Mittwoch, Juni 3Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Schlagwort: SG Dynamo Dresden

Informationen der Bundespolizei

Informationen der Bundespolizei

Bundespolizei
BPOLI EBB: Auch die Flucht über die Grenze hilft nicht     Jirikov / Ebersbach / Neusalza - Spremberg: (ots) - Grenzüberschreitende polizeiliche Zusammenarbeit, wie sein muss, wurde in der Nacht zu heute in Jirikov und Ebersbach praktiziert. Gegen 23:45 Uhr versuchte sich ein Tschechien zugelassener PKW VW durch Flucht über die Grenze auf der Bahnhofstraße in Ebersbach zu der Polizei zu entziehen. Die Kollegen stoppten nicht an der Grenze, sondern nahmen ihre Rechte nach dem gültigen deutsch - tschechischen Polizeivertrag war und eilten nach. Bereits in Ebersbach bekamen sie bei dem Versuch, den Flüchtenden zu stellen, Unterstützung durch die Bundespolizei. Die Dienststelle in Ebersbach wurde von den tschechischen Kollegen informiert und konnte auch durch einen Ebersbach befindlichen...
Enge Zusammenarbeit zwischen Drittligisten aus dem Osten Deutschlands Erste Arbeitstreffen in Dresden und Halle – Gemeinsamer Aufruf

Enge Zusammenarbeit zwischen Drittligisten aus dem Osten Deutschlands Erste Arbeitstreffen in Dresden und Halle – Gemeinsamer Aufruf

Chemnitzer FC, Fußball, Sport
In der Sommerpause haben die Drittligisten aus dem Osten der Republik die Grundlagen für eine enge Zusammenarbeit in der kommenden Saison gelegt. Auf zwei Arbeitstreffen in Dresden (26. Juni) und Halle (14. Juli) sind Vertreter aller sechs Vereine des Nordostdeutschen Fußballverbandes (NOFV) in einen partner-schaftlichen Dialog getreten, der über die gesamte Spielzeit fortgeführt werden soll. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) ist in die Zusammenarbeit eingebunden, ein DFB-Vertreter nahm am zweiten Arbeitstreffen in Halle teil. Mit dem FC Energie Cottbus, F.C. Hansa Rostock, FC Rot-Weiß Erfurt, dem Halleschen FC, dem Chemnitzer FC und der SG Dynamo Dresden sind in der Saison 2014/15 sechs Vereine aus den "neuen Bundesländern" in der 3. Liga vertreten, insgesamt wird es 30 Duelle dieser Manns...
Fußball Polizeieinsatz in Dresden

Fußball Polizeieinsatz in Dresden

Fußball, PD Dresden
Die Dresdner Polizei führte heute einen Polizeieinsatz anlässlich des Fußballspiels der 2. Bundesliga zwischen der SG Dynamo Dresden und dem DSC Arminia Bielefeld durch. Die rund 1.500 Gästefans aus Bielefeld reisten vorrangig mit Bussen an. Die Polizei begleitete die Busse vom Dresdner Stadtrand ins Stadion. Zudem standen für individuell anreisende Gästefans Shuttlebusse vom Hauptbahnhof zum Stadion zu Verfügung. Über 10.000 Dresdner Fans hatten zur Begrüßung ihrer Mannschaft ein Spalier entlang der Güntzstraße und der Lennéstraße gebildet. Während der Durchfahrt des Spielerbusses kam es zum Abbrennen von Pyrotechnik mit starker Rauchentwicklung. Die Anreise aller Fans verlief störungsfrei. In der 63. Spielminute wurde die Partie nach Böllerwürfen aufs Spielfeld unterbrochen...