Informationen der Polizei Direktion Zwickau 02.09.2013 (2)

Informationen der Polizei Direktion Zwickau 02.09.2013 (2)

Informationen der Polizei Direktion Zwickau 02.09.2013 (2) 1

Staatsschutz ermittelt zu Farbanschlägen

Plauen – (jm) Erneut haben Unbekannte auf das Islamische Zentrum in der Dobenaustraße einen Farbanschlag verübt. Von den Attacken betroffen war diesmal auch das Asylbewerberheim in der Pausaer Straße. An die Fassaden beider Gebäude sprühten die Täter in der Nacht zu Sonntag Naziparolen und Hakenkreuze. Gegen das Islamische Zentrum warfen sie zudem farbgefüllte Luftballons. Der Staatsschutz ermittelt bereits und hofft auf Hinweise von Zeugen. Gerade die Moschee in der Dobenaustraße war in den vergangenen Monaten bereits mehrfach von Unbekannten mit Farbe angegriffen worden.
Informationen bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Seniorin verwechselt Pedale: drei Autos kaputt

Markneukirchen, OT Breitenfeld – (jm) Vor einem Gasthof an der Markneukirchner Straße hat am Sonntagabend eine Seniorin beim Ausparken rund 20.000 Euro Schaden verursacht. Eigenen Angaben nach verwechselte die 71-Jährige Gas und Bremse und rammte deshalb mit ihrem Auto drei weitere Fahrzeuge. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Einbruch in Verwaltung

Rodewisch – (js) In der Zeit von Mittwochabend bis Sonntagmittag sind unbekannte Täter durch Aufhebeln eines Fensters in mehrere Büroräume eines Verwaltungsgebäudes an der Rützengrüner Straße eingedrungen und haben einen Schaden von etwa 200 Euro angerichtet. Ob etwas gestohlen wurde muss erst noch festgestellt werden.

Dieseldiebstahl

Rodewisch – (js) Unbekannte haben am Sonntag zwischen 5:30 und 20:30 Uhr den Tankdeckel eines LKW Mercedes aufgebrochen und Kraftstoff gestohlen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 100 Euro. Wie viel Diesel abgelassen wurde muss noch ermittelt werden. Der LKW stand auf dem Parkplatz eines Firmengeländes an der August-Bebel-Straße.

Diesel aus Bagger gestohlen

Auerbach, OT Rebesgrün – (js) Über das Wochenende haben Unbekannte auf der verlängerten Goethestraße 60 Liter Diesel aus einem Bagger gestohlen und einen Baucontainer aufgebrochen. Ob aus dem Container etwas fehlt muss noch ermittelt werden.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Garage aufgebrochen

Werdau – (js) Unbekannte haben auf dem Gelände des Bauhofes eine Garage aufgebrochen und Starkstromkabel sowie eine Gusslampe gestohlen. Die genaue Anzahl der Kabel sowie die exakte Schadenshöhe müssen erst noch ermittelt werden. Der Tatzeitraum liegt zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagmittag. Die Tat wurde erst jetzt angezeigt.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Reifenstecher schlägt am Wochenende zu

Lichtenstein – (jm) In der Nacht zu Sonntag hat ein bislang Unbekannter rund ein Dutzend Autoreifen zerstochen. Betroffen waren Fahrzeuge in der Friedrich-Ludwig-Jahn-, der Rudolf-Breitscheid- sowie in der Ringstraße. Die Polizei ermittelt bereits und bittet Zeugen, sich zu melden. Hinweise nimmt das Revier in Glauchau entgegen, Telefon 03763/ 640.

Diesel aus LKW abgezapft

Callenberg – (js) Über das Wochenende haben Unbekannte den Tankdeckel eines LKW MAN aufgebrochen und rund 50 Liter Diesel abgezapft. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt 100 Euro. Der LKW war zur Tatzeit auf der Nordstraße abgestellt.

Kradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Limbach Oberfrohna – (js) Ein Motorradfahrer (59) ist am Montagmorgen zwischen Niederfrohna und Kaufungen gestürzt und erlitt dabei schwere Verletzungen. Er war mit seiner MZ aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und hat sich überschlagen.

Quelle: PD Zwickau

Flattr this Flattr – so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.

