Freitag, Januar 17Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Schlagwort: Telefon

Versuchter Betrug

Versuchter Betrug

Aktuell, Betrug, Blaulicht, Ereignis, Fahndung, PD Zwickau, Polizeibericht, Sicherheit, Sonstiges
Versuchter Betrug Zwickau – (cs) Am Mittwoch riefen Unbekannte mehrfach bei einem 80-jährigen Zwickauer an und teilten ihm einen angeblichen Gewinn über eine fünfstellige Geldsumme mit. Um diese abzurufen, sollte er diverse Guthabenkarten im Wert von rund 1.000 Euro kaufen und deren Nummern telefonisch mitteilen. Der 80-Jährige erkannte den Betrug und informierte die Polizei. Ein Schaden entstand glücklicherweise nicht. Quelle: PD Zwickau  
Senioren ließen Telefonbetrüger abblitzen

Senioren ließen Telefonbetrüger abblitzen

Aktuell, Betrug, Blaulicht, Diebstahl, Ereignis, Fahndung, PD Chemnitz, Polizeibericht, Sicherheit
Senioren ließen Telefonbetrüger abblitzen Zeit: 16.04.2019 polizeibekannt Ort: Chemnitz, Frankenberg, Mittweida, Burgstädt, Döbeln, Stollberg (1344) Mehrere Senioren haben am gestrigen Dienstag Anrufe von Unbekannten erhalten, die letztlich unter verschiedenen Vorwänden hauptsächlich Geld forderten. Richtigerweise ließ sich niemand auf die Forderungen am Telefon ein. In den meisten Fällen hatten sich die Anrufer als angebliche Verwandte ausgegeben, die dringend finanzielle Unterstützung benötigten. Einer Frau aus Frankenberg wurde ein Gewinn vorgegaukelt, für dessen Auszahlung eine Gebühr anfallen würde. Und einer Seniorin aus Mittweida erzählte eine angebliche Mitarbeiterin eines Bankinstituts am Telefon, dass eine Kontosperrung drohe. Anschließend fragte man nach Kontodaten, die jedoch
Telefonbetrüger gaben sich als Polizisten und Anwälte aus

Telefonbetrüger gaben sich als Polizisten und Anwälte aus

Aktuell, Betrug, Blaulicht, Diebstahl, Ereignis, Fahndung, PD Chemnitz, Polizeibericht, Sicherheit
Telefonbetrüger gaben sich als Polizisten und Anwälte aus Zeit: 11.01.2019, polizeibekannt Ort: Revierbereich Stollberg (155) Betrüger ergaunerten mehrere tausend Euro von einem Senior aus dem Raum Stollberg. Der Mann erhielt bereits im April 2018 zahlreiche Anrufe von Unbekannten, die sich als BKA-Beamte und Anwälte ausgaben. Unter einem Vorwand setzten sie ihn offenbar hartnäckig so unter Druck, dass er in der Folge drei Überweisungen ins Ausland tätigte. Als er im Januar dieses Jahres erneut derartige Anrufe erhielt, suchte er die Polizei auf und erstattete Anzeige. Die Polizei warnt vor derartigen Telefonbetrügern. Die Täter greifen dabei immer wieder zu neuen Betrugsmaschen und kontaktieren ihre Opfer wiederholt und hartnäckig. Seien Sie vorsichtig und skeptisch bei Geldforderungen am
Langzeit – Testbericht Wiko View

