Informationen der Polizei Direktion Zwickau 01.09.2013

Informationen der Polizei Direktion Zwickau 01.09.2013

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Plauen – (md) In der Zeit von Freitag 20:15 Uhr bis Samstag 7:45 Uhr stieß ein unbekanntes Fahrzeug gegen einen ordnungsgemäß am Rinnelberg vor dem Hausgrundstück 17 geparkten Pkw Skoda. Dabei wurde der Pkw Skoda auf der gesamten Fahrzeugseite beschädigt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 4.000 Euro.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Plauen unter Telefon 03741/140 entgegen.

Dacharbeiten enden in Schwelbrand

Plauen – (md) Am Samstagmittag brachte ein 34-Jähriger in seinem Garten in der Kemmlerstraße Schweißbahnen auf seinem Schuppen auf. Dabei entzündete sich die als Dachdämmung verarbeitete Wolle im daneben befindlichen Dach des Gartenhauses. Durch den sofortigen Einsatz des Gartenschlauches konnte eine Brandentwicklung verhindert werden. Noch vor Eintreffen der Berufsfeuerwehr Plauen war das Feuer gelöscht. Es entstand ein Schaden in Höhe von 2.000 Euro.
Küchenutensilien aus Küchenfenster geworfen

Oelsnitz / V. – (md) Am Samstagabend wurden die Beamten in die Raschauer Straße gerufen. Durch aufmerksame Anwohner wurde mitgeteilt, dass aus einem Küchenfenster Messer, Gabeln und Topfdeckel herausgeworfen werden. Fahrzeugführer wurden durch die Anwohner gewarnt, sodass kein Fremdschaden entstand. Ein bei der 59-jährigen Wohnungsinhaberin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp zwei Promille. Es wurde eine Anzeige wegen Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr gefertigt.
Trunkenheitsfahrt

Plauen – (md) Am Sonntag befuhr gegen 1:20 Uhr ein 24-jähriger Seat-Fahrer die Reichenbacher Straße in Richtung Äußere Reichenbacher Straße. In Höhe des August-Bebel-Hains wurde er einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,74 Promille. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Dreister Dieb

Plauen – (md) Beim Besuch einer Tanzveranstaltung in der Hans-Sachs-Straße verlor am Sonntagmorgen ein 25-Jähriger eine Umhängetasche, in welcher sich sein Pkw-Schlüssel befand. Der Finder der Tasche begab sich zum Pkw des 25-Jährigen und schloss den Pkw Daihatsu auf. Aus dem Fahrzeug wurden ein Handy, ein Laptop, ein Navigationsgerät und die Geldbörse mit Bargeld und Dokumenten entwendet. Weiterhin fehlt ein Schlüsselbund. Den Fahrzeugschlüssel ließ der Dieb auf dem Beifahrersitz zurück. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 1.000 Euro. Der Pkw Daihatsu stand auf dem Kaufland-Parkplatz in Reihe H in Höhe des Camp-Markt.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Plauen unter Telefon 03741/140 entgegen.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Parkverstoß eskaliert

Steinberg OT Wernesgrün – (md) Am Samstagmorgen mussten die Beamten einen Parkverstoß in der Brauereistraße klären. Ein 60-Jähriger parkte seinen Pkw vor dem Grundstück eines 54-jährigen Nachbarn, sodass die Zufahrt behindert wurde. Erst nach Aufforderung durch die Beamten fuhr der 60-Jährige seinen Pkw weg. Nachdem die Beamten den Ort verlassen hatten, bedrohte der 60-Jährige den 54-Jährigen mit einem Hammer und beleidigte ihn aufs Übelste.
Fahrfehler endet mit Zusammenstoß

Treuen OT Eich – (md) Am Samstag wollte gegen 18 Uhr eine 57-jährige Audi-Fahrerin von der Rodewischer Straße (S 299) nach rechts auf die neue Umgehungsstraße abbiegen. Dabei geriet sie beim Abbiegen zu weit nach links und stieß mit einem im Gegenverkehr befindlichen 68-jährigen Citroen-Fahrer zusammen. Der 68-Jährige bremste sein Fahrzeug ab und versuchte nach rechts auszuweichen. Einen Zusammenstoß konnte er trotzdem nicht verhindern. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 6.000 Euro.