Informationen der Polizei Direktion Zwickau 02.09.2013 (2) 3

Informationen der Polizei Direktion Görlitz 02.09.2013

Informationen der Polizei Direktion Görlitz 02.09.2013

Informationen der Polizei Direktion Görlitz 02.09.2013 5

Aufmerksamer Zeuge verhindert Autodiebstahl

Görlitz, Elisabethstraße
02.09.2013, gegen 02:00 Uhr

Ein 26-Jähriger hat am frühen Montagmorgen
vermutlich einen Autodiebstahl in der Görlitzer Altstadt vereitelt. Er hatte
einen Mann entdeckt, der sich in der Elisabethstraße an einem parkenden Audi A
5 zu schaffen machte, und die Polizei gerufen.

Eine Streife des Polizeireviers Görlitz stellte
kurze Zeit später in Tatortnähe einen 24-Jährigen. Der Mann saß am Steuer eines
Renaults. Bei der Durchsuchung seiner Bekleidung und des Fahrzeugs fanden die
Beamten neben zahlreichen Einbruchswerkzeugen auch eine Auflistung mit offenbar
„bestellten“ Bauteilen. Zudem stand der 24-Jährige augenscheinlich unter dem
Einfluss von Betäubungsmitteln. Die Polizisten nahmen den Tatverdächtigen
vorläufig fest. An dem betreffenden Audi war augenscheinlich kein Schaden
entstanden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Autobahnpolizeirevier Bautzen

Brennender
Pkw

BAB 4, Görlitz Richtung Dresden, Gemeinde Göda
01.09.2013, 12:20 Uhr

Mit dem Schrecken davon kam Sonntagmittag eine
24-jährige Pkw-Fahrerin als ihr Fahrzeug, ein ehemals grauer Opel Astra, auf
der BAB 4 während der Fahrt zu brennen begann. Die Feuerwehren von Salzenforst
und Bautzen waren zwar mit insgesamt 10 Kameraden schnell zur Stelle, aber das
Fahrzeug war nicht mehr zu retten. Verletzt wurde niemand. Im Zuge der
Löscharbeiten und Bergung war die Sperrung der rechten Fahrspur erforderlich,
was einen kilometerlangen Rückstau zur Folge hatte. (pk)

Telefonsünder am Steuer

BAB
4, zwischen der Anschlussstelle Hermsdorf und Landesgrenze zu Polen
30.08.2013,
07:25 Uhr – 17:15 Uhr

Ständige,
telefonische Erreichbarkeit kann teuer werden! Im Rahmen ihrer
Streifentätigkeiten stellten die Beamten des Autobahnpolizeirevier Bautzen am
Freitag erneut insgesamt vier Verstöße zum Thema Telefonieren am Steuer fest. Die
Fahrzeugführer wurden angehalten, zu ihrem Fehlverhalten angesprochen, belehrt
und entsprechend angezeigt. Ein Bußgeld sowie ein Punkt in Flensburg sind das
Resultat dieser Unvernunft. (pk)

Landkreis
Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Vandalen in Schmölln
unterwegs – ein mutmaßlicher Täter von Zeugen gestellt

Schölln-Putzkau,
OT Schmölln, Am Mühlteich, Bischofswerdaer Straße, Kesselweg, Dorfstraße und Am
Schwarzwasser
30.08.2013,
23:00 Uhr – 31.08.13, 01:00 Uhr

In
der Nacht zu Samstag haben mehrere Vandalen in Schmölln ihr Unwesen getrieben.
Sie hatten versucht, eine Lagerhalle in der Bischofswerdaer Straße
aufzubrechen. An einem Gebäude Am Schwarzwasser warfen sie ein Fenster ein. Von
einer Weide an der Dorfstraße verschwanden unter anderem 15 Zahnpfähle, unweit
verbogen die Unbekannten die Speichen an einem Fahrrad und zerschnitten die
Reifen. Im Ort wurden auf einer Baustelle mehrere Verkehrszeichen und Warnbaken
umgeworfen.

Am
Mühlteich bemerkten Zeugen, wie die Unbekannten gegen 00:30 Uhr an einem
parkenden VW Passat alle rechten Scheiben und die Heckscheibe einschlugen. Hier
entfernten sich fünf offenbar junge Personen in Richtung eines nahegelegenen
Spielplatzes. Ein 26-jähriger Zeuge verfolgte die Personen und stellte einen
der Flüchtenden. Der Mann hielt den mutmaßlichen 25-jährigen Täter bis zum
Eintreffen der zwischenzeitlich alarmierten Streife fest.

