Donnerstag, April 9Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Schlagwort: Sepp Wiegand

Leser wählen ŠKODA bei der ,Auto Trophy‘ zur besten Importmarke in Deutschland

Leser wählen ŠKODA bei der ,Auto Trophy‘ zur besten Importmarke in Deutschland

Aktuell, Auto, Skoda
›  ŠKODA gewinnt beim Wettbewerb des Fachmagazins ,Auto Zeitung‘ mit klarem Vorsprung ›  Tschechische Marke erhält 17,7 Prozent - 6,9 beziehungsweise 6,7 Prozent für die zweit- und drittplatzierten Marken Weiterstadt – Bei der aktuellen ,Auto Trophy‘-Leserwahl des renommierten Fachmagazins ,Auto Zeitung‘ erobert ŠKODA den Titel als beste Importmarke in Deutschland. Dabei setzt sich der Automobilhersteller aus Mladá Boleslav (Tschechien) mit deutlichem Vorsprung gegen 29 Konkurrenten durch. Damit ist ŠKODA nicht nur die seit Jahren erfolgreichste Importmarke in Deutschland, sondern auch die mit Abstand beliebteste. Die Leserwahl der ,Auto Zeitung‘ fand in diesem Jahr bereits zum 27. Mal statt. Erstmals wurde die traditionsreiche ,Auto Trophy‘ um den Zusatz ,World‘s Best Cars‘ erweitert
ŠKODA Erfolg in China: Kopecky´ krönt grandiose Saison

ŠKODA Erfolg in China: Kopecky´ krönt grandiose Saison

Motorsport, Rallye, Skoda, Sport
Triumph bei der „China Rally Longyou“ ist der sechste Sieg für ŠKODA im sechsten Saisonlauf der APRC › Fabia Super 2000 das schnellste und zuverlässigste Auto › Titel-Hattrick für ŠKODA in der Marken- und Fahrerwertung* der APRC › Zudem Titel in der ERC* und vier nationale Meisterschaften für Fabia Super 2000 Weiterstadt/Longyou – Feiertag fu¨r ŠKODA: Das Werksduo Jan Kopecky´/Pavel Dresler (CZ/CZ) hat eine grandiose Saison mit dem Sieg beim Saisonhöhepunkt in China gekrönt. Mit dem Erfolg bei der „China Rally Longyou“ beendete der tschechische Autohersteller die FIA Asien-Pazifik- Rallye-Meisterschaft (APRC) mit der makellosen Bilanz von sechs Siegen in sechs Rennen. In der Marken- und Fahrerwertung machte ŠKODA damit den Titel-Hattrick mit dem Erfolgsmodell Fabia Super 2000 perfe
Doppelerfolg für ŠKODA in der Rallye-EM: Lappi Meister, Wiegand Zweiter*

Doppelerfolg für ŠKODA in der Rallye-EM: Lappi Meister, Wiegand Zweiter*

ERC, Galerien, Motorsport, Motorsport, Rallye, Rallye, Skoda, Sport
› Lappi neuer ERC-Champion* vor seinem Markenkollegen Sepp Wiegand › Dritter ERC-Titelgewinn in Serie mit dem ŠKODA Fabia Super 2000 › Bereits vier nationale Meistertitel sowie Fahrer-, Beifahrer- und Markentitel in der FIA Asien-Pazifik-Rallye-Meisterschaft (APRC) für ŠKODA im Jahr 2014 Weiterstadt/Porto Vecchio – ŠKODA hat sich zum dritten Mal in Folge den Titel in der FIA Rallye-Europameisterschaft (ERC)* gesichert. Zwar konnten Esapekka Lappi/Janne Ferm (FIN/FIN) das Saisonfinale auf Korsika nicht beenden, jedoch stehen die Werkspiloten als Champions in der Fahrer- und Beifahrerwertung fest. Ebenfalls Grund zum Jubeln haben Sepp Wiegand/Frank Christian (D/D) vom Team ŠKODA AUTO Deutschland, die als Zweite der Gesamtwertungen den Doppelsieg von ŠKODA im Kontinentalchampionat perfek
Showdown auf Korsika: ŠKODA Pilot Lappi steht vor ERC-Titelgewinn