Entwendetes Krad mit entwendeten Kennzeichen gefunden

Netzschkau OT Foschenroda – (md) Am Samstag wurde gegen 20 Uhr am Bahndamm auf einem angrenzenden Feld ein Motorrad der Marke KTM mit dem angebrachten amtlichen Kennzeichen Z-I 3865 (04-10) aufgefunden. Das Krad soll dort schon seit dem 26.08.13 stehen. Die Überprüfung ergab, dass das Krad in der Zeit vom 18.08.2013 bis 21.08.2013 in Elsterberg entwendet wurde. Die angebrachten Kennzeichen wurden in der Nacht vom 21.08.13 zum 22.08.2013 in Fraureuth OT Ruppertsgrün entwendet.
Hinweise zum Sachverhalt nimmt das Polizeirevier Auerbach unter Telefon 03744/2550 entgegen.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Vorfahrt missachtet – Sozia leicht verletzt

Zwickau – (md) Am Samstagabend befuhr eine 68-jährige Renault-Fahrerin die Äußere Dresdner Straße. An der Ampel zum Kaufland musste sie anhalten. Als die Ampel auf „Grün“ schaltete fuhr die 68-Jährige los und wollte nach links in Richtung Kaufland abbiegen. Dabei übersah sie einen im Gegenverkehr befindlichen 63-jährigen Krad-Fahrer (Kawasaki). Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Dabei wurde die 60-jährige Sozia leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 6.000 Euro.

Trunkenheitsfahrt

Zwickau OT Pölbitz – (md) Am Samstag befuhr gegen 18 Uhr eine 54-jährige Citroen-Fahrerin die B93 in Schlangenlinien in Richtung Zwickau. An der Kreuzung Pölbitzer Straße/Uferstraße bog der Pkw nach rechts ab und stieß beinah gegen die dortige Verkehrsinsel. Eine Zeugin, die hinter dem Pkw fuhr, konnte den Pkw zum Halten bringen und die Fahrerin bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,22 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Quelle: PD Zwickau

Flattr this Flattr – so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.

Informationen der Polizei Direktion Chemnitz 01.09.2013

Informationen der Polizei Direktion Chemnitz 01.09.2013

Chemnitz
OT Röhrsdorf – Vorderrad blockierte
(KW) Am Samstagmorgen, gegen 9.15 Uhr,
befuhr ein 56-Jähriger mit seinem Fahrrad die Chemnitzer Straße in Richtung
Lindenweg. Er beabsichtigte nach links in eine Grundstückseinfahrt abzubiegen,
zeigte dies mit ausgestrecktem linkem Arm an und setzte sich nach links ab. Ein
Kradfahrer, der in die gleiche Richtung unterwegs war, bemerkte dies und
leitete eine Vollbremsung ein. Das Vorderrad der Honda blockierte und der
50-jährige Kradfahrer stürzte. Er erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen.
Am Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.
OT Stelzendorf (Bundesautobahn 72) –
Falschfahrer flüchtete
(KW) In der Nacht zum Sonnabend, gegen 1.30
Uhr, beabsichtigte ein 

28-Jähriger mit seinem PKW Renault aus Richtung Oberlungwitz kommend auf die A
72 in Richtung Leipzig aufzufahren. In der Auffahrt zur Autobahn kam ihm
plötzlich ein dunkler PKW Honda als Falschfahrer entgegen. Der Renault-Fahrer
wich geistesgegenwärtig nach links aus um einen Zusammenstoß zu vermeiden.
Dabei kollidierte er jedoch mit der linken Schutzplanke. An seinem PKW entstand
Sachschaden in Höhe von etwa 7.000 Euro. Der Honda flüchtete von der
Unfallstelle.