Polizeibeamte
sicherten Spuren am beschädigten Auto und stellten die Oberbekleidung des
Mannes sicher. Deren Auswertung und die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei
werden zeigen, ob der junge Mann mit den Taten in Verbindung steht, oder nur
„rein zufällig zur falschen Zeit am falschen Ort“ war. Auch gegen die bislang
noch unbekannten anderen Mittäter ermittelt die Kriminalpolizei. Der in der
Nacht entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. (tk)

Verkehrsüberwachung

B
6, Gemeinde Spittwitz, Richtung Bischofswerda
30.08.2013,
zwischen 15:15 Uhr – 20:15 Uhr

Am
Freitagnachmittag erfolgte eine Durchfahrtskontrolle auf der B 6 in der Gemeinde
Spittwitz in Richtung Bischofswerda. Von den 871 gemessenen Fahrzeugen waren 33
deutlich zu schnell. Spitzenreiter war ein Pkw VW Passat mit BIW-Kennzeichen,
welcher mit 102 km/h bei erlaubten 60 km/h den Messpunkt durchfuhr. (pk)

30-Jährige beschäftigt mehrfach
die Polizei

Göda,
OT Kleinförstchen und Hochkirch, OT Pommritz
01.09.2013,
10:32 Uhr und 15:56 Uhr

Eine
30-Jährige hat am Sonntag bis in den Abend hinein die Polizei beschäftigt. Die
Beamten wurden am Vormittag zu einer Streitigkeit nach Kleinförstchen gerufen.
Hier trafen sie auch auf die Frau, die augenscheinlich unter dem Einfluss von
Betäubungsmitteln stand. Im Zuge der Streitschlichtung zwischen ihr und einem
Mann ging die 30-Jährige unvermittelt auf die Streifenbeamten los und schlug einen
der Polizisten. Auch zahlreiche Beleidigungen warf sie den Uniformierten an den
Kopf. Die Beamten machten kurzen Prozess und nahmen die Frau kurzzeitig in
Gewahrsam.

Doch
damit nicht genug. Nachdem die Frau gegen Mittag aus dem Gewahrsam entlassen
wurde, hatte sie sich nach Pommritz begeben. Dort kam es erneut zu einer
Auseinandersetzung, als sie einen 41-Jährigen körperlich anging. Der Mann rief
die Polizei. Die hinzu geeilte Streife des Bautzener Reviers erkannte die
30-Jährige und nahm sie erneut in Gewahrsam. Über einen Bereitschaftsarzt wurde
die Einweisung der Frau in eine medizinische Einrichtung angewiesen. Eine
Streifenbesatzung begleitete den mit dem Transport beauftragten Krankenwagen im
Anschluss bis zu einem Fachkrankenhaus. Die Eingewiesene wird sich zudem wegen
Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Beleidigung
verantworten müssen. (tk) 

Zug mit Graffiti beschmiert

Laußnitz,
Dresdner Straße
31.08.2013,
19:00 Uhr – 01.09.2013, 07:00 Uhr

Unbekannte beschmierten in der Nacht zu Sonntag in
Laußnitz die rechte Seite eines Triebwagens der Städtebahn Dresden mit
Graffiti. Noch ist der entstandene Sachschaden nicht beziffert. (pk)

Pkw beschädigt

Lichtenberg,
Kleindittmannsdorfer Straße
31.08.2013,
21:30 Uhr – 01.09.2013, 09:30 Uhr

Auf einen VW Golf hatten es Unbekannte in der Nacht
zu Sonntag in Lichtenberg abgesehen. An den Fahrzeug wurden alle Reifen
zerstochen und die Scheibenwischer abgebrochen bzw. verbogen. Der entstandene
Schaden ist bisher nicht benannt. Zum Täter oder zur Täterin wird noch
ermittelt. (pk)

