Freitag, August 23Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Vier Personen wurden mit Haftbefehl gesucht


Vier Personen wurden mit Haftbefehl gesucht


Vier Personen wurden mit Haftbefehl gesucht

Vier Personen wurden mit Haftbefehl gesucht

Pirna (ots) – Die Beamten der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel stellten auf der BAB 17 am Dienstag und Mittwoch (09. – 10. Januar 2017), im Rahmen der grenzpolizeilichen Fahndung, insgesamt 22 Personen fest, welche wegen verschiedenster Delikte durch in- und ausländische Behörden gesucht wurden. Darunter befanden sich auch vier Personen die mit einem Haftbefehl gesucht wurden.

Wegen Einschleusens von Ausländern wurde im Juni 2016 ein 30-jähriger Rumäne zu einer Geldstrafe in Höhe von 1.908,- Euro verurteilt. Bei der Kontrolle am Dienstag stellte sich heraus, dass der 30-Jährige diese Strafe bisher nicht beglichen hatte. Nur durch die schnelle Hilfe eines Bekannten, konnte er die nun anstehende 122-tägige Ersatzfreiheitsstrafe abwenden, da dieser die Strafe für ihn bezahlte.

Am Mittwoch musste ein 26-jähriger Rumäne für 20 Tage in Haft, da er wegen Betrug verurteilt wurde.

Kurz darauf nahmen die Beamten einen 45-jährigen Rumänen fest, da dieser bereits im Jahr 2015 wegen Diebstahls verurteilt wurde. Auch er konnte nur durch die Hilfe eines Bekannten, die nun anstehende 135-tägige Ersatzfreiheitsstrafe abwenden, da dieser die noch offene Geldstrafe 1.285,- Euro) für ihn bezahlte.

Wegen des dringenden Tatverdachts des Computerbetruges wurde ein 48-jähriger Tscheche gesucht, den die Beamten gegen Mittag festnahmen. Aufgrund des gegen ihn bestehenden Untersuchungshaftbefehls wurde der 48-Jährige nach Vorführung beim zuständigen Haftrichter in die Justizvollzugsanstalt nach Dresden überstellt.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Berggießhübel

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Vier Personen wurden mit Haftbefehl gesucht

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"