Showdown auf Korsika: ŠKODA Pilot Lappi steht vor ERC-Titelgewinn

ERC, Motorsport, Rallye, Skoda, Sport
› ŠKODA AUTO Deutschland-Duo Sepp Wiegand/Frank Christan im Pech: Brand verhindert Start › Dritter ERC-Titelgewinn in Serie mit dem ŠKODA Fabia Super 2000 › Bereits vier nationale Meistertitel sowie Fahrer-, Beifahrer- und Markentitel in der FIA Asien-Pazifik-Rallye-Meisterschaft (APRC) für ŠKODA im Jahr 2014 Weiterstadt – Beim Saisonfinale in der FIA Rallye-Europameisterschaft (ERC) ist für den ŠKODA Piloten Esapekka Lappi (FIN) die Bühne bereitet: Der Weg zum Titelgewinn ist für den Finnen frei, nachdem sein Markenkollege Sepp Wiegand (D) wegen eines Fahrzeugbrandes beim Pre-Event-Test nicht bei der legendären „Tour de Corse“ von Donnerstag bis Samstag starten kann. Zum dritten Mal in Folge wird sich ein Fahrer des Erfolgsmodells Fabia Super 2000 in die Liste der ERC-Champions eintr
Sieg von Lappi in der Schweiz bringt ŠKODA frühzeitig die Europameisterschaft*

Sieg von Lappi in der Schweiz bringt ŠKODA frühzeitig die Europameisterschaft*

ERC, Motorsport, Rallye, Sport
Der Rallye-Europameister fährt auch in diesem Jahr einen ŠKODA Fabia Super 2000. Die Werkspiloten Esapekka Lappi/Janne Ferm (FIN/FIN) bauten mit dem Sieg bei der „Rallye International du Valais“, dem vorletzten Saisonlauf zur FIA Rallye-Europameisterschaft (ERC), ihre Führung in der Gesamtwertung aus. Der Gewinn der ERC-Titel für Fahrer und Beifahrer kann ihnen nur noch von ihren Markenkollegen Sepp Wiegand/Frank Christian (D/D) streitig gemacht werden. Das Duo vom Team ŠKODA AUTO Deutschland kam bei der Rallye im Schweizer Kanton Wallis auf Platz drei ins Ziel. „Ich gratuliere beiden Fahrerpaarungen zu diesem tollen Resultat“, sagte ŠKODA Motorsport-Direktor Michal Hrabánek. „Wieder einmal haben unsere beiden ŠKODA Fabia Super 2000 wie Schweizer Uhrwerke funktioniert. Mit beiden Autos au
ŠKODA verteidigt Führung bei der „Rallye International du Valais“

ŠKODA verteidigt Führung bei der „Rallye International du Valais“

ERC, Motorsport, Rallye, Skoda, Sport
› Auch nach zwei von drei Tagen liegt ein ŠKODA Fabia Super 2000 bei der „Rallye International du Valais“ an der Spitze › ŠKODA Werkspilot Esapekka Lappi übernimmt die Führung von seinem Markenkollegen Sepp Wiegand › Am Finaltag steht noch mehr als die Hälfte der Gesamtdistanz in den Schweizer Bergen auf dem Programm Weiterstadt/Sion – ŠKODA hat seine Führung bei der „Rallye International du Valais“ verteidigt. Am zweiten Tag des vorletzten Saisonlaufs zur FIA Rallye-Europameisterschaft (ERC) übernahm das ŠKODA Werksduo Esapekka Lappi/Janne Ferm (FIN/FIN) die Spitze. Sepp Wiegand/Frank Christian (D/D) vom Team ŠKODA AUTO Deutschland, die nach dem ersten von drei Rallye-Tagen im Schweizer Kanton Wallis auf Platz eins gelegen hatten, wurden am Freitag von einem Reifenschaden zurückgewor
Rallye International du Valais: Doppelführung für ŠKODA nach Tag eins

Rallye International du Valais: Doppelführung für ŠKODA nach Tag eins

Aktuell, Auto, Skoda
„Rallye International du Valais“: Doppelführung für ŠKODA nach Tag eins 23. Oktober 2014 › Zwei ŠKODA Fabia Super 2000 liegen zum Auftakt der „Rallye International du Valais“ an der Spitze › ŠKODA Pilot Sepp Wiegand führt nach dem ersten von drei Tagen vor Markenkollege Esapekka Lappi › Noch über 227 Wertungskilometer sind beim vorletzten Lauf zur Rallye-Europameisterschaft zu fahren Weiterstadt/Sion – Guter Auftakt für ŠKODA bei der „Rallye International du Valais“: Nach den ersten drei von insgesamt 19 Wertungsprüfungen des vorletzten Saisonlaufs zur FIA Rallye-Europameisterschaft (ERC) liegen Sepp Wiegand/Frank Christian (D/D) vom Team ŠKODA AUTO Deutschland an der Spitze der Klassements. Nur 4,4 Sekunden dahinter rangieren ihre finnischen Markenkollegen Esape
Die Titeljagd geht weiter: ŠKODA möchte in der Schweiz den Rallye-Herbst vergolden