Landkreis
Mittelsachsen
Revierbereich Rochlitz
Geringswalde –
Kleintransporter aufgebrochen
(Ja) Unbekannte brachen
in der Zeit von Freitagnachmittag, 14.30 Uhr bis Samstagmorgen, 09.00 Uhr, die
Hecktür eines Opel Movano auf. Das Fahrzeug war auf der Leipziger Straße
abgestellt. Aus dem Fahrzeug entwendeten sie Werkzeug, darunter mehrere
Elektrowerkzeuge, im Gesamtwert von ca. 20.000 Euro. Der Sachschaden am
Fahrzeug wird mit 1.000 Euro angegeben. 
Revierbereich
Mittweida
Augustusburg/OT Grünberg – Motorradfahrer
schwer verletzt
(RT) Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es
am Samstagnachmittag, gegen 16.50 Uhr, auf der Staatsstraße 223. Ein
51-jähriger Motorradfahrer befuhr diese aus Richtung Grünberg und überholte
kurz vor dem Ortseingang Augustusburg mit seiner Honda einen PKW. Dabei stieß er
mit einem  entgegenkommenden PKW Audi
(Fahrerin: 55) zusammen und rutschte in der Folge mit seinem Motorrad in den
Straßengraben.  Der Motorradfahrer wurde
dabei schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die
Audi-Fahrerin kam mit dem Schrecken davon. Es entstand ein Gesamtsachschaden in
Höhe von ca. 15.000 Euro.
Hainichen (Bundesautobahn 4) – Fahrrad
verloren
(KW) Auf der Autobahn kam es am
Samstagvormittag zu einem schweren Unfall. Auslöser war ein Fahrrad, welches
sich gegen 9.50 Uhr vom Dachträger eines Mazda (Fahrer: 56) löste, der in der
linken Fahrspur in Richtung Dresden unterwegs war. Ein nachfolgender Audi A 4
(Fahrerin: 32) konnte nicht mehr ausweichen und fuhr über das Fahrrad. Am Audi
entstand dadurch Sachschaden in Höhe von 1 000 Euro. Der Mazda-Fahrer hielt in
der linken Fahrspur an, um sein Fahrrad zu bergen. Die Fahrerin eines
nachfolgenden VW Golf bemerkte dies zu spät und kollidierte mit dem Mazda. Die
36-jährige Golffahrerin erlitt, ebenso wie ihr 10-jähriger Sohn, leichte
Verletzungen. Am Golf und am Mazda entstand jeweils Sachschaden in Höhe von
1.500 Euro. Zur Bergung der Fahrzeuge musste die Autobahn in Fahrtrichtung
Dresden zeitweise voll gesperrt werden. Gegen 11.15 Uhr war die Autobahn wieder
frei und der Rückstau löste sich zügig auf.
Flöha – Fahrradfahrer kollidierten
(KW) In stadtauswärtiger Richtung befuhren
am Samstagmittag eine Fahrradfahrerin (78) und ein Fahrradfahrer (62) den
Radweg der Augustusburger Straße. Die 

78-Jährige beabsichtigte nach rechts abzubiegen. Der 62-Jährige wollte in
diesem Moment rechts überholen und beide kollidierten. Während die
Fahrradfahrerin nur leichte Verletzungen erlitt, musste der Fahrradfahrer zur
stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.


Frankenberg/OT Sachsenburg –
Trunkenheitsfahrt endete am Baum
(KW) Kurz vor 01.30 Uhr fuhr in der Nacht
zum Sonntag ein PKW BMW von Sachsenburg in Richtung Schönborn-Dreiwerden. In
einer Linkskurve kam der PKW nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem
Leitpfosten, prallte gegen einen Baum und blieb schließlich auf dem Dach
liegen. An dem BMW entstand Totalschaden. Der Fahrer, 24 Jahre alt, wurde
leicht verletzt. Er musste aber trotzdem in ein Krankenhaus, da der
Atemalkoholtest einen Wert von 0,82 Promille erbrachte und eine Blutentnahme
anstand. Sein Führerschein wurde sichergestellt.
Revierbereich
Freiberg
Rechenberg-Bienenmühle – Kollision mit
Fußgängerin
(KW) Aus einem Grundstück fuhr am
Samstagmittag gegen 12.45 Uhr eine 73-Jährige rückwärts mit ihrem VW Golf heraus.
Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einer 

90-jährigen Frau, welche am Fahrbahnrand lief. Diese stützte und verletzte sich
schwer. Durch den Rettungsdienst wurde sie in ein Krankenhaus eingeliefert.