Einbruch
in Fitness-Club

Kamenz,
Auenstraße
31.08.2013,
18:00 Uhr – 01.09.2013, 08:15 Uhr

Nach einer Kletterpartie über ein Nebengebäude
gelangten Unbekannte in der Nacht zu Sonntag gewaltsam durch ein Fenster in die
Räume ein Kamenzer Fitness-Studio. Aus dem Objekt stahlen der oder die Täter Bargeld
und aus einem Büro eine Geldkassette. Der Diebstahlschaden beträgt etwa 1.000
Euro, außerdem entstand Sachschaden, dessen Höhe noch nicht beziffert ist. Die
Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (pk)


Diebe im Schuhgeschäft

Hoyerswerda, Schlossstraße
31.08.2013, 16:00 Uhr –
01.09.2013, 10:15 Uhr

Gewaltsam drangen Diebe am
Wochenende in ein Schuhgeschäft an der Schlossstraße ein und stahlen daraus Handtaschen
und mehrere Paar Schuhe. Nach erstem Überblick beträgt der Diebstahlschaden
rund 2.000 Euro. (pk)

Nagelneuer Traktor abgebrannt

K 9273, Ortsverbindungsstraße
Neukirch, Gottschdorf nach Schwepnitz
02.09.2013, 10:40 Uhr

Am Montagvormittag sind
Polizei und Feuerwehr zu einem brennenden Traktor gerufen worden. Der
fabrikneue Deutz Agrokid 400 war auf der Ortsverbindungsstraße zwischen
Gottschdorf und Schwepnitz auf einer Überführungsfahrt unterwegs, als das
Fahrzeug vermutlich wegen eines technischen Defekts Feuer fing. Die
freiwilligen Wehren waren mit 20 Kameraden im Einsatz und löschten die
landwirtschaftliche Maschine. Den Schaden bezifferte der Eigentümer mit etwa
40.000 Euro. Auch an der Fahrbahn sind aufgrund der Hitze Schäden entstanden. Verletzt
wurde gottlob niemand. (tk)

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

Motorrad gestohlen

Görlitz, OT Königshufen, Ostring
31.08.2013, 22:00 Uhr – 01.09.2013, 10:00 Uhr

Unbekannte stahlen in der Nacht zu Sonntag in
Görlitz ein gesichert abgestelltes Motorrad ETZ 250, Baujahr 1988. Das Fahrzeug
ist von lila-violetter Farbgebung und hat das amtliche Kennzeichen GR-YV 8. Der
Wert des gestohlenen Krads wird mit etwa 500 Euro angegeben. (pk)


Versuchter
Pkw-Diebstahl

Görlitz, Uferstraße
30.08.2013, 19:30 Uhr – 01.09.2013, 09:45 Uhr

Ein
Unbekannter machte sich in der Nacht zu Sonntag an der Uferstraße an einem ordnungsgemäß
abgestellten 3er BMW zu schaffen und versuchte, das Fahrzeug zu stehlen. Das
gelang nicht, jedoch ist nun das Schloss der Fahrertür des Pkw defekt. (pk)

Golf entwendet

Niesky, Rothenburger Straße
31.08.2013,
19:00 Uhr – 01.09.2013, 15:30 Uhr

Am Sonntagnachmittag musste der Besitzer eines VW
Golf V Variant feststellen, dass Unbekannte sein Fahrzeug in Niesky gestohlen
hatten. Der metallic-blaue Golf mit den amtlichen Kennzeichen GR-NY 130 war
gesichert an der Rothenburger Straße abgestellt gewesen. Das Fahrzeug hat einen
Zeitwert von ca. 12.000 Euro. Die Fahndung nach dem Pkw läuft. (pk)

Tschechische Radfahrergruppe
löscht Garagenbrand

Hainewalde, Kleine Seite
01.09.2013, 13:15 Uhr

Eine Gruppe tschechischer Feuerwehrmänner hat am
Sonntagnachmittag in Hainewalde den Brand einer Garage gelöscht und damit Schlimmeres
verhindert. Die Männer hatten eine Fahrradtour entlang der Mandau unternommen
und in der Straße Kleine Seite plötzlich Brandgeruch wahrgenommen. Aus bislang
unbekannter Ursache waren auf einem Grundstück drei Mülltonnen in Brand
geraten. Die Abfallbehälter standen an der Garagenwand, die Flammen hatten
bereits auf das Dach übergegriffen. Die Männer stoppten und bildeten eine
Eimerkette zum nahen Fluss. Mit vollem Körpereinsatz löschten sie das Feuer,
noch ehe die alarmierte Ortsfeuerwehr eintraf. An der Garage entstand Schaden
von etwa 2.000 Euro, verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei hat die
Ermittlungen übernommen, ein Brandursachenermittler wird heute seine
Untersuchungen am Einsatzort aufnehmen. (tk)

