Informationen der Polizei Direktion Zwickau 12.09.2013

Informationen der Polizei Direktion Zwickau 12.09.2013

PolizeiSommer01

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen
Diebstahl aus Keller
Plauen – (js) In der Scharnhorststraße wurde aus einem Keller eines Mehrfamilienhauses ein Satz Alu-Felgen im Wert von 1.000 Euro gestohlen. Das Vorhängeschloss wurde aufgebrochen und von den unbekannten Dieben mitgenommen. Die Tatzeit liegt zwischen dem 26. August und Mittwoch.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/ 140.

Kleintransporter beschädigt

Plauen – (js) Unbekannte Vandalen haben zwischen Dienstagabend und Mittwochnachmittag die Seitenscheibe eines Fiat Ducato beschädigt und 250 Euro Schaden verursacht. Das Fahrzeug war auf dem Gelände des Kinderschutzbundes auf der Stöckigter Straße abgestellt.

Unfallfahrer unter Alkoholeinfluss

Weischlitz, OT Kloschwitz – (js) Leichte Verletzungen zog sich der Fahrer (43) eines VW Caddy am Mittwochvormittag bei einem Unfall zwischen Plauen und Reuth zu. Mit 1,2 Promille am Steuer verlor er in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und landete im Seitengraben. Der Sachschaden beläuft sich auf 5.000 Euro. Seinen Führerschein musste der Verursacher gleich abgeben.

Zu schnell unterwegs – Fahrerin schwer verletzt

Reuth, OT Tobertitz – (js) Auf regennasser Fahrbahn kam am Mittwochnachmittag auf der Hauptstraße die Fahrerin eines Pkw Renault in einer leichten Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und stieß frontal gegen einen Baum. Die 18-Jährige verletzte sich schwer und musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. Der Clio war nicht mehr fahrbereit und musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Sachschaden entstand in Höhe von 5.500 Euro.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

100 Liter Diesel gestohlen

Rodewisch – (js) Unbekannte haben aus einem Mercedes-LKW 100 Liter Diesel abgelassen. Da sie auch den Tankdeckel beschädigten, entstand ein Schaden von knapp 200 Euro. Das Fahrzeug war zwischen Dienstagmittag und Mittwochvormittag im Gewerbegebiet Nord-West abgestellt.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Falkenstein – (js) Am Donnerstagmorgen wurde eine Radfahrerin bei einem Unfall schwer verletzt. Der Fahrer (59) eines PKW Ford hatte die 39-jährige Radlerin an der Kreuzung Ellefelder Straße / Melanchthonstraße übersehen. Durch die Kollision wurde die Frau verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf gut 1.000 Euro.

Unbekannter beschädigt Verkehrszeichen am Kreisverkehr

Klingenthal – (js) Ein unbekanntes Fahrzeug ist am Mittwochabend im Kreisverkehr auf der Bundesstraße 283 / Auerbacher Straße nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Verkehrszeichenträger gestoßen. Der Verursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden in Höhe von 150 Euro zu kümmern. Der Unfall hat sich gegen 21 Uhr ereignet. Die Polizei sucht jetzt den Verursacher. Hinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Alarmanlage vereitelt Einbruch

Zwickau, OT Pölbitz – (jm) Vermutlich die Alarmanlage hat am Donnerstagmorgen Einbrecher von ihrem Vorhaben abbringen können, in eine Firma an der Dorotheenstraße einzusteigen. Die Unbekannten wollten demnach gerade ein Fenster öffnen, als das schrille Signal ertönte. Danach ergriffen sie die Flucht. Was bleibt sind rund 250 Euro Sachschaden.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Fahrerin verschont Reh

Hirschfeld, OT Niedercrinitz – (jm) Weil sie einem Reh das Leben schenkte, ist am Mittwochabend eine junge Frau schwer verletzt worden. Die 24-Jährige war mit ihrem Kleinwagen auf der Straße zwischen Kirchberg und Niedercrinitz unterwegs, als das Tier plötzlich über die Fahrbahn wechselte. Beim Ausweichen verlor die Fahrerin die Kontrolle über das Auto und rutschte in ein Feld. Dabei erlitt sie schwere Blessuren.

