Umleitung über die Leipziger Straße und Kitscherstraße ist hier ausgewiesen. Ortsunkundige Autofahrer sollten in der Crimmitschauer Innenstadt den Ausschilderungen in Richtung Schmölln folgen.
Ebenfalls für den Verkehr gesperrt ist die Zeitzer Straße, zwischen Wald- und Leipziger Straße. Die Querverbindung bleibt ebenfalls vorerst wegen Bauarbeiten geschlossen. Hier ist ebenfalls eine Ausweichstrecke über die Leipziger Straße und der abzweigenden Waldstraße ausgeschildert.
Aufgrund des erhöhten Durchgangsverkehres auf der Waldstraße machen die Eispiraten Crimmitschau nochmals darauf aufmerksam, auf den Parkflächen, speziell im Bereich der Kirchbergsiedlung und um das Eisstadion, die geltenden Regelungen der StVO einzuhalten. Ein etwas längerer Fußweg (10 Minuten) zum Stadion wird durch eine bessere und stressfreiere Parkplatzsuche aufgewogen.
Grafik mit den von uns empfohlenen Stellflächen

Quelle: Eispiraten Crimmitschau

 

 

Informationen der Polizei Direktion Chemnitz 14.09.2013

Informationen der Polizei Direktion Chemnitz 14.09.2013

Zwei Verletzte bei schwerem Unfall in Zwickau auf der S 293 (Mit

Verkehrsunfallgeschehen

(Ha) Am 13. September 2013 ereigneten sich im Schutzbereich der Polizeidirektion Chemnitz insgesamt 71 Verkehrsunfälle, neun Personen wurden hierbei verletzt.

Chemnitz

OT Mittelbach – Kettenreaktion

(Ha) Am Freitag, kurz nach 15.30 Uhr, ereignete sich auf der Hofer Straße ein Auffahrunfall mit vier beteiligten Pkw. Personen wurden nicht verletzt, es entstand ein Sachschaden von etwa 16 500 Euro. Der 54-jährige Fahrer eines Pkw Audi fuhr offensichtlich infolge ungenügender Aufmerksamkeit auf einen verkehrsbedingt haltenden Pkw Renault (Fahrer: 46 Jahre) und schob diesen auf einen ebenfalls verkehrsbedingt haltenden Pkw Opel (Fahrer: 60 Jahre). Der Opel stieß in der weiteren Folge gegen den vor ihm haltenden Pkw Opel (Fahrerin: 46 Jahre).

OT Markersdorf – Versuchter Einbruch in einen Pkw

(BR) Am Freitag, dem 13.09.2013, schlugen unbekannte Täter im Zeitraum von 12 Uhr bis etwa 19 Uhr die Fensterscheibe der Beifahrertür eines Pkw Honda ein. Der Pkw war auf der Arno-Schreiter-Straße abgestellt. Nach Angaben des Fahrzeugnutzers wurde nichts entwendet. Es entstand jedoch Sachschaden von rund 300 Euro.

OT Sonnenberg – Nach Verkehrsunfall geflüchtet

(Ha) Der zunächst unbekannte Fahrer eines Pkw Mazda touchierte auf der Zietenstraße kurz vor 16 Uhr zunächst beim Vorbeifahren den Außenspiegel eines im Gegenverkehr befindlichen Pkw VW (Fahrer: 23 Jahre) und anschließend ein Quad Maxxer, wobei der 26-jährige Quad-Fahrer leicht verletzt wurde. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt vom Unfallort. Zeugenaussagen führten zum 59-jährigen Unfallverursacher, ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,90 Promille. Die Sicherstellung des Führerscheins erfolgte und eine Blutentnahme wurde veranlasst. Der Schaden an den beteiligten Fahrzeugen wurde auf über 2 500 Euro geschätzt.

OT Altchemnitz – Alkoholisiert unterwegs …

(Ha) … war am Freitag, gegen nach 18.45 Uhr, ein 66-Jähriger mit einem Kleinkraftrad auf der Heinrich-Lorenz-Straße. Der Test ergab einen Wert 1,2 Promille. Eine Blutentnahme erfolgte.

OT Adelsberg – Zusammenstoß im Kreuzungsbereich

(BR) Freitagnacht, gegen 23.10 Uhr, befuhr der 82–jährige Fahrer eines Pkw Daimler-Benz den Kreuzungsbereich Carl-von-Ossietzky-Straße/ Südring und beachtete den vorfahrtsberechtigten, von links kommenden Pkw  VW (Fahrer: 21 Jahre) nicht. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge wobei ein Sachschaden von rund 10 000 Euro entstand. Die Pkw mussten abgeschleppt werden.  Verletzt wurde niemand.

