Donnerstag, Juli 2Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Schlagwort: schwerverletzt

Unfallende im Bach

Unfallende im Bach

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Unfall
Unfallende im Bach Zeit: 28.08.2019, gegen 14:40 Uhr Ort: Mylau Am Dienstagnachmittag befuhr ein 62-jähriger Audi-Fahrer die Staatsstraße 299 in Richtung Mylau. Auf Höhe der Bahnhofstraße kam er aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Dabei überfuhr er ein Verkehrszeichen sowie eine Steigleitung der Feuerwehr und kam im „Raumbach“ zum Stehen. Der 62-Jährige kam schwerverletzt ins Krankenhaus. Sein Fahrzeug wurde abgeschleppt. Es entstand ein Gesamtschaden von 12.000 Euro. Quelle: PD Zwickau  
17-jähriger Mopedfahrer rutscht unter Traktoranhänger

17-jähriger Mopedfahrer rutscht unter Traktoranhänger

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Unfall
17-jähriger Mopedfahrer rutscht unter Traktoranhänger Glauchau – (kh) Ein 17-jähriger Mopedfahrer kam am Donnerstagnachmittag auf der Rothenbacher Straße zu Fall. Er rutschte unter den Anhänger eines entgegenkommenden Traktors. Der junge Fahrer kam schwerverletzt ins Krankenhaus. Der Schaden am Moped Simson blieb gering. Quelle: PD Zwickau  
Vier Schwerverletzte bei Unfall

Vier Schwerverletzte bei Unfall

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Unfall
Vier Schwerverletzte bei Unfall Zwickau, OT Niederplanitz – (cs) Am Mittwochmorgen befuhr ein 33-Jähriger mit seinem VW die Innere Zwickauer Straße in Richtung Wilhelm- Busch-Straße. Dabei kam er auf Höhe des Hausgrundstücks 21 auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem entgegenkommenden VW-Kleinbus eines 64-Jährigen. Durch den Unfall wurde der 33-Jährige, der 64-Jährige sowie die beiden Insassen im VW Kleinbus (w/8 und w/50) schwer verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 30.000 Euro geschätzt. Quelle: PD Zwickau  
Mehrere Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

Mehrere Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Unfall
Mehrere Schwerverletzte bei Verkehrsunfall Zeit: 13.01.2019, 10.35 Uhr Ort: Hainichen, Bundesautobahn 4, Fahrtrichtung Dresden – Aachen (154) Die BAB 4 befuhren am Sonntagvormittag ein Pkw Audi (Fahrer: 57) und ein Pkw Toyota (Fahrerin: 57) im linken Fahrstreifen. Aus noch unklarer Ursache kollidierte dabei zwischen den Anschlussstellen Hainichen und Frankenberg der Toyota mit dem Heck des Audi. Anschließend lenkte die 57-jährige Toyota-Fahrerin nach rechts, woraufhin es zu einem weiteren Zusammenstoß mit einem Pkw VW (Fahrer: 25) kam. Durch die Kollisionen erlitten die 57-Jährige, der 25-Jährige sowie die Beifahrerin (21) im VW schwere Verletzungen. Rettungskräfte brachten sie schließlich zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 15.000 Euro. Quell...
Aue – Kradfahrer nach Verkehrsunfall verstorben

Aue – Kradfahrer nach Verkehrsunfall verstorben

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Feuerwehr, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Unfall
Revierbereich Aue Aue – Kradfahrer nach Verkehrsunfall verstorben (1440) Ein 64-Jähriger befuhr am Sonntag, gegen 10.10 Uhr, mit einem Krad Kawasaki die Chemnitzer Straße (Staatsstraße 255) in Richtung Aue, überholte einen Reisebus und kollidierte in der Folge mit einem im Gegenverkehr befindlichen Pkw Ford. Der Kradfahrer kam zu Sturz, prallte gegen die Leitplanke und verstarb noch am Unfallort. Der 19-jährige Pkw-Fahrer sowie seine beiden Insassen (15 und 17 Jahre) erlitten schwere Verletzungen. An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstanden Sachschäden. Eine Vollsperrung war bis gegen 14 Uhr erforderlich. Quelle: PD Chemnitz
Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten führt zu morgendlichem Stau

Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten führt zu morgendlichem Stau

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Feuerwehr, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Rettungshubschrauber, Sicherheit, Sperrung, Stau, Unfall, Verkehrsmeldung
Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten führt zu morgendlichem Stau BAB 72/Treuen – (ow) In den frühen Dienstagmorgenstunden ereignete sich auf der Richtungsfahrbahn Hof ein Unfall, bei welchem drei Männer schwer verletzt wurden und Sachschaden von etwa 20.200 Euro entstand. In der Folge machte sich eine knapp vierstündige Vollsperrung der Richtungsfahrbahn notwendig, was zu einem bis zu 14 Kilometer langen Stau sowie Verkehrsbehinderungen an den Anschlussstellen Reichenbach und Treuen führte. Im Stau kam es des Weiteren zu einem leichten Auffahrunfall ohne Personenschaden. Gegen 4:10 Uhr war ein 24-Jähriger bei Nebel mit einem Kleintransporter Mercedes in Fahrtrichtung Hof unterwegs, als er etwa 1,3 Kilometer nach der Anschlussstelle Treuen auf einen im rechten Fahrstreifen fahrenden Lk...
26-jähriger niedergestochen/Zeugensuche

26-jähriger niedergestochen/Zeugensuche

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Fahndung, Körperverletzung, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Sonstiges, Überfall
Körperverletzung an 26-Jährigem Lichtenstein – (nt) Am Dienstag, gegen 2 Uhr, kam es auf der Güterbahnhofstraße Höhe Einmündung Thomas Münzer Weg zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Ein 26-Jähriger lief nach Hause und begegnete in der Nähe des Bahnhofes vier unbekannten Personen. Es kam aus bisher unbekannten Gründen zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen den Beteiligten. Dem 26-Jährigen wurde im weiteren Verlauf von einem der Unbekannten eine Glasflasche auf den Kopf geschlagen, wodurch er zu Boden fiel. Ein weiterer Täter fügte dem Geschädigten Stichverletzungen im Bauchbereich zu. Der 26-Jährige konnte flüchten. Er wurde schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Die Täter werden wie folgt beschrieben: - etwa 170 bis 180 Zentimeter groß, - ca. 2...
Drei gestohlene Autos gefunden, drei Tatverdächtige vorläufig festgenommen/ Ein Fahnder schwer verletzt

Drei gestohlene Autos gefunden, drei Tatverdächtige vorläufig festgenommen/ Ein Fahnder schwer verletzt

Aktuell, Blaulicht, Bundespolizei, Diebstahl, Drogen, Ereignis, Fahndung, gestohlenes Auto, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit
Chemnitz OT Helbersdorf - Dreifacher Erfolg für Gemeinsame Fahndungsgruppe: Drei gestohlene Autos gefunden und drei Tatverdächtige vorläufig festgenommen/Wermutstropfen: Ein Fahnder schwer verletzt (644) Zwei erfolgreiche Tage nacheinander hatten Fahnder der Gemeinsamen Fahndungsgruppe (GFG) der PD Chemnitz und der Bundespolizeiinspektion Chemnitz. Drei nach Diebstahl zur Fahndung stehende Pkw haben sie innerhalb weniger Stunden gefunden. Dabei gelang es ihnen, drei Tatverdächtige festzunehmen. Wermutstropfen beim zweiten Einsatz am gestrigen Mittag in der Helbersdorfer Straße: Ein Zivilfahnder wurde bei der Festnahme eines der Tatverdächtigen schwer verletzt. Ausgangspunkt war, dass die Fahnder am Mittwochabend in diesem Bereich einen in Flöha gestohlenen BMW festgestellt haben. Im Zuge ...
Sehmatal/OT Neudorf – Pferdeschlittenunfall mit tragischem Ausgang

