Sonntag, September 20Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt


Verkehrskontrollmaßnahmen zum Beginn des neuen Schuljahres
Zeit: 19.08.2019 bis 06.09.2019
Ort: Vogtlandkreis und Landkreis Zwickau
Im Rahmen der landesweiten Verkehrssicherheitsaktion „Achtung – die Schule hat begonnen!“ führen auch die Beamten der Polizeireviere und Inspektionen der Polizeidirektion Zwickau in den kommenden drei Wochen zahlreiche Kontrollen im Verkehrsbereich durch. Sie konzentrieren sich dabei hauptsächlich auf das Umfeld von Grundschulen und auf Schulwege. Doch nicht nur die Kontrolltätigkeit, auch die sichtbare Präsenz der uniformierten Polizisten im Bereich der Grundschulen hat erfahrungsgemäß positive verkehrserzieherische Effekte.

Im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Zwickau wurden in den zurückliegenden fünf Schuljahren insgesamt zwischen 105 und 134 Unfälle mit schulpflichtigen Kindern registriert, zuletzt mit 123 Unfällen leicht über dem Durchschnitt liegend. In den letzten beiden Schuljahren ereignete sich dabei etwa ein Drittel der Unfälle auf dem Weg zur oder von der Schule, die restlichen zwei Drittel in der Freizeit der Kinder. Insgesamt sind bei den Unfällen mit schulpflichtigen Kindern im Schuljahr 2018/2019 112 Kinder verletzt worden. 47 Prozent der Kinder waren dabei als Fußgänger oder Radfahrer unterwegs, 53 Prozent als Insassen in Kraftfahrzeugen.
Kinder stellen eine besonders schutzbedürftige Verkehrsteilnehmergruppe dar. Deshalb ist es wichtig, gerade auf den Schulwegen und im unmittelbaren Umfeld der Schulen durch eine entsprechende Verkehrsüberwachung und -kontrolle auf die Einhaltung der geltenden Verkehrsregeln hinzuwirken. Insbesondere in der Schulanfangszeit sollte sich jeder Kraftfahrer ins Gedächtnis zurückrufen, dass sich die neuen ABC-Schützen, aber auch insgesamt die Schüler nach den großen Ferien in der Eingewöhnungsphase bzgl. des Schulwegs befinden und entsprechende Sorgfalt walten lassen. Gleichzeitig gilt es, auch die Eltern hinsichtlich des richtigen Verhaltens zum Beispiel bei Transport und Sicherung ihrer Sprösslinge zu sensibilisieren.

Quelle: PD Zwickau

 


Foto: Bild dient zur Veranschaulichung und kann vom Geschehen abweichen.

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"