Freitag, Januar 17Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Unfallflucht unter Drogen


Unfallflucht unter Drogen


Unfallflucht unter Drogen

Unfallflucht unter DrogenOrt: Leipzig OT Wahren, Stammerstraße
Zeit: 29.06.2014, gegen 15:00 Uhr
Ein lauter Knall und eine Zeugin beobachtete, wie ein silbergrauer BMW beim Rückwärtsfahren gegen einen Smart fuhr. Der Schwung des Aufpralles war stark genug, dass der Smart auch noch gegen den dahinter stehenden schwarzen BMW geschoben wurde. Beide parkenden Fahrzeuge wurden durch die Kollision beschädigt. Der Fahrer im silbergrauen BMW hingegen lenkte zurück, fuhr aus der misslichen Parksituation hinaus und verließ die Unfallstelle, ohne noch einmal zurückzuschauen. Mehrere Zeugen hatten den Unfall beobachtet und staunten wortlos über dieses dreiste Verhalten. Schnell informierten sie die Polizei und konnten eine recht gute Beschreibung des Wagens und des Fahrers abgeben. Der BMW trug nämlich an beiden Seiten Deutschlandwimpel und die Rückspiegel waren in die bekannten „Überzieher“ in Deutschland-Farben eingepackt. Der Fahrer selbst wurde als männlich und auffällig am Unterarm tätowiert beschrieben. Über Funk erreichte die Beschreibung, inklusive des Kennzeichens, zwei Teams der Streifenpolizei, die sich sogleich auf die Suche nach dem BMW machten. An dieser Stelle zeigte sich auch die erste Ungereimtheit: Die Kennzeichentafeln, die die Zeugen erkannt hatten, gehörten nicht an einen BMW, sondern an einen Opel Vectra. Und wie es der Zufall wollte: Der Unfallwagen konnte am Sportforum in der Jahnallee festgestellt werden! In ihm saß der Fahrer, der wie von den Zeugen beschrieben, eine Tätowierung am linken Unterarm trug. Hier gingen die Ungereimtheiten dann weiter. Der Fahrer (28) ist nämlich nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Weiterhin sprang ein durchgeführter Drogenschnelltest positiv auf Amphetamine an. In seiner Gürteltasche fanden die Polizisten dann außerdem noch eine Dose mit Betäubungsmitteln. In dieser lagen zwei Tütchen mit – höchstwahrscheinlich – Crystal. Dahingegen wog die Tatsache, dass die Kennzeichen, die am BMW angebracht waren, zur Entstempelung ausgeschrieben waren, schon nur noch halb so viel. Wieso sich in seinem BMW dann obendrein noch der Personalausweis, eine EC-Karte und die Mastercard einer fremden Person und dazu noch sechs weitere Fahrzeugschlüssel unterschiedlicher Fabrikate, zwei mobile Navigationsgeräte und ein Akkuschrauber befanden, konnte und wollte der 28-Jährige nicht so richtig erklären. Gegen ihn wird nun jedenfalls wegen diverser Straftaten ermittelt, darunter:

  • Fahren ohne Fahrerlaubnis
  • Gefährdung des Straßenverkehrs
  • unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
  • Urkundenfälschung
  • Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz
  • Fahren unter berauschenden Mitteln
  • unerlaubter Besitz von Betäubungsmitteln

(KG)


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"