Kornnatter
gefunden

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, Fuchsstraße
01.09.2013, 12:39 Uhr polizeilich bekannt

Ein Neugersdorfer hat am Sonntagmittag die Polizei
informiert, dass er in seinem Garten eine Schlange gefangen habe. Eine Streife
des Polizeireviers Zittau-Oberland schaute sich den Sachverhalt vor Ort an. Der
Grundstückseigentümer hatte das etwa einen Meter lange Tier selbst gefangen und
suchte nun nach einer Lösung. Seinen Angaben nach hatte das Reptil unter einem
Apfelbaum in der Sonne gelegen und sich offenbar schon etwa zwei Wochen auf
seinem Grundstück aufgehalten. Die Beamten sahen sich das Tier näher an und
erkannten mit Hilfe des Internets, dass es sich bei dem Fundtier um eine
ungefährliche und ungiftige amerikanische Kornnatter handelte. Die Polizisten
wussten Rat und stellten über die Bürgermeisterin des Ortes den Kontakt zu
einem Tierschutzverein her. Sachkundige Mitarbeiter haben das Tier nun in
Verwahrung genommen. (tk)

Pkw-Anhänger gestohlen

Mittelherwigsdorf, OT
Eckartsberg, Hirschfelder Ring
31.08.2013, 12:30 Uhr
– 01.09.2013, 11:00 Uhr

Während des
Wochenendes stahlen Diebe von der Ausstellungsfläche eines Autohauses einen
gesichert abgestellten Pkw Anhänger Pongartz, Typ L-AT-K. Der Hänger war mit
einer nachgerüsteten Seilwinde ausgestattet und mit den amtlichen Kennzeichen
GR-HB 319 versehen. Mit rund 4.000 Euro wird der Diebstahlschaden beziffert.
(pk)

Quad aus Garage gestohlen

Zittau, OT Hartau,
Dorfstraße
31.08.2013, 13:00 Uhr
– 01.09.2013, 12:45 Uhr

Unbekannte drangen
gewaltsam in eine Garage ein und stahlen daraus ein gesichert abgestelltes,
fahrtüchtiges Kraftrad Quad Suzuki LTZ 400, Baujahr 2008. Das schwarze Quad hat
das amtliche Kennzeichen GR-X 77 und einen Wert von etwa 7.000 Euro. Außerdem
versuchten der oder die Diebe, eine weitere Garage gewaltsam zu öffnen. Das
misslang, jedoch entstand Sachschaden von rund 6.000 Euro. (pk)


Skoda entwendet

Olbersdorf, Jonsdorfer
Straße
01.09.2013, 11:00 Uhr
– 14:25 Uhr

In Olbersdorf
verschwand am Sonntag ein schwarzer Skoda Octavia, der von seinem Besitzer
ordnungsgemäß gesichert an der Jonsdorfer Straße abgestellt worden war. Das
Fahrzeug mit den amtlichen Kennzeichen ZI-J 342 hat einen Wert von ca. 4.000
Euro. Die polizeilichen Maßnahmen zur Aufklärung des Diebstahls und die
Fahndung nach dem Pkw sind eingeleitet. (pk)

Fahrrad aus Keller gestohlen

Zittau,
Albert-Schweitzer-Straße
29.08.2013, 19:00 Uhr –
01.09.2013, 06:15 Uhr

Aus dem Keller eines Zittauer
Mehrfamilienhauses an der Albert-Schweitzer-Straße entwendeten Unbekannte ein
verschlossen abgestelltes Fahrrad. Weil der Besitzer mit dem Rad bei der Aktion
„Fahrrad-Codierung“ gewesen war, kann die Polizei nun anhand der Nummer nach
dem Rad fahnden. Der Wert des Zweirades wurde mit etwa 860 Euro angegeben. (as)