Langzeit – Testbericht Wiko View

Aktuell, Technik, Wissen & Wirschaft
Als ich 2017 kurz nach der IFA von der Firma Wiko das View für einen Langzeittest zur Verfügung gestellt bekam, war ich anfangs etwas skeptisch. Bis dahin hatte ich mir immer Geräte in einer höheren Preisklasse einer bestimmten Marke zugelegt. Dies legte die Messlatte natürlich sehr hoch. Schon bei der ersten Inbetriebnahme wurde ich positiv überrascht. Das 5,7 Zoll Display mit 720 x 1440 Pixel ist sehr lichtstark und auch bei direkter Sonneneinstrahlung, kann man noch alles sehr gut erkennen. Das Aluminiumgehäuse macht einen sehr stabilen Eindruck. Da für mich Klapphüllen nicht so in Frage kommen, weil ich das Handy oft als Navi benutze, habe ich mich für eine transparente Silikonhülle entschieden. Mit dieser hat das Handy auch mehrere Stürze aus über einem Meter Höhe auf unterschiedlic
Betrugsversuche per Telefon nun auch im Vogtland

Betrugsversuche per Telefon nun auch im Vogtland

Aktuell, Betrug, Blaulicht, Ereignis, Fahndung, PD Zwickau, Polizeibericht, Sicherheit
Betrugsversuche per Telefon nun auch im Vogtland Vogtland – (ow) Die Polizei warnt aus gegebenem Anlass vor Betrügern, die per Telefon versuchen, Angerufene in eine kostenpflichtige Warteschleife zu locken. Bislang sind zwei Fälle bekannt, wo wiederholt mit einer Stuttgarter Rufnummer (Vorwahl 0711) Vogtländer angerufen worden sind. Es meldete sich jeweils eine angebliche „Vollzugsbehörde Stuttgart“ und forderte per Bandansage auf, die Nummerntasten 1 oder 2 zu drücken, um Informationen zu einer anstehenden Pfändung zu erhalten. Solche Betrugsversuche sind bspw. aus Nordrhein-Westfalen bekannt. Dort lehrte die Erfahrung, dass bei Befolgen der Aufforderung tatsächlich entsprechende Telefonverbindungskosten anfielen. In den beiden vogtländischen Fällen waren die Angerufenen hellhörig und lie
Betrug durch Enkeltrick

Betrug durch Enkeltrick

Aktuell, Betrug, Blaulicht, Diebstahl, Ereignis, Fahndung, PD Zwickau, Polizeibericht, Sicherheit, Sonstiges
Betrug durch Enkeltrick Vogtlandkreis – (cs) Am Donnerstagnachmittag wurde eine Reichenbacherin Opfer eines sogenannten „Enkeltricks“. Eine unbekannte weibliche Person rief bei der 92-Jährigen an, gab sich als Bekannte aus und erbat Bargeld für den Kauf einer Wohnung. In der Folge holte ein männlicher Bote den fünfstelligen Geldbetrag bei der Dame ab. Familienangehörige informierten später die Polizei. Weiterhin kam es in Reichenbach, Plauen und Weischlitz zu vier weiteren Versuchen, bei denen eine weibliche Person anrief und Geldbeträge in unterschiedlicher Höhe verlangte. Zu einer Geldübergabe kam es in keinem der Fälle. Die Polizei rät: Übergeben Sie kein Geld an Personen, die Sie nicht kennen! Bei Enkeltricks werden häufig „Boten“ geschickt um das Geld für angebliche Verwandte oder Bek
Polizei sucht nach Telefondrohung Zeugen

Polizei sucht nach Telefondrohung Zeugen

Aktuell, Blaulicht, Bombenfund, Ereignis, Fahndung, PD Chemnitz, Polizeibericht, Sicherheit, Sonstiges
Polizei sucht nach Telefondrohung Zeugen Zeit: 06.11.2018, 16.23 Uhr Ort: OT Lutherviertel/OT Zentrum (4522) Im Zusammenhang mit den laufenden Ermittlungen wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten aufgrund der am vergangenen Dienstag geäußerten Drohung gegen das Jugendamt in der Bahnhofstraße (siehe Medieninformation Nr. 551 vom 6. November 2018) sucht die Polizei Zeugen. Der- oder diejenigen setzten um 16.23 Uhr die Drohung von einer Telefonsäule unmittelbar an der Straßenbahnhaltestelle „Tschaikowskistraße“ in der Augustusburger Straße ab. Zu diesem Zeitpunkt hielten sich an der Haltestelle mehrere Personen auf, die auf die stadteinwärts fahrende Straßenbahn der Linie 5 mit Ziel Hutholz warteten. Wer hat zwischen 16.20 Uhr und 16.28 Uhr (Abfahrt der Straßen
Warnung vor versuchten Enkeltricks