Sehmatal/OT Neudorf – Pferdeschlittenunfall mit tragischem Ausgang

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Unfall
Revierbereich Annaberg Sehmatal/OT Neudorf – Pferdeschlittenunfall mit tragischem Ausgang Nach derzeitigem Stand befuhr der Pferdeschlitten (Kutscher: 59), gezogen von zwei Pferden, den Waldweg „Waldlehrpfad“ in Richtung Fischersteig. Der mit dem Kutscher und vier weiteren Personen (m: 57, 66, w: 54, 64) besetzte Schlitten kam in einer Rechtskurve in Höhe der Einmündung Zum Fischersteig aus bisher unbekannter Ursache von dem Waldweg ab und prallte gegen einen Baum. Dabei fielen der Kutscher und ein Mitfahrer (66) aus dem Schlitten und stürzten in ein angrenzendes Waldstück. In der Folge rannten die Pferde mitsamt dem Schlitten in Richtung S 266. Ein Mitfahrer (57) sprang noch während der Fahrt ab. Der Schlitten kam mit den beiden verbliebenen Insassinnen nach mehr als einem Kilometer in e...
Lkw fuhr auf Lkw auf – ein Schwerverletzter

Lkw fuhr auf Lkw auf – ein Schwerverletzter

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Unfall
Lkw fuhr auf Lkw auf – ein Schwerverletzter BAB 72/Wilkau-Haßlau – (ow) Bei einem Auffahrunfall zweier Lkw ist am Dienstagmorgen ein 59-Jähriger schwer verletzt worden. Er befindet sich nun zur stationären Behandlung in einem Krankenhaus. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden von etwa 70.000 Euro. Für die Zeit der Unfallaufnahme und Reinigung der Unfallstelle waren zwei der drei Fahrspuren für etwa vier Stunden nicht befahrbar. Wenige Minuten vor 3 Uhr war auf der Richtungsfahrbahn Hof in Höhe der Parkplatzausfahrt Niedercrinitz ein 59-Jähriger mit einem Lkw Mercedes auf den Anhänger des vor ihm fahrenden Lkw Merdeces (Fahrer 49) aufgefahren. Infolgedessen wurde der 59-Jährige in seinem Fahrerhaus eingeklemmt und von der Feuerwehr befreit. Nach Bergung der Fahrzeuge und Reini...
Verkehrsunfall mit 2 schwerverletzten Personen

Verkehrsunfall mit 2 schwerverletzten Personen

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Unfall, Unwetter
Verkehrsunfall mit 2 schwerverletzten Personen Hirschfeld – (wh) Auf der Autobahn 72 zwischen den Anschlussstellen Zwickau West und Reichenbach kam es Donnerstagabend zu einem Verkehrsunfall. Ein Baum war durch den Sturm auf die Fahrbahn gekippt und ein 50-Jähriger prallte mit seinem PKW Audi dagegen. Der Audi überschlug sich mehrfach und der Fahrer sowie die 48-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt. Ein weiterer PKW war ebenfalls gegen den Baum geprallt, die Fahrerin von diesem VW blieb unverletzt. Der Gesamtschaden beträgt 37.100 Euro. Quelle: PD Zwickau Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@go...
Zwönitz – 35-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Zwönitz – 35-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Unfall
Revierbereich Stollberg Zwönitz – 35-Jähriger bei Unfall schwer verletzt (230) Ein 35-Jähriger befuhr am Montag, gegen 12 Uhr, mit seinem Pkw VW die S 58 aus Richtung Stollberg in Richtung Zwönitz. Zirka 800 Meter nach dem Ortsausgang geriet der VW auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem in Richtung Stollberg fahrenden Lkw Mercedes (Fahrer: 61) zusammen. Ein hinter dem Lkw fahrender Pkw Opel (Fahrerin: 43) wurde von Trümmerteilen getroffen. Der 35-Jährige wurde durch den Unfall schwerverletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Gesamtsachschaden bei dem Unfall wird auf insgesamt 18.500 Euro geschätzt. Quelle. PD Chemnitz Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (...
Verkehrsunfalldienst sucht Zeugen