Keller brennt aus

Pechern, Niederberg
01.09.2013, 12:25 Uhr

In Pechern kam es in den Sonntagmittagsstunden
zu einem Kellerbrand in einem Einfamilienhaus. Insgesamt fünf Wehren mit fast
40 Kameraden waren zur Brandbekämpfung im Einsatz. Brandursache ist vermutlich
ein technischer Defekt, durch welchen ein Schmorbrand in der Verkabelung ausgelöst
wurde. Trotz erheblicher Rauchentwicklung konnte das Feuer schnell gelöscht
werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens
kann noch nicht beziffert werden. (as)

Kennzeichentafeln gestohlen

Weißwasser, Görlitzer
Straße
31.08.2013 – 01.09.2013

Unbekannte Täter montierten
zwischen Samstag und Sonntag in Weißwasser von einem VW Polo beide
Kennzeichentafeln (BZ-WM  977) ab und
verschwanden mit diesen. Die Polizei fahndet nach den Zulassungsschildern. (as)

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 02.09.2013, 05:00 Uhr



VKU
Verletzte
Tote
Polizeirevier
Bautzen
4
Polizeirevier
Görlitz
7
Polizeirevier
Zittau-Oberland
5
3
Polizeirevier
Kamenz
2
Polizeirevier
Hoyerswerda
2
Polizeirevier
Weißwasser
3
BAB
4
2
gesamt
25
3


Quelle: PD Görlitz

Flattr this Flattr – so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.

Informationen der Polizei Direktion Görlitz 02.09.2013 7

Informationen der Polizei Direktion Chemnitz 02.09.2013

Informationen der Polizei Direktion Chemnitz 02.09.2013

Informationen der Polizei Direktion Chemnitz 02.09.2013 9

Chemnitz

OT Sonnenberg – Zerkratzt
(As) Unbekannte haben zwischen
dem 1. September 2013, 17 Uhr und dem 2. September 2013, 9 Uhr, die rechte
Seite eines VW Golf zerkratzt. Der Pkw war auf der Hainstraße abgestellt. Die
Reparatur der Schäden wird mit ca. 1 500 Euro zu Buche schlagen.
OT Schloßchemnitz – Kabeldiebe
unterwegs
(As) Wie der Polizei am
Montagmorgen gemeldet wurde, waren Kabeldiebe auf einer Baustelle in der
Josephinenstraße zugange. Wahrscheinlich gelangten die Unbekannten über das
Gerüst in das Haus, aus dem sie von Kabeltrommeln etwa 75 Meter Kabel
abwickelten und entwendeten. Außerdem nahmen sie noch verschiedene Kupferkabel
mit. Der Wert der gestohlenen Sachen wird mit ca. 700 Euro angegeben.

Stadtzentrum
– Straßenbahnen kollidierten

(Kg) An der
Einmündung Annaberger Straße/Annenstraße kam es am Montagmorgen, gegen 8.05
Uhr, zum Zusammenstoß (Flankenfahrt) zwischen einer stadtwärts fahrenden
Vario-Bahn und einer nach links in die Annenstraße fahrenden Vario-Bahn. Dabei
wurden die Straßenbahnführerin (42) der landwärts fahrenden Bahn sowie zwei
Fahrgäste, zwei Frauen im Alter von 35 und 52 Jahren, der anderen Bahn leicht
verletzt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 8 000
Euro.