Quelle: PD Zwickau

 

 

Tödlicher Unfall – Zeugen gesucht! in Wermsdorf

Tödlicher Unfall – Zeugen gesucht! in Wermsdorf

Schwerer Unfall mit mehreren Fahrzeugen und Polizeibeteiligung a

Revier Oschatz

Tödlicher Unfall – Zeugen gesucht!

Ort: 04779 Wermsdorf, auf der S 24 zwischen Wermsdorf und Luppa, Höhe KM 2,6
Zeit: 30.08.2013; 14:00 Uhr

Ein tragischer Verkehrsunfall ereignete sich am 30.08.2013, gegen 14:00 Uhr, auf der Straße zwischen den Ortschaften Luppe und Wermsdorf. Höhe des Waldparkplatzes stieß ein Honda-Fahrer (28) mit einem Sattelschlepper der Marke DAF zusammen. Der Lkw-Fahrer (56) war in Richtung Luppa unterwegs und wollte nach links auf den Waldparkplatz abbiegen, als ihm der Motorradfahrer mit seiner Honda CB 1000 RA entgegen kam. Während des Abbiegens kam es zum Zusammenstoß, in dessen Folge der Motorradfahrer so schwere Verletzungen erlitt, dass er noch am Unfallort verstarb.
Die Polizei ermittelt nun und sucht dringend Bürger, die Zeugen des Unfalls geworden sind und Angaben zum Unfallhergang und zur Fahrweise der beteiligten Personen Auskunft geben können.
Insbesondere werden der Motorradfahrer und seine Beifahrerin, die sich zum Zeitpunkt des Unfalls auf dem Waldparkplatz aufgehalten haben sollen, gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst Leipzig in der Schongauerstraße 13 oder unter der Telefonnummer: 0341/255-2847 zu melden. (MB)

Quelle: PD Leipzig

 

 

Informationen der Polizei Direktion Leipzig 12.09.2013 (2)

Informationen der Polizei Direktion Leipzig 12.09.2013 (2)

Polizei11

Revier Eilenburg

Einbruch in Firma

Ort: Doberschütz
Zeit: 10.09.2013, 13:30 Uhr – 11.09.2013, 10:30 Uhr

Diebe brachen mit Gewalt die Eingangstür einer Firma auf und drangen in die Räumlichkeiten ein. Aus der Firma flohen die Täter mit Buntmetall im Wert von ca. 1.500 Euro. Der Einbruch verursachte einen Schaden von ca. 3.500 Euro. (MH)

Stadt Leipzig

Technik gestohlen

Ort: 04277 Leipzig, Connewitz
Zeit: 10.09.2013; 18:00 Uhr – 11.09.2013; 08:30 Uhr

Fernseher, Laptop, Digitalkamera und zwei Handys stahlen Unbekannte aus dem Büro eines Autohandels. Der Dieb gelangte wahrscheinlich durch ein offenstehendes Zaunsfeld auf das Gelände. Anschließend hebelte er die Eingangstür zum Büro auf, durchsuchte den Raum nach wertvollen Gegenständen und verpackte die Beute. Danach flüchtete er unerkannt. Am nächsten Morgen stellte der Geschäftsinhaber (56) den Diebstahl fest und informierte die Polizei, die die Ermittlungen aufgenommen hat. (MB)

Revier Borna

Zigarettendiebstahl

Ort: 04643 Geithain
Zeit: 11.09.2013; 23:50 Uhr – 12.09.2013; 00:00 Uhr

Zielgerichtet begab sich ein Unbekannter zu den im Kassenbereich aufgebauten Schränken und räumte dieses völlig leer. Der Langfinger hebelte zuvor die Zugangstür der Tankstelle zum Verkaufsraum auf und bediente sich an den in den Schränken gelagerten Zigarettenstangen. Anschließend entfernte sich der Dieb in unbekannte Richtung. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist die Höhe des Schadens und die Anzahl der entwendeten Zigarettenstangen noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt nun. (MB)