Die Titeljagd geht weiter: ŠKODA möchte in der Schweiz den Rallye-Herbst vergolden

ERC, Galerien, Motorsport, Motorsport, Rallye, Skoda, Sport
Rallye International du Valais“ vorletzte Station der FIA Rallye-Europameisterschaft (ERC) 2014 › Nach den frühzeitigen Titelgewinnen in der FIA Asien-Pazifik-Rallye-Meisterschaft (APRC) peilen die ŠKODA Werksfahrer auch den Titelgewinn in der ERC an › 2014 schon drei nationale Meistertitel für ŠKODA mit dem Fabia Super Weiterstadt – Der Wettstreit um die Fahrerkrone in der FIA Rallye-Europameisterschaft (ERC) spitzt sich zu. Wenn bei der „Rallye International du Valais“ am kommenden Wochenende (23.–25. Oktober) Europas Rallye-Elite zum vorletzten Lauf dieser Saison antritt, geht das ŠKODA Werksduo Esapekka Lappi/Janne Ferm (FIN/FIN) als Spitzenreiter der Gesamtwertung ins Rennen. Ihre schärfsten Verfolger fahren ebenfalls einen Fabia Super 2000: Der Deutsche Sepp Wiegand mit seinem B
Titel-Double: ŠKODA schreibt Geschichte in der APRC

Titel-Double: ŠKODA schreibt Geschichte in der APRC

Motorsport, Rallye, Skoda, Sport
Vorzeitiger Triumph in der Marken- und Fahrerwertung für ŠKODA › Dritter APRC-Titel in Folge › Tschechischer Werksfahrer Kopecký gewinnt nach EM-Krone 2013 zweite Kontinentalmeisterschaft › Fünfter Sieg im fünften Saisonrennen für ŠKODA › Fabia Super 2000 setzt seine Erfolgsserie fort – schon drei nationale Titel in diesem Jahr in der Tasche Obihiro, Japan – ŠKODA kann feiern: Der tschechische Autohersteller hat mit seinem vorzeitigen Titel-Double in der FIA Asien-Pazifik-Rallye-Meisterschaft (APRC) Motorsport-Geschichte geschrieben. ŠKODA gewann zum dritten Mal in Folge die Marken- und Fahrerwertung in der APRC*. Werkspilot Jan Kopecký (CZ) holte dabei direkt im Jahr nach seinem Titelgewinn in der Europameisterschaft ein weiteres Kontinentalchampionat. Kopecký machte seinen Trium
Herzschlagfinale: Wiegand erobert Platz zwei beim ŠKODA ERC-Heimspiel

Herzschlagfinale: Wiegand erobert Platz zwei beim ŠKODA ERC-Heimspiel

ERC, Galerien, Motorsport, Motorsport, Rallye, Skoda, Sport
Deutscher ŠKODA Pilot mit 0,2 Sekunden Vorsprung nach der letzten Prüfung  ERC-Spitzenreiter Lappi sammelt wichtige Punkte für die Meisterschaft Hrabánek lobt Wiegand: „Starke Leistung bei harter Rallye“ „Meilenstein“ bei Entwicklung des Turbomotor für neuen ŠKODA Fabia R 5  Zlin/Weiterstadt – Die ŠKODA AUTO Deutschland Piloten Sepp Wiegand/Frank Christian (D/D) fahren nach einem Herzschlagfinale als Zweite aufs Podest, die finnischen Markenkollegen Esapekka Lappi/Janne Ferm  verteidigen ihre Spitzenposition in der Meisterschaft. Neben den beiden Fabia Super 2000 des Werksteams im rot-weißen RS-Retrolook sorgte auch Europameister Jan Kopecký (CZ) für Jubel bei den über 100.000 Fans während der Heimrallye der tschechischen Marke in der FIA Rallye-Europameisterschaft (ERC).
ŠKODA Pilot Sepp Wiegand bei Halbzeit der Barum-Rallye auf Platz zwei