Erzgebirgskreis

Revierbereich
Stollberg
Oelsnitz/Erzgeb. – Traktor ohne Warnleuchten
(He) Unbekannte Diebe haben am vergangenen
Wochenende von einem Traktor in der Hartensteiner Straße die komplette
Rundumleuchtenanlage abgebaut und gestohlen. Außerdem zapften die Täter rund
200 Liter Dieselkraftstoff. Rund 1 700 Euro kostet die Firma der Diebstahl.
Hinzu kommen rund 100 Euro Sachschaden.
Revierbereich
Annaberg
Ehrenfriedersdorf – Einbrecher gestört?
(He) Unbekannte Täter mussten in der Nacht
zum Montag offensichtlich unverrichteter Dinge wieder von dannen ziehen. Ein
Zeuge meldete, dass in der Max-Wenzel-Straße die Eingangstür eines Marktes
aufgebrochen wurde. Nach erstem Überblick wurde jedoch nichts gestohlen. Der
Sachschaden beträgt rund 500 Euro.
Annaberg-Buchholz/OT Cunersdorf – Diebe auf
der Baustelle
(He) Unbekannte Diebe waren am vergangenen
Wochenende auf einer Baustelle an der B 95. Abgesehen hatten es die Langfinger
auf die Beleuchtung, zwei Baustellenleuchten im Wert von rund 200 Euro sind
verschwunden. Beim Abdrehen der Leuchten wurden auch die Baken beschädigt.
Außerdem warfen die Täter ein Toilettenhäuschen um. Der Sachschaden beziffert
sich auf rund 100 Euro.
Revierbereich
Aue
Grünhain-Beierfeld – Glastür eingeschlagen
(He) Unbekannte Täter schlugen zwischen
Freitagabend und Montagfrüh die Glastür zum Büro einer Firma in der Straße Am
Bockwald ein. Das Büro wurde von Unbekannten durchsucht, aber offensichtlich
nichts gestohlen. Der Sachschaden wird auf rund 2 500 Euro geschätzt.

Revierbereich
Aue

Breitenbrunn/OT
Rittergsgrün – Wildunfall

(Kg) Die
Karlsbader Straße (S 271) in Richtung Ehrenzipfel befuhr am Montag früh, gegen
6.20 Uhr, der 36-jährige Fahrer eines Pkw BMW. Etwa 200 Meter nach dem
Ortsausgang Rittersgrün wechselte ein Reh über die Straße und es kam zum
Zusammenstoß zwischen dem Pkw und dem Tier. Dabei entstand am BMW Sachschaden
in Höhe von ca. 3 000 Euro. Das Reh überlebte den Unfall nicht.

Aue – Anstoß
beim Ausparken

(Kg) Auf
einem Parkplatz an der Albert-Schweitzer-Straße stieß am Montag, gegen 8.40
Uhr, ein Pkw Audi (Fahrerin: 27) beim Ausparken gegen einen dahinter stehenden
Pkw Opel (Fahrerin: 33). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. An den Autos
entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 500 Euro.

Revierbereich
Marienberg
Marienberg – Wissbegier befriedigt?
(He) Am Montagmorgen fehlte aus einem
Blechcontainer eines Marktes in der Johann-Ehrenfried-Wagner-Straße ein Paket
einer regionalen Tageszeitung. Diebe hatten den Container aufgebrochen und das
Paket mit einem Wert von rund 22 Euro gestohlen.
Der Schaden am Container wird auf rund 200
Euro geschätzt.

Quelle: PD Chemnitz

Flattr this Flattr – so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.

Informationen der Polizei Direktion Chemnitz 02.09.2013 11

Informationen der Polizei Direktion Leipzig 02.09.2013 (2)

Informationen der Polizei Direktion Leipzig 02.09.2013 (2)

Informationen der Polizei Direktion Leipzig 02.09.2013 (2) 13

Türen aufgebrochen

Ort: Leipzig, Gartenanlage Miltitzer Straße
Zeit: 01.09.2013, 22:30 Uhr

Durch eingesetzte Polizeibeamte wurden zwei junge Männer (28, 28) in einem Garten festgestellt, nachdem die Information über diesen Einbruch bei der Polizei einging. Bei der Durchsuchung der Männer wurden keine Gegenstände gefunden. Die Beamten stellten aber fest, dass von drei Gärten die Türen aufgebrochen waren und bei einer Gartentür war die Klinke abgebrochen. In den Lauben gab es keine Veränderungen. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden jungen Männer wieder entlassen. Die Gärten wurden an die Eigentümer übergeben. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. (MH)

Dieb gestoppt

Ort: Leipzig, Straßenbahnhaltestelle „Koehlerstraße“
Zeit: 01.09.2013, 16:52 Uhr

Eine Frau (24) stand an der Straßenbahnhaltestelle und hantierte mit ihrem Smartphone. Plötzlich kam ein unbekannter Mann von hinten und nahm ohne Gegenwehr das Smartphone und rannte die Dresdner Straße in Richtung Breitestraße davon. Die Frau rannte dem Mann hinterher und versuchte Passanten auf sich aufmerksam zu machen. Ein junger Mann hielt den Unbekannten fest. Ein weiterer Mann kam dazu. Beide (18, 21) übergaben den Täter (31) der Polizei. Das Handy wurde der Frau wieder übergeben. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen. (MH)