Stadt Leipzig

Bus gegen Radfahrer

Ort: Leipzig, Riebeckstraße
Zeit: 12.09.2013, 09:05 Uhr

Ein 34-jähriger Busfahrer befuhr mit seinem Bus die Riebeckstraße in nördlicher Richtung. In Höhe des Grundstücks 25 überholte er einen Radfahrer (33), der an abgestellten Fahrzeugen vorbeifuhr. Dabei hatte der Bus einen zu geringen seitlichen Abstand. Der Radfahrer blieb mit dem Lenker am Gelenkbalg des Busses hängen und stürzte auf die Fahrbahn. Sein Bein geriet unter den Bus und wurde von der letzten Achse des Busses überrollt. Der junge Mann wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Am Fahrrad entstand leichter Sachschaden. (MH)

Revier Grimma

Radfahrer schwer verletzt

Ort: Otterwisch, S 49
Zeit: 12.09.2013, 06:16 Uhr

Ein 30-jähriger Radfahrer wurde heute bei einem Unfall schwer verletzt. Ein 60-jähriger Fahrer eines Lkw MAN befuhr die S 49 in Richtung Otterwisch. Kurz vor dem Ortseingang beachtete er den seitlich in gleicher Richtung fahrenden 30-jährigen Radfahrer nicht und es kam zum Zusammenstoß. Dadurch stürzte der Radfahrer in den Straßengraben und wurde schwer verletzt. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Es entstand ein Sachschaden von ca. 100 Euro. (MH)

Sonstiges

Arbeitsunfall

Ort: 04509 Krostiz
Zeit: 12.09.2013; 09:12 Uhr

Bei dem Versuch, ein umgeknicktes Gerüstelement von der Wand eines Rohbaus zurückzubauen, wurde der Mitarbeiter einer Baufirma (56) von herabstürzenden Gerüstteilen „begraben“. Hinzueilende Mitarbeiter zogen den Verletzten unter den Gerüstteilen hervor, brachten ihn aus dem Gefahrenbereich und informierten Rettungskräfte. Diese versorgten den Verunfallten notärztlich vor Ort und brachten ihn schließlich in eines der umliegenden Krankenhäuser, wo der schwer, nach jetzigem Stand aber nicht lebensbedrohlich Verletzte, stationär aufgenommen wurde. (MB)

 Quelle: PD Leipzig

 

Informationen der Polizei Direktion Chemnitz 12.09.2013

Informationen der Polizei Direktion Chemnitz 12.09.2013

Polizei20

Chemnitz

OT Röhrsdorf – Arbeitsunfall

(Fi) Bei Baumfällarbeiten auf einem künftigen Gewerbegrundstück an der Bundesstraße 95, ca. 300 Meter vor dem Kreisverkehr Wittgensdorf, kam es am Donnerstag zu einem Arbeitsunfall. Ein 32-jähriger Arbeiter wurde vom der Astwerk eines von ihm gefällten Baumes getroffen und schwer verletzt. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Nach den vor Ort von der Landesdirektion und der Berufsgenossenschaft geführten Untersuchungen ist der Unfall offenbar selbstverschuldet. Ein Straftatverdacht bzw. Pflichtverletzungen Dritter sind auszuschließen.

OT Glösa-Draisdorf – Zaunelemente gestohlen

(Fi) In der Nacht zum Donnerstag entwendeten Unbekannte vom Freigelände einer Firma in der Chemnitztalstraße insgesamt 54 verzinkte Metallzaunelemente nebst der dazugehörigen verzinkten Pfosten. Der Wert des Diebesgutes beträgt insgesamt ca. 2 500 Euro.

