Samstag, Februar 22Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Vogelsiedlung – Neuer Spielplatz in Kleingartenanlage lässt Kinderherzen höher schlagen


Vogelsiedlung - Neuer Spielplatz in Kleingartenanlage lässt Kinderherzen höher schlagen


Vogelsiedlung – Neuer Spielplatz in Kleingartenanlage lässt Kinderherzen höher schlagen

 


Das Garten- und Friedhofsamt informiert:
VOGELSIEDLUNG – NEUER SPIELPLATZ IN KLEINGARTENANLAGE LÄSST KINDERHERZEN HÖHER SCHLAGEN

Ab sofort steht Kindern für die Altersgruppe 1 und 2 (1 bis 12 Jahre) in der Eckersbacher Kleingartenanlage „Morgensonne-Eulenweg“ ein voll ausgestatteter öffentlicher Spielplatz zur Verfügung. Dieser entstand auf Wunsch des Gartenvorstandes, der Kleingärtner und Anwohner und wurde über den Bürgerhaushalt 2018 finanziert.

Der Stadtrat gab Mitte Juni 2018 grünes Licht für den Bau des neuen Spielplatzes in der Vogelsiedlung. Geplant wurde dieser in Abstimmung zwischen dem Garten- und Friedhofsamt und dem Gartenvorstand. Auf der ehemals 620 Quadratmeter großen Gemeinschaftsfläche zwischen dem Vereinsheim und dem Parkplatz der Gartenanlage lassen nun eine Spielkombi mit Rutsche, eine Doppelschaukel und ein zweier Stufenreck Kinderherzen höher schlagen.
Geliefert und eingebaut wurden die Geräte Anfang November 2018 von der Firma Berge aus Reichenbach. Das Garten- und Friedhofsamt ergänzte in den zurückliegenden Wochen in Eigenleistung noch eine Tischtennisplatte mit Pflasterfläche, einen Sandkasten, eine Wippe, verschiedene Wipp-Tiere, Bänke und einen Papierkorb. Auch ein Weg wurde neu angelegt.

Im März gaben die Mitglieder der Kleingartenanlage dem Spielplatz noch den letzten Schliff. Sie setzten im Rahmen eines Arbeitseinsatzes einen Zaun zwischen Spiel- und Parkplatz und schafften damit die Voraussetzungen für sicheres und unbeschwertes Spielen.

Die Baukosten belaufen sich auf insgesamt rund 25.000 Euro.

Fotos:
Stadt Zwickau, zu Ihrer Verwendung,

Foto „Gartenvorstand“
vorn: Eheleute Annett und Sven Schliwka (1. Vorsitzender), Marie Schubert (Schriftführerin)
hinten: Uwe Eisner (Fachberater)

Quelle: Presse- und Oberbürgermeisterbüro
Stadtverwaltung Zwickau


Foto: Bild dient zur Veranschaulichung und kann vom Geschehen abweichen.

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"