Dienstag, April 7Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Schlagwort: Polizisten

Wachpolizisten mit wachsamem Auge stellten Tatverdächtigen

Wachpolizisten mit wachsamem Auge stellten Tatverdächtigen

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Körperverletzung, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sachbeschädigung, Sicherheit, Sonstiges
Chemnitz Wachpolizisten mit wachsamem Auge stellten Tatverdächtigen Zeit: 23.07.2019, 23.30 Uhr Ort: OT Zentrum (2726) Wachpolizisten war vergangene Nacht in der Straße der Nationen ein Mann aufgefallen, der den Außenspiegel eines Pkw Audi abgerissen und dadurch beschädigt hatte. Daraufhin kontrollierten sie den 25-Jährigen. Als der junge Mann durch Unterstützungskräfte des Polizeireviers Chemnitz-Nordost dann für weitere Maßnahmen ins Polizeirevier gebracht werden sollte, trat er plötzlich um sich und bespuckte einen Polizeibeamten. Er wurde zum Zwecke der Durchführung eines beschleunigten Verfahrens vorläufig festgenommen und soll heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Richter vorgeführt werden. Neben einer Anzeige wegen Sachbeschädigung wurde zudem unter anderem eine wegen tät
Falsche Polizistin am Telefon

Falsche Polizistin am Telefon

Aktuell, Betrug, Blaulicht, Diebstahl, Ereignis, Fahndung, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Sonstiges
Falsche Polizistin am Telefon Zeit: 09.04.2019, 19.00 Uhr Ort: Chemnitz, Lichtenau (1265) Anwohner aus Chemnitz und Lichtenau informierten die Polizei am gestrigen Dienstagnachmittag über offenbar betrügerische Anrufe. Eine unbekannte Frau hatte bei ihnen angerufen und sich als Polizistin ausgegeben. In drei Fällen wurde über einen Überfall in der Nähe berichtet und die Angerufenen befragt, ob sie Hinweise zu der Tat geben können. Einer anderen Chemnitzerin wurde von einem aufgefundenen Gepäckstück erzählt, in der ihre Adresse gefunden worden wäre. Die Angerufenen bekamen Zweifel und beendeten die Gespräche. Worauf diese genau abzielten, ist daher nicht abschließend bekannt, jedoch handelt es sich offenbar um eine bekannte Masche von Betrügern. Die Polizei warnt eindringlich vor derartigen
Auseinandersetzung im Asylbewerberheim

Auseinandersetzung im Asylbewerberheim

Aktuell, Asyl, Blaulicht, Ereignis, Körperverletzung, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Sonstiges
Auseinandersetzung im Asylbewerberheim Zwickau, OT Weißenborn – (cs) Am Samstagabend kam es im Asylbewerberheim an der Kopernikusstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Bewohnern. Ein 47-jähriger Libyer und ein 23-jähriger Pakistani gerieten in Streit. Dabei schlug der Libyer mit einer Glasflasche zu. Der Pakistani wurde leicht verletzt. Während der Aufnahme des Sachverhaltes widersetzten sich der 47-jährige Libyer und ein 36-jähriger Syrer den Maßnahmen und Anweisungen der Beamten aktiv und konnten nur mit Mühe wieder beruhigt werden. Neben einer Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung wurden zwei Anzeigen wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte gefertigt. Quelle: PD Zwickau Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Mona
Chemnitz – Versammlungen nahmen kein friedliches Ende/Zwei Beamte wurden von Störern verletzt

Chemnitz – Versammlungen nahmen kein friedliches Ende/Zwei Beamte wurden von Störern verletzt

Aktuell, Blaulicht, Demonstration, Ereignis, Fahndung, Körperverletzung, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit
Chemnitz OT Bernsdorf/OT Reichenhain/OT Zentrum – Versammlungen nahmen kein friedliches Ende/Zwei Beamte wurden von Störern verletzt (914) Am gestrigen Sonntag gewährleistete die Polizeidirektion Chemnitz mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei Sachsen durch etwa 180 Polizeibeamte die Durchführung eines Aufzuges unter dem Motto „Solidarität mit den Gefangenen-Gewerkschafterinnen der JVA Chemnitz!“. Der Aufzug setzte sich mit dutzenden Teilnehmern gegen 13.45 Uhr am Campus der Technischen Universität Chemnitz auf der Reichenhainer Straße in Bewegung und kam nach mehreren Zwischenkundgebungen an der Justizvollzugsanstalt Chemnitz gegen 16.30 Uhr nahezu störungsfrei am Campus wieder an. Wenig später wurde die Versammlung für beendet erklärt und zur Teilnahme an einer Spontanversammlung unt
Betrugsversuch durch angäblichen Polizisten

Betrugsversuch durch angäblichen Polizisten

Aktuell, Betrug, Blaulicht, Ereignis, Fahndung, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit
Betrugsversuch durch angäblichen Polizisten Niederfrohna – (cs) Am Montag- und Dienstagabend haben Unbekannte, die sich am Telefon als Polizeibeamte ausgaben, zwei lebensältere Bewohner der Oberen Hauptstraße angerufen. Im Gespräch versuchte der Anrufer Informationen bspw. zu Kontostand oder Wertsachen zu erfahren. Die Betroffenen handelten richtig: Sie gaben keine Informationen heraus und wendeten sich an die Polizei. Die Polizei rät: Seien Sie skeptisch! Geben Sie nie persönliche Information am Telefon an Unbekannte weiter. Echte Polizeibeamte werden solche Informationen nicht telefonisch von Ihnen verlangen. Quelle: PD Zwickau Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weiter
Chemnitz Stadtgebiet – Achtung, falsche Polizisten am Telefon!