OT Schloßchemnitz – Auf Haltenden aufgefahren

(Kg) Auf der stadtwärtigen Richtungsfahrbahn der Leipziger Straße hielt am Donnerstagmorgen, gegen 8.45 Uhr, der 43-jährige Fahrer eines Pkw BMW in Höhe des Hausgrundstücks 19 verkehrsbedingt an. Die  51-jährige Fahrerin eines Pkw VW fuhr auf den BMW auf, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 9 000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Leisnig – Vandalismus

(SP) Gleich drei Scheiben von einem Imbiss in der Brösener Straße und die Heckscheibe eines Pkw VW zerschlugen unbekannte Täter in der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag. Ob aus dem Imbiss bzw. dem Pkw etwas entwendet wurde, kann bisher nicht gesagt werden. Allerdings richteten die Unbekannten einen Sachschaden in Höhe von rund 5 000 Euro an.

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Firma heimgesucht/Polizei bittet um Mithilfe

(SP) Unbekannte Täter haben in der Zeit von Mittwoch, 15 Uhr, bis Donnerstag, 6 Uhr, eine Firma in der Zuger Straße heimgesucht. Sie drangen durch ein Fenster in eine Werkhalle ein und entwendeten mit Hilfe eines Krans drei Kupferformen á 300 Kilo. Während der Sachschaden nur ca. 150 Euro beträgt, liegt der Wert des Diebesgutes mit 8 000 Euro um einiges höher.

Da davon ausgegangen werden muss, dass die Diebe mit einem Fahrzeug die Kupferformen transportiert haben, bittet die Polizei in Freiberg unter                    Telefon 03731 70-0. Wer hat in der fraglichen Zeit Fahrzeuge und/oder Personen gesehen bzw. wahrgenommen, die im Zusammenhang mit der Straftat stehen könnten?

Sayda – Aufgebrochen

(SP) Am Donnerstagmorgen, gegen 6.40 Uhr, wurde bei der Polizei bekannt, dass sich unbekannte Täter an einem in der Straße Am Wasserturm abgestellten Pkw VW zu schaffen gemacht hatten. Sie öffneten auf bisher unbekannte Art und Weise das Fahrzeug und brachen das Zündschloss auf und entfernten die Abdeckung der Diagnoseschnittstelle. Offensichtlich haben die Unbekannten von ihrem Vorhaben, den Pkw zu entwenden, dann abgelassen. Sie hinterließen allerdings einen Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.

Revierbereich Rochlitz

Burgstädt – Vorfahrtsfehler?

(Kg) Von der Kantstraße in Richtung Bertold-Brecht-Straße fuhr am Donnerstagmorgen, gegen 7.40 Uhr, der 78-jährige Fahrer eines Pkw Audi. Als er die bevorrechtigte Goethestraße kreuzte, kam es zur Kollision mit einem dort aus Richtung Hartmannsdorf kommenden Pkw BMW (Fahrerin: 44). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 14.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Gelenau – Dachstuhlbrand in der Straße der Einheit

(He) Am Donnerstag wurde die Polizei gegen 7 Uhr zur Straße der Einheit gerufen. Dort war im Dachstuhl eines leerstehenden Marktes ein Schwelbrand ausgebrochen. Die Freiwillige Feuerwehr war mit zwei Fahrzeugen 12 Kameraden vor Ort. nach ersten Erkenntnissen geht die Polizei von Brandstiftung aus. Der Schaden beziffert sich nach ersten Schätzungen auf rund 5 000 Euro.

Quelle: PD Chemnitz

Informationen der Polizei Direktion Leipzig 12.09.2013

Informationen der Polizei Direktion Leipzig 12.09.2013

Zwei Verletzte bei schwerem Unfall in Zwickau auf der S 293 (Mit

Stadt Leipzig

Fahrzeuge gestohlen

VW T 5

Ort: Leipzig, Samuel-Lampel-Straße
Zeit: 10.09.2013, 12:00 Uhr – 11.09.2013, 06:15 Uhr

Diebe stahlen einen gesichert abgestellten silbergrauen VW T 5 (Erstzulassung 2007) mit dem amtlichen Kennzeichen L-OK 179 im Wert von ca. 20.000 Euro.