Frauenstein/OT Burkersdorf – Beim Überholen
Fußgänger angefahren
(RT) Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete
sich Samstagabend, gegen 23.00 Uhr auf der Staatsstraße 184 von Burkersdorf
nach Frauenstein. Der 48-jährige Fahrer eines VW Golf überholte einen anderen
PKW und kollidierte in der Folge mit einem 

65-jährigen Fußgänger, welcher in einer Personengruppe auf der linken
Fahrbahnseite lief. Dabei wurde der Fußgänger schwer verletzt und musste in ein
Krankenhaus eingeliefert werden.  Am PKW
entstand ein Sachschaden von ca. 1 000 Euro.


Erzgebirgskreis
Revierbereich Stollberg
Thalheim – Brandstiftung
an zwei PKW/Zeugenaufruf
(Ja/Fi) Ein Zeuge stellte
am Sonntagmorgen, gegen 1.55 Uhr, zwei brennende PKW in Thalheim auf dem
Parkplatz der Kleingartenanlage „Morgenrot“ fest. Trotz des schnellen Einsatzes
der Feuerwehr brannten beide Fahrzeuge im vorderen Bereich komplett aus. Bei
den PKW handelt es sich um einen Ford Focus und einen Renault Laguna. Der
Zeitwert des Ford wurde auf ca. 15.000 Euro, der des Renault auf ca. 10.000
Euro geschätzt. 

Nachdem Spezialisten der Kriminalpolizei die Untersuchung des Brandortes am
Sonntagmorgen beendet haben, steht fest, dass es sich um Brandstiftung handelt.


Ein Zusammenhang zu der
seit Mai 2013 in Chemnitz andauernden Brandserie von Fahrzeugen  wird geprüft und kann derzeit weder bestätigt
noch ausgeschlossen werden.
Zeugen, welche am Sonntag
zwischen 1.30 Uhr und 2.15 Uhr im Bereich der Gartenanlage und der Straße
Morgenröte Personen oder Fahrzeuge bemerkt haben, werden gebeten sich bei der
Polizei in Stollberg unter Tel.  037296 90-0
oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.     
Niederdorf – Einbruch in
Einkaufsmarkt
(Ja) Unbekannte brachen
in der Zeit von Freitagabend, 19.30 Uhr, bis Samstagmorgen, 08.30 Uhr, die
Hintertür eines Restpostenmarktes auf. Im Markt verschafften sie sich Zugang
zum Büro. Dort rissen sie einen Wandtresor aus der Halterung. Danach öffneten
sie diesen gewaltsam und entnahmen das darin befindliche Bargeld. Aus dem Markt
selbst entwendeten die Täter Werkzeug, Farbeimer und Herrenschuhe. Der Wert des
Diebesgutes wurde auf ca. 3.000 Euro geschätzt. Zur Höhe des Sachschadens
liegen noch keine Erkenntnisse vor.
Revierbereich Aue
Grünhain-Beierfeld – In
Firma eingebrochen
(Ja) In der Zeit von
Freitagabend, 22 Uhr, bis Samstagmorgen, 06.00 Uhr, hebelten   Unbekannte ein Fenster einer Firma Am
Bockwald auf und stiegen in die Räumlichkeiten ein. Sie brachen zwei
aufgefundene Geldkassetten auf und entwendeten Bargeld in unbekannter Höhe. Die
Kassetten wurden in unmittelbarer Tatortnähe durch einen Fährtenhund
aufgefunden. Der Sachschaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt.    
Aue – Aufgefahren
(RT) Zu einem Auffahrunfall kam es am
Samstagmittag, gegen 13.15 Uhr, auf der Schillerstraße. Ein VW Passat befuhr
diese aus Richtung Bahnhofstraße und stoppte an einer Ampel, welche „Rot“
zeigte. Ein 17-jähriger Leichtkraftradfahrer fuhr auf den VW auf. Die
42-jährige VW-Fahrerin wurde dabei nicht verletzt. Der Honda-Fahrer musste mit
leichten Verletzungen in einem Krankenhaus behandelt
werden.
  Am Passat entstand ein
Sachschaden in Höhe von ca. 2 000 Euro und an der Honda ca. 

1 000 Euro.