Warnung vor versuchten Enkeltricks

Aktuell, Betrug, Blaulicht, Diebstahl, Ereignis, Fahndung, PD Zwickau, Polizeibericht, Sicherheit
Vogtlandkreis Warnung vor versuchten Enkeltricks Plauen – (cs) Am Montagnachmittag erhielt 93-Jährige Plauenerin einen Anruf von einer unbekannten, männlichen Person, welche sich als Ihr Enkel ausgab. Er erzählte von einem Verkehrsunfall und dass er 10.000 Euro benötige. Die 93-jährige Geschädigte gab an, nicht über solch eine Summe zu verfügen. Daraufhin wurde das Gespräch beendet. Ebenfalls erhielt am Montagnachmittag eine 78-Jährige einen Anruf von ihrem angeblichen Neffen. Dieser benötigte für den Kauf einer Eigentumswohnung einen fünfstelligen Betrag. Die Seniorin ging nicht auf die Forderung ein und beendete das Gespräch. In beiden Fällen wurde die Polizei verständigt und Anzeige erstattet. Schaden entstand nicht. Die Polizei rät: Geben Sie keine Informationen über Vermögen oder sons
Polizei warnt vor Betrug per Telefon

Polizei warnt vor Betrug per Telefon

Aktuell, Betrug, Blaulicht, Ereignis, Fahndung, PD Zwickau, Polizeibericht, Sicherheit
Polizei warnt vor Betrug per Telefon Plauen – (ow) Eine Plauenerin erhielt am Donnerstagmittag einen Anruf von einem Unbekannten. Dieser stellte sich als angeblicher Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft München vor und erklärte, dass dieser Staatsanwaltschaft ein Vollstreckungsbescheid vorliege und die Angerufene einen Betrag von mehreren tausend Euro zahlen müsse. Auf Nachfrage wurde erklärt, dass die Plauenerin an einem Gewinnspiel teilgenommen habe und dafür das Geld bezahlen müsse. Als die Angerufene verdeutlichte, dass sie annimmt betrogen zu werden und die Polizei verständigen wird, wurde das Gespräch beendet. Eine Anzeige wegen Betrugsversuchs wurde erstattet. Die Polizei weist darauf hin, dass das geschilderte Verhalten des Anrufers nicht den Gepflogenheiten deutscher Staatsanwalts
Enkeltrick mehrfach versucht

Enkeltrick mehrfach versucht

Aktuell, Betrug, Blaulicht, Ereignis, Fahndung, PD Zwickau, Polizeibericht, Sicherheit, Sonstiges
Enkeltrick mehrfach versucht Zwickau/Werdau – (cs) Am Dienstag kam es im Raum Zwickau zu mehreren Versuchen eines sogenannten Enkeltricks. In allen bekannten Fällen (dreimal in Zwickau und dreimal in Lichtentanne) meldeten sich Unbekannte telefonisch, täuschten vor Verwandte zu sein und gaben an Geld für eine Eigentumswohnung zu benötigen. Glücklicherweise waren die Täter in keinem der Fälle erfolgreich. Die Polizei rät: Seien Sie misstrauisch, wenn Sie von vermeintlichen Verwandten angerufen werden, die nach Geld, Wertsachen oder persönlichen Information/Dokumenten fragen. Wenn Sie bzgl. der Situation unsicher sind, wenden Sie sich an die Polizei! In keinem Fall sollte ohne weitere Prüfung der vorgeblichen Situation eine sofortige Geld- oder Wertsachenübergabe durchgeführt werden. Qu
Enkeltrickbetrug fehlgeschlagen