Versuchter Diebstahl VW T 5

Ort: Leipzig, Beuthstraße, Mockauer Straße
Zeit: 10.09.2013, 18:30 Uhr – 11.09.2013, 07:35 Uhr

Unbekannte drangen nach dem gewaltsamen Öffnen der Fahrertür in den VW T 5 ein und manipulierten am Zündschloss. Sie versuchten das Fahrzeug zu starten. Der Fahrzeugdiebstahl gelang nicht. Die Höhe des entstandenen Schadens ist noch nicht bekannt.

BMW 5

Ort: Leipzig, Denkmalblick, Am Bogen
Zeit: 11.09.2013, 16:30 Uhr – 17:45 Uhr

Am Nachmittag wurde ein dunkelgrauer gesichert abgestellter Pkw BMW 5 mit dem amtlichen Kennzeichen B-FS 427 gestohlen. Dadurch entstand dem Besitzer ein Schaden von ca. 30.000 Euro.

Motorraddiebstahl

1. Fall

Ort: 04416 Markkleeberg, Kirschallee
Zeit: 10.09.2013; 17:00 Uhr – 11.09.2013; 09:50 Uhr

Aus der verschlossenen Garage eines 39-Jährigen entwendeten Unbekannte eine schwarze Ninja ZX-10 R vom Baujahr 2006. Der Halter hatte die Maschine am Dienstagnachmittag noch in der durch ein zusätzliches Hängeschloss gesicherten Garage abgestellt und musste am nächsten Morgen das Fehlen der wertvollen Kawasaki (Neupreis liegt derzeit bei ca. 15.000 Euro) mit dem amtlichen Kennzeichen L-ZM 74 feststellen.
Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder zum Verbleib der Maschine geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Südost, Richard-Lehmann-Straße 19 in 04177 Leipzig, Tel. (0341) 3030-100 zu melden. (MB)

2. Fall

Ort: Leipzig, Wurzener Straße
Zeit: 05.09.2013; 02:00 Uhr – 10.09.2013; 23:00 Uhr

Vom Hinterhof eines Mehrfamilienhauses entwendeten Unbekannte die schwarz-rote Kawasaki GPZ 305 BELT DRIVE mit dem Kennzeichen L-KF 96, die der 31-jährige Halter am Donnerstagmorgen dort abstellte. Als er das Zweirad vom Baujahr 1989, mit einem geschätzten Zeitwert von 600 Euro wieder nutzen wollte, war es spurlos verschwunden. Jetzt ermittelt die Polizei. (MB)

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder zum Verbleib der Maschine geben können, werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier Leipzig-Nord, Essener Straße 1 in 04129 Leipzig, Tel. (0341) 5935-0 zu melden.

Revier Eilenburg

Pkw Peugeot 308

Ort: Eilenburg, Sprottaer Landstraße
Zeit: 10.09.2013, 22:30 Uhr – 11.09.2013,11:00 Uhr

Ein weißer Pkw Peugeot 308 im Wert von ca. 12.000 Euro verschwand in der vergangenen Nacht. Der Pkw hat das amtliche Kennzeichen ABI-MW 17 und er wurde im Jahr 2007 zugelassen.
Bei allen gestohlenen Fahrzeugen ist die Fahndung eingeleitet. (MH)

Landkreis Nordsachsen

Revier Oschatz

Ungebetener Gast

Ort: 04779 Wermsdorf, Gaststätte
Zeit: 10.09.2013; 21:30 Uhr – 12.09.2013; 09:00 Uhr

Er warf die Fensterscheibe zum Jägerzimmer einer Gaststätte ein, um so in die Gasträume zu gelangen. Anschließend öffnete der Unbekannte Schränke und veränderte Gegenstände in ihrer Lage. Ohne irgendwelche „Dinge“ mitzunehmen, entfernte sich der ungebetene Gast auf gleichem Wege, wie er gekommen war. Als die Wirtin (47) am übernächsten Tag die Gaststätte öffnete, stellte sie die kaputte Scheibe und die veränderte Lage der Gegenstände fest. Ihren Angaben nach fehlte nichts, allerdings entstand der 47-Jährigen ein Sachschaden von ca. 200 Euro. Jetzt ermittelt die Polizei wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch. (MB)

Quelle: PD Leipzig