 Quelle: PD Chemnitz

Informationen der Polizei Direktion Görlitz 01.09.2013

Informationen der Polizei Direktion Görlitz 01.09.2013

Gutmütigkeit ausgenutzt
Hoyerswerda,
Bautzener Allee
31. August 2013, gegen
18:00 Uhr
Ein etwa 50-Jahre alter Mann sprach einen älteren
Herrn (86) bezüglich einer kleinen Spende an. Da der Senior schwer zu tragen
hatte, bot er dem Bettler an, wenn er seine Einkäufe nach oben trage, bekäme
der hungrige Mann Lebensmittel für seinen Bedarf überlassen. Gesagt – getan!
Im Hausflur jedoch nutzte der unbekannte 50-Jährige
die Unaufmerksamkeit des alten Mannes aus und verschwand mit dem gesamten
Einkauf und der Geldbörse des gutmütigen Seniors. Der Gesamtschaden beträgt ca.
75 Euro.
Landkreis
Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda 
Sachschaden durch Graffiti
Bautzen,
Schützenplatz
30. August 2013, 22:00 Uhr – 31. August 2013, 01:00 Uhr
Einen  Gesamtsachschaden von ca. 8.400,00 Euro
verursachten
unbekannte Täter, indem sie zwei Reisebusse
(Neoplan, Temsa) sowie sechs ordnungsgemäß abgestellte Pkw (Skoda, Seat, Smart,
Suzuki, Alfa Romeo und VW) mit roter Farbe besprühten.
Versuchter Einbruch in den
St. Petri Dom
Bautzen,
Fleischmarkt
30. August 2013, 17:30 Uhr – 31. August 2013, 07:40 Uhr
Unbekannte Täter versuchten,
eine verschlossene Seitentür des St. Petri Doms zu Bautzen gewaltsam zu öffnen,
was ihnen jedoch nicht gelang. An der massiven Holztür entstand nach ersten
Schätzungen ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.
Verkehrsunfall zwischen
Fahrradfahrern
Wachau,
OT Feldschlößchen, An der Ziegelei
31. August 2013, gegen 16:40 Uhr
Ein
Fahrradfahrer (39) befuhr die S 177 von Feldschlößchen kommend in Richtung
Seifersdorf. In Höhe der Straßenmeisterei ist der Radweg für ca. 50 m
unterbrochen und Radfahrer müssen hier absteigen. Der 39-Jährige beachtete das
nicht und setzte seine Fahrt auf der Staatsstraße fort. Als er dann wieder auf
den Radweg auffuhr, übersah er einen 32-jährigen Radfahrer. Beide Radler
stießen zusammen und verletzten sich. Die Drahtesel blieben nahezu
unbeschädigt.
Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
Drahtesel gestohlen
Görlitz,
Berliner Straße
31. August 2013,
zwischen 14:30 Uhr  und  15:45 Uhr
Zwei
Fahrräder waren das Ziel unbekannter Diebe. Sie entwendeten die beiden vor
einem Einkaufsmarkt gesichert abgestellten Velos (Damentrekking „Kettler“
Modena/Weis und MTB/Blau) im Wert von ca. 450 Euro.
Alkohol am Steuer
Görlitz,
Einfahrt Berzdorfer See
31.
August 2013, gegen 22:40 Uhr
Einer
Polizeistreife fiel ein Fahrzeug auf, welches mit hoher Geschwindigkeit fuhr
und dessen Fahrer den Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte. So unterzogen die
diesen Pkw-Fahrer einer Verkehrskontrolle. Dabei stellten sie Alkoholgeruch in
seiner Atemluft fest. Der daraufhin durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen
Wert von 0,58 Promille.
Niesky,
Zinzendorfplatz
31.
August 2013, gegen 07:55 Uhr
Bereits
am frühen Morgen fiel einer Polizeistreife die Fahrerin eines Pkw Ford auf und
unterzogen sie einer Verkehrskontrolle. Offensichtlich vom Vorabend noch nicht
wieder ganz nüchtern, hatte die 55-Jährige am Straßenverkehr teilgenommen. Ein
Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von 0,84 Promille.
Einbruch in Gaststätte
Bertsdorf-Hörnitz,
OT Hörnitz, Zittauer Straße
25. August 2013, 11:30 Uhr – 31. August 2013, 10:30 Uhr
Mit
Gewalt drangen unbekannte Täter durch ein Fenster in die Räume der Gaststätte
ein und entwendeten aus einem Barraum Spirituosen in derzeit unbekannter Menge.
In der oberen Etage brachen sie die Tür zum Veranstaltungssaal auf und nahmen
daraus das professionelle Equipment für Veranstaltungen (Licht- und Tontechnik
sowie Funkmikrofone) mit. Auch vorgefundene Werkzeuge (Akkuschrauber,
Bohrmaschinen, Stichsägen) ließen die Unbekannten mit gehen. Der geschätzte
Gesamtschaden beträgt ca. 10.300,00 Euro.
Pkw entwendet
Großschönau,
OT Waltersdorf, Hauptstraße
30. August 2013, 22:00 Uhr – 31. August 2013, 08:30 Uhr
Das
Ziel unbekannter Diebe war ein ordnungsgemäß und gesichert abgestellter Pkw VW
Passat (Bj.: 2003; Farbe: Schwarz) mit dem amtlichen Kennzeichen: ESW-AI 44.
Das Fahrzeug hat einen Zeitwert von ca. 5.100 Euro.
Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz
Stand: 1.September 2013, 05:00 Uhr
VKU
Verletzte
Tote
Polizeirevier
Bautzen
7
1
Polizeirevier
Görlitz
4
4
Polizeirevier
Zittau-Oberland
8
2
Polizeirevier
Kamenz
4
3
Polizeirevier
Hoyerswerda
6
0
Polizeirevier
Weißwasser
3
0
Autobahnpolizeirevier
1
0
gesamt
33
10