Verkehrsunfalldienst sucht Zeugen

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Sperrung, Stau, Unfall
Verkehrsunfalldienst sucht Zeugen Zwickau – (am) Zu einem Unfall zwischen einem Radfahrer und einem Lkw kam es am Mittwoch, gegen 6:35 Uhr auf der Humboldtstraße. Der Radfahrer (17) befuhr, nach derzeitigen Erkenntnissen, die Bahnhofstraße in Richtung Bahnhof (aus Richtung Georgenplatz) und überquerte die Humboldtstraße Höhe der Ampelanlage für Straßenbahnen. Der Lkw-Fahrer (62) war auf der Humboldtstraße in Richtung Moccabar unterwegs und stieß frontal mit dem die Fahrbahn querenden Radfahrer zusammen. Der Radfahrer wurde schwerverletzt in das Krankenhaus gebracht. Aufgrund des Unfalls kam es zu zeitweisen Störungen des Straßenbahn- und Fahrzeugverkehrs. Da es unterschiedliche Aussagen zum Unfallhergang, insbesondere der Schaltung der Ampelanlagen gibt, bittet der Verkehrsunfalldienst i...
Bundesautobahn 4 – Zwei Schwerverletzte nach Auffahrunfall

Bundesautobahn 4 – Zwei Schwerverletzte nach Auffahrunfall

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Unfall
Bundesautobahn 4 – Zwei Schwerverletzte nach Auffahrunfall (1071) Am Freitagmorgen, gegen 01:30 Uhr, befuhr ein 44-jähriger Seatfahrer die Bundesautobahn 4 aus Richtung Erfurt in Richtung Dresden. Auf Höhe der Raststätte "Rabensteiner Wald" fuhr der Seat aus bisher ungeklärter Ursache auf den Nissan eines 69-Jährigen auf. Durch den Aufprall wurden beide Fahrzeugführer schwer verletzt. Für die Dauer der Bergungsarbeiten war die Sperrung von zwei Fahrstreifen erforderlich. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden des Unfalls beläuft sich auf etwa 12.000 Euro. Quelle: PD Chemnitz Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. ...
Polizei Direktion Dresden: Informationen 01.08.2014

Polizei Direktion Dresden: Informationen 01.08.2014

PD Dresden, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Landeshauptstadt Dresden Einbruch in Kia mit anschließendem Wohnungseinbruch Zeit:       31.07.2014, 07.10 Uhr bis 31.07.2014, 08.40 Uhr Ort:        Dresden-Südvorstadt Unbekannte schlugen die Seitenscheibe eines abgestellten Kia an der Altenzeller Straße ein und entwendeten eine im Fußraum abgelegte Handtasche mit Dokumenten, EC-Karte und Schlüsseln im Wert von ca. 300 Euro. Anschließend musste die 38-jährige Geschädigte bei der Rückkkehr in ihre Wohnung an der Deubener Straße feststellen, dass die Diebe offenbar mit dem zuvor entwendeten Schlüssel in ihre Wohnung eingedrungen waren. Dort durchsuchten die Täter die Räumlichkeiten und entwendeten PC- und Haushaltstechnik in bislang unbekanntem Wert. Die Polizei rät: Ein Auto ist kein Tresor! Schaffen Sie keine Gelegenheit...
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 31.07.2014 (2)

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 31.07.2014 (2)

PD Leipzig, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Stadtgebiet Leipzig Erst verbal, dann körperlich … Ort: Leipzig-Schönefeld, Dimpfelstraße Zeit: 30.07.2014, gegen 14:30 Uhr … setzten sich zwei „Kontrahenten“ auseinander. Dem Streit vorausgegangen war, dass ein Autofahrer (29) in Höhe Grundstück Nr. 30 rückwärts aus einer Parklücke fuhr und einen Radfahrer (43) übersah, der gerade noch ausweichen konnte. Es kam jedoch zu keiner Berührung beider Fahrzeuge. Der Radler ging zur Fahrerseite und fragte, was das solle. Danach kam es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung, die wenig später in einer körperlichen endete. Der 43-Jährige hatte an die Autotür getreten, dann mit einem Schuh zugeschlagen, während der Jüngere mit einem Warndreieck auf den anderen einschlug. Letztendlich entstand jedoch kein Sachschaden und auch eine ärztliche...
Verkehrsunfall mit einer getöteten und zwei schwer verletzten Personen