Verkehrsgeschehen

Radfahrerin schwer verletzt

Ort: Groitzsch, Wiprechtstraße
Zeit: 01.09.2013, 00:31 Uhr

In den frühen Morgenstunden des 1. September wurde bei einem Sturz eine 59-jährige Radfahrerin schwer verletzt. Die Frau führte im öffentlichen Straßenverkehr ein Fahrrad, obwohl sie absolut fahruntüchtig war. Der Alkomattest erbrachte einen Wert von 1,84 Promille. Die schwer verletzte Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht. (MH)

Mit Alkohol unterwegs

Ort: 04279 Leipzig, Bornaische Straße
Zeit: 01.09.2013; 22:55 Uhr

Der Tabakskauf an einer Tankstelle wurde einem Mercedes-Fahrer (36) zum Verhängnis. Nachdem der Mann mit seinem Fahrzeug vorgefahren war, begab er sich im nicht ganz verkehrstüchtigen Zustand in den Verkaufsraum der Tankstelle und verlangte nach einer Packung Tabak. Anschließend setzte sich der berauschte 36-Jährige wieder hinters Steuer und fuhr davon. Gegen 23:20 Uhr kehrte er zur Tankstelle zurück und parkte auf dem Gelände. Die aufgrund eines Hinweises zwischenzeitlich eingetroffenen Gesetzeshüter sprachen den Verkehrssünder an und führten mit ihm einen Atemalkoholtest durch, der einen Wert von 2,18 Promille ergab. Somit hatte die abendliche Tour des 36-Jährigen auf den Tankstellengelände tatsächlich ihr Ende. Gegen ihn wird jetzt wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt. (MB)

Quelle: PD Leipzig

Flattr this Flattr – so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.

Informationen der Polizei Direktion Leipzig 02.09.2013 (2) 15

Schiedsrichter aus Sachsen zu Gast in Crimmitschau Unparteiische auf Lehrgang vor Lizensierung

Schiedsrichter aus Sachsen zu Gast in Crimmitschau Unparteiische auf Lehrgang vor Lizensierung

Schiedsrichter aus Sachsen zu Gast in Crimmitschau Unparteiische auf Lehrgang vor Lizensierung 17

Das Kunsteisstadion Crimmitschau war am vergangenen Wochenende Ziel zahlreicher Schiedsrichter aus ganz Sachsen. Zu den 30 Unparteiischen aus den sächsischen Eishockey-Standorten zählten auch einige Frauen, die wie ihre männlichen Kollegen ein intensives Programm zu absolvieren hatten. Ziel war die Lizensierung der Referees für die neue Saison in den unterschiedlichsten Spielklassen.
Von Freitag (30.08.2013) bis zum Sonntag (01.09.2013) verweilten die Referees zu einem Schiedsrichterlehrgang im Sahnpark. Neben Regelkunde und Fitnesstests mussten die Unparteiischen auch zahlreiche Prüfungen auf dem Eis im Sahnpark ablegen. Für die unterschiedlichen Aufgaben wurden sie durch eine Prüfungskommission bewertet, um am Ende bei erreichter Mindestpunktzahl die Lizenz für die neue Saison zu erhalten. Neben 4 jungen und talentierten Nachwuchsreferees sind die Schiedsrichter in den unterschiedlichsten Ligen zuhause. Unter den Teilnehmern befanden sich beispielsweise auch gestandene Unparteiische, die in der DEL und damit höchsten deutschen Spielklasse pfeifen.
Die Schiedsrichter, die aus dem gesamten sächsischen Raum nach Crimmitschau gekommen waren, nutzten auch das Testspiel der Eispiraten gegen den Ligakonkurrenten aus Bad Nauheim, um anschaulich das zuvor gelernte Regelwerk für sich privat auf den Zuschauerrängen anzuwenden. Die Eispiraten hatten sie zuvor mit Freikarten ausgestattet und als Gäste im Sahnpark begrüßt.

Quelle: Eispiraten Crimmitschau

Flattr this Flattr – so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.

Schiedsrichter aus Sachsen zu Gast in Crimmitschau Unparteiische auf Lehrgang vor Lizensierung 19