Enkeltrickbetrug fehlgeschlagen

Aktuell, Betrug, Blaulicht, Ereignis, Fahndung, PD Zwickau, Polizeibericht, Sicherheit, Sonstiges
Enkeltrickbetrug fehlgeschlagen Reichenbach – (ow) Eine 91-jährige Reichenbacherin ist am Dienstagmittag von ihrer angeblichen Enkeltochter angerufen und um eine größere Bargeldsumme gebeten worden, welche sie alsbald abholen kommen wollte. Da die angerufene Frau Zweifel an der „Echtheit“ der angeblichen Enkeltochter hatte, verständigte sie die Polizei, welche eine Betrugsanzeige aufnahm. Dieser Fall ist ein gutes Beispiel für das richtige Verhalten nach solchen Telefonaten. Bei Geldforderungen per Telefon sollten sich die Angerufenen immer rückversichern, ob der vorgebliche Anrufer auch tatsächlich der „Enkel“ oder „gute Bekannte“ oder „alter Schulfreund“ etc. ist. Bei Zweifeln sollte niemals der Geld- oder Wertgegenstandforderung entsprochen werden und stattdessen umgehend die Polizei ve
Die Polizei warnt – Betrüger am Telefon unterwegs

Die Polizei warnt – Betrüger am Telefon unterwegs

Aktuell, Betrug, Blaulicht, Ereignis, Fahndung, PD Zwickau, Polizeibericht, Sicherheit
Die Polizei warnt - Betrüger am Telefon unterwegs Zwickau/Glauchau/Plauen – (ak) Am Donnerstag wurden im Bereich der Polizeidirektion Zwickau neun Betrugsversuche bekannt. Ein oder mehrere Männer riefen immer nach dem gleichen Muster bei älteren Menschen (72-90) an und stellten sich als Polizeibeamte, Gerichtsvollzieher, Enkel oder Mitarbeiter einer Gewinnspielfirma vor. Die Unbekannten wollten Schmuck oder hohe Bargeldbeträge. Zum Glück erkannten alle Angerufenen den Betrugsversuch. Es kam zu keiner Geldübergabe. Vier der Tatorte befinden sich in Zwickau, vier in Glauchau sowie einer in Plauen. Die Polizei warnt nochmals vor solchen Anrufen. Kein Polizeibeamter fragt am Telefon nach Schmuck oder Bargeld. Keine Gewinnspielfirma verlangt eine Auszahlungspauschale. Quelle: PD Zwickau Helfe
Chemnitz Stadtgebiet – Telefonbetrüger offerierten Gewinne

Chemnitz Stadtgebiet – Telefonbetrüger offerierten Gewinne

Aktuell, Betrug, Blaulicht, Ereignis, Fahndung, PD Chemnitz, Polizeibericht, Sicherheit, Sonstiges
Chemnitz Stadtgebiet – Telefonbetrüger offerierten Gewinne (1385) Gestern Nachmittag rief eine Frau bei einem Chemnitzer (76) aus dem Ortsteil Hilbersdorf an und gratulierte ihm zu einem stattlichen Gewinn von fast 40.000 Euro. Neben dieser vermeintlich frohen Botschaft kündigte die Unbekannte auch den Anruf eines Notars an, mit dem das weitere Vorgehen sowie das Honorar besprochen werde. Der Chemnitzer wandte sich nach dem Anruf an die Polizei. Schnell war klar, dass der Senior von Betrügern angerufen wurde. Einer Seniorin im Ortsteil Kappel wurde Mittwochnachmittag ebenfalls zu einem Gewinn gratuliert. Für die Auszahlung solle sie ein Honorar von 8 000 Euro an einen Anwalt zahlen. Die Chemnitzerin erkannte sofort, dass hier Betrüger an der Strippe waren und verständigte die Polizei. Lass
Betrug per Telefon