OT Zentrum – Pkw-Brand – Zeugen gesucht

(Ha) Feuerwehr und Polizei kamen am frühen Samstagmorgen, kurz vor 2.30 Uhr, auf der Rochlitzer Straße zum Einsatz. Dort geriet aus zunächst unbekannter Ursache ein Pkw BMW in Brand. Am Fahrzeug entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 10 000 Euro. Nach gegenwärtigem Erkenntnisstand wird von Brandstiftung ausgegangen. Die Ermittlungen hat die eigens gebildete Ermittlungsgruppe „Fahrzeugbrände Chemnitz“ übernommen. Zeugen, die sachdienliche Angaben tätigen können, werden gebeten, sich mit der Polizeidirektion Chemnitz, Tel. 0371-387-3445, in Verbindung zu setzen. Auf die ausgelobte Belohnung in Höhe von 5 000 Euro für Hinweise, die zur Täterergreifung führen, wird hingewiesen.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Schlettau  – Kettensäge gestohlen

(BR) Im Zeitraum vom 09.08.2013 bis zum 13.09.2013, gegen 18 Uhr, waren Unbekannte gewaltsam in einen privaten Geräteschuppen in der Kleingartenanlage an der Talstraße eingedrungen und hatten in der Folge eine benzinbetriebene Motorsense der Marke STIHL im Wert von etwa 250 Euro entwendet. Hierbei entstand ein Sachschaden von zirka 25 Euro.

Annaberg – Alkoholisiert und aufgefahren

(Ha) Ein Auffahrunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen ereignete sich am Freitag, kurz nach 15.30 Uhr, auf der Geyersdorfer Hauptstraße. Ein 24-Jähriger fuhr mit einem Pkw Proton auf einen verkehrsbedingt haltenden Kleintransporter auf. Personen wurden nicht verletzt, es entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 4 000 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 24-Jährige unter Alkoholeinfluss stand und nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,94 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet.

Gelenau – Leicht verletzt

(Ha) Ein 60-Jähriger befuhr am frühen Freitagabend die Bundesstraße 95 aus Richtung Gelenau in Richtung Thum mit einem Krad Suzuki. Kurz vor dem Ortsausgang von Gelenau beabsichtigte er auf einer Freifläche neben der Bundesstraße anzuhalten. Hierbei kam er zu Sturz und verletzte sich leicht. Am Krad entstand geringer Sachschaden.

Annaberg – Fußgänger geworden

(Ha) Am Freitagabend „qualifizierte“ sich die 35-jährige Fahrerin eines Pkw Audi zur Fußgängerin. Die Pkw-Fahrerin wurde auf der Ernst-Roch-Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab den Wert von 2,28 Promille. Nach einer Blutentnahme durfte sich die Frau von ihrem Führerschein verabschieden.

Revierbereich Aue

Aue – Navigationsgerät gestohlen

(Ha) Am Freitag wurde angezeigt, dass unbekannte Täter auf bislang ungeklärter Art in einen Pkw eindrangen, den Fahrgastraum durchsuchten und ein Navigationsgerät im Wert von etwa 70 Euro entwendeten. Die Straftat ereignete sich offensichtlich bereits in der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag auf Schneeberger Straße.

Revierbereich Stollberg

Oelsnitz – Diebstahl eines Kleinkraftrades Simson S 51

(BR) Am Freitagnachmittag wurde die Polizei auf die Straße Gersdorfer Fußweg gerufen. Dort waren unbekannte Täter gewaltsam in eine Blechgarage eingedrungen und hatten das darin abgestellte grüne Kleinkraftrad der Marke Simson S 51 entwendet. Der Wert des Mopeds beläuft sich auf rund 350 Euro. Es entstand ein Sachschaden von ca. 30 Euro. Die Polizei ermittelt.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Waldheim – Werkzeuge entwendet

(Ha) Am späten Freitagabend wurden Polizeibeamte auf die Döbelner Straße gerufen. Unbekannte Täter waren dort in eine Gartenlaube eingedrungen und entwendeten eine Motorsense sowie ein Notstromaggregat im Wert von etwa 700 Euro. Es entstand ein Sachschaden von zirka 20 Euro.

Revierbereich Freiberg

Brand-Erbisdorf – Schwer verletzt, …

(BR) …wurde am Freitagabend, gegen 17.50 Uhr, die 57-jährige Fahrerin eines Pkw Skoda Octavia, als es auf der Staatsstraße 235 aus Richtung Brand-Erbisdorf in Richtung Langenau, Höhe der Einmündung der Straße Zur Hoffnung, zu einem Verkehrsunfall kam. Der Unfall ereignete sich, als die 57-Jährige einen Pkw Opel Vectra (Fahrer: 48 Jahre) überholen wollte, welcher beabsichtigte, nach links auf die Straße Zur Hoffnung abzubiegen. Es kam zur seitlichen Kollision beider Fahrzeuge, in deren Folge der Pkw Skoda von der Straße in ein Waldstück schleuderte. Die 57-jährige Skoda-Fahrerin wurde daraufhin in ein Krankenhaus eingeliefert. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf zirka 15 000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Revierbereich Mittweida

Frankenberg – Radfahrer war alkoholisiert auf der B 169 unterwegs

(BR) Polizeibeamte kontrollierten in der Nacht zum Samstag, gegen 22.16 Uhr einen 30-Jährigen, welcher mit seinem Fahrrad die Äußere Hainichener Straße in Dittersbach befuhr. Hierbei stellten sie Atemalkoholgeruch fest. Der durchgeführte Alkoholtest ergab einen vorläufigen Atemalkoholwert von 1,6 Promille. Eine Blutentnahme wurde daraufhin durchgeführt und ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Quelle: PD Chemnitz