ŠKODA Pilot Sepp Wiegand bei Halbzeit der Barum-Rallye auf Platz zwei

ERC, Galerien, Motorsport, Rallye, Rallye, Skoda, Sport
Wiegand bei seinem dritten Barum-Start auf Podiumskurs  Pech für ERC-Spitzenreiter Lappi und Neustart am Sonntag Kopecký testet Turbomotor für ŠKODA Fabia R 5 vor großer Zuschauerkulisse  Zlín/Weiterstadt – Sepp Wiegand geht beim ŠKODA Heimspiel in der FIA Rallye-Europameisterschaft (ERC) als hervorragender Zweiter in den Finaltag. An einem ereignisreichen Rallyetag bei der Barum Czech Rally Zlín behielt der deutsche ŠKODA Pilot vor Tausenden Zuschauern an der Strecke kühlen Kopf und liegt auf Podiumskurs. ERC-Spitzenreiter Esapekka Lappi (FIN) fiel in der vierten Wertungsprüfung mit defekter Radaufhängung aus. Er wird am Sonntag auf den verbleibenden 109,42 Kilometern noch auf Punktejagd in der Tageswertung gehen. „Letztes Jahr haben wir hier bei unser Premiere
ŠKODA Pilot Sepp Wiegand bereit für die Barum Czech Rally Zlín

ŠKODA Pilot Sepp Wiegand bereit für die Barum Czech Rally Zlín

Motorsport, Motorsport, Rallye, Rallye, Sport
Platz sieben in der Qualifikation für Sepp Wiegand und Frank Christian „Müssen noch Kleinigkeiten verbessern“ Harte Konkurrenz beim ŠKODA Heimspiel in Tschechien Zlín – Strahlender Sonnenschein, Tausende Zuschauer schon beim morgendlichen Shakedown an der Piste – nicht nur deshalb war ŠKODA AUTO Deutschland-Pilot Sepp Wiegand mit seinem Start in die Barum Czech Rally Zlín zufrieden. Der 23-Jährige lag zusammen mit Beifahrer Frank Christian in der Qualifikation für den achten Saisonlauf der FIA Rallye-Europameisterschaft (ERC) nur 1,851 Sekunden hinter dem Schnellsten, ERC-Spitzenreiter Esapekka Lappi (FIN) im zweiten Werks-Fabia Super 2000. Von Startplatz sieben aus geht Wiegand auf die Punktejagd beim ŠKODA Heimspiel in Tschechien.   „Was für ein Unterschied
Heimspiel Barum Czech Rally Zlín: ŠKODA freut sich auf das Highlight der Saison

Heimspiel Barum Czech Rally Zlín: ŠKODA freut sich auf das Highlight der Saison

ERC, Galerien, Motorsport, Rallye, Rallye, Skoda, Sport
› Lappi und Wiegand in der ERC-Gesamtwertung auf den Plätzen eins und zwei  › Werkseigene ŠKODA Fabia Super 2000 erneut im rot-weißen RS-Retrolook › Europameister Kopecký testet Turbomotor für neuen ŠKODA Fabia R 5 › Titelgewinne in Portugal und Österreich mit Erfolgsmodell Fabia Super 2000 › Action und Spaß für Fans im ŠKODA Motorsport Park in Zlín Weiterstadt – ŠKODA AUTO Deutschland-Youngster Sepp Wiegand und der finnische Werkspilot Esapekka Lappi gehen mit einer Doppelführung in der laufenden Meisterschaft an den Start, die beiden Einsatzfahrzeuge Fabia Super 2000 sind im RS-Retrolook gestylt und im ŠKODA Motorsport Park ist jede Menge Action garantiert: ŠKODA freut sich auf sein Heimspiel bei der Barum Czech Rally Zlín.  Mit von der Partie beim Highlight der Saison in der FIA Ra
Rallye Estonia: ŠKODA Piloten bauen Führung in der Rallye-EM aus