Quelle: PD Görlitz

Flattr this Flattr – so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.

Pkw frontal gegen Baum gefahren – drei Schwerverletzte Eichigt OT Tiefenbrunn

Pkw frontal gegen Baum gefahren – drei Schwerverletzte Eichigt OT Tiefenbrunn

Am Samstagmorgen befuhr ein 52-jähriger Renault-Fahrer die S 308 aus Richtung Tiefenbrunn kommend in Richtung Eichigt. In einer Rechtskurve kam er aus noch unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und stieß frontal gegen einen Baum. Der 52-Jährige und seine beiden Mitfahrer (m/31 und m/30) wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Es kam ein Rettungshubschrauber zum Einsatz. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Die S 308 war für fast drei Stunden voll gesperrt.

Quelle: PD Zwickau

Flattr this Flattr – so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.

Informationen der Polizei Direktion Dresden 01.08.2013

Informationen der Polizei Direktion Dresden 01.08.2013

Landeshauptstadt Dresden

Audi A3 gestohlen 

Zeit: 23.08.2013, 15:15 Uhr – 30.08.2013, 19:30 Uhr 
Ort: Dresden-Flughafen

Unbekannte entwendeten von der Flughafenstraße einen grauen PKW
Audi A3. Das sieben Jahre alte Fahrzeug hatte einen Wert von etwa
12.000 EUR.

Diebstahl von Audi A3 gescheitert 

Zeit: 29.08.2013, 19:20 Uhr – 30.08.2013, 05:55 Uhr
Ort: Dresden-Klotzsche

Unbekannte drangen auf der Kieler Straße in einen abgestellten PKW Audi A3 ein und manipulierten am Zündschloss. Offenbar hatten sie die Absicht, das Fahrzeug zu entwenden. Das Vorhaben misslang. Durch die Tathandlung verursachten die Täter Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 EUR.

VW Touran gestohlen 

Zeit: 29.08.2013, 23:00 Uhr – 30.08.2013, 09:15 Uhr 
Ort: Dresden-Klotzsche

Unbekannte entwendeten von der Stendaler Straße einen grauen PKW VW Touran. Angaben zum Wert des acht Jahre alten Fahrzeugs liegen noch nicht vor.

Einbruch in Bäckereifiliale 

Zeit: 29.08.2013, 20:30 Uhr – 30.08.2013, 04:50 Uhr 
Ort: Dresden-Klotzsche

Unbekannte drangen gewaltsam in einen Backshop auf der Karl-Marx-Straße ein. Sie durchsuchten das Ladengeschäft und stahlen etwa 100 EUR Bargeld. Zudem entstand Sachschaden, dessen Höhe noch nicht bekannt ist.

