Mittwoch, April 8Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Schlagwort: Preis

Fahrrad nach Preisverleihung gestohlen/Polizei sucht Zeugen

Fahrrad nach Preisverleihung gestohlen/Polizei sucht Zeugen

Aktuell, Blaulicht, Diebstahl, Einbruch, Ereignis, Fahndung, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit
Chemnitz Fahrrad nach Preisverleihung gestohlen/Polizei sucht Zeugen -Bildveröffentlichung- Zeit: 13.10.2019, 22.00 Uhr bis 14.10.2019, 08.45 Uhr Ort: OT Zentrum (4150) Mitte Oktober wurde ein Fahrrad, welches als Preis beim Kinder- Film-Festival verliehen wurde, gestohlen. Mit einer Bildveröffentlichung des gestohlenen Rades erhoffen sich die Ermittler nun Hinweise auf die Täter sowie zum Verbleib des Rades. Das Rad war nach der Preisverleihung vor dem weiteren Transport zunächst in einem Lagerraum im zweiten Obergeschoss eines Einkaufszentrums am Neumarkt eingestellt worden. Aus diesem wurde es noch vor dem weiteren Versand an die Preisträgerin gestohlen. Bei dem Rad handelt es sich um ein Einzelstück, welches speziell für die Preisverleihung durch die Firma Diamant gebaut wurde. Das pet
Robert-Schumann-Preis wird am 12. April verliehen

Robert-Schumann-Preis wird am 12. April verliehen

Aktuell, Konzert, Kultur, Musik, Sonstige, Veranstaltung
ROBERT-SCHUMANN-PREIS WIRD AM 12. APRIL VERLIEHEN Die Pianistin Prof. Ragna Schirmer und die Musikwissenschaftlerin Prof. Dr. Janina Klassen erhalten den Robert-Schumann-Preis der Stadt Zwickau 2019 zu gleichen Teilen. Die Jury würdigt mit der im vergangenen Jahr getroffenen Entscheidung die jahrzehntelange Auseinandersetzung besonders mit Clara Schumann, an deren 200. Geburtstag in diesem Jahr gedacht wird. Die Auszeichnungsveranstaltung findet am Freitag, dem 12. April um 18 Uhr im Robert-Schumann-Haus Zwickau statt. Zur öffentlichen Preisverleihung präsentiert Ragna Schirmer zwei Musikstücke von Robert und Clara Schumann. Zum Auftakt erklingt Clara Schumanns Scherzo Nr. 2 c-Moll op. 14. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden der Robert-Schumann-Gesellschaft, Rainer Eichhorn, und de
futureSAX-Wettbewerbsjahr 2019: Sachsen sucht die besten Innovationen, Gründerideen und Transferprojekte

futureSAX-Wettbewerbsjahr 2019: Sachsen sucht die besten Innovationen, Gründerideen und Transferprojekte

Aktuell, Politik, Sonstiges
futureSAX-Wettbewerbsjahr 2019: Sachsen sucht die besten Innovationen, Gründerideen und Transferprojekte Wirtschaftsminister Martin Dulig: „Sachsen gehört zu den innovativsten Regionen in Europa – das wollen wir zeigen.“ Idee, Transfer, Innovation: Unter diesem Motto startet das neue Wettbewerbsjahr der sächsischen Innovationsplattform futureSAX. Sie hat im Auftrag des sächsischen Wirtschaftsministeriums drei Staatspreise für 2019 ausgelobt: Der Sächsische Innovationspreis, der Sächsische Gründerpreis und der Sächsische Transferpreis sind mit insgesamt 110.000 Euro dotiert. Dazu wird in jedem Wettbewerb ein Sonderpreis verliehen. Mit ihrer Teilnahme erhalten die Unternehmen, Gründer und Wissenschaftler Zugang zum futureSAX-Netzwerk mit über 7.500 Akteuren aus Wissenschaft und Wirtschaft.
Generationenpreis 2019 des Freistaates Sachsen ausgelobt

Generationenpreis 2019 des Freistaates Sachsen ausgelobt

Aktuell, Politik, Sonstige, Veranstaltung, Wohnen
Generationenpreis 2019 des Freistaates Sachsen ausgelobt Bewerbungen ab sofort möglich – Preis ist mit insgesamt 15.000 Euro dotiert Dresden (27. Dezember 2018) – In Sachsen gibt es viele Projekte, bei denen das Miteinander der Generationen im Mittelpunkt steht. Um die Bedeutung dieses für die Gesellschaft wichtigen Austauschs und Miteinanders zu würdigen und hervorzuheben, lobt der Freistaat Sachsen 2019 zum dritten Mal den „Generationenpreis des Freistaates Sachsen“ aus. „Der lebendige Austausch zwischen den Generationen ist ein Fundament unseres Zusammenlebens“, betonte Ministerpräsident Michael Kretschmer. „Mit dem Preis wollen wir Projekte würdigen, die beispielhaft für das großartige generationenübergreifende Engagement stehen. Und die das Miteinander fördern von Kindern, Jugendl
René Rast ADAC Motorsportler des Jahres

René Rast ADAC Motorsportler des Jahres

ADAC, Aktuell, Organisationen
René Rast ADAC Motorsportler des Jahres Marvin Dienst zum ADAC Junior-Motorsportler des Jahres gewählt René Rast ist ADAC Motorsportler des Jahres 2017. Eine Jury aus Journalisten und ADAC Vertretern wählte den 31 Jahre alten DTM-Champion aus Minden am Donnerstagabend in München. Der Audi-Pilot setzte sich im dritten Wahlgang gegen den zweifachen deutschen Rallye-Meister Fabian Kreim durch. "René Rast hat in seiner ersten Saison in der DTM den Titel in der gleichen beeindruckenden Manier gewonnen, wie er bereits im Jahr 2014 den ADAC GT Masters Titel geholt hat", sagt ADAC Sportpräsident Hermann Tomczyk. "In einer der konkurrenzfähigsten Rennserien hat er sich durch seine Coolness, enorme Zweikampfstärke und akribische Arbeit durchgesetzt." "Die Wahl zum ADAC zum Motorsportler d
Zum „Tag des offenen Denkmals“ wurde zum dritten Mal der sächsischen Kinder- und Jugenddenkmalpreis verliehen.

Zum „Tag des offenen Denkmals“ wurde zum dritten Mal der sächsischen Kinder- und Jugenddenkmalpreis verliehen.

Aktuell, Ausstellung, Deutschland, Dresden, Kultur, Sachsen
Denkmalpflege Kinder- und Jugenddenkmalpreis verliehen Ulbig: „Unsere Denkmäler in guten Händen“ Innenminister Markus Ulbig hat heute anlässlich der Eröffnung des „Tag des offenen Denkmals“ in Bautzen zum dritten Mal den sächsischen Kinder- und Jugenddenkmalpreis verliehen. Innenminister Markus Ulbig: „Klasse, was junge Menschen für unser kulturelles Erbe leisten. Bei so viel Engagement weiß ich unsere Denkmäler auch für kommende Jahre in guten Händen.“ Die Auszeichnung erhalten Kinder- und Jugendliche, die sich besonders für die Erforschung von Denkmälern in ihrer Heimat einsetzen. In diesem Jahr werden mit dem sächsischen Kinder- und Jugenddenkmalpreis zwei Schulen und eine Kindertageseinrichtung geehrt. Mit dem Preis sollen nicht nur die bisherigen Aktivitäten gewürdigt,