Rallye Estonia: ŠKODA Piloten bauen Führung in der Rallye-EM aus

ERC, Galerien, Motorsport, Motorsport, Rallye, Rallye, Skoda, Sport
ŠKODA AUTO Deutschland-Pilot Wiegand wird in Estland Siebter und ist nun Zweiter in der Gesamtwertung der FIA Rallye-Europameisterschaft (ERC) ŠKODA Werksfahrer Lappi vergrößert mit Platz fünf bei der Highspeed-Rallye in Estland seinen Vorsprung in der Meisterschaft ŠKODA reist mit Doppelführung zur ERC-Heimrallye in Zlín Ende August Weiterstadt/Otepää, 19. Juli 2014 – Die ŠKODA Piloten haben bei der Highspeed-Rallye Estonia wichtige Punkte für die Meisterschaft gesammelt. Esapekka Lappi/Janne Ferm (FIN/FIN) bauten mit Platz fünf beim siebten Saisonlauf der FIA Rallye-Europameisterschaft (ERC) ihren Vorsprung in der Gesamtwertung aus. Ihre schärfsten Verfolger sind ihre Markenkollegen vom Team ŠKODA AUTO Deutschland: Sepp Wiegand/Frank Christian (D/D) wurden im werkseigenen F
Lange Geraden, weite Sprünge: ŠKODA beim Estland-Debüt auf Punktekurs

Lange Geraden, weite Sprünge: ŠKODA beim Estland-Debüt auf Punktekurs

ERC, Motorsport, Rallye, Skoda, Sport
› Deutschlands Rallye-Ass Wiegand startet als Sechstplatzierter in den Finaltag › ERC-Spitzenreiter Lappi beendet den ersten Tag bei der Rallye Estonia im ŠKODA Fabia Super 2000 auf Rang fünf › Am Samstag stehen 107,88 Wertungskilometer auf Schotter auf dem Programm Weiterstadt/Otepää, 18. Juli 2014 – ŠKODA liegt nach dem ersten Tag bei der Highspeed-Rallye Estonia auf Punktekurs. Beim siebten Saisonlauf der FIA Rallye-Europameisterschaft (ERC) belegt das finnische Duo Esapekka Lappi/Janne Ferm im Fabia Super 2000 den fünften Platz. Die Meisterschaftsführenden rangieren somit knapp vor Sepp Wiegand/Frank Christian (D/D): Die beiden Youngster vom Team ŠKODA AUTO Deutschland liegen im werkseigenen Schwesterauto auf Platz sechs. Für die meisten ERC-Starter ist die Rallye in Estland ei
Bereit für die Rallye Estonia: SKODA Pilot Wiegand Drittschnellster in der Qualifikation

Bereit für die Rallye Estonia: SKODA Pilot Wiegand Drittschnellster in der Qualifikation

ERC, Motorsport, Rallye, Sport
ŠKODA AUTO Deutschland Pilot Wiegand Dritter im Zeittraining 231,55 Kilometer über größtenteils schnelle Schotterpisten stehen am Freitag und Samstag auf dem Programm Die Rallye Estonia feiert Premiere in der Rallye-Europameisterschaft (ERC) Weiterstadt/Otepää, 17. Juli 2014 – ŠKODA ist bereit für die Rallye Estonia. In der Qualifikation zum siebten Saisonlauf der FIA Rallye-Europameisterschaft (ERC) fuhr das Duo vom Team ŠKODA AUTO Deutschland, Sepp Wiegand/Frank Christian (D/D), im Fabia Super 2000 die drittschnellste Zeit (1.30,6 Minuten). Ihre Markenkollegen im werkseigenen Schwesterauto von ŠKODA Motorsport, Esapekka Lappi/Janne Ferm (FIN/FIN), wurden Sechste (1.31,9 Minuten). „Es ist das erste Mal, dass ich in Estland fahre“, sagte Wiegand. „Das sind die schnellsten
ŠKODA Pilot Wiegand will nach Podium-Hattrick auch bei der ERC-Rallye in Estland nach vorn

ŠKODA Pilot Wiegand will nach Podium-Hattrick auch bei der ERC-Rallye in Estland nach vorn

ERC, Motorsport, Rallye, Skoda, Sport
› Deutschlands Rallye-Ass Wiegand sucht auf ihm fremdem Schotter den Erfolg › ERC-Spitzenreiter Lappi freut sich auf schnelle Pisten „fast wie in Finnland“ › Die „Rally Estonia“ feiert Premiere in der Rallye-Europameisterschaft (ERC) Weiterstadt – Nächster Halt: Estland. ŠKODA gönnt sich in diesen Wochen keine Atempause. Auf das erfolgreiche Heimspiel bei der Rallye Bohemia folgt für den tschechischen Automobilhersteller vom 17. bis 19. Juni unmittelbar der nächste Einsatz, dieses Mal in der FIA Rallye-Europameisterschaft (ERC). „Extrem schnelle Schotterpisten, gewaltige Sprünge – das ist fast so wie in meiner Heimat“, sagt Highspeed-Spezialist und ŠKODA Werkspilot Esapekka Lappi über die „Rally Estonia“. Der Spitzenreiter in der ERC reist zusammen mit dem derzeit drittplatzierten Š
Kopecký krönt Dreifacherfolg beim ŠKODA Heimspiel – Wiegand schafft Podiums-Hattrick