Feuerwerk geriet außer Kontrolle und Führerschein weg

Zeit: 31.08.2013, 22:50 Uhr 
Ort: Dresden-Niedersedlitz, Sosaer Straße / Ecke Friedrich-Adolph-Sorge-Straße

Anlässlich einer Feier wollten zwei Dresdner (42) ihren Gästen offensichtlich etwas ganz Besonderes bieten und veranstalteten ein Feuerwerk. Eine mit Auflagen versehene Genehmigung lag vor. Jedoch benutzen die Beiden keine in Deutschland zugelassenen und vorgeschriebenen Feuerwerkskörper, sondern griffen auf ausländische Präparate zurück. Dies hatte zur Folge, dass durch das Abbrennen der Feuerwerkskörper insgesamt 24 abgestellte PKW beschmutzt und teilweise beschädigt wurden. Anwohner hatten die Polizei informiert. Anrückende Kräfte mussten zuerst aufgebrachte Anwohner beruhigen und erfassten dann die Schäden. Eine vorläufige Schadensbilanz liegt noch nicht vor.
Gegen die beiden Pyromanen wurde Anzeige wegen mehrerer Verstöße gegen das Sprengstoffgesetz erstattet. Sie werden sich dafür verantworten müssen.
Und zu guter letzt:
Für einen der beiden Dresdner endete der Abend auf einer Polizeiwache. Er hatte vor dem Feuerwerk sein Fahrzeug in Sicherheit bringen wollen und fuhr dieses vorsorglich vom Ort des Geschehens weg. Allerdings hatte er bereits reichlich Alkohol intus.
Die Beamten stellten später einen vorläufigen Alkoholwert von knapp 1,4 Promille fest. Sie ordneten eine Blutentnahme an und entzogen ihm den Führerschein. 


Verkehrsunfallgeschehen 


Die Polizei registrierte am 31.08.2013 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 25 Verkehrsunfälle mit 4 verletzten Personen.

Landkreis Meißen

Krad KTM gestohlen 
Zeit: 30.08.2013, 20:00 Uhr – 31.08.2013, 05:50 Uhr 
Ort: Riesa

Unbekannte entwendeten von der Franz-Mehring-Straße eine 7 Jahre alte KTM Superduke (grau) im Wert von etwa 5.000 EUR.
15-jährige Fahrradfahrerin bei Verkehrsunfall verletzt Zeit: 31.08.2013, 08:10 Uhr Ort: S177 zwischen Deponie Gröbern und Ortslage Gröbern
Eine 15-Jährige befuhr mit ihrem Fahrrad die S177 aus Richtung Deponie Gröbern kommend in Richtung Gröbern und wollte in Höhe des Tierheimes nach links abbiegen. Dabei wurde sie von einem in gleicher Richtung fahrenden Mercedes Vito erfasst und kam zu Fall. Die Radfahrerin erlitt Knochenbrüche und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.500 EUR. 

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge 

Einbruch in Bäckereifiliale 

Zeit: 30.08.2013, 03:30 Uhr – 05:30 Uhr
Ort: Bannewitz

Unbekannte zerschlugen eine Fensterscheibe und drangen in die Bäckereifiliale eines Einkaufsmarktes auf der Kirchstraße ein. Sie entwendeten einen Tresor, der etwa 75 EUR Wechselgeld enthielt. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 500 EUR geschätzt.

Bargeld aus Wohnhaus gestohlen 

Zeit: 29.08.2013, 20:00 Uhr – 30.08.2013, 13:30 Uhr 
Ort: Rosenthal-Bielatal

Unbekannte drangen auf der Königsteiner Straße in Rosenthal in ein Wohnhaus mit Büro ein. Sie durchsuchten die Räume und entwendeten etwa 500 EUR Bargeld und 3.000 tschechische Kronen. 

VW Touran gestohlen 

Zeit: 28.08.2013, 22:00 Uhr – 30.08.2013, 17:00 Uhr 
Ort: Bad-Gottleuba

Unbekannte entwendeten von der Hauptstraße einen grauen PKW VW Touran.
Das fünf Jahre alte Fahrzeug hatte einen Wert von etwa 12.500 EUR.

Quelle: PD Dresden

Flattr this Flattr – so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.