Verkehrsunfall mit einer getöteten und zwei schwer verletzten Personen

PD Leipzig
Zeugenaufruf Im Zusammenhang mit dem Verkehrsunfall vom 27.07.2014 um 11:15 Uhr, welcher sich auf der B 2, in 06772 Gräfenhainichen, OT Tornau, ca. 2 km nach der Ortslage Eisenhammer in Richtung Wittenberg ereignet hatte, richtet sich die Polizei erneut an die Öffentlichkeit. Im Rahmen der zu führenden Ermittlungen suchen die Verkehrsunfallermittler nach Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Insbesondere wird eine junge Frau als Zeugin gesucht, welche sich zum Zeitpunkt an der Unfallstelle befand und ein Kind (Alter des Kindes ca. 4 Jahre) bei sich hatte. Bei dem Unfall verstarb ein 44-jähriger Kradfahrer. Ein 56-jähiger Fahrzeugführer wurde durch den Unfall  leicht verletzt. Seine 55-jährige Beifahrerin musste schwerverletzt in eine Klinik geflogen werden. Ein dreijäh...
43-Jähriger lebensbedrohlich verletzt – Ermittlungsstand

43-Jähriger lebensbedrohlich verletzt – Ermittlungsstand

PD Dresden
Zeit:       30.07.2014, 00.30 Uhr Ort:        Dresden-Innere Altstadt In der Nacht zum Mittwoch wurde am Dr.-Külz-Ring ein schwerverletzter Mann (43) festgestellt. Die Dresdner Kriminalpolizei hat heute die Ermittlungen wegen versuchten Totschlages fortgesetzt. (siehe Medieninformation 265/2014 der PD Dresden vom 30.07.2014) Im Zuge der Ermittlungen werden derzeit insbesondere Personen aus dem Umfeld des Geschädigten befragt. Dabei geriet auch ein 26-Jähriger ungarischer Staatsangehöriger in den Focus der Kriminalisten. Er hatte sich in nach bisherigen Erkenntnissen in der Nacht zum Mittwoch am Dr.-Külz-Ring aufgehalten. Der Gesundheitszustand des 43-Jährigen ist weiterhin kritisch. Er kann derzeit nicht von der Polizei befragt werden. Bei der weiteren Überprüfung des gestern ...
43-Jähriger lebensbedrohlich verletzt – Polizei sucht Zeugen

43-Jähriger lebensbedrohlich verletzt – Polizei sucht Zeugen

PD Dresden
Zeit: 30.07.2014, gegen 00.30 Uhr Ort: Dresden-Innere Altstadt In der vergangenen Nacht stellten Mitarbeiter des Rettungsdienstes einen schwerverletzten Mann (43) am Dr.-Külz-Ring fest. Die Dresdner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen versuchten Totschlags aufgenommen und sucht Zeugen. Nach einer telefonischen Mitteilung hatten Rettungskräfte am Dr. Külz-Ring, Freifläche vor dem Lokal „Watzke am Ring“, einen schwer verletzten Mann festgestellt. Eine Frau sprach vor Ort einen Sanitäter (39) an und machte ihn auf zwei Männer aufmerksam, die zuvor bei dem Verletzten waren. Das Duo hatte sich bereits zur Straßenbahnhaltestelle Prager Straße begeben. Der 39-jährge Sanitäter fuhr daraufhin zu den Männern und forderte sie auf, am Ort zu bleiben. Einer der Männer lehnte die Aufforderung a...
Polizei Direktion Görlitz: Informationen 30.07.2014

Polizei Direktion Görlitz: Informationen 30.07.2014

PD Görlitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Fahrradfahrerin   Großdubrau, Quatitzer Straße 29.07.2014, 17:30 Uhr Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstag gegen 17:30 Uhr in Großdubrau auf der Quatitzer Straße. Eine 51-jährige Fahrradfahrerin befuhr den Merkaer Weg in Richtung Quatitzer Straße und hatte die Absicht in diese abzubiegen. Vermutlich übersah sie den vorfahrtsberechtigten Mitsubishi und es kam zum Zusammenstoß im Einmündungsbereich. Dabei wurde die Radlerin schwer verletzt und musste durch einen Rettungshubschrauber nach Dresden in ein Krankenhaus geflogen werden. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab bei der Frau 2,46 Promille. Der 75-jährige Fahrer des Mitsubishis, sowie seine beiden 74 und 67-jährigen Insassen wurden nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden b...