Betrug per Telefon

Aktuell, Betrug, Blaulicht, Ereignis, Fahndung, PD Zwickau, Polizeibericht, Sicherheit, Sonstiges
Betrug per Telefon Zwickau –(hs) Schon wieder treibt ein Betrüger sein Unwesen. In der Zeit von Ende März bis Anfang April wurde eine 84-jährige Zwickauerin um einen Geldbetrag von mehreren Tausend Euro betrogen. Per Telefon meldete sich ein Mann der sich als Polizist ausgab. Überzeugend bat er die ältere Dame, mit ihrem Geld als Lockvogel zu arbeiten, um Täter aus verschiedenen Straftaten zu stellen. Um die Polizei zu unterstützen, ging sie ahnungslos auf seine Forderungen ein. Weitere Betroffene, die auf diese Masche reingefallen sind, sollten sich dringend bei der Polizei melden. Quelle: PD Zwickau Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spen
Falscher Polizist

Falscher Polizist

Aktuell, Betrug, Blaulicht, Ereignis, Fahndung, PD Zwickau, Polizeibericht, Sicherheit, Sonstiges
Falscher Polizist Zwickau – (nt) Am Dienstag wurden der Polizei mehrere Fälle gemeldet, nach denen sich Unbekannte am Telefon als Mitarbeiter der Kriminalpolizei ausgaben. Die Täter erkundigten sich nach den Vermögensverhältnissen und fragten nach persönlichen Daten. Die Polizei rät: Geben Sie keine persönlichen Daten am Telefon an Unbekannte heraus! Wenden Sie sich direkt an die Polizei. Quelle: PD Zwickau Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"
Notlagen von Verwandten und Schulden vorgegaukelt/Polizei warnt vor Trickbetrügern

Notlagen von Verwandten und Schulden vorgegaukelt/Polizei warnt vor Trickbetrügern

Aktuell, Betrug, Blaulicht, Ereignis, Fahndung, PD Chemnitz, Polizeibericht, Sicherheit
Chemnitz/Landkreis Mittelsachsen Notlagen von Verwandten und Schulden vorgegaukelt/Polizei warnt vor Trickbetrügern (780) Mit einer äußerst perfiden Masche des Trickbetrugs versuchten unbekannte Täter am Dienstag und am Mittwoch, an die Ersparnisse von mehreren betagten Menschen zu kommen. So gingen im Laufe des gestrigen und des heutigen Tages unter anderem in den Chemnitzer Stadtteilen Borna-Heinersdorf, Gablenz sowie Zentrum Anrufe von angeblichen Polizisten bei Rentnern ein. Sie gaben an, dass die Söhne der Angerufenen schwere Verkehrsunfälle verursacht hätten, festgenommen seien, einem Haftrichter vorgeführt werden sollen und die Freilassungen nur durch die Zahlungen von horrenden Kautionen zu bewerkstelligen seien. Die Betrüger forderten 15.000 Euro bis 42.000 Euro. Die Senioren beme
Chemnitz – Polizei konnte mutmaßlichen Betrüger auf frischer Tat stellen

Chemnitz – Polizei konnte mutmaßlichen Betrüger auf frischer Tat stellen

Aktuell, Betrug, Blaulicht, Diebstahl, Ereignis, Fahndung, PD Chemnitz, Polizeibericht, Sicherheit
Chemnitz OT Zentrum – Polizei konnte mutmaßlichen Betrüger auf frischer Tat stellen/Opfer und Familienangehörige machten alles richtig (619) Ermittler des Polizeireviers Chemnitz-Nordost konnten gemeinsam mit Ermittlern der Kriminalpolizei einen mutmaßlichen Betrüger (57) auf frischer Tat stellen. Der Tatverdächtige steht im Verdacht, versucht zu haben, sich auf Kosten einer betagten Seniorin (90) zu bereichern. Dies gelang nicht, weil die Frau sich ihren Angehörigen anvertraute und diese dann unverzüglich die Polizei informierten. Vorher passierte das: Die 90-Jährige hatte am Montag von einem unbekannten Mann einen Anruf auf ihrem Festnetztelefon erhalten. Dabei wurde der 90-Jährigen ein Gewinn versprochen, der am nächsten Tag von einem Boten überbracht werden sollte. Die betagte Frau war
Betrugsversuch durch angäblichen Polizisten