Kopecký krönt Dreifacherfolg beim ŠKODA Heimspiel – Wiegand schafft Podiums-Hattrick

ERC, Galerien, Motorsport, Motorsport, Rallye, Rallye, Sport
Europameister Kopecký wiederholt Vorjahreserfolg bei der Rallye Bohemia Nur Fabia Super 2000 auf dem Podest: Scandola Zweiter vor Wiegand Fans feiern 40 Jahre ŠKODA RS, Fabia R 5-Testträger schlägt Brücke in die Zukunft Weiterstadt/Mladá Boleslav – Die ŠKODA Familie feierte bei ihrem Heimspiel einen Dreifachsieg: Rallye-Europameister Jan Kopecký (CZ) vor Umberto Scandola (I) und Sepp Wiegand (D). Tausende Fans jubelten im Ziel vor dem ŠKODA Museum in Mladá Boleslav über den Triumph des einheimischen Autoherstellers bei der Rallye Bohemia, die in diesem Jahr auch im Zeichen des 40-jährigen Jubiläums des legendären ŠKODA RS stand. Historische Rallyeautos, die beiden Fabia Super 2000 des Werksteams im Retro-Design und der erste Test des 1,6-Liter-Turbomotos für den künftigen Fa
Rallye Bohemia: ŠKODA bei Halbzeit im Heimspiel auf Podiumskurs

Rallye Bohemia: ŠKODA bei Halbzeit im Heimspiel auf Podiumskurs

ERC, Galerien, Motorsport, Motorsport, Rallye, Rallye, Sport
Europameister Kopecký nach dem ersten Tag auf Platz zwei – Wiegand Fünfter 40 Jahre RS: Fabia Super 2000 im Retro-Design begeistert die Fans ERC-Spitzenreiter Lappi mit neuem Turbomotor für ŠKODA Fabia R 5 außerhalb des Wettbewerbs unterwegs Weiterstadt/Mladá Boleslav, 11. Juli 2014 – Der deutsche Pilot Sepp Wiegand auf Platz fünf, Rallye-Europameister Jan Kopecký (CZ) sogar Zweiter: ŠKODA hat nach dem ersten Tag der Rallye Bohemia beste Podiumschancen. Der Lokalmatador kämpft beim Heimspiel des tschechischen Autoherstellers rund um den Stammsitz Mladá Boleslav mit dem tschechischen Meister Václav Pech (CZ) um den Sieg. Am ersten Tag begeisterten neben diesem Duell auch die Fabia Super 2000 des ŠKODA Werksteams die Fans mit ihrem Retro-Design. Zur Feier des 40. Jubiläums der
40 Jahre ŠKODA RS: Zwei Fabia Super 2000 bei der Rallye Bohemia im Look von 1974 am Start

40 Jahre ŠKODA RS: Zwei Fabia Super 2000 bei der Rallye Bohemia im Look von 1974 am Start

ERC, Motorsport, Rallye, Skoda, Sport
Fabia Super 2000 starten in den Farben der ŠKODA 180 RS/200 RS von 1974 Piloten Kopecký und Wiegand fahren beim ŠKODA Heimspiel auf Sieg ERC-Spitzenreiter Lappi testet Turbomotor für künftigen ŠKODA Fabia R 5 ŠKODA 180 RS/200 RS begründen als „Ur-RS“-Modelle erfolgreiche Motorsport-Ära der tschechischen Marke der 1970er- und 1980er-Jahre Weiterstadt – Hommage an 40 Jahre ŠKODA RS-Kult: ŠKODA schickt bei der Rallye Bohemia zwei aktuelle Fabia Super 2000 in den Farben der historischen Rallye-Wagen ŠKODA 180 RS und 200 RS auf die Strecke. Die beiden ŠKODA Piloten Jan Kopecký und Sepp Wiegand wollen in den Retro-gestylten Hightech-Allradlern um den Sieg mitfahren. Die Rallye Bohemia findet am kommenden Wochenende (11./12. Juli 2014) in der Region rund um die Stadt Mladá Bolesla