Chemnitz Stadtgebiet – Achtung, falsche Polizisten am Telefon!

Aktuell, Betrug, Blaulicht, Ereignis, Fahndung, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Sonstiges
Chemnitz Stadtgebiet – Achtung, falsche Polizisten am Telefon! (385) Im Laufe des Freitagvormittags haben drei Seniorinnen (2 x 79, 83) Anrufe von Unbekannten erhalten. Die Anrufer gaben sich als Polizisten aus und teilten mit, man habe jeweils die Anschrift der Seniorin an Tatorten von Einbrüchen bzw. bei gestellten Tätern gefunden. Die Frauen wurden gefragt, ob sie zuhause Wertgegenstände, Tresore oder einen Internetanschluss hätten. Jeder der Seniorinnen kam der Anruf verdächtig vor und sie beendeten die Telefonate. Auf den Displays der Angerufenen erschien die Nummer 0371 110 als eingehender Anruf. Die bei den Telefonaten angezeigte Rufnummer sollte die Notrufnummer der Polizei vortäuschen. Bei dem Anrufer soll es sich um einen Mann gehandelt haben, der hochdeutsch sprach. Die Polizei
Warnung vor falschen Polizisten

Warnung vor falschen Polizisten

Aktuell, Betrug, Blaulicht, Ereignis, Fahndung, Sicherheit, Sonstiges
Warnung vor falschen Polizisten Plauen/Weischlitz, OT Geilsdorf – (ow) Am Mittwoch wurden in Geilsdorf zwei Bürger von unbekannten Männern angerufen, welche sich als Polizeibeamte des Polizeireviers Plauen ausgaben und persönliche Angaben erfragten. Weiterhin stellte sich heraus, dass bereits am Dienstag in Plauen persönlich ein angeblicher Polizeibeamter eine Bürgerin an der Wohnung aufsuchte und persönliche Angaben erfragte. Die Polizei weist aus gegebenem Anlass darauf hin, dass persönliche Daten durch die Polizei nicht per Telefon abgefragt werden und sich Polizeibeamte stets mit ihrem Dienstausweis, Kriminalbeamte zusätzlich noch mit ihrer Kriminaldienstmarke ausweisen können. Das Vorzeigen der Ausweise kann eingefordert werden. Wer Hinweise auf die Identität der angeblichen, aber fal
Polizeieinsatz in der Nicolaistraße

Polizeieinsatz in der Nicolaistraße

Aktuell, Blaulicht, Drogen, Ereignis, Körperverletzung, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sicherheit, Sonstiges
Polizeieinsatz in der Nicolaistraße Zwickau – (am) Eine stark alkoholisierte 26-Jährige (1,66 Promille) sorgte am Donnerstag, gegen 17:30 Uhr für einen Einsatz der Polizei in der Nicolaistraße. Anwohner hatten die Polizei informiert. Die Frau war sehr aggressiv und verhielt sich ebenso gewalttätig gegenüber den hinzugerufenen Beamten. Sie schlug, trat und spukte sofort nach den Polizisten. Die Frau wurde anschließend in das Krankenhaus gebracht. Quelle: PD Zwickau Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE
Freiberg – Mehrere Polizisten bei Einsatz verletzt

Freiberg – Mehrere Polizisten bei Einsatz verletzt

Aktuell, Blaulicht, Diebstahl, Drogen, Einbruch, Ereignis, Fahndung, gestohlenes Auto, Körperverletzung, PD Chemnitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sachbeschädigung, Sicherheit
Revierbereich Freiberg Freiberg – Mehrere Polizisten bei Einsatz verletzt (3888) Am Dienstag (31. Oktober 2017), gegen 20.15 Uhr, riefen Zeugen die Polizei in die Fischerstraße, da ein Unbekannter eine Seitenscheibe an einem Pkw VW eingeschlagen und die Eingangstür eines Geschäfts beschädigt hatte. Eingesetzte Polizisten konnten den beschriebenen Mann kurz darauf in der Schillerstraße stellen. Beim Versuch, die Identität des Mannes festzustellen, flüchtete dieser. Er stellte sich auf der Schillerstraße vor ein nahendes Auto, nötigte die Fahrerin somit zum Anhalten. Anschließend öffnete er die Beifahrertür, setzte sich in den Pkw. Ein Beamter zog ihn daraufhin aus dem Fahrzeug. Durch einfache körperliche Gewalt musste der Mann am Boden fixiert werden. Dabei leistete er erheblichen Wid
Funkstreifenwagen „übersehen“ – zwei Beamte leicht verletzt

Funkstreifenwagen „übersehen“ – zwei Beamte leicht verletzt

Aktuell, Blaulicht, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen Funkstreifenwagen „übersehen“ – zwei Beamte leicht verletzt Plauen – (ak) Bei einem Unfall wurden am Freitagabend zwei Beamte (30/42) des Reviers Plauen leicht verletzt. Ein 20-jähriger Golffahrer befuhr die rechte Fahrspur der Straße der deutschen Einheit. Dabei wechselte er ohne zu blinken in die linke Fahrspur und stieß mit dem hier fahrenden Funkstreifenwagen zusammen. Unfallursächlich könnten die danach festgestellten 0,7 Promille sein. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 7.000 Euro, davon 3.000 Euro am Streifenwagen. Quelle:PD Zwickau