Betrugsversuch durch angäblichen Polizisten

Aktuell, Betrug, Blaulicht, Ereignis, Fahndung, PD Zwickau, Polizeibericht, Sicherheit
Betrugsversuch durch angäblichen Polizisten Niederfrohna – (cs) Am Montag- und Dienstagabend haben Unbekannte, die sich am Telefon als Polizeibeamte ausgaben, zwei lebensältere Bewohner der Oberen Hauptstraße angerufen. Im Gespräch versuchte der Anrufer Informationen bspw. zu Kontostand oder Wertsachen zu erfahren. Die Betroffenen handelten richtig: Sie gaben keine Informationen heraus und wendeten sich an die Polizei. Die Polizei rät: Seien Sie skeptisch! Geben Sie nie persönliche Information am Telefon an Unbekannte weiter. Echte Polizeibeamte werden solche Informationen nicht telefonisch von Ihnen verlangen. Quelle: PD Zwickau Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weiter
Chemnitz Stadtgebiet – Achtung, falsche Polizisten am Telefon!

Chemnitz Stadtgebiet – Achtung, falsche Polizisten am Telefon!

Aktuell, Betrug, Blaulicht, Ereignis, Fahndung, PD Chemnitz, Polizeibericht, Sicherheit, Sonstiges
Chemnitz Stadtgebiet – Achtung, falsche Polizisten am Telefon! (385) Im Laufe des Freitagvormittags haben drei Seniorinnen (2 x 79, 83) Anrufe von Unbekannten erhalten. Die Anrufer gaben sich als Polizisten aus und teilten mit, man habe jeweils die Anschrift der Seniorin an Tatorten von Einbrüchen bzw. bei gestellten Tätern gefunden. Die Frauen wurden gefragt, ob sie zuhause Wertgegenstände, Tresore oder einen Internetanschluss hätten. Jeder der Seniorinnen kam der Anruf verdächtig vor und sie beendeten die Telefonate. Auf den Displays der Angerufenen erschien die Nummer 0371 110 als eingehender Anruf. Die bei den Telefonaten angezeigte Rufnummer sollte die Notrufnummer der Polizei vortäuschen. Bei dem Anrufer soll es sich um einen Mann gehandelt haben, der hochdeutsch sprach. Die Polizei
Versuchter Betrug durch Gewinnversprechen

Versuchter Betrug durch Gewinnversprechen

Aktuell, Betrug, Blaulicht, Ereignis, Fahndung, PD Zwickau, Polizeibericht, Sicherheit
Versuchter Betrug durch Gewinnversprechen Zwickau, OT Niederplanitz – (cs) Die Polizei warnt einmal mehr vor betrügerischen Telefonanrufen. In den letzten Tagen kam es gleich zweimal zu versuchten Betrugshandlungen. Einer 42-Jährigen wurde im genannten Zeitraum zweimal telefonisch mitgeteil, sie habe bei einem Gewinnspiel einen hohen Geldbetrag gewonnen. Um den Gewinn abrufen zu können, solle sie einen bestimmten Betrag in Form von Gutscheinen bis zur Übergabe bereithalten. Die 42-Jährige informierte richtigerweise die Polizei. Diese rät: Seien Sie misstrauisch bei telefonischen Gewinnversprechen, vor allem, wenn Sie zum Abrufen des Gewinns eine Gebühr oder sonstige Kosten begleichen sollen! Überlegen Sie genau, ob Sie an einem solchen Gewinnspiel teilgenommen haben. Wenn nicht, sollten di